ifun.de — Apple News seit 2001. 24 444 Artikel
Fingerabdrücke und Nutzer-Berichte

HomePod Verkaufsstart: Videos zeigen iPhone-Einrichtung und Apples Tipps

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Der heutige Verkaufsstart des HomePod in Amerika, England und Australien hat uns nicht nur mit dem offiziellen Benutzerhandbuch Apples versorgt, sondern schwemmt – drei Tage nach der Freigabe der ersten Presseberücksichtigungen – nun auch die ersten Eindrücke ganz normaler Endverbraucher ins Netz.

Fingerabdruck

Fingerabdrücke auf dem HomePod

Während auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter unter anderem die Anfälligkeit für Fingerabdrücke des HomePod Bedienfeldes kritisiert wird, freuen sich andere Anwender über den satten Sound und die einfache Ersteinrichtung. Ein australischer Anwender berichtet in dem Community-Forum Reddit:

Während des Setups holt sich der HomePod die Apple Music-Informationen und die Apple ID vom iPhone, so dass keine Zeit für die Eingabe der Daten aufgewendet werden muss. „Hey Siri“ kann bei normaler Sprachlautstärke sehr gut aktiviert werden und das Abspielen von Apple Music und Podcasts ist super einfach. Die Touch-Bedienelemente auf der Oberseite funktionieren genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Wie genau die Ersteinrichtung mit dem iPhone vonstatten geht hat die Youtuberin iJustine bereits in diesem Unboxing-Video demonstriert. Ein Clip den wir euch neben der 9-Minuten-Besprechung von Niley Patel ans Herz legen.

Was Videos zum neuen HomePod angeht lohnt sich auch ein Blick in den Zusammenschnitt der von Apple ausgegebenen Tipps. Angefertigt vom Entwickler Guilherme Rambo‏ zeigen die 30 Sekunden alle Hinweise, die Apples Tipps-App zum HomePod ausspuckt.

Freitag, 09. Feb 2018, 12:43 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich überlege ja noch immer ob weiß oder schwarz. Es schwankt quasi wöchentlich. Aber nun bin ich mir fast sicher das es weiß wird nach dem video.

    • Fragt sich, wie der weiße dann nach 1 Jahr Staub aussieht. Es ist Stoff, oder?

    • Habe auch an weiß gedacht, aber in einigen Fotos sieht man schon den Staub und Dreck..

      • Du putzt eher selten, oder? Auf schwarz sieht man alles, jedes noch so kleine Staubkorn, Fingerabdrücke, alles

    • Ich nehme den grauen weil man das Siri Licht besser sieht, beim weißen sieht man das kaum, andererseits ist der weiße nicht so anfällig für Staub und Fingerabdrücke, bekommt aber hier und da bestimmt unschöne Flecken mit der Zeit, ich hatte mal einen AirPlay Lautsprecher in weiß, der war sehr anfällig für Flecken und recht pflegebedürftig.

  • Schade, dass das Stromkabel „fest“ ist.

  • Weiß jemand ob die jetzt verfügbaren Geräte auch auf deutsch zu nutzen sind? Wollte die Tage rüber nach London und mir ein Pod holen. Danke und Grüße

    • Da das Kabel fest integriert ist, benötigst du zumind. nen Stecker-Adapter. Fraglich ist außerdem, was der HomePod kann, wenn man Sprache DE und Region DE einstellt? Denk da wird nicht mehr viel bleiben als „Hey Siri, spiel XYZ“ – falls er überhaupt auf DE funktioniert…

      …würd ich vorher auf jeden Fall testen ;)

      • Ja das ist die Frage, ist sicher nur ein softwareseitiges Problem. Ich berichte falls ich mich getraut habe ;) und ja der man brauch einen Adapter aber das sollte das kleinste Problem sein.

      • Ich hab hier in New York grade einen mitgenommen. Der Mitarbeiter war sich aber auch nicht 100% sicher, ob Siri hier schon funktioniert.
        Spätestens wenn er in DE verfügbar ist wird es gehen :)
        Leid des early adaptor

    • habe bei apple nachgefragt deutsch erst wenn er in deutschland verfügbar ist

  • Bin grade in London und bestaune ihn… super teil! Klingt echt gut. Das mit den Fingerabdrücken kann ich leider aber bestätigen.

  • Bild mit den Fingerabdrücken: sieht aus, als wäre da noch eine Schutzfolien dran !?

  • Hi, hi! Beim Ansehen des Videos springt Siri auf meinem iPad jedesmal an, wenn der Home Pod „Hey Siri“ sagt.
    Die scheinen sich schon zu kennen. :)

  • Grad meinen in London abgeholt. Ifun Team – ihr seid schuld. Hab in Eurem Post am frühen Machmittag gelesen, dass die Verfügbarkeit gut ist und direkt einen bestellt. Bin am überlegen ob ich meinen zum Elektriker bringe dass er den Stecker abschneidet und neu Europ. hin macht

    • Witzig. Wir sind auch vor Ort ;) Zum Kabel. Quatsch, einfach einen Adapter drauf und warten bis es in DE die Austausch-Kabel gibt.

      • Das Kabel ist so wie es auf den Video aussieht „fest“ verbaut, oder nicht?

      • Ist das Kabel in der UK-Variante etwa anders verbaut? Bei der US-Variante ist das Kabel fest montiert, also nichts mit Kabel tauschen, etc.

      • Ich glaube hier wird erneut gefährliches Halbwissen von euch verstreut. Laut dem Lieferumfang steht nichts von Netzkabel, so wie bei allen anderen Apple Produkten wo es wirklich beinhaltet. Auch mehrere Seiten schreiben von einem „Built-in cord“.

      • Das Kabel ist fest verbaut. Für die UK und US Version kann ein Adapter benutzt werden. ;)

      • Sorry, aber was ist das wieder für ein Mist. Das einzige was in meinem Haushalt einen festen Stromkabel hat ist der Toaster. Einweg-Müll.

      • Austauschbaren? Das ist doch fest. Adapter oder Zwick und ab und neuen Stecker hin ist ja jetzt nicht gerade ein Problem. Das sollte jeder etwas technisch begabte ja wohl hinkriegen.

      • Mist, zu spät gesehen – sonst hätte man sich ja mal auf einen Kaffee hallo sagen können. In welchem Store wart ihr denn? Ich im Regent Street … Der HomePod ist vom Klang ja echt top. Scheinbar kann man schon jetzt ohne Airplay ein Stereopaar formen – wenn ich des gewusst hätte wäre zwei mitnehmen auch ne Option gewesen … LG

  • Homepod funktioniert im Moment nur auf Englisch.

    „What this all means is that if you manage to purchase a HomePod from one of the initial launch countries, you could take it back home to a country like Canada or elsewhere in Europe and it should function properly, but until Siri gains support for additional languages, you’ll be stuck using English only. „

  • Laut Apple Support lässt sich die U.K. Version bereits jetzt auf deutsch einstellen. Siri etc. alles auf deutsch.

  • Unglaublich wie der HomePod erst schlecht zerredet wird und kaum ist er erhältlich wird sogar über das Abschneiden und Ersetzen von Steckern geredet nur um ihn in DE zu verwenden. Ich freu mich auf drauf, werde aber warten bis er hier normal verfügbar ist.

  • Dann steht er da… der teure Lautsprecher der nix kann und nix unterstützt….
    Wie sehr würd ich mir mal ein Produkt mit offener API von Apple wünschen… das wär ein Knaller. Hardware/Umsetzung weiterhin top aber woran es seit Jahren hapert ist Softwareumsetzung… alles wird nur minimal angedacht und nicht durchdacht und dann liegen gelassen ohne weitere Unterstützung.

  • Also vielleicht abschließend..
    Er hat mir beim einrichten erzählt, dass aktuell nur Siri in englisch verfügbar ist, aber Apple mich informiert sobald deutsch geht.
    In English geht alles ohne Probleme :)

  • Mit englisch alles kein Problem. Siri so ansprechen und Raumname und Szene auf deutsch: also z.B. „Hey Siri, switch on the scene blau rot grün in Schlafzimmer” – Und der Sound ist sooo amazing. Mi diesem 7 tweeter Array. Hab’s aber auch auf nem massiven Holzblock stehen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24444 Artikel in den vergangenen 6208 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven