ifun.de — Apple News seit 2001. 28 982 Artikel
Zur Abholung verfügbar

Gute Verfügbarkeit: HomePod-Bestellungen laufen an

53 Kommentare 53

Apple hat vor wenigen Minuten damit begonnen die HomePod-Vorbestellungen in den USA, in Australiern und im Vereinten Königreichen entgegenzunehmen. Hier der Store-Link für England.

Homepod Order

In England, wir haben uns für eine Reservierung der Speaker in einem der Londoner Apple Stores entschieden, scheint es um die Verfügbarkeit gut bestellt. Noch lassen sich die £319 teuren Speaker in beiden Farbvarianten in allen Apple Stores der britischen Hauptstadt reservieren.

Die neue Store-Seite zum HomePod zeigt die bekannten technischen Spezifikationen und eine Handvoll neuer Bilder des Lautsprechers, verzichtet zur Stunde aber noch auf weiterführende Informationen und beantwortet die heute Vormittag gestellten Fragen leider noch nicht.

Kaufen

Zum Nachlesen

Freitag, 26. Jan 2018, 14:59 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich freue mich schon auf eure ersten Berichte!

  • Hohe Verfügbarkeit oder geringe Nachfrage?

  • Lutsprechers? :-)

    Hmm 365€? Oder hab ich da falsch gerechnet?
    Ernsthaft? Damit hat dann Apple den Einzug in die Wohnung vergeigt.
    Alexa für oder wider- sie bleibt!

    • Die Preise sind doch schon ewig und drei Tage bekannt und wurden hier mehrfach erwähnt. In Euro rechnet der Großteil mit über 400€, mal sehen.

    • Na wo waren wir denn die letzten Monate, Herr Troll? Preis ist ewig bekannt.

    • Geh mal lieber von 399,- aus, Apple rundet bei Umrechnungen immer gern mal hoch ;)

      US $349 sind vor Steuern £245 -> UK £319 – £54 (VAT) sind £265
      -> also locker mal £20 bzw. $28.50 teurer ;)

    • Ich habe bei mir auch schon 399 seit Jeher für budgetiert.

    • Na ja, der Homepod soll ja auch ein Lautsprecher sein und hat entsprechende Hardware. Die Alexa Teile klingen vom internen Lautsprecher her echt mies. Jetzt denke mal darüber nach was ein WLAN Lautsprecher von Sonos oder Bose kostet. Da ist der Preis gar nicht mal so abwegig. Und die verbaute Hardware soll wohl recht gut sein von der Klangqualität.. Ich würd ihn mir zu dem Preis aber auch erstmal nicht kaufen. Erstmal abwarten was die Rezensionen so schreiben.

      • Ein Sonos One wird wohl kaum schlechter klingen u. kann aktuell sogar mehr. Und der kostet 229€. Kleiner Unterschied… oder!?

    • Klar, Alexa kostet weniger Euro, dafür gibst Du halt Daten und gibst Amazon die Chance mit Dir mehr Umsatz zu besseren Margen zu machen. Muss jeder selber entscheiden.

      • Es ist noch nicht klar, was Apple so mit den Daten machen wird.
        Amazon war da bisher sehr transparent, was mit den Daten passiert.

  • Bin gerade in den USA und habe den kleinen Freund auch mal bestellt. Habe um 08:40 (also 14:40) Uhr noch ganz locker einen bestellen können in der App. Aktuell sind die immer noch lieferbar zum 09.02…entweder hatte Apple wegen des ganzen AirPlay2 Durcheinander erhebliche Probleme und konnte so in Ruhe produzieren oder die Nachfrage ist einfach nicht groß

    • Ich tipp mal auf letzteres, ohne AirPlay 2 bzw. Multiroom noch nicht wirklich zu gebrauchen :)

      • @ Maurice:
        Multiroomfähigkeit mag ja schön und gut sein. Allerdings spielt das doch nur eine Rolle, wenn jemand sich wirklich mehrere dieser Lautsprecher anschafft. Den Kreis derjenigen halte ich angesichts des hier vermuteten Stückpreises von 350-400 € jedoch für ziemlich begrenzt.

      • Wieso ? Wenn Sie denn gut sein sollten, sind die nicht zu teuer.

        Meine Lautsprecher haben jedenfalls ein vielfaches davon gekostet.

    • Oder Apple bekommt es langsam mal hin nicht 10 Sekunde nach Launch direkt Lieferprobleme zu haben, das ist nämlich lächerlich und nicht mal mit künstlicher Verknappung zu rechtfertigen. Ist schon komisch wie sich Leute wundern dass man einen angebotenen Artikel auch bestellen kann, da ist in der Vergangenheit einfach einiges falsch gelaufen.

  • Hat schon jemand eine gute, günstige, seriöse Möglichkeiten gefunden, den HomePod nach Deutschland zu bekommen?

  • Beim HomePod sollte es auch kein Problem sein, genug auf Lager zu haben. Da werden ja nicht solche Mengen über den Tisch gehen, wie beim iPhone.

  • Na dann hoffe ich mal für alle die sich einen per Flugzeug mitbringen, dass ihr den auch mit ins Handgepäck bekommt. Ansonsten hat sich das Ganze schnell erledigt, wenn man sich die Höhenangaben unter https://www.apple.com/homepod/specs/ so anschaut ;)

    • Ahhhhh da kommt schon der nächste iSchwurbler. Du vergisst da ein kleines Detail: Apple verdient mit Hardware, nicht mit Daten Geld. Würde Apple mit deinen Daten Geld verdienen, und käme das raus, wäre das der wohl grösste Skandal, seit es Computer gibt…

      • Der größte Skandal seit es Computer gibt. *facepalm*
        Illusionist. Apple sammelt deine Daten genauso wie jedes andere Unternehmen auch. Und wenn sie damit irgendwann Gewinne machen können ohne Gesetze zu brechen oder der Aktienkurs abschmiert dann werden sie das auch machen.

  • Wenn Ihr jemanden braucht, der das Ding am 09.02. für Euch abholt… ;-)

  • Früher gab es mal den iPod Hifi für $349 U.S., ergo bleiben sie ihrem Einstiegspreis hier treu.

  • Wenn man in England bestellt, passt denn dann der Netzstecker bzw. lässt sich das Netzkabel einfach durch eines mit Schuko-/Eurostecker ersetzen?

  • Aktuell ist der HomePod eigentlich nur die AirPods als Lautsprecher oder sehe ich das falsch??

  • Mal ne blöde Frage aber wenn man jetzt schon interessiert wäre eins über England oder den USA zu kaufen, wie sieht es da eigentlich aus mit der kompatibilität zu einem deutsch eingestellten Iphone/Ipad. Lässt sich der Homepod nur auf Englisch (sprich Siri Englisch) steuern ? oder lässt sich das Einstellen?

  • Der preis ist aber sehr gut. Guckt euch mal die Konkurrenz an, wie z.b. JBL, Bose, Teufel usw. Sind alle genauso teuer oder teurer. vorrausgesetzt die qualität ist wirklich so gut wie sie sagen.

  • Ach, ich warte einfach drei Monate, dann gibt es den wieder zum halben Preis.

    Ups, geht ja um Apple, ich dachte ich bin im Blu-ray Forum… -;)

  • Wurde mein negativer Beitrag zum Home Pod gelöscht?

  • Ich gucke noch über die konventionelle Art Fernsehen… Also über DVB-C/S/T. So lange es keine Funktion gibt den Homepod als Lautsprecher zu nutzen ist das Ding für mich leider sinnlos. Eine externe TV App auf dem AppleTV kommt für mich nicht in Frage.

  • Bin mal gespannt wie der sich verkaufen wird.
    Amazon ist da sicher schon sehr weit voraus und nicht mehr einzuholen.
    Der Preis ist nicht gerade günstig…da ist ja Böse dagegen ein Schnäppchen.
    Böse ist von der Qualität und Preise dann nicht schlecht unterwegs.
    Welcher Hersteller wird beim Home Pod eigentlich verbaut????
    Hat wer eine Ahnung??

  • Übrigens bluetooth 5.0 hat er schon mal ;) nicht immer gleich beschweren

  • Auf Sueddeutsche.de gibt es ganz frisch einen Artikel zum Thema Alexa und co. denn ich an dieser Stelle empfehlen will. Wer dann noch Lust auf die beiden „Marktführer“ hat dem ist wohl alles egal. Sobald der HomePod verfügbar ist sind meine Echos Geschichte. Sorry das ich mich immer wieder wiederhole aber so wie der HomePod im Vorfeld schon nieder gemacht wird kann man das auch nicht stehen lassen. Apple bietet meiner Meinung nach das beste Datenschutz Konzept für den User und es sind keinerlei Daten zum Nutzer zurückverfolgbar oder klar ersichtlich einsehbar. Datenschutz ist mir persönlich äußerst wichtig. In Zeiten wo man überall im Netz mit Betrug rechnen muss wird das Thema Datenschutz wichtiger den je. Es braucht bestimmt nicht viel bis ein Hacker herausfindet wie man ohne Alexas Leuchtring Gespräche mit aufzeichnet, oder wie man an die gespeicherten Daten kommt. Ich kann mir da sehr viel vorstellen wie man dadurch einzelnen Leute schädigen kann. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit bis etwas in dieser Richtung passiert. Ich schreibe aus eigener Erfahrung und habe schon einiges mit gemacht. Ich wurde schon telefonisch belästigt, per Kreditkarte und Girokonto betrogen und seit geraumer Zeit versucht man meine Daten per E-Mail Gewinnspiel abzufischen. Ich würde behaupten das ich immer sicher im Netz unterwegs war und immer versucht habe die Tipps der Sicherheitsexperten umzusetzen. Das hat mich letztendlich vor Betrug auch nicht geschützt. Bei den Echos war es mehr technisches Interesse und da habe ich alle Bedenken über Bord geworfen. Ich hoffe ihr kommt nie in den Genuss betrogen zu werden. Es ist ganz toll wenn man die ersten von einem selbst nicht autorisierte Abbuchungen fest stellt.

    • „…und es sind keinerlei Daten zum Nutzer zurückverfolgbar…“
      LOL, na dann liefere mal dazu die Beweise. Apple sammelt deine Daten wie jedes andere Unternehmen auch. Und über deine AppleID bist du eindeutig zurückzuverfolgen.

  • Chicken Charlie

    Kauft sich jemand den HomePod über Borderlinx? Ich hadere gerade mit mir ob ich Ihn nicht einfach heute bestelle und zu mir liefern lasse oder einfach warte.. Habe schon mit dem Support geschrieben und die meinten sollte kein Problem sein, einen HomePod aus USA oder GB zu bestellen. Ist die identische Version wie Sie wahrscheinlich in GER bald zu kaufen gibt..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28982 Artikel in den vergangenen 6916 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven