ifun.de — Apple News seit 2001. 33 724 Artikel

Bestellstart an diesem Freitag

HomePod: Ab 9. Februar verfügbar, zum Frühjahr auch in Deutschland

107 Kommentare 107

Apples Sonos-Konkurrent, der kabellose HomePod-Lautsprecher wird ab Freitag, 9. Februar in den USA, Großbritannien und Australien im Handel verfügbar sein und kann ab diesen Freitag, 26. Januar online bestellt werden. In Deutschland und Frankreich wird HomePod noch in diesem Frühjahr erhältlich sein.

Homepod 1000

Dies meldet Apple in einer am Dienstag-Nachmittag ausgegebenen Pressemitteilung, die wir im Anschluss abgedruckt haben.

HomePod: Ab 9. Februar verfügbar

HomePod liefert eine verblüffende Audioqualität, unabhängig von seiner Positionierung im Raum — in jedem Zimmer im Haus und für jede Musikrichtung. Die Steuerung nur mit der Stimme ist einfach und macht Spaß. Durch das Zusammenspiel mit einem Apple Music-Abonnement bietet HomePod Zugang zu einer der weltweit größten Cloud-Musikbibliotheken und sorgt für ein bahnbrechendes Hörerlebnis.

Siri, das mittlerweile auf mehr als einer halben Milliarde Geräten aktiv eingesetzt wird, hat ein fundiertes Wissen über Musik entwickelt und kennt die persönlichen Musikpräferenzen und -geschmäcker des Anwenders. Mit Siri kann HomePod Nachrichten senden, Timer setzen, Podcasts abspielen, Updates zu Nachrichten, Sport, Verkehr und Wetter abrufen und eine große Auswahl an HomeKit fähigem Smarthome-Zubehör steuern.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, kommentiert:

„Mit HomePod bietet Apple ein eindrucksvolles neues Musikerlebnis. Es vereint fortschrittliche Audio-Technologien wie Hochtöner nach Richtstrahlverfahren, einen nach oben ausgerichteten Tieftöner und automatische Raumerkennung mit dem kompletten Apple Music-Katalog und der Intelligenz von Siri in einem schlichten, wunderschönen Design. Wir freuen uns sehr, dass HomePod ab sofort von jedem im eigenen Haus, Wohnung oder Geschäft selbst angehört werden kann und sind überzeugt, dass die Anwender von der Audioqualität begeistert sein werden. Das Team hat intensiv daran gearbeitet, Siri ein noch fundierteres Wissen über Musik zu vermitteln, so dass Nutzer praktisch alles – von persönlichen Favoriten bis hin zu neuesten Chart-Veröffentlichungen – abspielen können, indem Sie einfach nur ‚Hey Siri‘ sagen.“

Audio-Innovation und fortschrittliche Technologien

Mit einer Höhe von knapp unter 18 Zentimetern repräsentiert HomePod Jahre der Hardware- und Softwareinnovation:

  • Vollgepackt mit von Apple entwickelter Audiotechnologie, nutzt HomePod fortschrittliche Software zur Akustikmodellierung in Echtzeit, zur präzisen Richtungssteuerung der Musik, zur Echokompensation und vielem mehr. Die innovativen Softwarefunktionen profitieren von der Leistungsfähigkeit des Apple A8-Chips und sorgen für einen breiten, weiträumigen Klangraum. Mit Hilfe der Raumerkennung erfasst HomePod seine Position im Raum, passt automatisch jeden Ton an und erzeugt einen großartigen Klang, unabhängig davon, wo er sich befindet.
  • HomePod verfügt über einen großen, von Apple entwickelten Tieftöner für satte, saubere Bässe, eine eigens entwickelte Anordnung von sieben Hochtönern nach Richtstrahlverfahren, die reine Hochfrequenz-Akustik mit präziser Richtungskontrolle bieten und leistungsstarke Technologien, um Detailreichtum und Intention der Originalaufnahmen zu erhalten. Durch die Anordnung von sechs Mikrofonen kann HomePod „Hey Siri“ von jeder Position im Zimmer hören, selbst während laute Musik abgespielt wird.
  • Die Einrichtung ist ebenso unkompliziert und intuitiv wie die Inbetriebnahme von AirPods — einfach ein iPhone neben HomePod halten und schon kann die Musikwiedergabe in Sekundenschnelle beginnen. Um anzuzeigen wann Siri eingesetzt wird, erscheint die Siri-Wellenform auf der Oberseite. Integrierte Touch-Bedienelemente ermöglichen eine einfache Navigation.

Homepod Large

Apple Music

HomePod ist für das Zusammenspiel mit einem Apple Music-Abonnement konzipiert und bietet somit Zugang zu hunderten von Genres und Stimmungen. HomePod lernt auch die persönlichen Musikpräferenzen und -geschmäcker, die über verschiedene Geräte geteilt werden. Mit Hilfe von Siri bietet HomePod fundiertes Wissen über Künstler, Titel, Alben und mehr und ermöglicht erweitertes Suchen im Katalog von Apple Music. Benutzer können somit Fragen wie „Hey Siri, wann wurde dieser Song veröffentlicht?“ oder – etwa zur Änderung der Musikrichtung – „Hey Siri, kannst du etwas anderes spielen?“, stellen. Apple Music-Abonnenten können den Katalog von mehr als 45 Millionen Songs, zusammen mit ihrer vollständigen iTunes Mediathek, zum Online- oder Offline-Hören nutzen — und das völlig werbefrei.

Assistent für Zuhause

HomePod ist ein komfortabler Weg, um Nachrichten zu senden, Timer und Erinnerungen einzustellen, das Wetter zu prüfen und Sendungen über Apple Podcasts anzuhören. Die neuesten Schlagzeilen, Wirtschaftsnachrichten oder Sportinformationen werden direkt von NPR, CNN, ESPN und anderen auf HomePod gestreamt. HomePod kann auch als Freisprecheinrichtung mit klarer und deutlicher Audioqualität zusammen mit dem iPhone verwendet werden.

Mit der Unterstützung für HomeKit kann HomePod hunderte Smarthome-Zubehörprodukte steuern oder Szenen wie „Hey Siri, ich bin Zuhause“ einstellen, um mehrere verschiedene Zubehörprodukte gleichzeitig zu kontrollieren. HomePod kann die Lichter einschalten, die Jalousien anheben, die Temperatur regeln oder andere Einstellungen vornehmen und dient als perfekter Knotenpunkt fürs Zuhause, der Fernzugriff und Hausautomation ermöglicht.

SiriKit für HomePod

Über SiriKit unterstützt HomePod Nachrichten-Apps von Drittanbietern, sodass Benutzer Siri bitten können, eine Nachricht an einen Freund oder Kollegen über WhatsApp zu senden. Erinnerungs-, Notizen- und To-Do-Listen-Apps wie Things und Evernote funktionieren automatisch mit HomePod, sodass Siri Erinnerungen setzen, eine neue Liste erstellen, Einträge als erledigt markieren oder Notizen erstellen und ändern kann. Für Entwickler, die daran interessiert sind, SiriKit-Unterstützung hinzuzufügen, stehen weitere Informationen unter developer.apple.com/sirikit zur Verfügung.

Multiroom-Audio und Stereo

Durch ein in diesem Jahr erscheinendes, kostenloses Software-Update werden Anwender in der Lage sein, Musik im ganzen Haus mit Multiroom-Audio zu spielen. Wenn sich der HomePod in der Küche befindet, können die Benutzer Siri beispielsweise bitten, im Wohnzimmer Jazz oder aber auch in jedem Zimmer denselben Song zu spielen — und das natürlich perfekt synchronisiert. Wenn mehr als ein HomePod im selben Raum aufgestellt ist, können die Lautsprecher als Stereopaar kombiniert werden, um ein noch immersiveres Klangerlebnis zu ermöglichen.

Sicherheit und Datenschutz

Sicherheit und Datenschutz spielen eine grundlegende Bedeutung bei der Entwicklung von Hardware, Software und Services von Apple. Mit HomePod werden nur dann verschlüsselte Informationen unter Nutzung einer anonymen Siri ID an Apple-Server gesendet, nachdem „Hey Siri“ lokal auf dem Gerät erkannt wurde.

Preise und Verfügbarkeit

HomePod wird zu einem Apple Retail-Preis von 349 US-Dollar (USA) in Weiß und Space Grau in den USA, Großbritannien und Australien erhältlich sein und kann ab Freitag, 26. Januar über apple.com und die Apple Store-App bestellt werden. HomePod wird ab Freitag, 9. Februar in Apple Stores und bei ausgewählten autorisierten Apple-Vertriebspartnern verfügbar sein. In den USA ist das Best Buy; in Großbritannien neben den Apple Premium Resellern bei Argos, Dixons Carphone (Currys PC World), John Lewis, Shop Direct (Very and Littlewoods) und EE und in Australien bei The Good Guys, Harvey Norman, JB Hi-Fi, Myer und Telstra.

HomePod wird in diesem Frühjahr in Deutschland und Frankreich erhältlich sein.

HomePod ist kompatibel mit iPhone 5s oder neuer, iPad Pro, iPad Air oder neuer, iPad mini 2 oder neuer oder iPod touch (6. Generation) mit iOS 11.2.5 oder neuer.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Jan 2018 um 14:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    107 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    107 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33724 Artikel in den vergangenen 7512 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven