ifun.de — Apple News seit 2001. 26 120 Artikel
Ring Doorbell und Floodcam

Echo und Ring: Alexa weist künftig auf draußen erkannte Personen hin

23 Kommentare 23

Besitzer einer Ring Video-Doorbell können sich seit Jahresbeginn auch von Alexa informieren lassen, wenn ein Besucher vor der Tür steht. Wenn die Klingel gedrückt wird, kündigen vorhandene Echo-Geräte dies per Sprachausgabe oder Bildschirmanzeige an: „Haustür hat einen Besucher“. Wie es scheint, können die Echo-Geräte auf diese Weise schon bald auch auf außerhalb des Hauses erkannte Personen hinweisen.

Ring Personen Erkennung Alexa

Bild: ZatzNotFunny

Erste Nutzer haben eine entsprechende Option in den Einstellungen ihrer Alexa-App entdeckt. Der Schalter soll neben der Video-Türklingel auch für die Floodlight Cam des Herstellers angezeigt werden. Die Aktivierung habe allerdings bislang keinerlei Effekt. Dennoch darf man davon ausgehen, dass die Vorbereitung des Schalters auf eine zeitnahe Einführung der Funktion hindeutet.

Das mit seinen Video-Türklingeln gestartete Unternehmen Ring wurde Anfang vergangenen Jahres von Amazon übernommen. Seither verzahnt Amazon die Produkte enger mit dem Alexa-Umfeld. Vergangenen Monat stand Amazon in diesem Zusammenhang in der Kritik, weil Mitarbeiter die Videoaufzeichnungen teils zu zwecken der Qualitätsverbesserung sichten.

Mittwoch, 08. Mai 2019, 12:56 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön wäre es, wenn Alexa auf den Geräten mit Bildschirm direkt das Videosignal zeigt, wenn jemand klingelt! Warum muss ich das erst per Befehl vorgeben und warten bis das Signal erscheint? Für mich ist das nicht logisch…..

    • Dito. So einfach und scheinbar doch so schwierig umzusetzen.

    • Einfach neben den Echo Show einen weiteren Echo Dot stellen. Auf diesem eine Routine einrichten: Wenn Ring-Klingelknopf gedrückt, dann sage über Echo-Dot: „Alexa, zeige Haustür“. Der Workaround funktioniert wirklich, ist von mir aber nicht ganz ernst gemeint. Ich würde mir von Ring auch eine API-Schnittstelle wünschen. Werden die aber nie machen, weil sonst ihr Abomodell nicht mehr genutzt würde.

  • Ach, die Haustür hat einen Besucher. Von einer anderen Haustür?

    • :D

      Ich hab ne Klingel die Macht Dingelingeling und dann weis ich auch „ich hab einen Besucher“
      Und an dem Dingelingteil gibts sogar einen Hörer, da kann ich mit dem Besucher sprechen und weis wer’s ist.
      Wahnsinnig neue Technik, da braucht man gar kein Alexa kram …

    • Kannst deine Haustür auch „Friedbert der große“ nennen. Dann verkündet Alexa, dass Friedbert der große einen Besucher hat.

  • Wie ist das eigentlich mit dem Datenschutz. Faktisch filmt man ungefragt leute und schickt die Aufnahmen an Amazon. Würde mich wundern wenn das DSGVO konform wäre.

    • Es ist natürlich nicht konform. Man darf nicht ungefragt außerhalb des Grundstückes filmen.
      Nicht mal auf dem eigenen Grundstück ist es erlaubt, wenn man nicht entsprechende Hinweise anbringt, die auf eine Videoüberwachung hinweisen.

      Außerdem ist denke ich eine Aufzeichnung noch mal gesondert zu sehen als ein Live Video

      • Selbstverständlich ist es auf dem eigenen Grundstück erlaubt, soweit dieses nicht einer breiten Masse, wie z. B. mehreren Mietparteien, zugänglich gemacht werden muss.
        Weder das Bundesdatenschutzgesetz noch die DSGVO ist da so streng, wie viele behaupten.

      • Es ist erlaubt zu filmen und die Daten an Amazon zu verschenken, ohne dass der betroffene sein Einverständnis gibt? Übrigens würde ich den DHL Boten zur „breiten Masse“ zählen die Zugang hat.

      • Jap.
        Nur ein umzäuntes Gebiet wäre zulässig, aber Briefträger reicht schon als no-go. Leider… oder zum Glück?!

  • Man kann nur hoffen, das diese Funktion auch die Reaktionszeit verkürzt, denn während der mit der RING verbundene Türgong schon zu Ende gebimmelt hat, kommt Alexa erst so langsam aus dem Quark und sagt an, dass es geklingelt hat.

    Dazu kommt dann noch, das auch Echos mit Bildschirm das Videosignal nicht direkt angezeigt wird, sondern erst nach eindeutiger Aufforderung. Dabei ist das doch das naheliegendste.

    • Ich hatte ständig Ring Probleme dieser Art bis ich die Klingel Neuinstalliert habe. Seitdem 0 Verzögerung, Live View funktioniert immer, Alexa+Chimes kommen ca. eine Sekunde nach dem mechanischen Gong.

  • Hab gerade mal getestet. Wusste nichtmal, dass Ring als Klingel mit Alexa funktioniert.
    Damit wird ja der Ring chime nutzlos (vorausgesetzt man hat eine aktive Internetverbindung zu Hause)
    Wobei ich nicht weiß ob Ring mit chime auch ohne Internet, also lokal im Netzwerk gehen würde.

  • Bewegungsmeldungen ohne klingeln kann sie doch schon lange. „Bewegung an Haustür erkannt. “ Oder hab ich was falsch verstanden?

  • Im letzten Satz steht, dass Amazon Mitarbeiter Videoaufzeichnungen gesichtet hätten. Gibt es dazu weitere Informationen? Bisher habe ich nur Artikel über Audioaufzeichnungen (so auch der verlinkte Artikel) gelesen.

  • Also die Ring kann man absolut in der Pfeife rauchen! Da wird eine gute Idee von unfähigen durch unbrauchbare Software verunstaltet!

    Statt geniale Optionen einzubauen werden permanent Updates gebracht die die alten Fehler beheben und neue bringen. Seit einem Jahr bekommt die Leckeistruppe nicht mal die Sprache hin!
    Verbindungsprobleme….
    Statt die Cam bei Alexa sofort öffnet muss man erst selber reagieren…
    Und vieles mehr …

  • Hallo,

    habe die Pro Version und einen Echo Show ver.1 – trotz den Skill Settings, das sich der Echo Show melden soll (beim Klingelnd oder Bewegung) tut isch am Bildschirm nichts.

    Alexa zeige Haustür als Sprachbefehl klappt, dann sehe ich das Bild.

    Wie schaffe ich es dass der Show klingelt oder mir beim Betätigen der Klingel automatisch ein Bild zeigt?

    Vielen vielen Dank im Voraus für konstruktive Hilfe.

  • Hey vielleicht kann mir hier jemand helfen… Wir haben die ringdoor Klingel und alexa.. Sobald es klingelt kommt der gong über alexa und danach der sprachbefehl „Haustür hat einen Besucher# kann man das ändern bzw löschen sodass lediglich der ging erscheint.. Lg

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26120 Artikel in den vergangenen 6481 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven