ifun.de — Apple News seit 2001. 34 541 Artikel
   

Dringend: iPad-Entwicklungsumgebung für iOS-Apps

18 Kommentare 18

Die iPad-Applikation Dringend (AppStore-Link) ist nicht für alle Besitzer des Apple-Tablets gedacht – die Zielgruppe des 10€-Downloads ist klar umrissen: Entwickler, die unterwegs an ihren iOS-Applikationen arbeiten müssen, keinen Laptop zur Hand haben und Fehler am aktuellen Projekt korrigieren müssen. Damit dürfte dann auch der Name passen. Dringend.

dringend

Doch wie programmiert man seine iOS-Anwendungen, ohne Xcode, auf dem iPad?

Hier verlangt Dringend seinen Nutzern ein gehöriges Maß an Kompromiss-Bereitschaft ab. Zwar kommt Dringend mit einem eigenen Code-Editor, kann laufende iOS-Projekte per Dropbox mit dem Rechner zu Hause abgleichen und versteht sich sogar auf das Anwerfen des Build-Prozesses – um so die gerade durchgezogenen Änderungen mit einer Live-Beta auf dem iPad zu testen – ganz Reibungslos lässt sich Dringend aber nicht einsetzen.

dringen-7

So setzt das Build-Kommando eine bestehende Internetverbindung zum laufenden Rechner daheim voraus, kommt derzeit noch ohne eigenes Versions-Kontrollsystem und besteht auf die Installation einer Helfer-App auf dem Mac. Aber immerhin: Wenn euch der Chef am Telefon gerade zusammengeschrien hat und ihr allein mit dem iPad im Zelturlaub sein solltet, könnt ihr jetzt auch unterwegs die beiden dringenden Fehler an euren iOS-Apps korrigieren.

Kommende Updates sollen Dringend zudem um eine GIT-Unterstützung, Autocomplete, den XIB bzw. Storyboard-Support und mehr erweitern. Kurz: Ein Download scheint momentan zwar noch nicht angebracht, iOS-Entwickler sollten das IDE aber im Auge behalten.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

(Direkt-Link)

Dringend lets you build and run your application wherever you are in the world, be it on a beach or whilst relaxing at a cafe. View errors and warnings just like with Xcode and best of all you can run your project on the iPad itself. (Mac to act as build server & Dropbox account required)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Mai 2014 um 11:41 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34541 Artikel in den vergangenen 7644 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven