ifun.de — Apple News seit 2001. 28 973 Artikel
"Apple One" vor dem Start

Das Apfel-Abo kommt 2020: Mehrere Apple-Flatrates in Planung

65 Kommentare 65

Das Apfel-Abo kommt. Unser Arbeitstitel für die mögliche Einführung einer allumfassenden Apple-Flatrate, die die Service-Angebote Cupertinos in einer Monatsrechnung zusammenfasst, hat sich seit dem Aufkommen der ersten Gerüchte nicht geändert. Jetzt kennen wir auch die Apple-Interne Sprachregelung: Apple One.

Apple Services Apple Arcade Screen 01072020

Diesen Spitznamen sollen eingeweihte Apple-Mitarbeiter dem Prime-Ähnlichen Abo gegeben haben, das bereits im Oktober offiziell vorgestellt und sukzessive auch in Deutschland eingeführt werden könnte. Apple One soll dabei vor allem eine Aufgabe erfüllen: Apple-Nutzer dazu motivieren, mehr für Apples Services auszugeben als bislang.

Mehrere Abo-Varianten geplant

Wie Unternehmens-Insider dem Wirtschaftsnachrichten-Dienst Bloomberg verraten haben, sollen bereits mehrere Abo-Varianten geplant sein. Eine Basis-Version mit Apple Music und Apple TV+, sowie eine erweiterte Version, die neben Apple Music und Apple TV+ auch den Spiele-Dienst Apple Arcade integrieren wird. In der dritten Abo-Stufe soll zudem der Zugriff auf Apple News+ enthalten sein. Wer noch mehr Geld investieren möchte kann ein weiteres Paket mit integriertem iCloud-Speicherplatz buchen.

Die Zusammenstellungen der Dienste sollen dabei – und dies versteht sich von allein – jeweils günstiger ausfallen, als wenn Nutzer alle Komponenten des jeweiligen Abo-Bundles einzeln buchen würden.

Die Abo-Optionen sollen Teil von iOS 14 sein und den Nutzern von iPhone und iPad aktiv vorgeschlagen werden, je nachdem, welche Apple-Dienste und Services diese bereits nutzen.

Die Angebote sollen so ausgelegt sein, das Abonnenten je nach gewähltem Paket etwa 2-5 Euro pro Monat sparen können.

Auch Fitness-Abo in Planung

Das bekannte Portfolio der Apple-Services soll zudem durch eine neuen Abo-App erweitert werden, die Sport- und Fitness-Inhalte anbieten soll und ausschließlich in den teureren Abo-Bundles enthalten sein wird.

Apple wollte den Bloomberg-Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

Donnerstag, 13. Aug 2020, 14:53 Uhr — Nicolas
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hardware (iPhone, iPad, Mac) garniert mit iCloud-Abo hätte ich gerne in D…

    Ich träum einfach mal…

    • Wird kommen. Wenn man zumindest in Übersee schon Konsolen inkl. Service abonnieren kann, spricht ja nix gegen Telefone. Fragt sich eher nur wann imho.

    • Ich befürchte, dass durch solche Modelle die Umwelt noch mehr zerstört wird. Wir kaufen jetzt schon viel mehr als was wir wirklich benötigen. Ich hätte persönlich nichts dagegen, wenn Apple alle zwei Jahre ein Innovatives iPhone vorstellen würde, anstatt jedes Jahr das selbe mit ein bisschen mehr Akku und Chip-Leistung.

      • Egal wie grün Apple sich präsentieren will, wird das leider Gottes niemals Realität werden. Jeder User selbst muss sich darüber klar werden, ob es wirklich sinnvoll ist, sich alle zwei Jahre ein neues Smartphone etc. anzuschaffen!
        Leider leider, ist das eine der wenigen Punkte, in denen Apple seine User nicht bevormunden wird!

      • Wenn es dazu führt, dass Menschen sich jährlich ein neues kaufen, ja. Aber mein 6er ist vor einem Jahr kaputt gegangen und wurde durch ein XS ersetzt – und das hält hoffentlich auch ein Jahr länger, als wenn ich mir das „innovativere“ X geholt hätte…

      • man muss ja nicht mitmachen. aber im supermarktregal steht auch frischer joghurt, wenn ich einkaufen gehe …

      • Werft ihr eure alten iPhones immer weg oder was soll dieses Umwelt-Argument immer? Ich verkaufe meine gebrauchten iPhones immer weiter. Mein iPhone 11 ersetzt dann irgendwo ein iPhone 8 oder X und das wiederum ersetzt irgendwo ein iPhone 6 oder so. Am Ende werden ja nicht reihenweise die iPhone 11 ausgemustert, sondern die alten Modelle, die am Ende ihrer Lebensdauer angekommen sind.

  • Wird das Fitness Abo auch 3rd Party Apps einschließen?

    • Wer soll dir diese Frage denn vor der Keynote beantworten?

    • Finde ein Fitnessabo mega interessant – wenn sie etwas in die Richtung von Freeletics/FreeleticsGym anbieten bin ich dabei:-)

      • Ja das wäre echt was, aber wo soll das her kommen? Apple hat meines Wissens keine Firma gekauft oder keine App dafür in Petto.
        Interessant wären eher Abos mit Apple Music und iCloud Speicher, aber da dies die meisten brauchen, werden sie hier keine Vergünstigungen anbieten sondern den Nutzer zu mehr ausgeben verleiten

  • Ich würde mich mehr über günstigeren Cloudspeicher freuen…

  • Also wenn es dafür Apple TV + dauerhaft gratis gibt etc. gönn ich mir das auf jeden Fall.

  • War zu erwarten und ich bin gespannt. Allerdings bin ich nicht die Zielgruppe. Bis auf iCloud nutze ich keinen einzigen Service von Apple – und das wird sich wohl auch nicht ändern.

    • Dito, ich denke ich bin einfach zu alt dafür.

      Musik / Hörbücher kaufe ich klassisch im iTunes Store.
      Alles andere brauche ich nicht.
      AppleTV + hab ich rein geschaut aber wenn das Gratis Jahr rum ist im Oktober wird gekündigt.
      Netflix und Prime reichen mir.

    • Haha. Wir sind offenbar beide „zu alt“ dafür. Musik kaufe ich ebenfalls im iTunes Store. Alles andere brauche ich auch nicht. Apple TV+ lasse ich ebenso auslaufen. Prime Video reicht mir, wobei ich das nur nutze, weil ich eh Prime-Kunde bin. Netflix ist cool, aber ich finde einfach nicht genug freue Zeit, Filme/Serien zu konsumieren. :)

  • Hier ein Abo da ein Abo, dann wieder dort, da drüben, ach und hier auch noch…

    Langsam kotzen einen die Tausend Abos an, auch in den Apps…

  • Versuchen kann es Apple ja mal.

    Für mich kommt das nicht in Frage:

    • Musik: Spotify Abo
    • Streaming: NETFLIX und PrimeVideo
    • Gaming: PS4 / bald PS5 ;-)

    Aber das gilt nur für mich. Für andere User kann das „DAS ANGEBOT“ sein/werden!

    :-)

    • Dazu gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

      Ich dachte jetzt kommt ein Abo mit Geräten, also Leasing für Privat.

      • Ha, das dachte ich auch! Aber ne Staffelung von Abos mit höherer Stufe für „News“ fände ich eher ablöschend als spannend.

      • @Calle

        Dies gibt es in den USA schon lange.

    • und was kostet deine Sucht im Monat ?

      • Du bezeichnest Musik hören und Filme/Serien anschauen als Sucht? Mag durchaus Netflix Süchtige geben, aber für dich ist jeder Medien Konsument ein Suchti? Interessant.

      • Sucht?

        iPhone im Beruf nicht wegzudenken
        Kids brauchen Musik und Networking
        AppleTv ist im Heimkino Hobby, Apple Watch für Marathon
        Omas und Opas wollen auch mal mit den Enkeln sprechen
        Fotos und Videos von drei Generationen in der Cloud

        –> kostet 40€ für die Abos etwa 150 € für die Neugeräte

      • vom iPhone war nicht die Rede, sondern nur Filme schauen, Musik hören und noch zocken. Also das wollte ich mal wissen was dafür gezahlt werden muss/Monat.
        Ich habe da momentan nix per Monat und höre auch Musik (streaming), kann Videos schauen (YT oder Mediathek) und zocken …. naja mache ich nicht.
        Aber 60€/Monat ist schon viel. Nunja .. jeder wie er mag.
        Wie gesagt, wollte ich es nur mal wissen und Euch nicht als Suchtis bezeichnen ;)

  • Ich will doch einfach nur 200GB iCloud für 0,99€

    • Überhaupt müssten die Preise für die iCloud mal überarbeitet werden.

      • Es sollte vor allem zwischen 200 GB und 2 TB noch was geben, meinetwegen 1 TB, bei mir kommen die 200 GB aufgrund der Tatsache, dass die komplette Familie ihre Backups speichert allmählich an die Grenze, und dann muss ich 2 TB buchen, weil es nix mehr dazwischen gibt, da finde ich irgendwie sinnlos, warum nicht noch 1 TB für meinetwegen 6€ oder so. Die 2,99 für meine 200 GB finde ich vertretbar, wir nutzen das zu Viert über die Familienfreigabe. Aber dann direkt 10€ für 2 TB, die ich nicht annähernd brauche?!?

      • Vielleicht werden wir positiv überrascht, aber nach dem, wie Apple zum Beispiel die Speicherkapazitäten der iPhones und anderer Geräte gestaltet, habe ich den Eindruck, dass solche ‚Lücken‘ zwischen den Kapazitäten Absicht sind, um einfach noch mehr Geld einzunehmen.

  • Ich nehme Apple OneFamilyPlusX:

    – Alle Services (Music,Match,…)
    – 10 TB Cloud
    – Alle 2 Jahre neues IPhone, Watch
    – Alle 4 Lautsprecher/ AirPods
    – Neuesten Apple TV
    – für 6 User in der Familie

    –> Das bezahle ich aktuell einzeln
    –> andere kaufen dafür ein Auto

  • Apple Music kommt für mich nicht in Frage, weil es an die Apple ID gebunden ist und ich mit mehreren Apple IDs (verschiedene Länder) arbeite. Apple TV+ kombiniert mit iCloud Speicher fände ich hingegen interessant. Auch wenn Arcade noch quasi gratis dabei wäre, würde ich mich nicht beschweren.

  • War dir aber eine Antwort wert, wenn auch eine verzichtbare.

  • Warum macht es sich Apple bei manchen Dingen immer das Leben schwer. Hätten sie Apple Music und Apple TV in ein Abo gepackt zum gleichen Preis von Apple Music, hätten Sie heute mehr Abonnenten. Ich bin kein Gamer, aber schätze die Gamer Scene so ein, dass die wirklich kein Arcade brauchen auch sonst keiner.

  • Mehr als nen iCloud Abo wird Apple nie von mir sehen.

  • Apple Music, Apple Arcade und sollte es hier endlich mal kommen, Apple News zu einem attraktiven Preis und ich wäre dabei

  • Apple muß es aber richtig schlecht gehen, dass die ständig neue Wege suchen um Kunden kontinuierlich und langfristig zu binden.
    Mir schmeckt das nicht. Das riecht mir zu gewollt und wenig verkrampft. Ich sehe auch keinen Grund mich hier monatlich fest zu binden.

    • Na ja, monatlich kündbar bleibt alles, und wenn es preislich günstiger ist als die Einzelabos, warum nicht. Und warum muss es Apple schlecht gehen, nur weil man ein Abo Bundle einführen will?? Seltsame Logik, hast die letzten Quartalszahlen wohl nicht mitbekommen ;-)

  • Hmm gibt es da nicht schon Google One…

  • Ein paar Euro sparen, nehme ich gerne in Kauf! ;-)

  • Ein richtiger Apple-Fanboy spart nicht und unterstützt Apple in diesen schwierigen Corona-Zeiten:
    Ich bin ich gerne bereit für Apple-Dienste/Services im Bundle 5 bis 10 € mehr zu zahlen.

  • Eigene Konfigurationen wären gut ich brauche Arcade auf keinen Fall…
    Und andere iCloud Pläne günstiger…

  • Nur mit Hardware sinnvoll
    Gerne alle zwei Jahre neue Geräte.
    Sport alleine? Da ist Nike besser und kostenlos …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28973 Artikel in den vergangenen 6915 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven