ifun.de — Apple News seit 2001. 34 264 Artikel

Mitarbeiter organisieren sich

Dammbruch in den USA: Erster Apple Store stimmt für Gewerkschaft

34 Kommentare 34

Mitarbeitern in Maryland ist zum Ausklang der vergangenen Woche gelungen, was Apple selbst in den zurückliegenden Monaten innerhalb der USA immer aggressiver zu verhindern versucht hatte: eine erfolgreiche Abstimmung über die gewerkschaftliche Organisation in ihrer Filiale durchzuführen.

Damit haben die Mitarbeitenden des in Baltimore beheimateten Apple Stores Towson Town Center für eine bislang beispiellose Situation gesorgt. Von den über 270 Apple Stores in den Vereinigten Staaten ist der der Maryland nun der erste überhaupt, der die Interessen der Angestellten unter den Schutz einer gewerkschaftlichen Arbeitnehmer-Vertretung stellt.

Erster Store mit Arbeitnehmer-Vertretung

Diese haben mit 65 zu 33 Stimmen dafür votiert sich der übergeordneten „International Association of Machinists and Aerospace Workers“ (IAM) anzuschließen und werden fortan von deren Gewerkschaftsarbeit profitieren.

Der Ruf nach mehr gewerkschaftlicher Organisation hatte Apples Filialgeschäfte während der Coronavirus-Pandemie erreicht. Hier tauchte der Wunsch nach erweiterten Mitsprachemöglichkeiten vor allem im Zusammenhang mit den immer wieder wechselnden Schutzvorkehrungen in den Filialen mit stark zunehmender Frequenz auf. Inzwischen sollen in über 20 Filialen Apples die Vorbereitungen für ähnliche Abstimmungen laufen.

Apple-Intern trägt die für die gewerkschaftlich Organisation verantwortliche Projektgruppe die Bezeichnung „Apple Coalition of Organized Retail Employees“ und könnte nach dem Dammbruch in Maryland nun kurz davor stehen weitere Erfolge in New York und Louisville einfahren.

Über 20 könnten in Kürze folgen

In jedem Fall stellen sich die Store-Angestellten mit ihrer Abstimmung direkt gegen die Wünsche Apples. Der Konzern war in den zurückliegenden Wochen immer wieder aktiv gegen die gewerkschaftliche Organisation seiner Mitarbeiter vorgegangen – teilweise so vehement, dass diese von Einschüchterungsversuchen sprachen und auf diese mit Anzeigen bei den zuständigen Aufsichtsbehörden reagierten:

20. Jun 2022 um 07:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34264 Artikel in den vergangenen 7601 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven