ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Für Nutzer externer Monitore

BetterDummy wird zu BetterDisplay: Neue Funktionen zum neuen Namen

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Die Mac-Applikation BetterDummy hat einen neuen Namen. Mit der jetzt verfügbaren Version 1.2.6 hört der Download für Nutzer eines externen Displays auf den Namen BetterDisplay und macht damit etwas deutlicher worum es bei dem Download für die Mac-Menüleiste eigentlich geht.

Better Display Info

Für Nutzer externer Monitore

BetterDisplay zielt vor allem auf Anwender von tragbaren Macs ab, die ihre Maschinen immer wieder auch in Kombination mit einem externen Display betreiben (müssen). Diese können die App dafür nutzen, eine beliebige Auflösung für den externen Monitor zu wählen und so auch Display-Auflösungen festlegen, die macOS ab Werk eigentlich nicht für den verbundenen Bildschirm bereitstellt.

Die App setzt dafür auf einen Trick: Unter der Haube erstellt BetterDisplay einen virtuellen Bildschirm mit der von euch festgelegten Auflösung und spiegelt diesen dann auf dem physischen Monitor. So kann das per Kabel verbundene Display nahezu jede beliebige Auflösung anzeigen und unter anderem HiDPI-Signale an Monitore ausspielen, die von Apple selbst kein HiDPI-Signal erhalten würden. Der virtuelle Bildschirm, der diesen Trick möglich macht, war bislang auch der Namensgeber der BetterDummy-Applikation. Damit ist nun Schluss.

Better Display

Pro-Lizenz für 15 Dollar

Nachdem die App erst kürzlich ein Lizenz-Modell einführte und für die Freischaltung aller Pro-Funktionen nun auf die Einmalzahlung von fairen 15 US-Dollar setzt, ändert sich nun auch der Name zu BetterDisplay.

BetterDisplay wurde jetzt für den Einsatz auf Macs mit Apple-Prozessoren optimiert und kann auf diesen (auch ohne angeschlossenen Zusatz-Monitor) die Auflösung per Schieberegler ändern.

Neu ist zudem die verbesserte Helligkeitssteuerung von externen Displays, die nun mit so gut wie allen Bildschirmen funktionieren sollte. Weiterhin integriert BetterDisplay die volle Ausnutzung der Helligkeitsreserven von HDR-Monitoren wie Apples Pro Display XDR.

20. Jun 2022 um 08:17 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Leicht OT, sorry: Kennt jemand eine Lösung dafür, dass auf manchen externen Monitoren (wie dem 27″ AOC an meinem Mac mini 2018) die macOS Steuerung der Lautstärke nicht funktioniert?

  • Könnte man damit bei Mac Book Air m1 die Helligkeit etwas erhöhen? Ich bin sehr irritiert, weil auf dem Bild 120% Helligkeit steht. Wie soll das gehen? Wird es übertaktet oder werden die Farben einfach so hell dargestellt, dass es wie +20% mehr Helligkeit nur „wirkt“.

    • Das geht bei HDR fähigen Displays. bei diesen ist es möglich die Helligkeit über das übliche Niveau hinaus zu erhöhen.
      bei neuen iPhones wird dies zum Beispiel nur bei Video angewandt, mit diese Software ist diese Einstellung zugänglich, die sonst nirgends zu bedienen ist.

  • Kann man damit auch die Helligkeit eines als Display angeschlossenen iMac an ein MacBook regulieren?

  • Hab das ganze jetzt mal durch Monitor Lite ersetzt.Diese App bietet mehr Umfang ,werde alles mal testen.Danke für den Tipp.

    Nutze das ganze an einem MacBook Pro M1 extern über Lg Ultrafine UN880

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8298 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven