ifun.de — Apple News seit 2001. 31 219 Artikel

Mitbewerber locken mit dem Homeoffice

Bei iCloud und im Health-Team: Apple verzeichnet signifikante Mitarbeiter-Abgänge

25 Kommentare 25

Auch wenn man von den zahlreichen Zulieferern, den Subunternehmen und outgesourcten Angestellten absieht, auf die Apple etwa für die Kartografierung für Apple Maps angewiesen ist, kommt das Unternehmen trotzdem noch auf eine stattliche Anzahl an Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Diese hat Apple zuletzt in einer Meldung an die amerikanische Börsenaufsicht SEC beziffert. So zählte der Konzern zum 26. September 2020 etwa 147.000 Vollzeit-Stellen.

Apple Park Party Einweihung

147.000 Vollzeit-Stellen

Dass es hier immer wieder zu Abgängen und Neueinstellungen kommt, liegt auf der Hand. Dennoch scheinen sich aktuell deutlich mehr Rückzüge als üblich beobachten zu lassen. Dies haben Apple-Mitarbeiter gegenüber dem Wirtschaftsnachrichten-Dienst Bloomberg angegeben und verweisen auf das Ausscheiden hochkarätiger Mitarbeiter wie etwa Emily Fox. Die Chefin der Apple-Abteilung „Health and Artificial Intelligence“ wird das Unternehmen verlassen, um sich an einer Universität wieder verstärkt der Forschung zu widmen.

Ebenfalls auf seinen Ausstieg aus dem Unternehmen bereitet sich Ruslan Meshenberg vor, der von Netflix zu Apple gekommen war und sich hier um den Aufbau der Cloud-Infrastruktur gekümmert hat. Meshenberg soll vorhaben, von Apple zu Google zu wechseln.

Mitbewerber locken mit dem Homeoffice

Die Gründe für die erhöhte Zahl an Abgängen sind vielfältiger Natur, dürften aber vor allem von zwei Auslösern getrieben werden. Zum einen hat Apple zuletzt überdurchschnittlich viele Software-Entwickler von hochkarätigen Mitbewerbern wie Netflix, Amazon, Google eingestellt – wer viel einstellt, erlebt auch viele Kündigungen. Zum anderen sollen sich immer mehr Mitarbeiter nach Unternehmen umsehen, die in Sachen Homeoffice flexibler als Apple aufgestellt sind. Apple will den Großteil seiner Mitarbeiter bekanntlich wieder in den Apple Park zurückholen, während sich andere Arbeitgeber in Silicon Valley damit anfreunden, neue Stellen mit permanenter Homeoffice-Option auszuschreiben.

Zum Nachlesen:

16. Aug 2021 um 08:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31219 Artikel in den vergangenen 7270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven