ifun.de — Apple News seit 2001. 29 981 Artikel

Geringe Auswahl drückt Akzeptanz

Apple TV+: Knapp zwei Drittel der Nutzer zahlen nicht

112 Kommentare 112

Die vom Branchenportal Variety zu Apple TV+ veröffentlichten Zahlen dürften grundsätzlich erstmal niemand überraschen. Knapp zwei Drittel aller Nutzer von Apples Videodienst nutzen derzeit ein kostenloses Probe-Abo. Ein Wert in dieser Höhe war zu erwarten, insbesondere nachdem Apple gerade wieder dabei ist, die kostenlose Probephase für qualifizierte Kunden erneut zu verlängern. Interessant ist hierbei eher die Tatsache, dass bislang nur 30 Prozent der Probenutzer davon fest ausgehen, dass sie ihr Abonnement kostenpflichtig verlängern.

1 Jahr Apple Tv Plus Kostenlos

Diese Einschätzung basiert auf Umfragezahlen aus den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres. Weitere 29 Prozent der befragten Nutzer von Apple TV+ hätten sich bereits festgelegt und würden ein kostenpflichtiges Abo generell ausschließen, die restlichen 41 Prozent seien noch unentschieden.

Andere Streaming-Anbieter sehen im Zusammenhang mit ihren ohnehin eher rar gestreuten, kostenlosen Probeangeboten mehr Erfolg. So plane knapp die Hälfte aller Nutzer eines Werbeangebots für Disney+ über den US-Kommunikationsanbieter Verizon eine kostenpflichtige Verlängerung.

Apple nennt keine Abonnentenzahlen zu Apple TV+

Apple tut sich der Analyse zufolge im Vergleich zur Konkurrenz besonders aufgrund seines weiterhin stark eingeschränkten Angebots schwer. Ein zugekaufter Back-Katalog, wie wir ihn von anderen Anbietern her kennen, fehlt bislang komplett. Somit beschränkt sich die Auswahl bei Apple TV+ auf bislang lediglich 55 eigene Original-Produktionen. Auch wenn die Konkurrenz teilweise deutlich höhere Monatspreise abruft, für 4,99 Euro pro Monat wirkt der bei bei Apple TV+ gebotene Gegenwert weiterhin zu bescheiden.

Vermutlich sorgen besonders auch Probleme im Zusammenhang mit Corona dafür, dass Apple seine Eigenproduktionen nicht in dem Maß vorantreiben kann, wie ursprünglich geplant. Damit ließe sich dann auch die ungewöhnliche Produktpolitik im Zusammenhang mit Apple TV+ erklären: Nachdem Apple zahlreichen Nutzern bereits zum Start des Angebots im November 2019 ein volles kostenloses Jahr geschenkt hat, soll er Gratiszeitraum jetzt bis Juni 2021 ausgedehnt werden.

Apple selbst nennt weiterhin keine Zahlen zur Nutzung von Apple TV+. Aktuellen Umfragewerten zufolge rangiert der Dienst mit nur 3 Prozent Nutzern derzeit nur auf Rang 7 der amerikanischen Streaming-Angebote.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jan 2021 um 07:58 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    112 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
    • War zu erwarten ja, aber Apple hat leider auch einen denkbar schlechten Zeitpunkt für den Start gehabt. Während andere einfach Lizenztitel dazu kaufen, kann Apple bei Corona nur schlecht weiter produzieren.
      Sie hätten einfach von Anfang an Film Firmen kaufen sollen…
      Disney hat da gut vorgesorgt.
      Apple hat eine gute Qualität, sollten sie jetzt mehr Inhalt haben, würde ich sie definitiv abonnieren, aber bitte auch nicht zu viel wie bei Netflix „wir haben diesen Monat wieder 70 neue Titel für dich“ da weis man nicht was man gucken soll, teilweise ist es nur Mist und nebenbei hat man auch keine Zeit dazu.
      Also weniger ist mehr ! Aber ein paar Inhalte sollten auch bei Apple monatlich dazu kommen um das Abo zu rechtfertigen

      • Wichtig ist was langfristig draus wird. Zumindest für Aktionäre ;)

      • Wer zwingt euch alle immer jeden Mist bei Netflix zu kucken? 2 Serien pro Quartal werden bei Apple abgefeiert aber gleichzeitig findet sich rein gar nichts bei Netflix? Von ca. 50 Titeln pro Monat? Langsam zweifle ich an eurer Kompetenz. Schonmal die neue Serie Lupin gekuckt auf Netflix? Nein? Und dann behaupten alles ist nur Mist?

      • Ich habe bewusst geschrieben „teilweise“. Es gibt sicherlich sehr gute Serien und Inhalte bei Netflix, weshalb ich es auch habe. Aber vieles ist inzwischen überfrachtet und man sucht mehr statt das man schaut.
        Lupin hab ich gesehen – sehr sehr gut! Da ich den Schauspieler auch mag, allerdings sind auch einige Logiklücken drin.

      • scheisse, logikfehler in filmen. ich werd bekloppt.

  • Ich freue mich jedesmal über neue Inhalte. Apple TV+ und Disney +. Den Rest brauch ich nicht.

  • Bei den mageren Inhalten wundert mich das nicht.
    Hab nur das kostenlose Jahr durch Kauf des ATV laufen. Wozu ich das jemals verlängern sollte, wüsste ich bisher nicht…

    • Na ja, man muss es ja nicht dauerhaft verlängern, ist ja monatlich kündbar, und sobald neue Folgen Morning Show, Mythic Quest und See kommen werde ich definitiv wieder abonnieren, wenn man es geschaut hat kann man wieder kündigen. Und wenn dann wieder Inhalte kommen die einen interessieren kann man wieder abonnieren, denke bei einem Dienst wie Apple TV+ und der überschaubaren Anzahl der Inhalte macht diese Vorgehensweise Sinn und mann kann trotzdem ne Menge guter Serien schauen, für kleines Geld. Und wenn man nicht so wild drauf ist alle neuen Folgen zum Start zu sehen, wartet man einfach bis alle Folgen da sind und dann kann man 1 oder 2 Serienstaffeln für 4,99€ sehen, denke billiger geht kaum.

  • Hab selbst das kostenlose Probeabo vorzeitig gekündigt. Was für ein Müll …

    • Kevin drückt sich wie immer sehr gepflegt und reflektiert aus. Bravo Kevin, weiter so.

    • Geschmacksache. Nur… Müll ist es definitiv nicht

    • Mir hat es auch nicht gefallen, die extra Abzocke mit Disney+ hat ihr übriges dazu beizutragen, nach 1 Wo das Abo zu kündigen.
      Dem einen gefällt es, dem anderen halt nicht….

      • „die extra Abzocke mit Disney+“ – dir ist aber schon klar, dass AppleTV+ und Disney+ rein gar nichts miteinander zu tun haben ;)

        Wäre in etwa so wie wenn man behauptet, ich hab doch schon Amazon Prime, warum bekomme ich dann Netflix nicht gratis dazu xD

      • Ja ist bewusst!
        Das was mich aber interessiert hat was bei Apple TV angeboten wurde gab es nur mit Disney+

      • Dann hast du es immer noch nicht verstanden, Disney Plus kannst du auch ohne Apple Plus abonnieren. Deshalb ist dein Apple Bashing fehl am Platz. Beschwer dich bei Disney, wenn du dich abgezogt fühlst. :-)

      • Samsung/LG/Sharp/Sony/loewe/Grundig/Medion sind auch so ein Abzocker Vereine. Jetzt hab ich von denen einen Fernseher gekauft und kann trotzdem darauf Disney+ nicht ohne Disney+ Abo gucken. Und ohne Strom-Abo ist das Bild auch immer so dunkel…..
        Selten so etwas dummes gehört wo keinerlei Zusammenhang besteht

      • Wer lesen kann…
        Das was mich auf der angepriesenen Seite bei Apple TV gereizt hätte zu schauen, war nur mit Disney+ verfügbar.
        Ich wollte es mal probieren, ich hab tatsächlich andere Hobbys als TV, Serien, Apple, Netflix, Amazon.
        Es nennt sich Haus, Garten, Natur,…
        Und das ganze auch zu Corona Zeiten, ein richtiger Traum.
        Apple FanBoys, die keine andere Meinung akzeptieren, großes Kino.
        Und ich mag Apple echt, bis auf Kleinigkeiten…

    • Schon seltsam das einige alles was nicht dumpfes Knall, Krach und Bum ist als Müll bezeichnen nur weil ihr geistiger und kultureller Horizont zu eng ist tiefere Inhalte zu erfassen.
      Es ist nicht zu schlecht, es ist zu wenig als das sich ein kostenpflichtiges ABO lohnt.

      • Gast48: so gibt man eine Meinung vor. Jeder hat das Recht es für sich als Müll zu beurteilen. Daran kannst du wohl leider nichts ändern. Akzeptanz heißt hier das Stichwort

    • Kev, Du darfst hier nicht zu direkt sein. Fanboys sind sensibel und schnell beleidigt.

      • Sind wir nicht. Wir mögen einfach nur eine ansprechendere Wortwahl. Darum fühlen wir uns auch vom Apple Design angezogen, weil es ansprechend ist.

    • Ich hab auch 12 Monate kostenlos und bereits das Abo gekündigt, da war nicht wirklich interessantes im Angebot für uns.
      Das selbe aber auch bei Disney+, hab günstiges Jahresabo bekommen und das auch bereits wieder gekündigt., lohnt sich nicht wirklich für uns.
      Netflix und AmazonPrime sind die Meßlatte und da kommt kein andere Dienst ran.

  • Bei dem begrenzten Angebot sollte das auch nicht verwundern.

  • Die sollten einfach MGM kaufen Und eine strategische Kooperation mit Sony mit gegenseitigem Katalog-Zugriff ^^

    • Denke, da wird sich dieses Jahr noch was tun. James Bond wurde ja erneut verschoben (auf Oktober). Wäre ein genialer Schachzug von Apple da noch mal auf MGM zuzugehen und sich die Rechte für den Film zu schnappen – das „Kleingeld“ hat Apple und wieviele neue Kunden sie nur durch diesen einen Titel gewinnen könnten ;)

      • Bin mir sehr sicher das James Bond nicht in den Stream geht, wenn Oktober gehalten werden kann.
        Fände ich auch extrem schade wenn es so kommen wird, schon allein wegen den Kinos! Die brauchen „jetzt“ solche Filme.

  • Neben dem recht überschaubaren Angebot spielt sicherlich auch die schlechtere technische Verfügbarkeit eine Rolle.

    Netflix & Co. sind auf jedem SmartTV der letzten Jahre vorinstalliert, die AppleTV-App bekommt nicht mal mehr mein 2017er LG OLED. Was selbst Disney hinbekommen hat. So habe ich zwar jetzt ein Gratisjahr, kann es aber nur auf dem iPhone nutzen.

    • Zum einen verkauft Apple eigene Hardware, daher ist es mehr als logisch, dass die ihre App nicht überall anbieten (wollen) und zum zweiten sind die vorinstallierten Apps von Netflix und Co. teilweise so Sch***, dass man sich die nicht antun möchte.

      Hab zB Netflix und YT auf meinem TV als App, aber nutzen möchte ich die dort nicht xD

      • Auf meinem 400€ Samsung Fernseher mit 43 Zoll läuft Netflix Instant. Wirklich. Wenn ich Netflix öffne (vor allem über dieses vorgeschlagene Quick-Menü), dann wirkt es so, als wäre Netflix immer im Arbeitsspeicher. Es geht schneller, als wenn man am Handy die Serie öffnet (dort muss Netflix normalerweise ja neu geladen werden).

      • Logisch ist hier gar nichts. Entweder will ich einen Streaming-Dienst für jedermann etablieren oder ich will einen exklusiven Dienst für meine Hardware.

        Zu letzterem passt aber nicht, dass Apple mittlerweile selbst essenzielle ehemalige Alleinstellungsmerkmale für andere Hersteller öffnet, z.B. Airplay oder den iTunes-Store.

        Und deine Bemerkung zu den Streamingclients ist eine grobe Pauschalisierung. Mein 2017er OLED hat überhaupt keine Probleme mit Netflix & Co. und hätte sie auch mit AppleTV+ nicht.

      • Muss ich leider vehement wiedersprechen. Meine Netflix App über TV ist besser als die über meinen Apple TV. Die Sortierung ist irgendwie besser und nicht identisch mit dem ATV komischerweise. Außerdem spare ich mir deutlich mehr Zeit wenn ich den Weg direkt über den TV gehe, statt über ATV (Source wählen, warten bis das Signal endlich switched, dann ATV starten, dauert auch 1-2 Sekunden, dann die Netflix App suchen und wählen, sorry ich vergass davor den Schritt die Fernebdienung der ATV suchen, dauert bei mir immer 5-10 Minuten, dann wieder 1-2 Sekunden für die Logo einblenden von Netflix warten).

  • Ich finde es echt schade das hier manche mit Worten wie Müll um sich werfen nur weil der Content noch klein ist. Die Inhalt sind nach meinem Empfinden jedoch groß und teilweise besser als bei der Konkurrenz.

  • Gerte sind teuer genug. Sollen die das immer kostenlos lassen :)

  • Ich hatte auch ein Probeabo. Dann machen sie gross Reklame. Wenn sie ein neues Apple Gerät kaufen erhalten sie ein Jahr gratis Apple TV+. Stimmt nicht. Ich habe ein neues MacMini 2018 gekauft. Das Gratis Abo liess sich nicht aktivieren. Haben dann den Apple Support angerufen. Die Aussage, wenn sie schon mal ein Gratis Abo hatten, geht das nicht mehr. Supper oder?

  • Ich zahle dafür würde aber auch für ARTE bezahlen. Die Geschmäcker sind verschieden. Quantität ist kein Zeichen für Qualität

  • 1/3 Zahlt ???
    Dachte nicht das soviel vergessen Ihr Abo nach Ablauf der Testphase zu kündigen.

  • Ich wollte nach dem Kauf eines neuen iPhones vor zwei Wochen das Probejahr aktivieren. Es wurden aber nur die sieben Tage angeboten. Erst eine Viertelstunde Support-Chat, in dem die Mitarbeiterin erst mit der Fachabteilung sprechen mußte, brachte mir dann einen Rabattcode ein, den ich auf einer speziellen Seite eingeben mußte. Also, einfach geht anders.

    • Hattest du das Angebot schon mal genutzt? Denn „normalerweise“ kann man pro Apple ID das Gratisjahr nur einmalig buchen :)

      Wäre interessant, wenn dem so wäre. Würde nämlich bedeuten, dass man mit etwas Nachfragerei (bei Chat) sich ein weiteres Jahr kostenlos holen kann ;)

      • Nein, ich hatte noch nie ein kostenloses Angebot wahrgenommen. Das war mein erstes Mal.

  • AppleTV+ ist m.M.n. Qualitativ der beste Streaming-Dienst. Da die aber wirklich nur Eigenproduktionen anbieten, ist die Auswahl mehr als überschaubar. Die müssen sich da unbedingt was einfallen lassen. Eventuell den Preis bei 1€/Monat ansetzen und mit steigendem Inhalt langsam anheben. Aktuell wird kaum jemand 7€ zahlen.

    • Kostet ja auch nur 5€ im Monat bzw 50€ im Jahr.

    • Sehe ich auch so, und wenn man die 50 € im Jahr auf den Monat herunter bricht, dann ist es auch völlig in Ordnung.

      • Na ja… für 50,60€ im Jahr kann ich mir bei iTunes mindestens ein Dutzend Filme ausleihen, da habe ich deutlich mehr Angebot.

    • Meinetwegen kann Apple es beim derzeitigen Preis belassen und dafür jedem Hardware-Käufer erneut das Abo kostenfrei verlängern. So haben die Dauerkäufer/Apple Jünger den Dienst dauerhaft als Zugabe und die übrigen die Option mal einen Monat zu abonnieren, um den Content durch zu gucken.
      Ansonsten muss eine Preisanpassung erfolgen oder aber der Katalog erweitert werden, notfalls halt mit Zukäufen. Fände ich aber garnicht so gut wenn Apple jetzt alle WB Filme zum Beispiel exklusiv hätte und man dann wirklich zig Dienste abonniere müsste, um aus allem wählen zu können

    • also ich sehe auch einige Filme/Serien die man auf Apple TV kaufen kann

  • Ich würde zu den zahlenden gehören, aber Apple verlängert ja ständig mein Probe Abo ;-)

  • So richtig verstehen tue ich das Engagement von Apple in diesem Bereich nicht. Zumal die Vergangenheit gezeigt hat, dass man schnell Lust und Interesse an Dienste, Hardware, Software verliert und sich von jetzt auf gleich zurückzieht.
    Ich befürchte das TV+ da ähnliches Schicksal droht.

  • Apple macht in dem Bereich so viel falsch. Mit der Präse von tv+ hätte erstmal ein neues, schlankeres Apple TV vorgestellt werden müssen in form eines Sticks für 19,99€. Dann eine klarere Strategie, eine Serie pro Monat, oder jeden Monat eine neue Serie + eine Doku im Monat ( die Serie des Monats). So wirkt alles gewürfelt und für den zahlenden Kunden undurchschaubar. Ich zahle doch nicht die Katze im Sack. Apple verspielt auchzuviel Vertrauen und ver…t seine Kunden leider zu oft. Foundation hieß 2020 later this year…wir haben nun 2021 und nix von Foundation zu sehen. Corona hin oder her, so eine Serie plant man nicht in zwei Wochen und haut auch nicht solche Versprechungen raus. Die tv+ App zudem war bis vor kurzem eine Zumutung und ein Beweis dafür wie Apple der Nutzer am A vorbeigeht. Die Serien sind auch zu austauschbar. Aufgewärmtes Zeig in 4K Ultra bla das niemand sehen will. Welche Nische will Apple denn nun bedienen? Netflix hat den großen Katalog an Serien wo garantiert für jeden dabei ist, Amazon steht für mich für viele Filme, wenn auch meist alte Klassiker die man bereits vergessen hat. Dennoch hauen sie pro Monat 1-2 aktuelle Filme raus. HBO steht wirklich für sehr gute Qualität wovon Apple weit entfernt ist. Selbst wenn sie es auf Augenhöhe von HBO schaffen sollten frag ich mich warum? Wer braucht ein weiteres kopiertes HBO wenn man das Original schauen kann? Disney steht für Kinderinhalte. Wo will Apple also hin? Das wissen sie scheinbar selbst nicht und treiben belanglos umher. Lieblos, mutlos, antriebslos so wirkt das ganze Projekt. Ich habe wenig bis gar keine Hoffnung dass Apple hier noch die Kurve kratzt. Haben sie bei Music auch nicht geschafft ist auch nur eine weitere Kopie der vielen anderen Anbieter. Hier gibts nur wenig Unterscheidungen da die Kataloge nahezu identisch sind.

  • Also bei mir wurde das Probe-Abo, das ich mit meinem iPhone 11 Pro Max bekommen hatte, bis zum 1. Juli 2021 verlängert xD

  • Wen wundert es, bei dem content und der total unübersichtlichen App.

  • Es sind halt leider noch wenige Inhalte, als das man eine Auswahl an Filmen und Serien hätte, die einem auch zusagen und den Preis rechtfertigen. Preislich lohnt sich da Prime Video, Netflix oder auch Disney+ mehr

  • Das heißt ein Drittel zahlt dafür?! Mano man…

  • Marc Perl-Michel

    Wundert mich nicht. Natürlich habe ich für mich schon ein paar Highlights entdeckt und ich freue mich auf eine Fortsetzung, doch das Gesamtpaket ist einfach (noch) zu schwachbrüstig.

  • Mich wundert es, dass überhaupt jemand dafür zahlt. Netflix, Disney, Prime, sogar sky > appleTV

    • Ich vermute, die hälfte von den 1/3 kommen sogar erst durch das Apple One zustande. Und selbst da ist es auch eher als kostenlose Zugabe zu sehen, da Apple Music und iCloud deutlich mehr Gegenleistung haben.

      Kenne tatsächlich auch niemand der AppleTv+ abonniert oder abonnieren würde… dafür viele die Disney+ abonnieren, obwohl das auch nicht umbedingt zu den umfangreichsten Plattformen zählt.

      • Und wieviele von denen kündigen jetzt am Ende von Mandalorian und warten bis zur nächsten Staffel? ;)

  • So lange man auf dem Apple TV den Content nicht vernünftig findet bleibt es schlecht.
    Warum nicht einfach eine eigene App machen.
    Wenn ich ATV+ sehen will, dann will ich auch nur den Content angezeigt bekommen und nicht was es sonst noch so gibt bei allen anderen Apps.

  • Also zahlen würde ich für das (zur Zeit) sehr mickrige Angebot auch nicht. Ganze 11 Filme und eine Hand voll Serien.

  • Also für den Preis den Apple TV+ im Jahr kosten würde, liehe ich mir lieber mindestens ein Dutzend Filme bei Tunes aus… bringt mehr.

    • Na ja, du kannst bei Apple TV+ in einem Monat mal locker 3, 4 oder mehr Serien komplett durchgucken, also Staffel 1, alles nur 8-10 Folgen. Das ist dann 1 Leihfilm…also denke da ist die Frage was günstiger ist schnell beantwortet

      • So wird das in Zukunft bei vielen laufen. Ein Monat buchen, den gesamten Content schauen und dann schnell wieder kündigen.

      • Eben, und bei einem Anbieter mit weniger Content macht das auch Sinn, und in Anbetracht dessen ist der Preis von Apple TV+ auch auf alle Fälle angemessen

      • Welche Serien denn bitte? Teheran war ja ganz unterhaltsam, hat mich aber später genervt. Ted Lasso hätte richtig gut werden können wenn man es wirklich mit britischem Humor und KnowHow gemacht hätte – leider ist auch das sehr sonntagskirchenweichgespült. Die 11 Filme? No.

      • Dir ist schon bewusst dass es ausschließlich Geschmackssache ist, nur weil es dir nicht gefällt ist es schlecht? Schon auch ne etwas seltsame Sicht der Dinge. Jedem das seine, mit haben See, Truth be Told, Ted Lasso, Morning Show, Unglaubliche Geschichten, Mythic Quest und Trying allesamt gut gefallen. Natürlich weiß ich nicht ob ich für diese Serien jetzt 4,99 €monatlich gezahlt hätte nur um immer jede Woche die neue Folge als erster zu sehen, aber jetzt das Abo 2-3 Monate laufen lassen, die Serien durchgucken auf jeden Fall. Weil es mir alles gefallen hat. Wenn es dir nicht gefällt, einfach sein lassen, es wird ja niemand zu irgendwas gezwungen.

  • Hat sich Apple mit der „kostenlos Zugabe“ zu Apple Produkten nicht irgendwie selbst geschadet? Durch fehlende zahlende Kunden, ist Apple weniger unter Druck guten und regelmäßigen Content nachzuliefern… diejenigen die Apple TV+ haben bekommen es eh umsonst und interessieren sich evtl. im kostenlosen Zeitraum auch nicht besonders für das Produkt, und wenn doch merken Sie, das vergleichsweise wenig Content dazukommt. Das diese dann dadurch zu zahlenden Kunden werden ist nicht sehr wahrscheinlich – geht mir zumindest so. Apple kann lediglich behaupten sehr viel Nutzer zu haben durch diesen Zug, mähr aber nicht.

    Was ich sehr gut fände, wenn durch sowas wie Apple TV+ das leihen von regulären Filmen vergünstigt würde. Es fehlt bei dem ganzen Wust ein Anbieter, welcher bezahlbaren Zugriff auf alle oder einen Großteil aller Filme liefert. 4-5 Euro ist schon nicht wenig, vor allem wenn man mal nen schlechten Film erwischt.

  • Diese Autokorrektur! „Mehr“ aber nicht…. sollte das heissen :-)

  • Der Inhalt fehlt komplett. The Banker ist toll, The Greyhound ist toll und das wars.
    Alternativ los ist die Qualität. Dolby Vision und Atmos in allen Sprachen, das bietet kein anderer!

    Aber bei den bisschen Inhalt reicht wenn überhaupt 1x im Jahr 1 Monat als Abo.

    • Das ist alles Geschmacksache, ich fand darüber hinaus Trying, Morning Show, See, Ted Lasso, Mythic Quest und Unglaubliche Geschichten super, und werde definitiv wieder abonnieren wenn da die 2. Staffeln kommen. Home Before Dark werde ich noch schauen, Verschwiegen soll gut sein, Apple fährt was Personal abgeht l, egal ob Schauspieler, Regisseure oder Produzenten ein Star Aufgebot auf, Ist am Ende aber immer Geschmackssache, und bisher habe ich nichts gezahlt, mein Abo war von November 19 bis jetzt Juni 21 frei…also bisher top.

      • Ich fand bislang alles relativ gut. Auch Servent, Verschwiegen und For all Mankind die du hier noch nicht aufgezählt hast und einige der Dokus.
        Winzig Teheran mit sehr viel Hebräisch + Untertitel wäre mir aber zu anstrengend sowie die ganzen LBTG und US fokussierten Oprah usw. Shows.
        Freue mich auch auf Foundation und bei einigen auf Staffel 2.
        Dickinson und Home after Dark habe ich noch nicht im Probeabo geguckt.

      • Verschwiegen hab ich noch nicht gesehen, For All Mankind hat mich nicht so vom Hocker gehauen, hab ich irgendwie Mitten drin aufgehört

      • Truth be Told war auch super, auch da freue ich mich auf Staffel 2

  • Soll einfach Apple und Disney zusammen gehen (wie mal von Jobs geplant) dann würde Apple TV+ jetzt einen Boom haben.
    Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

  • Ich werde nach der Probezeit auch nicht mehr verlängern, dafür ist mir das Angebot zu klein. Aber mal so einen Monat um Weihnachten rum, wo man eh mehr Fernsehen als im Sommer schaut, das könnte ich mir vorstellen.

  • Wen wundert das? Der Preis ist überzogen und einfach nur frech für das Gebotene. Ein Channel wie STARZPLAY kostet grad mal 0,79€ und bietet weitaus mehr als Apples 3 Serien. Ja, es sind mehr als 3 Serien, aber mein Gefühl sagt mir es sind nur drei, und allein das sagt schon alles über Apples Bemühungen aus.

  • Egal wie man Apple TV + bewertet, Foundation wird eine der besten Serien 2021 werden, ich freue mich wahnsinnig drauf. Alleine dass Apple dieses Projekt verwirklicht hat ist schon ein klarer Pluspunkt für Apple TV+. Und darüber hinaus fand ich bisher viele Serien top, See, Mythic Quest, Ted Lasse, Trying, Morning Show…also und mein Gratisabo endet erst im Juni 2021, nach 1 1/2 Jahren, also bisher nichts zu klagen

  • Ich würde nicht dafür bezahlen weil ich schon Probleme damit habe überhaupt den Inhalt zu finden! Wenn ich auf unserem Apple TV (allein die Bezeichnungen für Hardware und Dienst sind schon total bescheuert weil total verwirrend) herumklicke um zu schauen was es neues bei Apple TV gibt, dann werden mir unzählige Inhalte angezeigt, die aber gar nicht von Apple TV sind sondern Amazon Prime usw.
    Dazwischen kommen dann sporadisch ein paar Serien die ich schon gesehen habe. z.B. See, Morningshow oder diese Mondfahr-Serie.
    Wenn ich Amazon gucken will, dann starte ich die Amazon App auf irgend einem Gerät, wenn ich Netflix schaue, dann mache ich das selbe für Netflix, aber wenn ich Apple TV schauen will, dann habe ich keinen blassen Schimmer wie ich mir ausschließlich Apple TV anzeigen lassen kann. Von der völlig unpraktischen Fernbedienung mal ganz zu schweigen…

    Leider sind bescheuerte Namen bei Apple inzwischen normal. Früher fand man im Netz noch hilfreiche Information wenn man ein Problem mit iPhoto hatte, aber wenn man nach Fotos sucht findet man (in akzeptabler Zeit) fast nichts Brauchbares mehr. Dazu kommt noch, dass die selbe App ja in jedem Land unterschiedlich heisst.

    Oder auch Apple Music. Ich weiss gar nicht mehr wie oft die diesen Dienst schon abonniert und wieder gekündigt habe… Irgendwie sind die von mir gekauften Alben (oder kopierten CDs) manchmal da und manchmal nicht. Das scheint auch irgendwie am Endgerät zu liegen…. Manchmal bezieht sich die Suche in dieser App nur auf meine eigene Musik und manchmal für den Musikdienst.

    Wenn ich noch 15 wäre hätte ich vielleicht noch die Zeit und vor allem die Muse mich da intensiver damit zu beschäftigen. Ich bin aber dreimal so alt und habe, angesichts funktionierender Alternativen, aber schlichtweg keine Lust mich in Apples wirre Logik einzudenken die nach dem nächsten größeren iOS oder MacOS Update ohnehin wieder über den Haufen geworfen wird.

  • Wann geht’s eigentlich bei „See“ weiter? Staffel 2 geplant?

    Finde das Angebot sehr überschaubar bei ATV+

  • Es sind viel zu wenige, wenn auch sehr gute, Filme im Angebot. Da lohnt kein langfristiges Abo. Einen Monat pro Jahr erlaubt einem alle neuen Filme zu schauen. Ich werde nach der kostenlosen Mitgliedschaft das Abo deswegen auch wieder kündigen und ich denke das sehen sehr viele Ander auch so.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29981 Artikel in den vergangenen 7071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven