ifun.de — Apple News seit 2001. 30 219 Artikel

Jetzt bis Juli kostenlos

Apple verlängert Gratis-Angebot von Apple TV+ erneut

110 Kommentare 110

Apple verlängert die kostenlosen Abonnements von Apple TV+ offenbar erneut. Wie aus den USA berichtet wird, erhält jeder Apple-Kunde, der das ursprüngliche Angebot zur kostenlosen Nutzung von Apple TV+ angenommen hat, eine Verlängerung bis Juli 2021, sofern das Abo im Zeitraum zwischen jetzt und Juni regulär ausläuft.

Die automatische Verlängerung sollte Kunden angezeigt werden, sobald deren kostenlose Probeabos eigentlich auslaufen würden. Zudem werde Apple alle Kunden, auf die das Angebot zutrifft, in den kommenden Wochen benachrichtigen.

Apple Tv Plus Gratis Jahr Verlaengert

Das Apple-Schreiben aus dem Herbst

Die erneute Verlängerung soll bei Kunden, die bereits von der ersten kostenlosen Abo-Verlängerung profitiert haben gleichermaßen greifen wie bei Nutzern, die später eingestiegen sind und deren erstes kostenloses Probejahr im Zeitraum bis Juni ausläuft. Im optimalen Fall können sich Nutzer von Apple TV+ also auf neun kostenlose zusätzliche Monate als Erweiterung ihres ursprünglichen Gratis-Jahrs freuen.

Apple TV+ bis zu 19 Monate kostenlos

Apple TV+ ist seit dem 1. November 2019 verfügbar. Mit dem Start des Videodienstes hat Apple damals auch ein Gratis-Angebot für alle Käufer von neuer Hardware gestartet. Wer ein iPhone oder andere für den Videokonsum taugliche Apple-Geräte neu gekauft hat, war damals schon dazu berechtigt, Apple TV+ ein volles Jahr lang kostenlos zu nutzen. Regulär werden für Apples Videodienst 4,99 Euro pro Monat berechnet.

Eine erste Verlängerung des kostenlosen Probezeitraums haben wir im Oktober vergangenen Jahres gesehen. Apple informierte berechtigte Kunden per E-Mail darüber, dass der Gratis-Zugriff bis Februar 2021 verlängert werde. Offenbar mit Blick darauf, dass diese Frist nun demnächst ausläuft, läutet Apple die nächste Gratis-Runde für Apple TV+ ein.

Die erneute Verlängerung kommt überraschend, dachten wir doch, dass Apple spätestens im Anschluss an die Einführung der Kombi-Abos „Apple One“ in Deutschland zur regulären Abrechnung seines Videodienstes übergeht. Apple TV+ hat in diesem Jahr bereits zwei neue Serienstarts hinter sich gebracht. Neben der am 8. Januar angelaufenen zweiten Staffel von Dickinson ist seit dem 15. Januar auch eine neue Staffel von „Servant“ verfügbar. Vom 19. Februar an wird die zweite Staffel von „For All Mankind“ zu sehen sein. Den neu veröffentlichten Trailer hängen wir unten an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Jan 2021 um 11:29 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    110 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Hab mein Probeabo vorgestern gekündigt :(

  • Angst schlechte Zahlen rauszugeben?

    • Seit wann gibt Apple da Zahlen raus?

    • Da Apple für einzelne Service keine Zahlen raus gibt, eher nicht.

    • Das war mein erster Gedanke. Die Paid-User Rate muss dementsprechend schlecht sein bzw. hat keine positive Entwicklung. Wer ein Jahr dabei war hat das was ihn interessiert sicher schon gesehen und kündigt jetzt. Also nur logisch es denen einfach weiter gratis zu geben und im Vergleich zu Netflix, Prime und Disney niemanden zu verlieren. Wie viel Prozent free user werden es bei Apple TV+ wohl sein?… Ich stell mir vor es sind über die Hälfte

  • Ich wollte eigentlich am 28.2.’21 unser Apple Music Family und Apple TV+ in ein Apple One Family „upgraden“…
    Nun belasse ich es dann solange es kostenlos bleibt.
    Danke für eure Info !

  • Freu mich auf for all mankind S02 :)

  • Bei mir steht bisher noch nichts von Juli.

  • Kein Wunder. Mit Netflix und co kann es nicht mithalten

    • Sir Rolf von Herd

      +1 seh ich absolut genauso. Klar die Bildqualität bei AppleTV ist richtig geil, aber es kommt einfach viel zu wenig… Und ich meine nicht Bezahlkram, sondern Filme / Serien die im Abo enthalten sind.

    • Wäre sonst auch total krank. 18€ vs 5€ (oder sogar gratis)

    • Sind auch völlig verschiedene Konzepte. Eben Qualität vs Quantität.

      Davon abgesehen kostet Apple TV+ auch nur 1/4 von Netflix.

      • Und was davon soll Apple TV haben?

      • @MisterDan

        Qualität. Und dies unbestritten. Ob es den persönlichen Geschmack trifft, ist nochmal was anderes.

      • So sieht es aus. Bildqualität etc kann keiner mithalten.

      • Also diese Argumentation mit Qualität kann ich wirklich nicht nachvollziehen.
        Ich schaue eigentlich alles, was gefällt und bin nicht auf ein bestimmtes Genre eingeschossen….egal ob Sci Fi, Thriller, Drama, Horror…Mir gefällt da vieles….Aber wirklich reizen tut mich kaum was bei Apple TV+.
        Die Bildqualität ist auch nicht groß besser als bei anderen Diensten und ich schaue schon auf einem LG OLED mit Dolby Vision. Da macht auch Netflix eine gute Figur.
        Und auch Netflix hat schöne Hochwertige originals….You hat mir da beispielsweise sehr gut gefallen, auch High Seas war toll….
        Besonders herausragen tut Apple da meiner Meinung nach nicht.
        Es wundert mich nach wie vor, dass Apple da wirklich Geld für sehen will. Ich hätte ja gedacht das sie dieses kleine Lineup für Ihre Kunden generell gratis freischalten….einfach als weiterer „selling point“ gegenüber Google und Co.

      • Wenn mir etwas inhaltlich gefällt schaue ich das sogar lieber in SD als in Ultra Wide 4K Dolby-Augenwischerei-Qualität. Apple ist eben nur Quantität statt Qualität. Ich habe keine Top 10 Listen aus 2020 gesehen wo 2-3 Serien von Apple waren. Apple ist so unbedeutend das es niemand kennt auch wenn Fanboys wie der Babbler, markus & Co das gerne anders sehen würden. Apple behandelt auch dieses Thema ( wie jedes andere auch) so stiefmütterlich das es jetzt schon egal ist. Erstmal auf den Markt schmeissen um es dann beim sterben zuzusehen. Ich kenne auch keinen Service bei Apple das vollends überzeugt. Apple kann alles aber nichts zu 100% nicht mal 50% bekommen die hin.

      • Ich beispielsweise kann AppleTV+ gar nicht beurteilen, weil ich das aktuell gar nicht nutze…
        Ich kenne auch keine Fanboys, sondern zu 90% zufriedene Nutzer.

        Was treibt dich nur so um? Irgendetwas an dem Erfolg von Apple trifft dich offensichtlich hart.

        Was gut ist, finde ich gut, was mir nicht gefällt, benenne ich, wenn ich es für richtig halte.

        Es gibt vieles, was ich nicht mag. Und ich bin seit 30 Jahren mit Apple unterwegs.
        In der Summe aber bin ich mit meinen zahlreichen Geräten über die Jahre sehr zufrieden. :)

      • Es gibt schon einige gute Serien bei Apple. Ted Lasso war grandios. Oder Defending Jacob und The Morning Show. Werde den Dienst auf jeden Fall weiter nutzen.

      • Wieso.. 18€ Netflix/4 User
        Ist bei mir weniger als 5€

        Und bevor einer rumheult:
        völlig legal. Mein Vertrag stammt aus der Zeit: „Teile deinen Account mit 4 Freunden“,

        na ja das machen wir auch halt.

      • Das Netflix Abo mit 4K und Dolby Sound kostet aber auch 15,99 und demnächst 17,99, Apple TV+ eben nur 4,99, ist schon en Unterschied ne

      • Dito, habe es seit November 19 gratis zum iPhone, Morning Show, See, Trying, Ted Lasso, Unglaubliche Geschichten und Mythic Quest waren allesamt super. Und da es relativ wenig Inhalt gibt, kann man im Endeffekt wenn es mal kostenpflichtig wird, 4,99 zahlen, eine oder zwei Serien schauen, und wieder kündigen. Man hat immer Dolby Armos, Dolby
        Vision und 4K. Denk da ist 4,99€ monatlich absolut ok

      • Das Problem von Apple TV+ auf den Punkt gebracht: „Get Woke, Go Broke“.

      • @conectas

        Nach der Rechnung mussr du allerdings Apple TV+ auch durch 5 teilen. Also 1€ pro Person bzw bei jährlicher Zahlweise 0,83€ pro Monat.

      • Technische Qualität vielleicht. Inhaltlich? Absolut nichts… die Inhalte sind extrem seicht, ohne Tiefhang, fad, weichgespült. So, dass auch die konservativ-christliche US-Mittelschicht keinen Anstoss nimmt. So wie ein Besuch bei McDonalds – kann man machen, sättigt aber nur kurz, geschmacklich so, dass es überall auf der Welt von jedem gegessen werden kann. Es bleibt aber nicht im Gedächtnis. Man erinnert sich nicht daran.

      • Dann bitte aber auch AppleTV+ in der Familienfreigabe durch 5 teilen und somit nur noch 1€ im Monat

    • Kann ich so nicht bestätigen. Netflix hat einen wahnsinnig riesigen Output, und somit ist die Chance hoch, dass einem irgendetwas schon gefällt. Und ab und an ist dann mal ein Glücksgriff dabei wie zuletzt „Das Damengambit“. Bei Apple ist die Qualität durch die Bank weg aber höher. Gerade „Tiny World“, oder „In den Farben der Nacht“ sind wahnsinnig gut inszenierte Tierdokus.

  • Oh ha, ich hab schon eigentlich angefangen die Serie noch schnell zu gucken die doch interessant waren. Logway up ist ganz gut, auch wenn man den Eindruck hat, dass der Kollege von Obi-Wan Kenobi nicht so richtig Bock hat und etwas unbeteiligt danebensteht xD

  • For all Mankind war wirklich super und ich freue mich sehr auf Staffel 2. Ist aber leider auch das einzige was mich interessiert und ich habe das Abo nur, wegen dem neu gekauften MacBooks. Bezahlen würde ich dafür nicht.
    Ich denke Apple will so einfach vermeiden, dass viele aktuelle „Kunden“ wegfallen. Durch die hohe Anzahl an kostenlosen Accounts können Sie wenigstens so tun, als hätten sie einen erfolgreichen Dienst :D

    • Unbedingt auch mal Teheran versuchen. Hat zwar längen, aber ein echt spannendes Agentenspiel.

      • Ja mit den dauernden Untertiteln macht das echt Spass in einer Fremdsprache zugeballert zu werden und nur damit beschäftigt zu sein, zu lesen. Da nehm ich lieber ein Buch. Habs keine Folge ausgehalten…schlimm. Und spart mir das gerede von rechts, Originalsprache cool usw…. Ich bin deutsch und will auch deutsche synchro haben, nicht ein Buch lesen wenn ich TV seh.

      • Ich mag auch teilsynchronisierte Serien.

      • Da würde ich Nova in Teilen zustimmen…..Deutsche Syncro ist natürlich eh okay, ich schaue auch gerne komplett in Englischer OV und auch bei Serien wie Narcos kann ich damit leben, wenn große Teile in einer anderen Fremdsprache mit Untertitel laufen……wenn aber 95% in einer Fremdsprache laufen, die ich nicht verstehe und somit hauptsächlich mit lesen beschäftigt bin, nehme ich mir lieber nen Buch :D Denn auf das Bild kann ich mich so eh nicht konzentrieren.

      • Yup, das hat mir auch gefallen. Audio Hebräisch mit deutschen Untertiteln hat am Besten gepasst. (Meine das ernst… :-) ).
        Man kann ja auch mal über den Tellerrand hinaushören und wenn man einmal mit den Originalsprachen angefangen hat, kommt man mit Synchronisation eh nicht mehr so richtig klar. Klingt mir alles zu sehr nach Sprecherkabine…

      • Hat mich auch gestört mit der seltsamen Synchro, hab es auch nicht weitergeschaut

      • Ich habe Teheran gerade im Originalton mit englischen Untertiteln zu Ende geschaut und fand es einfach nur GROSSARTIG.
        Staffel 2 wäre für mich ein echter Grund, Apple TV weiterhin zu abonnieren.

    • Das war auch mein erster Gedanke. Ohne triftige Gründe würden die das nämlich nicht machen und so kann man zumindest mit hohen Nutzerzahlen „angeben“.

  • Bei Kommentaren, die immer sagen „Apple TV+“ bietet zu wenig… wollt ihr nicht auch mal arbeiten, oder raus gehen? Auch wenn man nicht alle Serien großartig findet, kommt man doch nicht wirklich nach…

    Man schaut ja hoffentlich auch mal Nachrichten, oder etwas im ZDF oder Arte… und genau dazu finde ich Apple TV+ eine super Ergänzung…

    Ich frage mich manchmal schon, was manche Leute die ganze Zeit machen…

  • Wo kann ich die Laufzeit prüfen?

  • Ich freue mich auch auf Staffel 2 von For All Mankind und bin sehr gespannt auf Foundations

  • Vor allem, wenn Leute sich beklagen, dass die neuste Folge noch nicht zu sehen ist um 9:00 Uhr morgens (WandaVision auf Disney+). Als hätten viele keine anderen Probleme

    • Naja, einige arbeiten auch nachmittags…

    • Aktuell kann ich dies nachvollziehen. Viele Sitzen aktuell zu Hause, deren Existenz von Tag zu Tag mehr gefährdet wird und diese versuchen sich eben etwas abzulenken.

      Mal davon abgesehen dürfte sich wohl jeder über irgendwas beschwert haben, obwohl es deutlich wichtigere Probleme gibt.

  • Ich fühle mich bisschen verarscht. Für mich was das Auslaufen des kostenlosen ATV+-Abos der Grund, ein wenige Cent teureres A1-Abo abzuschließen, in dem neben AM & ATV+ auch noch AA und 200GB Extra-Cloudspeicher enthalten sind.
    Wenn das Gratisabo verlängert wird, entfällt der Kostenvorteil ja wieder komplett. :-/

  • Ich warte nun schon seit Wochen auf mein neues Apple TV. Neuester (vermutlicher) Liefertermin erst Anfang Februar. Bestellt bei einem Einzelhändler (irgendwie muss man den Leuten ja helfen)
    Ich hoffe nur, ich werde nicht gleich zwangsverpflichtet zu diesem Apple TV+ Müll.
    Kann ich echt nicht brauchen, auch wenn die noch so oft als Sauerbier verkaufen wollen

  • Kein Wunder, für das maue Programm auch noch € 5.- bezahlen, da hört der Spass endgültig auf.

  • Es müsste sein wie bei Apple-Music. Auf ein Archiv der Filmhersteller zugreifen zu können. Ich halte selbst das Konzept von AMAZON PRIME für weitaus interessanter. Da findet man fast immer etwas. APPLE TV hat so auf Dauer keine Überlebenschance.

  • Hi Leute,

    man bekommt das kostenlose Probeabo ja beim Kauf neuer Hardware dazu.
    Kann ich nun das gratis Abo auch dadurch verlängern?
    Z.b. durch den Kauf eines neuen iPads oder MacBooks?

    Danke

    • Das „kostenlose Probeabo“ bekommt man aber nur einmalig pro Apple-ID, also wenn du das schon mal genutzt hast, dann bekommst du beim Kauf neuer Hardware kein weiteres Jahr dazu ;)

  • Na ja… wenn es ab sofort nur ncoh als Monatsabo angeboten würde, würden die meisten Leute doch abspringen. Lohnt sich halt (noch) nicht, das Angebot ist zu gering.

  • Ich glaube hier versteht immer noch niemand wie das Konzept von Apple TV+ vermutlich positioniert ist. Allerdings ist das außerhalb der USA auch wenig bekannt. Man orientiert sich scheinbar ziemlich am 90er HBO. Sprich hochwertige eigenproduzierte Serien, kein Hau-Drauf und nicht jede Woche 20 neue Mittelklasse-Produktionen. Da lief dann halt auch mal einen Tag lang im Wechsel das gleiche Programm und die nächste neue Serie kam dann eben erst in 3 Wochen, dafür war man bekannt für sehr hochwertige Serien und Fernsehfilme – Sex and the City, Tales from the Crypt, Sopranos, OZ, Taxi Cab Confessions, Larry Sanders Show – hach war’n das Zeiten und HBO war wesentlich teurer (ja ich weiß es gab auch Lizenzprogramm mit Kinoknallern).
    Die Masse, die andere Dienste an den Start bringen, sind eben noch lange keine Klasse und ich habe mich bisher bei Servant, For All Mankind, Verschwiegen, Home Before Dark, Dickinson und Long Way Up echt gut unterhalten gefühlt. So viele gute Produktionen habe ich bei anderen Diensten selten gefunden. Es fehlen aber tatsächlich ein paar hochwertige Lizenzen – Aber bitte keine Masse. Wenn man hier einfach gezielt 3-4 Kinoproduktionen wegschnappen würde, wäre der Apple TV+ perfekt. Hochwertige Eigenproduktionen und hin und wieder ein Knallerfilm.

    • Naja, nicht alles auf ATV+ ist so der Knaller. Beispielsweise dieser etwas kuriose Kriegsfilm mit Tom Hanks.

    • Ok, du sagst gibts schon also HBO. Wer brauch doch ein weiteres HBO? Und das in schlecht? Nichts für ungut, aber bis Apple an die Qualität von HBO rankommt vergehen noch Jahrzehnte.

    • Na ja… ich finde die Produktionen von Apple allesamt zu weichgespült. „Ted Lasso“ etwa – erste Staffel gesehen – nett, teilweise lustig aber auch hier wieder viel zu seicht und ohne Biss… nichts, was mich fesselt. Und der Rest? Ebenso leichte Familienkost. Es fehlen hier wirklich tolle Serien wie „The last Kingdom“, „Haus des Geldes“ oder „The Expanse“ und Co.

  • Ich kenne niemand der Apple TV+ nutzt.
    Disney hat es sogar viel mehr geschafft als Apple.

    Bei Netflix möchte ich das und das schauen und bei Disney und Prime auch aber bei Apple?

    Wer bitte guckt sich Opera hat, es ist nichts besonderes an der Frau. Und die ganzen Serien einfach langweilig.

    • Geht mir genauso. Apple TV+ gratis durch iPhone kauf erhalten. Da ist aber auch nichts dabei was mich „vom Hocker heut“ oder mich interessiert. Alles was nur in Originalsprache oder mit nervenden Untertiteln versehen ist interessiert mich schon gar nicht.

      • Also alle Serien und Filme waren von day one an synchronisiert enthalten. Nix Originalsprache, nix Untertitel.

  • Wieso bekam ich eig kein kostenloses Jahr (?) zum Kauf meines MBA M1? Oder liegt es daran, dass ich damals zum Kauf des iPhone 11 Pro bereits was bekam?

  • Hatte während der kostenlose Phase das Abo gekündigt. Kommt man da jetzt irgendwie wieder kostenlos zurück?

  • Ich habe das kostenlos zum iPhone bekommen. Wir haben noch nichts gesehen, was interessant wäre.
    Brauchen wir nicht.

  • Am 08.01.2021 abgelaufen und vermisse nichts

  • Wer Apple One abonniert bekommt beim kostenlosen Apple TV+ Abo beim Kauf eines neuen Gerätes jeden Monat die knapp 5 Euro als Gutschrift zurück. Bei mir schon so seit ich Apple One abonniert habe. Man muss also nicht zwingend warten.

    Zum Thema Netflix: Ja, es gibt dort auch gute Sachen aber ich finde das Programm ist doch sehr auf die jugendliche Zielgruppe zugeschnitten. Oder sagen wir es anders. Netflix ist Allyoucaneat – viel Essen für einen recht teuren Preis. Apple TV+ hat wenige aber dafür recht gute Serien. Nicht alles spricht mich an aber reichen schon 2-3 Inhalte, die mir gefallen. Die kostenlosen Mediatheken von Arte, ZDF, ARD, 3Sat usw. bieten dazu weitere gute Inhalte und man soll sich auch mit Büchern, Musik und anderen Aktivitäten unterhalten können. Netflix abonniere ich nur, wenn ich eine spezielle Lieblingsserie dort schauen will.

  • Mein Abo ist sogar noch bis 22.02.2022(!) freigeschaltet. Und das schon seit dem 16,01.2020.

  • Bei mir sagt er, ab 29.3. pro Monat 4,99€ oder pro Jahr 49,99€
    Nix umsonst

  • Ich habe mein Probejahr direkt im ersten Monat gekündigt. Das Apple etwas verschenkt ist her ungewöhnlich. Da scheint etwas nicht so recht zu laufen.!?

    • Die Produktion, man konnte eben nicht das bis jetzt anbieten was man bisher anbieten wollte an Inhalten. Apple möchte damit nicht mit anderen Diensten wie Netflix in Konkurrenz treten, man möchte zugaben geben um AppleOne zu buchen und somit mehr gebunden zu sein.

  • Ich bin und bleibe bei appleTV+. Schau da einiges und es kommt noch vieles. Hoffe hier sind keine Leute, die sich jedes Jahr ein neues iPhone kaufen aber nicht bereit sind nur 4,99 Eur im Monat für ein guten Streamingdienst zu bezahlen. :(

  • Bei mir würde es ab 1. Februar nun 4,99€ kosten, bisher kostenlos.
    Heute kam ne Mail von Apple, dass ich nicht genügend Guthaben habe und mich kümmern soll. „Aktualisiere deine Zahlungsdaten, um den Dienst auch weiter nutzen zu können“.
    Bauen die nun Druck auf, um zu testen?
    Ist ja eigentlich noch ne Woche Zeit. Kennt ihr das?
    Danke

  • 1) Danke Apple fürs gratis gucken lassen
    2) Bei Teheran sehr gut die Fremdsprachen beimischung. Extrakostem! Billiger einfach alles auf Landessprache raushauen. So so, Tatort Fan
    3) Bis fleißig am gucken

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30219 Artikel in den vergangenen 7111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven