ifun.de — Apple News seit 2001. 34 000 Artikel

Krankentage, Urlaub, Hilfe für Familie

Apple Stores: Erste Änderungen nach Mitarbeiter-Protesten stehen an

29 Kommentare 29

Apple will die Arbeitsbedingungen in den knapp 300 amerikanischen Filialgeschäften spürbar aufwerten und damit auf den angespannten Arbeitsmarkt in Übersee reagieren, der schon seit geraumer Zeit mit einem Mangel an Service-Personal zu kämpfen hat. Zudem dürfte der Konzern auch auf die in den vergangenen Wochen laut geäußerte Kritik aus Reihen des eigenen Personals reagieren. Dieses hatte Lohnsteigerungen von Apple gefordert und dem Konzern mehrfach vorgeworfen nicht beziehungsweise nicht schnell genug auf Missstände zu reagieren.

Apple Mitarbeiter

Krankentage, Urlaub, Hilfe für Familie

Wie die Wirtschaftsnachrichten-Agentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet, seien sowohl Veränderungen für Teilzeitkräfte als auch für vollbeschäftigte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geplant, die Anfang April in Kraft treten und sich vor allem auf drei Bereiche konzentrieren sollen: Mehr Krankentage. Mehr Urlaub. Unterstützung für Familien.

  • Mehr Krankentage: Vollzeitbeschäftigte sollen sich über eine Verdopplung der standardmäßig gewährten sechs Krankentage im Jahr freuen können. Fortan wird Apple diese an bis zu zwölf Tagen im Jahr auch bei krankheitsbedingter Abwesenheit weiter vergüten. Auch Teilzeitkräfte sollen entsprechend berücksichtigt werden.
  • Mehr Urlaub: Zusätzliche Urlaubstage, die bislang erst nach einer Betriebszugehörigkeit von fünf Jahren gewährt wurden, sollen fortan bereits nach dem dritten Jahr im Unternehmen empfangen werden können. Teilzeitkräfte sollen mit sechs bezahlten Urlaubstagen im Jahr ausgestattet werden.
  • Unterstützung für Familien: Ebenfalls eine Neuerung für Teilzeitkräfte: Auch diese sollen fortan einen Anspruch auf bis zu sechs Wochen Elternzeit haben. Zudem soll Apple planen, diesen den Zugriff auf die subventionierte Notfallbetreuung von pflegebedürftigen Familienmitgliedern und Kindern zu gewähren.

Änderungen, die Apple auf Nachfrage bestätigt hat. In den USA hatte das Unternehmen zuletzt immer wieder mit Mitarbeiter-Protesten zu kämpfen. ifun.de berichtete:

09. Feb 2022 um 15:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34000 Artikel in den vergangenen 7558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven