ifun.de — Apple News seit 2001. 30 923 Artikel

Preis-Vorgaben

Apple: App-Abo-Anbieter sollen sich ehrlicher verhalten

34 Kommentare 34

Anbieter von sogenannten In-App-Abonnements, sollen ihre Nutzer zukünftig transparenter über Umfang, Höhe und Regelmäßigkeit der wiederkehrenden Zahlungen informieren. Dies fordert Apple jetzt sowohl in seinen hier veröffentlichten „Human Interface Guidelines“ als auch im Bereich „Subscriptions“ des Entwickler-Portals developer.apple.com.

Abo Quatsch

Demnach sollen Entwickler fortan klar voneinander unterscheidbare Abonnementoptionen offerieren und die Abo-Kosten klar verständlich kommunizieren. Apple fordert:

Verwenden Sie kurze, selbsterklärende Namen, die die Abonnementoptionen voneinander unterscheiden, und geben Sie den Preis und die Dauer für jede Option an. Wenn Sie einen Einführungspreis anbieten, geben Sie den Einführungspreis, die Dauer des Angebots und den Standardpreis an, den der Benutzer nach Ende des Angebots bezahlt.

Zudem setzt Apple fortan voraus, dass der nach dem Kaufvorgang abgerechnete Betrag das herausragendste Preiselement im Layout sein muss. Anbieter dürfen zwar auf alternative Abo-Optionen mit Ersparnissen aufmerksam machen, müssen die zusätzlichen Elemente jedoch in einer untergeordneten Position und Größe zum Jahrespreis anzeigen.

Apple hatte Anfang 2017 damit begonnen die Werbetrommel für In-App-Abos zu rühren und die Entwickler-Community geradezu zur Adaption der neuen Monetarisierungs-Option gedrängt.

In den vergangene Monaten sah sich der Konzern jedoch mit zunehmend kritischeren Nutzer-Meldungen konfrontiert, die immer häufiger auf Abo-Betrügereien im App Store aufmerksam machten – ifun.de berichtete.

Die neuen Layout-Vorgaben sollen nun offenbar dafür sorgen, dass Abo-Kosten klarer erkennbar sind und eine Grundlage für den App Store-Ausschluss „schwarzer Schafe“ schaffen. Erst kürzlich schloss Apple zudem die Rückerstattungen für App-Abonnements aus.

Die schlimme Abo-Chronik:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Jan 2019 um 18:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30923 Artikel in den vergangenen 7223 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven