ifun.de — Apple News seit 2001. 38 173 Artikel

Für Apples M1- und M2-Prozessoren

AI-Bildgeneratoren für den Mac: Mochi Diffusion und AI Photo neu

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Wir versuchen die Entwicklung der AI-Bildgeneratoren, die auf speziell für den Einsatz auf dem Mac programmiert wurde, im Blick zu behalten und euch regelmäßig über neue Veröffentlichungen auf diesem Bereich auf dem Laufenden zu halten. Mit Mochi Diffusion können wir auf einen bislang noch weitgehend unbekannten Neuzugang aufmerksam machen und erinnern zudem an AI Photo. Das als Gratis-App gestartete Projekt des deutschen Entwicklers Martin Lexow versteht sich auf neue Funktionen.

Ai Photo Settings

Der neue Minimalist Mode von AI Photo

Zum Reinholen noch mal kurz die Erinnerung: Fast alle der inzwischen verfügbaren Bildgeneratoren für Mac-Nutzer setzen auf das frei verfügbare Deep-Learning-Modell Stable Diffusion. Dieses versetzt Rechner in die Lage nach Eingabe eines beschreibenden Stichwort-Textes Bilder quasi „aus dem Nichts“ zu generieren, die anschließend beliebig weiterverwendet und genutzt werden können.

Die AI-Bildgeneratoren waren Anfangs nur auf Online-Portalen verfügbar, die oft eine Registrierung voraussetzten. Seit dem Aufkommen der ersten Mac-Apps zum Thema bieten sich inzwischen mehrere AI-Bildgeneratoren zur lokalen Nutzung an, die nicht mit entfernten Servern kommunizieren. Unser klarer Favorit bislang: DiffusionBee.

Mochi Diffusion neu

Mit Mochi Diffusion bietet sich ein neuer Freeware-Download für Mac-Nutzer an, die bereits über einen Rechner mit Apples M1- bzw. M2-Prozessor verfügen. Mochi Diffusion ist hochoptimiert, arbeitet offline und nutzt angepasste Stable Diffusion Core ML-Modelle.

MochiDiffusion

Ist die App heruntergeladen und mit einem der hier verfügbaren, mehreren Gigabyte großen Modelle gefüttert, lassen sich neue Bilder gleich stapelweise generieren. Im Negativ-Prompt kann beschrieben werden welche Eigenschaften die Grafik-Ergebnisse nicht haben sollen.

AI Photo mit „Minimalist Modus“

Die bereits auf ifun.de vorgestellte, im Mac App Store verfügbare Applikation AI Photo hat mit ihrer letzten Aktualisierung einen sogenannten „Minimalist Modus“ eingeführt. Entwickler Martin Lexow erklärt:

Für Neugierige gemacht. Blendet einige der fortgeschritteneren Optionen aus. Dies verkleinert Lernkurve, nimmt dir aber auch Feintuning-Möglichkeiten. Schalte diese Option aus, wenn du alle Funktionen einblenden möchtest.

Für den initial zum Nulltarif angebotenen Download müssen inzwischen allerdings 4 Euro hingelegt werden.

Ai Photo

04. Jan 2023 um 13:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibts auch was neues für iOS? Bisher kenne ich nur „draw things “ welches offline arbeitet.

  • Hallo,
    gibt es auch etwas, wo man sein eigenes Foto reinladen kann und das entsprechend verändert wird.
    Man sieht doch aktuell überall solche Profilpics von Leuten.
    Danke euch. :-)

  • Kennt jemand ein Tool was auch auf alten Macs ohne M1 läuft?

  • Gibt es ein Stable Diffusion Frontend am Mac, das KEIN Ventura benötigt ?

    Ich will aus Gründen noch nicht updaten.

  • Verstehe nicht so recht was bei all den Angeboten unterschiedlich sein soll? Vielleicht kann mich jemand aufklären? Oder ich frage Chat GPT :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38173 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven