ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

Spieleanbieter Aspyr warnt vor neuen Problemen mit Mac-App-Store-Zertifikaten

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Ihr erinnert euch an die massiven Mac-App-Store-Probleme im November? Aufgrund eines veralteten Sicherheitszertifikats wollten etliche in Apples Software-Shop gekaufte Programme nicht mehr ohne weiteres starten. Zumindest bei einer kleineren Anzahl von Apps könnte sich dieses Szenario am Wochenende wiederholen. Der Spieleanbieter Aspyr hat daher bereits vorab eine Warnung ausgegeben.

moneymoney-fehler

Betroffen sind demnach die Mac-App-Store-Versionen namhafter Spieletitel aus dem Aspyr-Angebot, darunter Tomb Raider 2, Borderlands, Civilization und verschiedene Star-Wars-Titel (komplette Liste unten). Wer diese Apps zwischen dem 12. November und dem 22. Dezember 2015 gekauft hat, muss mit Problemen rechnen. Zudem ist davon auszugehen, dass zumindest vereinzelt auch Anwendungen anderer Anbieter betroffen sind.

Im Falle eines Problems empfehlen die Entwickler, die betreffenden Spiele zu löschen und anschließend neu aus dem Mac App Store zu laden. Aspyr zufolge ist vom 13. Februar an mit Problemen diesbezüglich zu rechnen, Apple selbst nennt in einem Schreiben an Entwickler allerdings den 14. Februar als Stichtag:

On February 14, 2016, the Apple Worldwide Developer Relations Certification Authority Intermediate Certificate will expire.

Betroffene Spiele von Aspyr Media:

  • Borderlands 2
  • Borderlands: The Pre-Sequel
  • Call of Duty
  • Call of Duty 2
  • Call of Duty 4: Modern Warfare
  • Civilization IV: Colonization
  • Civilization V
  • Neverwinter Nights 2
  • Star Wars: Empire at War
  • Star Wars: Jedi Knight II: Jedi Outcast
  • Star Wars: Knights of the Old Republic
  • Star Wars: The Force Unleashed
  • The Secret of Monkey Island
  • Tomb Raider 2

Donnerstag, 11. Feb 2016, 16:48 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vorsicht Betatester,
    Das Eine oder Andere Update funktioniert da auch nicht- z.B. Fast Camera – nur der Workaround mit löschen und neu laden geht auch nicht…

  • Mist, und die Spielstände sind weg.
    Nein, das GC ist keine Option.

  • Ups, ja Mac

    Mit dem neusten Update auf IOS 9.3 klappen die Updates auch wieder

    • Dies ist wohl eine zufällige Koinzidenz. So ein Fehlschluss wird leider oft gemacht. Ich kenne mehrere (auch bei mir – iOS 9.2.1 bei 5 Geräten ein Gerät mit iOS 7), bei denen das Updaten endlich relativ reibungslos geht. Das Problem hatten aber viele.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven