ifun.de — Apple News seit 2001. 18 868 Artikel
   

Netflix bald auch bei Telekom Entertain

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Nach dem offiziellen Start des Video-on-Demand-Angebots von Netflix auf Computern, Mobilgeräten, Konsolen und Apple TV hat die Telekom nun die Ankündigung nachgeschoben, dass der Dienst auch bei Entertain verfügbar sein wird.

netflix-telekom

Die Telekom sieht sich damit als erster TV-Anbieter, der Netflix in sein Angebot aufnimmt, gibt aber noch keinen konkreten Starttermin für die Erweiterung des Entertain-Angebots an. Für Entertain-Kunden soll das komplette Netflix-Angebot „in wenigen Wochen“ voll integriert über das Entertain-Menü auswählbar sein, die Telekom will die Inhalte sowohl in SD als auch in HD ausliefern. Für die Nutzung über Entertain wird allerdings wie sonst auch ein kostenpflichtiges Abo des Streamingdienstes nötig sein.

Gerüchte über eine Partnerschaft der beiden Unternehmen sind seit Juni im Umlauf. Netflix ist hierzulande seit dieser Woche verfügbar und bietet bei 7,99 Euro pro Monat beginnende, von der Nutzerzahl abhängige Staffelpreise an.

Donnerstag, 18. Sep 2014, 11:41 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • heisst das dann ich kann Netflix ohne Aufpreis als Entertain-Kunde nutzen?

    • Was soll daran keinen Sinn machen. Die Telekom wird Netflix mit Sicherheit nicht bezahlen um dir den Zugang dann zu schenken. Es geht doch logischerweise nur darum dass im Entertain ein Kanal für Netflix bereitgestellt wird.

    • Nicht jeder besitzt Apple TV und wenn Netflix über den Entertain-Receiver enpfangbar ist, ist es doch eine gute Sache.

  • Also ich mag das Angebot sehr gerne aber vermisse den offline Modus.

  • Hab gestern extra auf der Telekom hilft Seite auf FB nachgefragt. Für mich ein Grund mehr zu Netflix zu wechseln.

  • Wir wollen bessere Datentrarife, statt diesen Mist! Rettet die Netzneutralität und nehmt diese Angebote nicht war!

    • Das ist deine Meinung aber nicht meine!

      • Netflix Gründer Hastings: Netflix wird in Deutschland wunderbar funktionieren. Wir haben schon andere Länder mit viel schlechteren Bedingungen technologisch gemeistert. Wir werden von der Telekom nicht bevorzugt behandelt, aber wir erhalten einen direkten Zugang zu unseren Kunden auf dem Telekom-Netz. Das macht unser Streaming effizienter.

        Quelle: http://www.manager-magazin.de/.....063-2.html

      • Meine aber auch! Da lobe ich mir Apple TV als vom Provider unabhängiges Medium um unterschiedliche Angebote zu nutzen. Müsste nur selbst noch offener sein und nicht abhängig davon, was Apple reinlässt.
        Aber immer noch besser als Angebote, die von den DSL-Providern gesponsert und dadurch evtl. Im Datentransport bevorzugt werden.
        Wenn die Netzneutralität erstmal weg ist, dann werden alle aufheulen, die jetzt ‚billiger‘ oder gar ‚umsonst‘ schreien.

    • Lern Texte zu verstehen und heul hier nicht rum.
      Du hast das Thema mit deinem Kommentar komplett verfehlt, früher in der Schule wäre das eine 6 gewesen.

    • Also ich war ja immer der Meinung, dass durch die Kooperation wie Spotify-Telekom die Netzneutralität nicht gebrochen wird. Allerdings hat Netflix in den USA zeitweise (oder immernoch?!) dafür bezahlt, dass die Netzanbieter die Netflix Inhalte schneller/ruckelfreier zum Kunden bringen, was für mich ganz klar ein Unding ist. Wäre interessant zu wissen ob diese Kooperation auch so etwas beinhaltet.

    • Also mein Datentarif hat sich deutlich gebessert und dank diesem „Eins“ spare ich sogar knapp 10€/Monat.

      Abgesehen davon werde ich Netflix gerne mal antesten. Für mich ist die deutsche TV Landschaft leider keine Alternative und gerade eine „Netzneutralität“ (komplett neutral eh nicht möglich) wäre IMHO ein Freifahrschein für Google und Co (also die Firmen mit Geld) das Internet zu „kaufen“ durch reine Kontrolle von Servern und Bandbreite.

      Gerade solche Kooperationen wie bspw Telekom&Spotify ermöglichen es doch erst tolle Dienste bereit zu stellen.

  • Sinnvolle Erweiterung.

    Warum soll die Telekom diesen Dienst kostenfrei zur Verfügung stellen? Macht doch keinen Sinn. Der Sinn dahinter ist doch dass ich alles an einem Gerät schauen kann und dieser Fernseher nicht zwangsläufig eine Internetverbindung braucht, sondern der MR dies übernimmt. Ist doch bei Maxdome nicht anders.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18868 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven