ifun.de — Apple News seit 2001. 18 003 Artikel
Auf Apple TV, iOS-Geräten und Computern:

Netflix startet in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
122 Kommentare 122

Der Video-On-Demand-Anbieter Netflix ist von heute an auch in Deutschland verfügbar. Das Angebot lässt sich über Computer, Tablets und Smartphones, Apple TV sowie die Playstation und Xbox abrufen.

netflix-start

Netflix kommt hierzulande spät, ist aber nach Watchever der zweite große Anbieter, der mit TV-Serien und Filmen auch mit einer nativen Anwendung auf Apple TV präsent ist. Auf die Unterschiede im Angebot beider Dienste werfen wir noch einen gesonderten Blick, im Großen und Ganzen sollten sich die verfügbaren Filme und Serien nicht allzu sehr unterscheiden.

Familien-Accounts

Bemerkenswert bei Netflix ist die Preisstaffelung mit Blick auf die Mehrgeräte- bzw. Familiennutzung. Hier lässt sich das bei 7,99 Euro pro Monat beginnende Abonnement auf bis zu vier Geräte gleichzeitig erweitern.

  • 1 Gerät Standardauflösung = 7,99 Euro/Monat
  • 2 Geräte gleichzeitig + HD = 8,99 Euro/Monat
  • 4 Geräte gleichzeitig + HD/Ultra-HD = 11,99 Euro/Monat

Zudem lassen sich in jedem Netflix-Konto bis zu vier verschiedene Profile hinterlegen, so behält jeder Nutzer den Überblick über seine bereits gesehenen Videos und dementsprechend auch auf seine Person zugeschnittene Empfehlungen. Für Kinder lassen sich verschiedene Altersstufen einstellen (Kleinkind, Kind, Teens, Erwachsene) und der Zugriff auf nicht für sie bestimmte Inhalte per PIN-Code schützen.

netflix-accounts

In den Accounteinstellungen lässt sich von einem Computer aus für jeden Nutzer auch die bevorzugte Sprache festlegen. Zumindest ein Teil der Inhalte ist dann auch entsprechend verfügbar.

netflix-sprachen

Netflix bietet einen kostenlosen Testmonat an. Allerdings muss bei der Anmeldung direkt eine gültige Bezahlmethode hinterlegt werden und das Abonnement verlängert sich sofern man nicht kündigt dann automatisch.

netflix-atv-1

netflix-atv2

netflix-atv3

App Icon
Netflix
Netflix Inc
Gratis
35.11MB
Dienstag, 16. Sep 2014, 7:22 Uhr — Chris
122 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich würde ja gerne diesen Dienst in Anspruch nehmen…aber da ich ja schon das vollkommen überteuerte und zwangsgeschaltete GEZ-Abo per Gesetzgeber bezahlen muss brauche ich dafür nichts mehr bezahlen. ich lade mir alle Serien aus dem Internet. ich verstehe die Leute nicht die für einen bereits bezahlten Dienst noch einmal bezahlen wollen.

    • Bravo the Bug :) du hast die GEZ nicht verstanden.
      Für so Leute wie dich hoffe ich auf einen Brief von irgend einem Abmahnungsanwalt, dieser wird dir dann bestimmt auch ausführlich den Unterschied zwischen GEZ und privat finanzierten Unterhaltungsmedien anschaulich erklären.
      Nix gegen das „gratis aus dem Internet laden“ an sich, nur bei dir würde ich da eine Ausnahme machen.

    • Deine Ehrlichkeit verdient ein danke Button. Du hast aber recht^^

    • Das greift immer mehr um sich. Man bastelt sich sein eigenes Rechtssystem zurecht, schwafelt ein paar Begründungen und bricht dann ohne schlechtes Gewissen Gesetze.

      • Stimmt. Das sehe ich genau so. Aber warum kann die GEYz sowas in Deutschland machen?!?

      • Die GEZ kann sowas machen, weil die Politiker ein Auffangbecken für Freunde und Bekannte brauchen und dafür die Gesetze geschaffen haben. Klingt Sch****, ist aber so. Deine Argumentation ist allerdings sehr weit ausgeholte Rechtsbeugung, da die Produzenten so nichts davon sehen.

      • @The Bug: Das ist nicht nur in Deutschland so. In anderen Ländern gibt es auch sowas wie den Beitragsservice (GEZ). In Österreich die GIS (ca. 5 Euro teurer als in DE), in Großbritannien TV Licensing (knapp 3 Euro weniger als in DE), in Schweden Radiotjänst (knapp 1 Euro teurer als in DE) und die Billag in der Schweiz (ca. 4 Euro mehr als in DE). … Ist also kein rein deutsches Phänomen.

      • Haha, man bastelt sich sein eigenes Rechtssystem, selten so gelacht.
        Die GEZ hat sich ihr eigenes Rechtssystem gebastelt.
        Kein Gesetz, sondern ein Vertrag den ich nicht unterschrieben habe, aber trotzdem für mich gelten soll. Das ist rechtswidrig, sittenwidrig, etc.
        Aber egal.
        Mit Netflix hat das allerdings nix zu tun. Wobei ich nicht weiß warum ich 12 EUR zahlen soll um nicht alle Serien und nicht die neusten Folgen zu sehen.
        Wären alle Serien live drin, ok, aber so?!

    • Einer der schwachsinnigsten Kommentare seit langem! Wo hast du mit der GEZ bitte für Serien wie Breaking Bad, How I Met Your Mother oder Big Bang Theory bereits mit der GEZ bezahlt? Laufen die im öffentlich rechtlichen Fernsehen?
      Weil du mit der GEZ auch fürs Radio bezahlst lädst du Musik dann auch immer illegal aus dem Netz?!
      Diese Mentaliät nervt so! Wer Leistung haben will muss auch dafür bezahlen!
      Und komm jetzt nicht mit „Die ÖR will ich nicht, dann muss ich auch nicht bezahlen.“, Steuern bezahlt man auch!

      • Hahaha…immer wieder diese ewig Gleichgeschalteten. Das war ja so klar…
        Was kann ich dafür das die ÖR nich tbbt und ähnliche Serien zeigen. Natürlich lade/kopiere ich meine Musik…ich habe aber auch Napster.
        ICH bin ein absoluter Freund dieser Bezahltsender…ich bin aber absolut kein Freund von der GEZ. Mein Onkel war Gebühreneintreiber bei denen. Es waren immer lustige Abende wenn er von seinen mtl. Abrechnungen erzählt hatte und wie er da ran gekommen ist

      • Nur das die GEZ keine Steuern sind. Ich hätte es besser gefunden wenn gesetzlich ein SkyAbo oder sowas aufgezwungen worden wäre, da hat man wenigstens auch was für alle dabei…

      • TobiasderGrosse

        Kleine Anmerkung: Die Rundfunkgebühren sind offiziell keine Steuer (die GEZ ist nicht berechtigt, steuern zu erheben/ festzusetzen), sondern eine Gebühr. Die pauschale, geräteunabhängige Erhebung dieser Gebühr ist rechtlich bedenklich (eben weil keine Steuer), aber leider vor Gericht beständig.
        Ein Steuervergleich ist unangebracht in meinen Augen, da Steuern der Finanzierung staatlicher aufgaben dienen, wie Schulen, Straßen, Verwaltung. Rundfunk gehört aber sicherlich nicht zu den staatlichen Aufgaben meiner Meinung nach.

      • Zum Thema gab es mal eine wunderbare Doktorarbeit von einer jungen Dame. Der wurde aber -wie immer- keine beachtung geschenkt.

      • @tobiasdergrosse
        Die Schule und die Strassen widersprechen dem aber gewaltig wie jeder Elternteil (FreiwilligenDienst/Spenden/Schulgeld) oder Autofahrer (Steuern auf Steuern/ Maut etc. ) dir bestätigen wird.
        Und das mit dem was Gerichte bestätigen glaubst Du bestimmt auch an die unabhängige Gerichtsbarkeit in Deutschland

    • Entweder lädst Du illegal oder beschränkst dich auf die Öffentlich Rechtlichen Mediatheken,… und die sind ja voll guter Blockbuster aus den USA. ;-)

    • Was hat denn bitte die GEZ mit privaten/nicht öffentlichen Filmproduktionen zu tun? Hast du dich überhaupt jemals damit beschäftigt, wofür die GEZ ist? Klar, GEZ ist dämlich, aber das macht deinen Kommentar nicht weniger dämlich.

      • Die GEZ ist Verfassungswidrig.

      • @KaM!: und das weißt du von deinem 6 Jahre dauernden Studium der Rechtswissenschaften oder? Ich denke eher nicht.
        Wenn du dir da aber so sicher bist, dann geh doch zum Anwalt deines Vertrauens und Reiche Klage vor dem Bundesverfassungsgericht ein. Die Herren in Karlsruhe werden dir das dann sicher gern erklären. Starten werden sie wohl damit das die GEZ und die Rundfunkgebühr (alt oder neu) nicht das selbe sind.

    • Ich liebe diese Diskussionen!
      Am liebsten die direkte Demokratie, aber wenn das Ergebnis entgegen der eigenen Entscheidung ausfällt, weigert man sich, es zu akzeptieren :-)

      • Ich kann diese Dispute kaum noch ertragen. Es gibt hier einen Vertrag zw. der Regierung und den ÖR. (Punkt)
        Ein Vertrag kann nicht für Dritte abgeschlossen werden! Er ist ergo für die Bürger, die ja hier zur Kasse gebeten werden, eigentlich nicht bindend! Ergo kann die GEZ auch nicht „eintreiben“! Darf sie mit Zwangsandrohung auch nicht! Das springende Komma wird sein, dass man sich auf die demokratische Wahl dieser Regierung beruft, die sich einfach erdreistet, für uns alle einen Vertrag abzuschließen, weil man offenbar kei Gesetz erlassen will. Dann müsste man nämlich eine Steuer auf ein Verfassungsrecht erheben, das Recht informiert zu werden!

      • @Miami: Die Regierung vertritt hier aber das Volk und hat durch die Wahl deren Vollmacht. Deswegen kann die Regierung im Namen des Volkes (nicht im Namen der Regierung) Verträge aushandeln und abschliessen. Deswegen ist die GEZ auch bindend.
        Ich will ja nicht wissen, wie Diplomatie, Humanitäre Hilfe oder Infrastrukturbau aussehen würde, wenn die Regierung (und deren regionalen Vertretungen) keine Verträge mit zB. Strassenbauern, Schienenbauern, Elektrizitätswerken etc abschliesse dürfte. Dann wäre ja eigentlich jeder Millimeter Strasse in Deutschland, jedes Ampere Strom etc illegal… Informier dich, bevor du hier dein Halbwissen verbreitest.

        (Und nein, mein Text ist nicht recherchiert, das ist lediglich gesunde Logik)

    • Danke für Ihr schriftliches Geständnis!

      Freuen Sie sich in Kürze auf Post!

      Hochachtungsvoll

      Schulenberg&Schenk

    • Die GEZ stinkt und gehört abgeschafft!!! Wieder eine Steuer für nichts, denn mit Werbung wird man mittlerweilen auch bei den Öffentlich-Rechtlichen bombardiert. Aber das reicht den Hyänen ja nicht! Blutsauger ohne jegliche Skrupel. Die machen nicht mal vor den Toten halt und das ist nicht nur eine Floskel!

    • Ich lach mich kaputt über die ganzen Spezialisten hier, die bisher immer schön wie die Zecken schwarz geschaut haben und die jetzt wie alle Anderen auch ihren geringen Beitrag leisten müssen. Es wäre mir viel zu peinlich öffentlich zu behaupten nur Privatfernsehen zu schauen. Da laufen durch die Bank nur Sendungen für geistig Minderbemittelte oder maximal 12 jährige. Ich frage mich, wohin das noch führen soll.

  • Und bitte auch ein vergleich zu amazons prime instant video, hat ja auch seine nachteile mit dem angebot(volumen/muss man titel extra kaufen), wie das da im vergleich aussieht…

  • Wäre auch für eine Pro-Kontra Auflistung zwischen Watchever , Amazon und Netflix!!!

  • @the Bug
    Warum was kaufen, wenn man es auch klauen kann – schon klar…

    • Die GEZ beklaut uns. Deshalb fehlt das Geld für anderswo.

      • Ja, mit den 17,98 monatlich würdest du bestimmt richtig was reißen in deinem Leben.

      • @Stephan B.
        Also, wenn ich bedenke, dass ich nun schon seit 15 Jahren meine Beiträge gezwungener Maßen bezahle, dann sind das (auch wenn die Beitragshöhe sich geändert hat) schon mehr als 3.000,00 EUR die ich gezahlt habe für eine Leistungen die ich in dieser Zeit tatsächlich – schon aus Prinzip – nicht in Anspruch genommen habe. Die 3.000,00 EUR hätte ich gerne zurück!

        17,98 p.M. klingt nicht viel, aber mir fallen auf Anhieb über 1.000 Wege ein, wie ich das Geld jeden Monat anders ausgeben könnte und davon mehr hätte als derzeit…. Nur mal so angemerkt….

      • Es gibt Leute die haben einfach keinen Bezug zu Geld, entweder weil sie zuviel davon haben oder auf Pump leben.

    • Für mich gilt…einmal bezahlen reicht. Es sei denn ich habe auch einen Zusatzwert wie bei Napster und Spotify Die zahle ich gerne.

      • Als ich der Frau an der Rewe-Kasse letztens erzählen wollte, dass ich den Einkauf gern ohne zu zahlen mitnehmen würde, weil ich davor schon bei Edeka war und da schon gezahlt habe, hat sie mich nur komisch angesehen.

      • Mann Kim…so hohl kann man doch nun wirklich nicht sein. Die Frau an der Kasse hat nur si komisch geschaut weil sie gerade am abwägen war ob sie die mit denn weißen Westen rufen soll oder Du einfach nur einer von diesen sich besonders lustig findenden Typen bist…denk mal darüber nach.

      • Haha bester Kommentar Kim :)

    • Wenn Du alles klaust würde ich aber vorsichtig sein das hier so öffentlich zu schreiben. Von Deiner Einstellung halte ich gar nichts.

  • Was ich schade finde, dass man ohne Anmeldung nicht sehen kann was sie bieten

  • Hi,
    vielen Dank für die Info.
    Ein zeitnaher Vergleich mit watchever, Amazon und Co. wäre super. Sollte bei der Entscheidung helfen.

  • Kann das Abo mit dem iTunes Guthaben bezahlt werden?

  • Gibt es bei Netflix eigentlich auch die Funktion, dass ich mir wie bei Watchever die Filme herunterladen kann, um sie z. B. auf Reisen im Ausland ohne WLAN sehen zu können?

  • Ich habe das Abo abgeschlossen da der Preis stimmt, leide fehlen doch so einige gute Serien.

  • Danke für die tollen Kommentare zum Beitrag von „the Bug“! Gut zu wissen, dass hier nicht nur Vollpfosten unterwegs sind.

    • Und ich dachte ich währe alleine mit meiner Einstellung. Danke DerTom✌️

      • Das war sicherlich ironisch gemeint… So eine verquere Rechtswahrnehmung wie du kann eigentlich kein gesunder Verstand gutheißen. Das hat rein gar nichts mit der GEZ zu tun – das diese in ihrer aktuellen Form keine Berechtigung mehr sehen hier wohl die meisten so. Das du daraus aber einen Freifahrtschein machst, dir illegal geschützte Inhalte zu besorgen zeugt nicht davon, dass du der Richtige für eine sinnvolle Diskussion über Recht und Unrecht bist.
        Damit fallen auch gleich alle deine Argumente gegen die GEZ flach – so verfassungswidrig sie ist, dein Handeln ist es genauso.

  • Mich würde interessien ob man bei netflix die Sachen in englich schauen kann und in den offline Modus aufs Handy Laden kan

  • Leider wie fast alle bisherigen deutschen Streaming-Dienste (ausser iTunes) komplett ohne englische Untertitel. Für mich leider unakzeptabel, da ich gerne in englisch schaue und Englisch auch beherrsche aber leider die oft nuschelnden Schauspieler nicht gut verstehe (ok und inzwischen ein bisschen schwerhörig bin ;)). Mal sehen, ob sie auf meine Anfrage reagieren.

    • Hallo Joerg. Wie kommst du darauf? Also was ich bisher gesehen habe, war alles mit en un de Tonspur und ne und de Untertitel. Und das passt auch in das kommunizierte Konzept von netflix. Und das wird auch der Grund für mein Abo.

      • nicht zu vergessen bei den wenigen aber trotzdem vorhanden animes sind sogar noch zusätzlich die japanischen tonspuren enthalten ;)

    • Watchever bietet jedes Video in Englischer Sprache an.

  • Schön wenn man sich nicht anmelden kann:

    „Wir konnten Ihre Zahlungsinformationen nicht verifizieren. Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben oder wenden Sie sich an Ihr Finanzinstitut.“

    • Hier auch … Dann bleibt es wohl bei Watchever. Was soll sowas?! Bankeinzug gewählt und alles ausgefüllt und den selben Fehler erhalten.

      • Startet den Probemonat doch einfach per Apple-TV, da wird keine Bankverbindung benötigt, alles über iTunes Abo, monatlich kündbar. Und mit Aktionen wie von Rewe, spart Ihr auch noch 20%.

      • Nicht nötig. Bei den neuen Kontonummern muss DE immer groß geschrieben werden. So was!

  • Ich verstehe nicht wie es sein kann, dass ihr hier alle die GEZ verteidigt?
    Dieses 18€ teure Programmpaket, welches ich mir nicht selbst ausgesucht habe sondern zwangsweise buchen muss ist eine Frechheit. Vergleicht doch mal die GEZ wie andere Programmpaket-Anbieter – denn nur weil da öffentlich rechtlich dran steht sind sie trotzdem nichts anderes.

    Ich könnte sehr gut auf die öffentlich rechtlichen verzichten und könnte damit die 18€ woanders investieren. Und bevor jetzt die Diskussion über die Inhalte der Sender losgeht – es gibt auch genügend Sender, wo nicht nur Verdummungs-TV läuft, nur leider fehlen da die 18€ für das selbst gewählte Programmpaket, die ich ja bereits für die Zwangsernährung der Staatssender ausgeben muss.

    • So geht es aber nicht allen hier. Nachweißlich schauen gebildete Menschen auch ARD und nicht RTL.

      • Ich sehe mich durchaus im Stande meine Bildung auch ohne ARD, ZDF und Dritte zu erlangen
        Es gibt nicht nur RTL und Konsorten im PrivatTV.

      • @“ich“: läuft da nicht auch Musikantenstadl und das Wort zum Sonntag und Akte Ex und Anne Will und Echo und Bambi und das ist Spitze…
        Und ich habe meine Bildung aus der Schule und aus Bücher und und und…
        Und viele „gebildete“ schalten bei den öffentlich rechtliche ein…sind die dann eingebildet?!?

      • Gehört schon viel * dazu, was ihr hier antwortet. Das war eine Statistik. In dieser wurde aber nicht gesagt, dass die Leute sich mit ARD bilden sondern das gebildete Menschen ARD schauen und nicht RTL. Ihr bestätigt nur diese Statistik. Nicht mal lesen könnt ihr.

    • Ich würde ja gerne Discovery sehen…aber bei dennSendeanstalten sind die Berichte wohl nicht so gerne gesehen denn da könnte man ja was lernen. Oder Ausländische Nachrichtensender mit deutschem/ Englischem Untertitel…kommt garantiert nicht nach Deutschland.
      Dafür gibt es aber zig regionale ARD / NDR Sender die alle ja auch…
      Ach was soll’s…ich lebe gerne in Deutschland und werde mich wohl mit denn ewig Gestrigen arrangieren müssen…zahlen wir halt weiter die GEZ-, Sekt- und Soli-Zwangsabgabe und sind still

      • Dann schalte Discovery Channel doch ein! Was daran so schwer? Gibt es schon ewig bei uns in Deutschland. Genau so wie History und Co.

    • Wenn man mal die Diskussion über die Inhalte zur Hauptsendezeit außen vorlässt, dann muss man immernoch eingestehen, dass im Vergleich z.B. zu den USA ein unabhängiges Informationsangebot ein Segen ist.
      Die öffentlich rechtlichen haben enorm viele kritische und sehenswerte Beiträge im Programm, die nur dadurch zustande kommen, dass sie quoten- und regierungsunabhängig sind. Das bedeutet im Umkehrschluss natürlich auch, dass sie vieles zeigen, das „uns“ nicht gefällt.
      Ich würde auch gerne auf die 18€ verzichten und den Ansatz des Aufzwingens wirklich unschön – auf unabhängige Berichterstattung möchte ich aber nicht verzichten. Und du solltest das auch nicht wollen, wenn du mal 5 Minuten drüber nachdenkst.

  • Der Vollständigkeit halber:
    funktioniert auch auf der WII U.

  • Ja geil! Auf jeden Fall schon viel bessere Serien als Watchever und Amazon Prime.
    Penny Dreadful, Fargo, American Horror Story, Orphan Black, Hemlock Grove… alles mit Originalton. Für den Anfang doch schon nicht schlecht.

  • Die Wii U fehlt in der Aufzählung ;-)!

  • was heißt 2 geräte genau? 2 geräte mit der selben apple ID oder 2 geräte mit unterschiedlichen apple IDs?

  • Habe mich mal angemeldet und ein bisschen rumgeklickt, es bietet für mich jetzt keinen nennenswerten Vorteil zu Amazon PIV. Werde also erstmal bei Amazon bleiben, das zahle ich ja sowieso schon durch Prime.

  • Hat jemand auch das Problem dass wenn man eine serie schauen möchte ein „hoppla, da ist was schief gelaufen…. Bitte versuche es später noch einmal“ kommt??

  • Das Watchever-Interface auf Apple TV ist aber schöner vom aussehen und auch von der Bedienung. Netflix ist so wie Watchever früher.

  • Was verstehen die unter HD und Ultra-HD, weiß das jemand?
    720 und 1080 oder 1080 und 4k?

    • 4k gibt es nicht wirklich, weswegen man es Ultra-HD nennt. Lies dir das bei Wiki mal durch. Der Begriff ist so bereits fest standardisiert. Keiner spricht mehr von 4k, da es Sorge gab vom Kunden verklagt zu werden.

      Mit HD meinen sie 1080p.

      • Was bei Wiki steht ist uninteressant…ob es ein Feststehender Begriff ist oder nicht, sei mal dahin gestellt, legt wohl auch jeder für sich selbst fest.
        Was Fakt ist, ist 4K = 2160py
        Die Frage war lediglich, welche Auflösung Netflix unter den Begriffen zur Verfügung stellt…schließlich legt sich heutzutage jeder seine Begrifflichkeiten scheinbar selbst fest.

  • Netflix-Hype hin oder her. DER Vorteil ist für mich, dass ich Serien und Filme in englisch schauen UND Untertitel einblenden kann. Ich finde, dass grade das der Knaller an Netflix ist.

  • So…genug Unruhe gestiftet. Jetzt kann ich endlich in Ruhe arbeiten gehen um das alles finanzieren zu können. ;-)
    Wünsche allen hier einen schönen Tag und bis später…in einem anderen Threat.

    • Warte kurz – ich muss dir noch auf die Schulter klopfen für deinen Beitrag zu diesem Thema. Deine Kommentare sind eine enorme Bereicherung für die Menschheit und du scheinst den Sinn des freien Meinungsaustauschs voll und ganz verstanden zu haben. Bravo!

  • Wenn ich diese, teilweise an Widersprüchen und nicht zu überbietender Niveaulosigkeit, Forenbeiträge lese, dann kommt einem das Grausen.
    Angefangen vom illegalen Verhalten bis hin zum GEZ Gequatsche fast nur Müll.
    Und wenn dann noch die GEZ Gebühr als Grund angegeben wird, dass man deswegen 18 (achtzehn) € nicht mehr zur Verfügung hat um in andere Bezahlsender zu investieren, dann stimmt was nicht.
    Dann stimmt mit dem Verstand oder/ und mit dem Einkommen dieser Typen nicht. Erbärmlich.

    Zum Thema:
    Ich habe Sky, und damit eine große Auswahl an Serien, Filmen, Sport und vieles mehr.
    Und dies alles im Fernseher, auf dem Tablet und Notebook.
    Ebenso kann ich Sendungen auf dem SkyReciever aufnehmen (Festplatte) und anschauen wann immer ich will.
    Mehr braucht man nicht.

    • Vollste Zustimmung. Ansonsten mein Tipp an die GEZ-Hasser: Russisch lernen und ein Jahr russisches Fernsehen schauen. Danach hat man den Sinn von GEZ und den ÖR kapiert.

  • Also lässt sich problemlos Account-sharing betreiben? (2 Personen zahlen die Hälfte) oder bezieht sich die Gerätezahl auf einen „Haushalt“ bzw. IP ?

  • Denke Preis/Leistung ist Bel Watchever besser. Klicke mich hierherwage durch Netflix aber so ganz trifft es meinen Geschmack nicht. Profile sind nett aber auf Apple TV wieder ziemlich blöde wenn alle etwas sehen und nicht nur einer.
    Serien und Filme sind mir bei Netflix doch zu sehr zusammengewürfelt. Hier trennt Watchever besser.
    Kinderprogramm sollte bei beiden Anbietern ausschließlich unter der Kids-Kategorie zu finden sein. In der Gesantpbersicht kann das ruhig rausfliegen.
    Filme sind bei Netflix hingegen etwas aktueller, was mir schon sehr gut gefällt.
    Ich werde es mal testen und dann fliegt ein Dienst raus. Aber ich befürchte fast das Watchever pleite macht, da sie Masse wohl allein wegen dem Namen zu Netflix rennt.

  • Ihr beschwert euch über die GEZ? Hört aber vermutlich 1Live und schaut jedes Länderspiel oder die Sportschau am Samstag und Sonntag. Wer soll das finanzieren???

  • würde es ja gerne testen aber ich kann mich nicht registrieren…. egal welche zahlungsmethode ich auswähle, es kommt immer Leider kann Ihre Anfrage derzeit nicht bearbeitet werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.

  • werden denn die US Late Night Shows angeboten?

  • Habe mich angemeldet und vorsorglich mein Watcheverabo gekündigt und mich sehr auf neue, andere Inhalte gefreud. Leider kam dann schnell die große Endtäuschung. Im Großen und ganzen exakt das Selbe, wie Watchever. An den Videoplayer muss man sich noch extremst gewöhnen. Serien starten sofort mit Folge 1 Staffel 1 und kann dann während der laufenden Serie im Playermenü die gewünschte Folge heraussuchen. Weiß nicht, ob das das gelbe vom Ei ist. Mich nervts jetzt schon.

    • Wäre ja nicht das erste Mal, dass ein US Unternehmen sich nicht gegen den Europäischen Standard durchsetzen kann, obwohl es Weltweit als Marktführer heraussticht. Watchever ist wirklich besser durchdacht. HTML 5 soll dort laut Support sogar auch bald starten. Hinzu hat man bei Watchever auch die Möglichkeit 5 Streams gleichzeitig Laufen zu lassen. Bei mir nicht möglich aber ist halt dabei.
      Ich hoffe sehr, dass uns Warchever noch lange erhalten bleibt und sich auf dem Markt behaupten kann.

  • Zur Frage ob Watchever oder Netflix hätte ich noch einen Pluspunkt für Netflix. Laut Apple unterstützt Netflix schon jetzt HTML5-Premium-Video was von Safari ab Version 8 erkannt wird.

    Netflix sollte damit auf einem MacBook unter Yosemite deutlich energiesparsamer sein als Watchever.

  • Tja, wie ich gerade bei Netflix gelesen habe, setzen auch die Silverlight voraus. Schade. Ich dachte es gibt endlich mal einen Streaming Anbieter, der auf HTML5 setzt. Somit kann auch Netflix nicht auf XBMC laufen.

  • Was sollte ich damit?
    Amazon Prime ist VIEL billiger, bietet mir noch Prime Versand und hat eh zu 90% bis auf Eigenproduktionen das selbe.
    Netflix US Hype ist NICHT angebracht

  • Wer schlau ist macht sich einen Netflix US Account (wie das geht findet man im Internet) & bucht noch den Service von unblock-us.com.
    Für beides zusammen bezahle ich im Moment ca. 9,60€.

    Dadurch kann ich Netflix auf das Land meiner Wahl einstellen und mit Hilfe der Website moreflicks.com herausfinden in welcher Netflix-Region der Film verfügbar ist.

    • Das mache ich auch so :) Würde nur mein Heimatland nun gerne auf Deutschland umstellen. Weiß jemand wie ich das machen kann?

      P.S. Schade das solche Kommentare erst am Ende der unglaublich sinnreichen Diskussion über völlig andere Sachen steht. Bitte schafft doch eine Möglichkeit Likes in den Kommentaren zu verteilen.

      • Kannst du auf der Website machen. Habe ich gestern haute Nacht auch gemacht. Ich glaube die Accounts sind alle global, oder?

    • Ja, du hast recht der Account funktioniert in jedem Land, aber nur in seinem Heimatland kann man eine „My List“ pflegen. Bei mir ist das USA. Ich habe keine Möglichkeit gefunden *räusper* umzuziehen.

  • Weiß jemand, ob ein Offline-Modus nachgeliefert wird?

  • Die können starten so oft und lange wie sie wollen. So lange ich nicht vorher sehen kann was sie im Angebot haben, gibt es auch keinen Probemonat.
    @normalo…Du hast meine Zustimmung was die Forenbeiträge betrifft, nicht nur bei diesem Thema.

  • Schade :-( In der Schweiz dauert’s noch zwei Tage…

  • Kann man irgendwo das angebotene Programm einsehen… nur zum Vergleich?

  • Was bei mir total komisch ist ist das zum Beispiel bei the big bang therory die Sprache irgendwie etwas verzerrt ankommt bei mir. Es scheint so als läuft der Stream etwas langsamer ab als man es von der Serie im TV gewohnt ist. Nur ganz leicht kaum zu merken. Aber alle Stimmen hören sich etwas tiefer an und sind leicht in die Länge gezogen. Hat das auch schon jemand festgestellt?

    • Vielleicht machen sie es sich einfach – in USA gibt es andere Framerates als in Deutschland. In USA: 29,97fps und in DE 25fps – das ganze müsste man also eigentlich normwandeln (sprich Frames rauswerfen und Bilder interpolieren) – oder (wie es wohl Netflix macht): Man spielt es einfach langsamer ab?

  • Komisch, ich kann gar nicht Deutsch als Sprache für die Oberfläche aussuchen. Die Filme kommen auf Deutsch aber wenn ich mit dem Web-Browser draufgehen werden mir zahlreiche Sprachen angeboten nur deutsch nicht.

  • Was für ein mieses UI unter Apple-TV. Das ist ja noch Alpha-Stadium.
    Wie kann ein so großes Unternehmen wie Netflix zu unfähig sein eine Webseite / App zu designen, die nicht aussieht wie die Toilette nach Sprühwurst. Echt, oder ?

  • Neflix ist Vollschrott. Kann nicht mal meine absolut korrekten Bankdaten prüfen, ich soll mich an mein Bankinstitut wenden. Spinner. Gleichzeitig funktioniert’s bei SkySnap bestens, aber die haben wohl nur irgendwie nur die Privatbibliothek vom Chef hochgeladen und es dabei belassen. Und wenn dann mal einer dieser Möchtegern-Streaming-Dienste funktioniert, scheitert’s am deutschen Klingeldraht. Und das Volk fetzt sich mal wieder wegen der alten Schäfchen-die-stolz-drauf-sind-Schäfchen-zu-sein-weil’s-teuer-war-eins-zu-werden-Thematik.
    Zahlt mal weiter doppelt und dreifach für die tägliche Verdummung, der ihr auch ohne Zahlung kaum entgehen könnt, und feiert mal weiter euren gesellschaftlichen Konsenz mit einer Regierung in der niemand eine Mehrheit, geschweige denn einen Wählerauftrag ergattern konnte. Echauffiert euch schön rechtschaffen und bildet euch weiter ein es gäbe einen Preis für political corrrectness. Ich wünsche euch allen Hartz IV und drei Kilo Demut und wenn ihr wieder Menschen geworden seid, können wir nochmal reden. Bis dahin…

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18003 Artikel in den vergangenen 5328 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven