ifun.de — Apple News seit 2001. 18 438 Artikel
iPad Weiterleitungen

Vom Ärgernis zur Plage: Etliche iPad-Nutzer berichten von eBay-Entführungen

Artikel auf Google Plus teilen.
185 Kommentare 185

Die Anzahl stiller Werbebanner, mit denen iPhone- und iPad-Nutzer in den vergangenen Tagen sowohl in den App Store als auch zu weniger seriösen Porno-Angeboten weitergeleitet wurden, hat in den letzten 48 Stunden stark zugenommen.

So erreichen uns inzwischen nicht mehr nur Erfahrungsberichte, in den von vereinzelten Weiterleitungen auf die Freemium-Angebote des Candy Crush-Machers KING die Rede ist – ifun.de berichtete – seit Samstag früh steht vor allem das Web-Angebot des Online Auktionshauses eBay in der Kritik.

Hier, so die Wortmeldungen, werden iPad-Nutzer nicht mehr nur in den App Store entführt, die automatischen Weiterleitungen öffnen zudem auch Erotik-Seiten und werden bei fast jedem eBay-Abstecher ausgelöst.

Unter euren E-Mail-Zuschriften zum Thema befindet sich u.a. dieser Zweizeiler von „Buyman“:

Hallo ifun. Bezüglich den Nachrichten über die ungewollten Weiterleitungen in den App Store möchte ich folgendes berichten: Auf der Suche nach einer Kindersackkarre auf eBay, hat mein iPad automatisch einen neuen Tab mit eindeutig pornographischen Inhalten geöffnet. Circa fünf Mal in Folge. Anschließend wurde ich den App Store zum Spiel „Farm Heroes Saga“ (King.com Ltd.) weitergeleitet. Lustig oder bedenklich?

Eine Mail, die auch uns zu einem eBay-Abstecher motiviert hat, den wir in folgendem Video festgehalten haben. Vom eBay-Besuch bis zur ersten Weiterleitung dauert es keine Minute.

eBay-Weiterleitung nach 50 Sekunden

(Direkt-Link)

Auch Stefan berichtet von ähnlichen Erfahrungen:

Hallo, es geht um die ungewollten Sprünge in den App Store. Ich habe ein iPad Air mit aktuellem iOS und habe immer wieder die Sprünge aus Safari in den App Store. Seitdem ich darauf achte, bin ich mir ziemlich sicher, dass es immer aus Ebay kommt. Vorhin erst habe ich bei Ebay gestöbert, scrolle die Angebote durch und lande auf einer Pornoseite :-( Ist Euch da irgendetwas bekannt?

Bekannt ist nicht viel. Aktuell kann davon ausgegangen werden, dass die bei eBay angezeigten Werbebanner, deren Inhalte von eBay nur indirekt und oft nur reaktiv geprüft werden können, ein Javascript-Verhalten des iPads ausnutzen und zeitgleich zur Banner-Einblendung eine URL-Weiterleitung provozieren. Die Motivation? App-Anbieter wie KING vergüten ihren Werbepartnern den Download kostenloser Applikationen.

Unterm Strich entwickelt sich die Werbe-Weiterleitung zu einem massiven Problem, das vor allem in älteren Nutzer-Generationen für einen drastischen Vertrauensverlust in Apples Tablet sorgt.

Die Kinderkrankheiten des PCs kommen zurück. Die frühen 2000er lassen sich derzeit wieder auf den Geräten blicken, deren Anschaffung mitunter eben diese Ärgernisse ausmerzen sollte. Apple muss reagieren. ASAP.

Sonntag, 26. Jan 2014, 17:34 Uhr — Nicolas
185 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist mir auch schon passiert, auf ein mal sprang die eBay App in den AppStore! Skandal!

      • Jepp! Ich war auf dem iPad in der eBay App und auf einmal ohne das ich irgendwo hingetupft habe wechselte es auf einmal in den AppStore. Zwei mal ist das schon passiert.

      • Mir ist das letzte Woche auch 3mal direkt im Safari bei Ebay passiert. Wollte ein Angebot öffnen und zack, öffnet sich der AppStore zu irgendeinem Spiel.
        Hatte dann immer gleich geschaut, ob ich mit dem Finger irgendwo rangekommen wäre, aber da war definitiv kein sichtbarer Banner.

    • Mit solchen umminösen Weiterleitungen muss ich mich auch immer mal wieder rumärgern. Ist übrigens nicht nur eBay, auch andere Webseiten. Und man landet tatsächlich am Ende auf dem App-Store von Apple, meist auf verschiedensten Spiele-Apps. Verstehe Apple nicht, dass die ein Müll nicht einschränken.

    • Die App Store Weiterleitung nervt zwar, geht aber gerade noch. Ich werde seit einigen Tagen immer auf eine Pornoseite umgeleitet auf der ich mir die blonde Katrin anschauen soll. Das ist echt nicht mehr lustig. Ebay schiebt das Problem auf den safari browser, apple auf ebay. Ich hoffe die können sich mal einigen und das wieder abstellen.

    • Apple Nutzer 777

      Wenn man sich plötzlich auf einer Pornoseite befindet, obwohl man nur bei Ebay surft ist es mehr als unangemessen. Ebay gehörte ja bislang zu den Seiten welche Minderjährige auch durchstöbern konnten. Mein Ipad4 (ohne Jailbreak) landet auch regelmässig auf Einer Pornosite.

  • Wenn man bei Facebook einen Link von SMS von gestern Nacht öffnet, landet man auch immer im AppStore bei loove, irgendeiner Flirtapp. Und das ganze schon seit Tagen. Einfach nur nervig…

    • Das passiert mir auch mehrmals täglich. Immerzu werde ich zur Lovoo-App entführt. Wegen solcher Tricks ist die App auf der Appchartliste oben angesiedelt.
      Wat’n Sch…

    • Genau das gleiche Problem habe ich auch. Regelmäßig! Immer wenn ich bei SMS von gestern Nacht mit meinem ipad surfe, öffnet sich alle paar Minuten der AppStore mit lovoo

  • Stimmt, es ist mir heute schon 2 Mal passiert… :/

    • Es gibt zumindest eine Cydia-Erweiterung, um diese nicht gewollten weiterleitungen (ausschließlich) im Cydia-Store zu unterdrücken. Warum es da nicht eine Systemweite Erweiterung gibt, erschließt sich mir nicht.

      • Benutz deshalb seit eim Jahr auch nur noch Mercury Browser für iPad und iPhone.

      • Gibt’s, nennt sich AdBlocker ;) kuck mal in Cydia

      • „NoAdStoreOpen“, wurde aber weiter unten bereits erwähnt. Desweiteren gibt es noch den Tweak „AdBlockerNetworks“, aus Yllier’s repo.

  • Genau, da muss ein Update her.
    Eigentlich ist dafür ja die Option „Popups unterdrücken“ da.
    Nur wie man sieht funktioniert die nicht.

  • 3 Anmerkungen:
    1. wer will generell irgendwohin umgeleitet werden ohne selber etwas angeklickt zu haben?
    2. warum nimmt man nicht die komfortablere iPad Ebay App dafür?
    3. Apple kann diese Javascript Weiterleitung problemlos komplett deaktivieren. Andernfalls bekräftigt das nur weiter meinen Entschluss zum Jailbreak und Adblock auch auf meinen iOS Geräten zu installieren um das Browsen im Netz überhaupt erträglich zu gestalten. Teilweise bin ich ja echt erschrocken wieviel Werbung vom Bild einnimmt wenn ich mal am iPad statt am MacBook eine Seite aufrufe…

    • Ein jailbreak ist dich keine Problem Losung! Die Ursache muss gestopft werden!

      • Für mich ist das die Lösung die nebenbei noch einen weiteren Vorteil hat das ich die Werbung nicht mehr sehe. Allerdings frage ich mich wie ihr das schafft. Ich bin nie auf der Ebay Webseite mit meinen iOS Geräten und nutze die App, aber gerade getestet würde ich nicht umgeleitet in den Testminuten, egal was ich angeklickt habe

      • zu 2.: Die Ebay App bietet viele Funktionen nicht, die auf der normalen Homepage verfügbar sind, z.B. alle Gebote anzeigen, die für einen Artikel angeboten werden (bietet einer z.B. 3 mal hintereinander sieht man nur ein Gebot), Rechnungen an Käufer verschicken kann ich mit der App auch nicht, die Liste an fehlenden Funktionen ist leider sehr lang, werde ich jetzt aber nicht hier auflisten…

    • Generell gute Anmerkungen. Zu Punkt 2: hatte ich geladen, gestartet, deren Datenschutzbestimmungen gelesen und sofort wieder gelöscht. Ist schon eine Zeit lang her, daher kenne ich keine Details, aber was sich eBay da rausgenommen hat war schon dreist.

      • Was genau war der Grund, der dich zum löschen der App veranlasst hat?

      • Sollten die Datenschutzbestimmunge bei Verwendung der App anders sein, als sonst?

        So oder so … eBay ist’n Schweine-Verein. Was solls?! ;)

      • Wie schon gesagt, ist schon lange her, und ich werde sie mir nicht noch mal installieren ;-) So weit ich mich erinnere hat sich eBay weitgehende Rechte bezüglich jeglichen Handelns (in beiderlei Bedeutung) herausgenommen: Tracking, Speicherung und Weitergabe von Tätigkeiten an andere. Inwieweit noch auslesen bzw. Speicherung von Adressen dazugehörte weiß ich nicht mehr.
        @Mickey: Es war glaube ich eins mehr als das Übliche. Für die meisten wohl nichts Entscheidendes, aber bei mir zuckte nur noch der Finger um lange die Home Taste und dann das Kreuz zu drücken. Aber mehr als allgemeine Mutmaßungen sind nach der Zeit nicht mehr möglich, zumal sie ihre Bestimmungen seit dem geändert haben können.
        Jepp, eBay ist ein Schweineverein. Es ist halt nur schwierig, anderes zu finden. Amazon z. B. scheidet auch aus, so wie die ihre Zulieferer und Arbeitnehmer behandeln. Mir scheint, als dürfe man bei keiner größeren Firma den Deckel anheben … Aber das ist ja auch nichts wirklich Neues …

  • Geht mir auch ständig so wenn ich auf smsvongesternnacht.de rumsurfe… :( Extrem nervig!!!

  • Kann ich nur bestätigen mal mehr mal weniger und dann so extrem das ich das Ding in die Ecke feuer. (iPad Air)

  • Das Problem habe ich schon seit mehreren Wochen beobachtet.
    In der app ist es mir bisher kaum aufgefallen. Nutze seither fast nur noch die app. EBay ist schon lange nicht mehr das was es mal war. Traurig. :(

    • …wann bitte war es das denn? Vor eBay haben hier zu Lande alle eine deutsche Online-Aktionsplattform verwendet. Die war spitze.

      Nö, die Masse meinte irgend sonem Global-Player hinterher laufen zu müssen, obwohl eBay bis dato hier noch kaum Einer kannte. Ab dann wurde die Online-Auktioniererei sofort spürbar unsymphatischer.

      Aus meiner Perspektive war eBay die schlechteste aller Lösungen. Und wen wunderts? Es handelt sich um eine Aktiengesellschaft. Das ist für den Kunden nie gut. Insbesondere nicht bei Internetplattformen, die nichts weiter anzubieten haben, als eben diese Plattform.

      Wegelagerer sind das … die Mittlerweile augrund ihrer Verbreitung Konkurenzlos geworden sind!

      • Du weißt schon dass der Ebay-Vorgänger von den Samwer-Brüdern ein 1:1 geklautes Ebay war? Dessen Name war alando.de

        Die Samwers haben das mit Facebook gemacht (wurde StudiVZ et al) und Zalando (wie einfallsreich sie bei der Namensgebung sind) ebenso. Die haben immer nur amerikanische Modelle geklaut (incl kompletten CSS-Dateien) und haben gehofft, dass das Original sie aufkauft. Hat bei dem ebay Klon funktioniert, beim Rest hat dann meistens irgend ein anderer Dummer zugeschlagen (siehe StudiVZ und Holzbrink)…

        Daher war der Vorgänger bei weitem nicht besser.

  • Diesen mittlerweile unseriös gewordenen Laden ebay sollte eh niemand mehr nutzen. Wenn ich wirklich mal was verkaufen will,dann ebay Kleinanzeigen. Ausserdem kann man Pornoseiten auch wegklicken;-)

  • Apple muss dringend reagieren und die betroffenen Programmierer direkt sperren! Sammt der Apps.! Das ist schon mehr als dreist!

    • Du hast das Problem glaube ich nicht verstanden. Die Werbung auf der Ebay Seite leitet dich um. Der Entwickler ist somit Apple durch den Safari. In der Ebay App wird man nicht umgeleitet…

      • Das Weiterleiten zum App-Store passiert Dir auch bei anderen Browsern in iOS!

  • Hier muss definitiv reagiert werden. Allen die einen Jailbreak auf ihrem Gerät haben, empfehle ich den Cydia Tweak „NoAdStoreOpen“, welcher automatische Weiterleitungen in den AppStore unterbindet und mit einem Pop-Up fragt, ob die Weiterleitung geöffnet werden soll oder nicht. Ist zwar nur eine Übergangslösung, aber schont die Nerven ;)

    • Installier doch Adblock, dann ist sowohl die Werbung als auch die Umleitung komplett weg ohne das ein Popup kommt…

    • NoAdStorOpen soll laut Beschreibung aber nur die Weiterleitungen aus Cydia unterbinden, oder verstehe ich da was falsch?
      Wie auch immer, jedenfalls funktioniert der Tweak bei mir nicht. Denn Cydia-Ads leiten auch damit regelmäßig weiter.
      Ad-Block hält wenigstens den Rest sauber. Cydia, so nützlich es ist, bleibt eine Werbeschleuder.

      • funktioniert bei mir bspw. auch bei in der Facebook App geöffneten Weblinks die Werbebanner enthalten, welche versuchen weiterzuleiten (bspw. bei der weiter oben erwähnten Seite von SMSvgN).

      • Ah, sorry, verwechselt… Der Tweak heißt „StoreAlert“. Und ja, AdBlock in Kombination ist natürlich auch sinnvoll.

    • Aber man hat bei Jailbreak nie eine aktuelle iOS-Version.

      • Da muss ich widersprechen: Im Moment gibt es die aktuelle iOS-Version mit Jailbreak.

  • Jailbreak, Ad-Block Plus, fertig.
    Dann gibt es nur noch eine App, die euch umleitet, ironischerweise ist das Cydia selbst, da Mr. Freeman es nicht wünscht Werbung in seiner App blocken zu lassen. Arm, peinlich und unverschämt!

  • Es gent auch ohne Jailbreak: Settings -> General -> Restrictions -> Installing Apps unterbinden. Die AppStore Ikone verschwindet und alle Weiterleitungen zum AppStore werden Wirkungslos.

  • Es ist mir heute definitiv in der eBay App (!) passiert und dachte zuerst, dass das ggf. In der Auktion drin gewesen wäre. War aber Lego Spielzeug.

    Wie dem auch sei – DASS ist sowohl für Apple als für eBay im Endeffekt negativ und ein Vertrauensverlust

  • Wie es aussieht hat die ‚Werbebranche‘ die mobilen Geräte erreicht. Logisch, wenn der Maintraffic inzwischen von derlei Geräten generiert wird. Und da ist tatsächlich Apple gefordert entsprechende Maßnahmen, wie CSS Filter, nachzureichen.

    • …die „mobilen Geräte“ ja sowieso. Android fungiert ja hauptsächlich als Marktforschungs- & Werbeplattform. Ohne diese Absicht gäbe es Android von Google garnich! ;)

      Aber dass nun Apple’s iDevices akut davon betroffen sind??? Apple selbt hat das auch garnicht nötig. Die Verdienen bereits massiv am Verkauf der Geräte. Aber die werbende Industrie hat offenbar eine wirkungsvolle Methode entdeckt, ihren Hebel auch bei iDevices an zu setzten.

      Ist das eigentlich erst seit iOS7 so, oder betrifft das auch iOS6 ?
      Ist mir jedenfalls vorher nicht aufgefallen.

  • Da ich ebay nur die Kleinanzeigen im Safari benutze, trifft es wohl auch hier zu. Habe gestern nicht schlecht gestaunt, mich auf einer Pornoseite wieder zu finden, nach dem schliessen von Kleinanzeigen.

  • Lande häufig bei der Lovoo App im AppStore.

    • Jo, hab das gleiche Problem bei Ebay, bin in den letzten vielleicht 4-5 Wochen schon bestimmt knapp 100 mal auf diese dämliche Lovoo App im AppStore weitergeleitet worden und auch schon 3 mal auf irgendeine besch…ene Pornowerbung!

  • Mir ist es vorhin so ergangen als ich auf der Apple Seite war!! iPad Air mit Chrome

  • Hatte ich heute auch. War ganz normal in Safari und auf einmal wurde ich auf eine Pornoseite umgeleitet

  • Ich leide seit kurzem ebenfalls an den Weiterleitungen von Ebay zu Pornoseiten auf dem iPad.
    Als Anrufer bei der Ebay-Hotline wurde mir gesagt, dass der Sachverhalt an die Technik weitergeleitet wird, ich aber der erste(!) sei, der sich meldet.

    Ebay, reichen denn 9% vom Verkaufserlös nicht? Braucht man da unbedingt noch dämliche trojanische Bannerwerbung?

  • Ist dieses Verhalten auch bei iOS 6 vorhanden? Das würde mich mal brennend interessieren. Könnt Ihr das prüfen ifun?

  • Dito, hatte bisher keine Probs, doch heute bin ich aus eBay heraus in den AppStore auf ‚Free Video Downloader Plus Plus‘ von AppsNeon weitergeleitet worden, an anderer Stelle öffnete sich ne PornoSeite.

  • hatte das gestern auch das erste mal…..umgeleitet auf pornoseite….zzz

  • Ghostmaster37083

    JavaScript in den Safari Optionen deaktivieren ?

  • seit heute passiert das dauernd. (iPad 4 64GB-3G mit ios 6.1.3)

    Abhilfe -was bei mir funktionier- in den einstellungen -> Safari -> Verlauf löschen -> Cookies und Daten löschen -> und dann „Privates Surfen“

  • Und ich dachte schon, ich hab zu dicke Finger, nachdem heute aus ebay raus gleich mehrfach der AppStore und diverse Porno-Seiten aufgingen. Klasse das!

    • Ich habe es gestern und heute nicht geschafft, weder bei Ebay noch bei Kleinanzeigen weitergeleitet zu werden. Aus der App und über die Internetseite via Safari. iPhone 5 7.0.4 + Jailbreak.
      Installierte Cydia Tweaks gegen Werbung: „NoAdStoreOpen“ (für Cydia) & „AdBlockerNetworks“ für alle Apps einstellbar (Kostenlos).

  • Ich habe seid gestern Abend auch das Problem mit meinem IPad 2, das ich wenn ich bei Ebay bin und auf einen Artikel klicke, sofort auf einer Erotikseite bin. Und das ist egal wo ich tippe, ich brauch auch keinen Banner benutzen….einfaches klicken auf den Artikel und schon eine Erotikseite!

  • eine elendige Plage sind auch die ständigen Safari Abstürze meines ipad Air

  • Jailbreak, http://repo.thireus.com zu Cydia hinzu und Untrustet Hosts Blocker installieren. Seitdem keine Weiterleitung mehr aus Apps, Safari oder Cydia

  • Beide Zitate oben kann ich voll unterschreiben. Extrem nervig. Und rechtlich bedenklich, wenn die jugendfreie ebay website auf ne pornoseite weiterleitet…

  • Mir ist es jetzt eben auch aus Safari heraus passiert mit einem iPad 4 das ich auf einer einschlägigen Seite mit pornografischen Inhalten landete, als ich auf der eBay Seite nach Apple Zubehör stöberte. Über das App läuft alles normal….

  • Hallo , mir ist das heute auch schon zwei drei mal passiert auf pornografische Seiten geleitet von ebay heraus . Was kann man dagegen tun ??? Auch in den App Store wurde ich schon umgeleitet . Was nun ???

  • Auf idevice ist mir noch nichts passiert aber auf meinem PC werde ich momentan von fast allen Seiten wo etwas verkauft wird mit popups weitergeleitet auf Seiten, die mein WOT AddIn eindeutig als unseriös einstuft.

  • Ich habe eben auch auf der Ebay-Seite in Safari nach einer Kindersackkarre gesucht, bin nach wenigen Augenblicken erst im AppStore, dann auf einer Porno-Seite gelandet.
    Nach dem Deaktivieren von Javascript keine „Entführung“ mehr.
    Warten wir mal aufs Update…

  • Alle einfach mal das Problem an eBay twittern oder facebooken. Dann kapieren die das bei eBay schneller als irgendeine arme Hotlinefee, die für dreifufzig die Stunde aus nem Berliner Altbau in „Heimarbeit“ völlig überfordert solche Fragen beantworten muss….

  • Ist bei mir auch gerade passiert. Ohne etwas gedrückt zu haben startete der AppStore mit irgendeinem Gratisspiel zur Auswahl, direkt aus der Ebay-App.
    Da sollte Ebay mal schnell handeln, sehr schnell!!

  • @Carsten
    Ich habe gestern gegen 20 Uhr beim Ebay-Kundenservice angerufen und die Weiterleitung auf mobile.ero247.mobi gemeldet. Mir wurde auch gesagt, dass ich der erste sei, der das meldet. Wie sind die nur organisiert? Wenn die ihre User ernst nehmen würden, wäre sofort eine Info an alle Kundendienstler rumgegangen und die Technik hätte sich gleich drangemacht. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte mit meiner Nichte bei Ebay nach einer Urmel-DVD geschaut und die Kleine hätte sich dann die Augen gerieben…

    Wenn die das nicht innerhalb einer Woche abstellen (so lange laufen noch meine Verkäufe), dann bin ich weg bei Ebay.

  • Hallo, und ich dachte das ist nur bei mir so. ich habe das auch bei Ebay und anderen Seiten.

  • Das ist sicherlich unschön und würde mich auch nerven. Aber Lovoo und Porno? Da musst ich lachen…. :-D

  • nervt mich jeden tag auf neue. Ich erwarte einen nahenden patch, der einen zumindest fragt ob man eine neue seite oder den appstore aufrufen lassen will oder schlichtweg die Möglichkeit dies per Schalter zu unterbunden. derzeit surfe ich nur noch ohne javascript und habe damit keine ungewollten sprünge… es kotzt mich an. wenn da bald nichts passier war es mein letztes tablet.

  • Hatte ich nicht nur auf ebay.de. Gibt mehrere Seiten die das hervorrufen.

  • ging mir heute auch so – sehr nervig!

  • Gerade bei EBAY. Wollte Kinderhose ersteigern. Mehrmals bei Anklicken des Artikels auf eine Pornoseite weitergeleitet. Das kann und darf doch nicht sein.

  • Was ich nicht verstehen, wenn ich mit meiner fünf Jährigen Tochter vor dem iPad sitze und werde umgeleitet auf eine Pornoseite …. das ist doch eine Straftat. Man darf minderjährigen keine Pornographie zur Verfügung stellen also sofort ab zur Polizei und Strafanzeige erstatten. Wenn dann die Ersten im Knast sitzen oder kräftige Bewährungsstrafen erhalten wird das ganz schnell aufhören

    • Ich glaube, der Gang zur Polizei wäre da weniger effektiv. Die sind mit sowas nun komplett überfordert…

    • Vergiss es! Die Server der Pornoseiten-Betreiber stehen nicht (bzw selten) in DE und sind somit juristisch ausser Reichweite … was auf die international Werbetreibenden sicher auch zutrifft.

      • Ist ebay nicht dafür verantwortlich wenn man beim Surfen auf ebay.de ständig mit Pornowerbung konfrontiert wird?

  • immer wenn ich auf porno-seiten rumsurfe, werde ich auf den app-store zur ebay app weitergeleitet… echt nervig..!

  • Gleiches Phänomen aber von einer Bilder-Hosting Seite. Sehr nervend, wenn man in einem Urlaubsforum auf ein Bild klickt und danach in den App-Store geleitet wird. Diesmal kam die HRS-App. Im Safari wurde im Hintergrund eine Pornoseite geöffnet.

  • Das mit den Weiterleitungen nimmt aber wirklich überhand, alle paar Sekunden … Zack im AppStore oder teilweise auch auf anderen webseiten.

    Habe mir dann einen Jailbreak auf das iPad Installiert und „Adblocker“ gekauft, damit werden die weiterleitungen unterbunden und gleichzeitig alles an Werbung ausgeblendet – auch jicht schlecht.

  • Habe jetzt auch ein Selbsttest gemacht und die Ebay Seiten besucht. Nach Stunden (könnte auch nur ein 20 stel Stunde gewesen sein) ist mir ungewöhnliches aufgefallen.
    Ach ja, ich vergaß, betrifft ja nur iPhone und nicht Android wie ich eins hab.

  • Also ich bin oft auf ebay.de unterwegs und diversen anderen Seiten – bei mir kommen diese Weiterleitungen überhaupt nicht – nur halt wenn ich direkt, so wie hier auf ifun.de, auf einen App Store Link klicke.

    MEINE GROSSE FRAGE IST: HAT EINER DIESE PROBS UNTER IOS 6.xx ?
    ODER BESSER: DIE USER, DIE HIER BETROFFEN SIND. WELCHE IOS VERSION HABT IHR?

    Danke schon mal

  • Das Problem tritt bei mir auf dem iPad nicht nur bei Ebay, sondern an manchen Tagen auch bei Focus online, Spiegel, Winfuture, Golem, Serienjunkies.de und selbst hier auf ifun sowie vielen anderen Seiten auf. Nachdem ich mal Opera mit einem Safari ipad-User- und Browser- Agent habe laufen lassen, kam es auch dort zu willkürlichen Sprüngen nach iTunes, alle ausgelöst durch in Werbebannern eingebunden Java-Scripts. Was noch schlimmer ist: Gelegentlich lösen die Script auch einen Browserabsturz (Safari und Opera) aus. Man sollte hier seitens Apple schnell eine Lösung finden, denn dies könnte sich gerade im Falle eines Browsercrashs ziemlich schnell auch zu einer Malware-Attacke ausweiten, da Browserabstürze mit Buffer-Overruns oder Buffer- Underruns gut für die Suche nach Schwachstellen in der Browser-Engine geeignet sind. Aus meiner Sicht ist dies ein Abklopfen der Geräte auf Schwachstellen, wofür die Werbeagregatoren misbraucht werden, ohne die die meisten Seiten ja heute nicht überlebensfähig sind.
    Mein Gerät ist übrigens nicht gejailbreakt…

  • Das Problem gibt’s schon seit einigen Jahren. Auf macrumors gabs dieses Thema scon 2012. in der Apple Support Community schon 2013. So wie es sich darstellt wurden die Server gehackt. Scheinbar gibt es auf User-Seite keine Möglichkeit das Verhalten zu unterdrücken – außer man deaktiviert Javascript. Den anderen Themen folgend tritt das auch bei alternativen Browsern auf iOS auf.

  • Hatte ich mit dem iPhone und iPad auch schon auf anderen Seiten. Scheint am AD Anbieter zu liegen. Ich hoffe Apple schmeißt die Anbieter der Apps einfach aus dem Store.

  • ihr wollt die ultimative lösung?

    pornoseiten verbieten ;)

  • Ich habe auch das Problem:
    -iPad Air
    -auf der normalen Ebay Homepage…
    Erotikwerbung und weiterleitungen in den Appstore

  • Bei mir auch. Porno und AppStore.
    Ebay wird erstmal nicht mehr besucht.
    Frechheit sowas!

  • Yep, melde das gleiche Problem! IPad und Ebay -> Pornoseite – habe jetzt mal alles resetet… schaun mer mal.
    Habe es Ebay gemeldet.

  • Das gleiche passiert auch aufn iPhone und ist auch bei der Ebay Kleinanzeigen App so… Das nervt tierisch…

  • Mit einem jailbreak ist das Problem leicht zu lösen:

    Einfach „StoreAlert“ aus der bigboss Quelle installieren. Dann wird man jedes mal gefragt, ob der AppStore geöffnet werden soll oder nicht.

    Und gegen die Popups gibts den Addblocker.

  • Mir passiert das häufig auf 9gag.com
    Meine Lösung: Ich nutze den Browser Mercury. Dort kann man einen Pop-up-Blocker einstellen. Ist der drin, läuft es problemlos. Nachteil: Der Weg ist sehr umständlich, da der Pop-up-Blocker andere Seiten zersaust und somit nicht immer drin bleiben sollte…

  • Für das Heimnetz kann ich nur Glimmerblocker (glimmerblocker.org) empfehlen. Damit ist Ruhe vor Werbung.

  • Ich denke auch, die Überschrift zum Thread muß geändert werden: Es sind Umleitungen aus Safari – nicht einzig Ebay. Nach dem Lesen der einzelnen Beiträge, habe ich in anderen Foren ebenfalls Beiträge zu diesem Thema gefunden. Im übrigen bin ich auch bereits von dieser Seite im App Store gelandet.
    Besonders peinlich wenn man jemandem etwas in Safari zeigt und sich dann im „Pornoland“ wiederfindet…
    Kay

  • gestern abend mit dem ipad 4 passiert. erst wurde ich auf eine erotikseite umgeleitet und eine halbe minute später in den app store..

  • Es gab mal bei Apple so eine Seite, auf der man ein Opt-Out für personalisierte Werbung machen konnte. Hilft das vielleicht. Ich habe nur einen iPodTouch 2G mit iOs 4.2.1, da hatte ich noch keine Weiterleitung, allerdings auch personalisierte Werbung verboten und in meinem WLAN-Router Open-DNS

  • Tomas Ostermann

    ich benutze das Ipad geschäftlich für Kundenberatungsgespräche und benutze Safari um unsere Homepage u.a. zu demonstrieren. Seit einer Woche lasse ich das lieber sein :( Stattdessen benutze ich wieder unser Lenovo Laptop da sonst unsere Seriosität leiden würde!!!

  • Genau dieser Scheiß passiert mir wenn ich auf motorsport-total.de bin. Drum ist die Seite unterdessen für mich auch gestorben.

  • Safari ist bei mir komplett unbrauchbar geworden. Wir haben hier diverse ipad-Generationen, das Problem tritt sowohl beim Air mit iOS 7 als auch beim 2 und 3 unter iOS 6 auf. Man ist noch nicht mal richtig auf der ebay-Seite, schon gehts ab zur blonden Karin. Oder in den Appstore, wo die 4 umsatzstärksten Spiele abwechselnd beworben werden. Hier surfen zwei halbwüchsige Mädels mit, ich bin total angesäuert. Und wie weiter oben schon angesprochen, geschäftlich kann man auch nicht riskieren, dass einen so ein Müll blamiert. Vielleicht kommen dann noch ein paar Abmahnungen von der Archive AG. Mich wunderts nur, dass Apple nicht einschreitet und irgendeine Schranke einbaut, die habens doch eigentlich nicht so mit unzüchtigem Treiben. Unsäglich.

    Podreni

  • Ging meiner Frau gestern genauso. Sie ist jetzt nicht so der Porno-Fan

  • 1. Jailbreak durchführen
    2. von dieser Webseite: winhelp2002(dot)mvps(dot)org/Hosts(dot)htm die aktuelle hosts.zip laden und das dort enthaltene hosts-file mittels SSH in den Pfad /etc/hosts verschieben (ersetzen) -> iDevice neustarten
    3. diese Prozedur alle 2-3 Monate mit dem dann aktuellen hosts-File wiederholen
    4. Ruhe genießen, auch in Cydia …
    5. ggf. noch den Tweak AdBlocker Networks aus Cydia wg. iAds etc. installieren

  • Ist mir heute auch schon drei Mal auf eBay.de passiert…
    Einmal auf eine Porno-Seite, zweimal auf dazu passende Apps: LOVOO und Video Downloader Pro.
    Ich habe mich sofort bei eBay und den App-Anbietern per Email beschwert…

  • Und gerade eben habe ich Tim Cook deswegen angetwittert…
    „iOS is supposed to be a safe system!“

  • Ich glaub, es tut sich was.
    Selbstversuch:
    Vor ca einer Viertelstunde ebay angesurft. Willkürlich eine Kategorie angewählt ( Möbel ). Keine Minute später war ich im Appstore bei Empire four Kingdoms. Zurück zu Safari, ebay, sammeln- Münzen. Bamm- Pornoseite. Tab geschlossen, Privatmodus eingeschaltet. Ruhe, keine Weiterleitungen. Zurück in den normalen Modus. Seither keine Weiterleitung bei Stöbern in den verschedensten Kategorien. Gerade sagte mein Mann, dass auf seinem ipad ebenfalls nichts mehr passiert ist. Bei ihm ging seit gestern gar nichts mehr, es ging immer sofort die Pornoseite auf. Kann noch jemand mal testen?

    • Guten Abend liebe Freunde der angebissenen Frucht,
      Hatte auch gerade das Vergnügen bei eBay auf dem I-Pad im eingelogten Zustand mehrmals
      Auf die mobile.ero Seite der „Bösen Katrin“ weitergeleitet zu werden. Habe bewusst noch iOS 6.1 drauf daran liegst nicht;
      Um das Problem fürs erste zu beheben ohne JavaScript zu deaktivieren–
      Im Browser (Einstellungen -bei mir Safari) Cookies Löschen, Verlauf löschen;
      Und dann möglichst „privates Surfen“ wählen und die Einschränkungen aktivieren – zumindest z.B. Apps Updates / installieren;
      Nun noch 3x die Nummer mit der Sackkarre versucht – keinerlei Probs mehr !
      Und wem es zuviel ist, das zu ändern wenn man mal wirklich etwas neues installieren muss,
      Der sollte sich mal an den Spruch vom alten Stevie (Gott hab Ihn selig) erinnern
      „Never change a running System“ !!
      So ham wir mit dem Apfel mal angefangen, als die Marke noch keiner kannte und sie eben nur
      „Spinner und Andersdenkende gekauft haben !
      In diesem Sinne
      Schönen Abend

  • … Und ich dachte schon, dass sich mein iPad was eingefangen hat. Ich habe gerade aus der Facebook App heraus auf einen Ebay Link eines Freundes geklickt, da ging immer wieder der Porno-Tab auf. Dann habe ich Safari verwendet und die Auktion aufgerufen, kda ommt abwechselnd der Porno-Tab oder die Weiterleitung in den App-Store.

    Woran liegt’s? An Ebay, Safari oder iOS 6? So langsam nervt die ganze Sche…e zunehmend. Das wird immer schlimmer, egal wer Schuld hat.

    Meines Erachtens liegt das viel da ran, weil alles immer mehr mit unnützem Zeug überfrachtetet wird, statt sich auf wesentliche Funktionen zu konzentrieren und diese für den Nutzer zu vereinfachen und stabiler bzw. sicherer zu machen. Das betrifft Webseiten genauso wie die Software auf den Geräten. Immer mehr Funktionen, mehr Einstellmöglichkeiten und mehr Gimmicks, die kein Mensch braucht.

    Und die Quittung dafür bekommen wir ja in der letzter Zeit zunehmends, da sind Pornobanner noch das harmloseste von allem.

  • Ich surfe nur im privaten Modus mit Safari! IPad3 mit IOS 7.0.4
    Browser wurde bei mir hijacked aus der Twitter App heraus
    oder wenn ich auf der Internetseite von ebay.de war…
    nervt extrem!!!
    Apple muss da reagieren !!!

  • Unter iOS 5 mit editierter hosts-Datei gibt es bei mir keine Weiterleitungen bei ebay.de unter Safari.

  • Ich habe jetzt mal die hier irgendwo genannte App Weblock ausprobiert:
    Das scheint wirklich ein seriöser Ad-Blocker zu sein, der auch funktioniert.
    Kurzfassung: Es wird dazu ein Proxy eingetragen, der aber nur unerwünschte Ads ins Nirvana leitet, normaler Inhalt wird direkt geladen.
    http://www.weblockapp.com

  • Es scheint aber immer „nur“ 3 mal pro Tag zu passieren. Heute Mittag 2mal zum AppStore und 1mal auf eine Pornoseite im Abstand von ca. 5 Minuten gebeamt worden. Seit dem nichts mehr.

  • Das ist mir egal ,was ich bei ebay gemacht habe immer passiert. Bestimmt 80x die Woche!! Entweder bin ich zu App Store oder zu Porno Seiten weitergeleitet worden.
    Zum kotzen nervig. Aber nur wenn ich über Safari nach ebay rein bin. Nun geh ich über Google da rein. Zumindest werde ich jetzt nicht mehr von dem ungewollten Seitenwechsel genervt!

  • Auch heute wieder. Es ist egal was man mit dem iPad aufruft… Ich wollte auf „Mein Konto“ bei Ebay und bin dann wieder mal in den App-Store geleitet worden.

    Auf der Ebay-Startseite befand sich aber kein Werbebanner!!! Lediglich ein Ebay-eigener, sonst nix. Ich habe keinen Schimmer wie die Weiterleitung zustande kommt….

    Vom MacBook und Safari aus keine Probleme, da passiert nix.

  • Absolutes Chaos, seit Tagen auf Ipad 2 und mini permanenter Porno-Sch… i.d. R. via wbay – Ich hoffe, es passiert endlich was, ob von ebay oder apple ist mir wurscht

  • Ich hatte heute bisher Ruhe, außer einmal zu einem von den King-Spielen im Appstore. Was mich allerdings nervt, sind Sprüche wie “ Da sind die Eltern in der Verantwortung, ein Kind darf das ipad nicht in die Hand kriegen“ und „so ist das Internet eben“ und solches Blabla. Ich kann erwarten, wenn ich mich in den „seriösen“ Bereichen des net bewege, von irgendwelchem Schweinkram verschont zu werden. Basta. Und wenn das nicht gewährleistet ist, bleib ich halt weg. Ich bin seit 15 Jahren bei ebay unterwegs, aber das muss ich mir nicht antun. Und das ipad nützt auch nicht viel, wenn man seinen Verwandten nicht mal am Kaffeetisch was zeigen kann, ohne das das Ding ein abstruses Eigenleben entwickelt. Oder wenn man es geschäftlich nutzt und es springen einem nackte Tatsachen entgegen. Passt auch nicht immer. Im real life entscheide ich selbst, in welcher Ecke der Stadt ich mich bewege…High street oder Bahnhofsviertel, ohne dass mich ständig einer mit vorgehaltener Knarre in die Schmuddelecken zerrt. Ist das vom Internet wirklich zu viel verlangt? In einem Land mit klarem Jgend-und Verbraucherschutz?

    Podreni

  • Auch mir ist es passiert am Sonntag mit meinem Odys Titan.War total verdutzt und dachte ich spinne,war doch nur bei eBay am schauen.

  • Was hier erzählt wird kann ich nur bestätigen – beim Stöbern nach gebrauchten HolzSpielsachen (!) auf ebay springt mir seit Tagen die „blonde Katrin“ beim Analverkehr ins Gesicht.
    Das ist in meinen Augen nicht nur kaum überbietbar nervig sondern erfüllt mindestens den Tatbestand der sexuellen Belästigung.

  • Als ich heute von der Google-Search-Seite nach Ebay wechselte, öffneten sich ganz kurz die Auktionen, doch nach 2-3 Sekunden erschien eine Pornoseite. Das ist bisher bei meinem i5 noch nie passiert. Echt ätzend, weil ich auf dem kl. Bildschirm den „Fenster schließen“- Befehl nicht erreichen konnte. Und die Webseite per Fingertapp oder -scrolling zu verkleinern habe ich tunlichst vermieden!!!
    Da gibts nur eins: Drittanbieter sperren, andere Browser oder -wie hier- ebay-App direkt nutzen!!!

  • Hallo KINDERSCHUTZ???? Seit Tagen wird man bei Aufrufen von Artikeln bei ebay auf porn mob umgeleitet. Das auch, wenn man Spielzeug sucht!!!!!!! Das kann es nicht sein!!!! AppStore ist ja schon nervig, aber das geht überhaupt nicht. Zumal ich mich und Kinder nicht davor schützen kann.
    Hab schon alles versucht, cookies gelöscht, ursprungszustand, dann icloud…
    Candy Crush war mal für einen Tag installiert, dann komplett gelöscht. Und trotzdem diese probleme. Bei mir nur bei ebay.
    Ich finde, auch ebay sollte sich schnellstens mal mit apple in Verbindung setzen!!! Das geht nämlich schon über das Gesetz hinaus und wird kriminell…

  • tumblr zeigt ähnliche Problem schon seit einiger Zeit …

  • Wer geht denn unter iOS mit dem Browser nach eBay? Dafür gibt es die eBay App und mit der ist mir das noch nie passiert.

  • Es ist wieder Ruhe eingekehrt, die haben irgendetwas gemacht. Mich wurmt aber die Frage, wer hat was gemacht und was war die Ursache. Schließlich ist es ein Problem, was in den letzten Jahren immer wieder auftaucht und genauso Mysteriös verschwindet.

  • Es wird Zeit für Adblocker und noscript auch unter iOS, sonst sinkt der Nutzwert des iPad etwas. Dann werden vielleicht die Clickgeneratoren hoffentlich pleite gehen … (Träumen ist ja noch erlaubt)

    • Es ist tatsächlich schade, dass der Safari bei den iDevices keine Plugins zulässt. Ich bin jetzt zu Firefox auf einem Windows-Tablet gewechselt. Nicht so bequem, aber ich kann selber eingreifen. Schade, Apple.

  • Ambesten bei denen zeit lang nicht kaufen schade das Mann die nicht verklagen kann

  • Ich habe das gleiche bei dem Spiel „Fantasy Manager Football“ ! Da werde ich nach fast jedem Klick auf den AppStore geleitet um die Datingapp „Lovoo“ runterzuladen !! Extrem nervig :/

  • Ich werde auch seit ein paar Wochen (IPAD 2) zu dem APP-Store weitergeleitet, von Facebook, Hilarious Videos, Männerseite, 1.000.000 Million Pictures etc etc.
    Vor allem bei den Galerien…
    Das ist so nervig, teilweise kann man gar nicht mehr surfen.
    Bei Android kein Problem!!
    Ab September läuft mein Vertrag aus, da werde ich das IPAD verkaufen oder verschenken und hole mir ein Android Tablet…
    Schade, da aber Apple nicht darauf reagiert..
    Ach so, habe natürlich einen kompletten Reset gemacht, also alles gelöscht.
    Dann als neues Gerät initialisiert, ohne Re-Backup vom Rechner.
    Danach auf eine solche o.g. Galerie, und siehe da… Weiterleitung in den App Store…
    Mir reichts…

  • Anscheinend ist es gelungen, irgendwie ein addon zu installieren. Bei mir öffnet sich ständig der Appstore zum download irgendwelche kostenlosen Spiele, Partnerbörsen etc. Dabei nutze ich fast ausschließlich Forumseiten von http://www.1zu160.net ; einem Modellbahnforum. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die hier eigesetzten Banner entsprechende Links enthalten. Trotzdem ruft Safari in den Meisten Fällen bei Aufruf eines Themas den Appstore auf – etwa in der mitte der Seitenladezeit (Blaue Verlaufslinie oben). Das ist nervig. Ebenso, wie Apple angeblich nicht weiß, wie das gehen soll….

    • Hit heutigem Datum besteht das Problem wieder / weiterhin.
      Ich lande beim Besuch von Mein Ebay auf der Seite von c.mobpartner.mobi und bin plötzlich beim Empire: Four Kingdoms.
      Wasn Scheiss…

  • Unfassbar!!! ich kann in Safari nicht auf ebay.de surfen. Sobald ich die Seite öffne, schickt er mich in den AppStore zu Empire 4King… Was soll das????
    Und ja, ich habe die Cookies alle gelöscht…

  • Genau so geht es mir auch ……….!
    Sehr nervig und belästigend und ich werde wohl ebay löschen wenn das nicht aufhört! Sauerei!

  • unfassbar seit wann das problem besteht und immer noch keine wirkliche lösung gefunden wurde
    kann man das nicht einfach ausschalten diese automatische einstellung hatte es schon auf vielen seiten und es ist einfach nur nervig

  • Bei mir kommt der gleiche Dreck mit der Weiterleitung an die Gratis App Empire four Kingdoms. Und das ganze schon seit ein paar Monaten. Dies tritt aber nur in Verbindung mit der Ebay Site auf. So ein Drecksladen. Eine Sammelklage wäre da eventuell sinnvoll.

  • Hallo!
    Ich habe seit ein paar Tagen auch das Problem das ich von ebay in den App Store „geschickt“ um Empire Four Kingdom runter zu laden.Es ist so langsam nervig!Mittlerweile kann ich das Fenster schon nicht mehr schließen (also neben dran klicken das das Fenster zu geht) sondern bin schon gezwungen das Spiel runter zu Laden um den App Store wieder nutzen zu können!
    Gibt es mittlerweile eine Lösung für das Problem?

  • hi leute, installiert euch aus dem app store den dolphin browser, der hat popup und ad blocker inklusive, dann kommt der Rotz von Ebay nicht mehr durch, den Safari kann man an der stelle vergessen, den interessiert euer nutzerverhalten mehr, als das blocken ungewollter inhalte!

    Gruß
    Tom

  • Hallo,
    Ich habe in Einstellungen bei Safari bei Cookies angekreuzt „Cookies löschen immer“ nun funktionnierts. Werde nicht mehr irgendwo hingeleitet.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18438 Artikel in den vergangenen 5393 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven