ifun.de — Apple News seit 2001. 29 158 Artikel

Auto-Warnung und Reconnect

yFi-App für Mac unterstützt bei schlechten WLAN-Verbindungen

6 Kommentare 6

Falls ihr am Mac Probleme mit abbrechenden WLAN-Verbindungen habt, könnt ihr der App yFi einen Testlauf gönnen. Der Entwickler Michael Rose will damit Mac-Besitzer, die teils auch bei schlechtem Empfang auf Onlineverbindungen und Videokonferenzen angewiesen sind, unter die Arme greifen.

YFi Animation

yFi kann auf schlechter werdende WLAN-Verbindungen reagieren und bietet die Möglichkeit, die Verbindung neu aufzubauen oder den Nutzer zumindest auf die Problematik hinzuweisen. Den Schwellwert für eine entsprechende Reaktion kann man anhand der TX-Rate selbst festlegen.

Bestenfalls kann ein erneuter Verbindungsaufbau auch wieder für bessere Transferraten sorgen, aber auch schon ein rechtzeitiger Hinweis auf verminderte Netzwerkqualität kann im Alltagseinsatz hier und da hilfreich sein.

Der „yFi WiFi Companion“ findet nach der Installation seinen Platz in der Menüleiste. Dort kann die App wenn gewünscht auch direkt den TX-Wert der aktuellen Verbindungsqualität anzeigen.

YFi Einstellungen

Die App kann kostenlos im Mac App Store geladen werden. Darüber hinaus hat der Entwickler sein Projekt auch quelloffen bei Github eingestellt.

macOS zeigt WLAN-Details auch mit Bordmitteln

Die aktuelle Verbindungsqualität könnt ihr euch etwas umständlicher auch mit Bordmitteln anzeigen lassen. Ihr müsst dafür nur mit gedrückter Alt-Taste auf das WLAN-Symbol in der Menüleiste klicken. Statt der einfachen WLAN-Auswahl wird dann ein umfangreiches Menü mit Netzwerkinformationen angezeigt. Achtet hier auf die unterschiedlichen Faktoren, so werden neben der TX-Rate als Wert für die Sendeleistung auch die Stärke von Störsignalen und der RSSI-Wert für die Signalstärke angezeigt.

Den Trick mit der Alt-Taste haben wir vor einiger Zeit schon ausführlicher erläutert und in diesem Zusammenhang auch auf den damit verbundenen Zugriff auf systemseitig bereitgestellte Werkzeuge hingewiesen. macOS bietet hier ein integriertes Diagnose-Tool sowie die Möglichkeit, die Datenübertragung grafisch zu protokollieren.

Laden im App Store
‎yFi WiFi Companion
‎yFi WiFi Companion
Entwickler: Michael Rose
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 12. Aug 2020, 15:34 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Würdet Ihr wie sonst häufig auf Eure eigenen (hier zitierten) Artikel verlinken?

  • Bräuchte ich beim iPhone. Die AirPort Extreme scheint nicht mehr alles zuverlässig mit wlan zu versorgen und die iPhones fliegen regelmäßig aus dem wlan und verbrauchen fleißig Datenvolumen ohne dass wir es merken …

  • Wieso MacOS 10.15? Brauche für meinen alten iMac8,1 in der Küche…

  • Wenn’s Infos für Videokonferenzen sein sollen, dann ist Tx/Rx ziemlich unwichtig. Confcalls scheitern an schlechten Ping-Werten und an Jitter, was leider nur wenige ausweisen.

    Mini-Praxisbericht: weil ein Kabel in der Strasse angebrochen war (also nicht komplett durch) konnte ich kaum VideoConferencing machen. Vodafone/Unitymedia war nur schwer zur Reparatur zu überreden, weil Download/Upload Durchsatz hervorragend war. Aber Jitter jenseits 25 msec verkraftet Skype nicht. Zoom ist da zB belastbarer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29158 Artikel in den vergangenen 6941 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven