ifun.de — Apple News seit 2001. 29 421 Artikel

Interessantes Konzept

Microsoft Surface Duo: Verkaufsstart für das Klapp-Tablet

65 Kommentare 65

Microsoft wagt kommenden Monat seine ersten Schritte auf dem Markt für faltbare Geräte. Das Surface Duo ist ab heute vorbestellbar und wird vom 10. September an ausgeliefert. Zunächst allerdings nur in den USA.

Microsoft Surface Duo

Funktionsumfang und Konzeption des Microsoft Surface Duo machen neugierig und wir sind schon auf die ersten Anwenderberichte gespannt. Das Geräte lässt sich ebenso kompakt als Smartphone wie auch mit doppelter Größe als Tablet verwenden und kombiniert dabei laut Hersteller die Vorzüge von Windows und Android. Unter der Haube arbeitet Googles Android 10 und Microsoft liefert das Gerät auch mit einer stattlichen Liste an vorinstallierten eigenen Anwendungen und Apps aus dem Google Play Store aus – weitere Apps können im Android-App-Store geladen werden.

Das Surface Duo besteht zunächst aus zwei 5,6 Zoll großen AMOLED-Displays mit jeweils 1800 x 1350 Pixeln Auflösung, die aufgeklappt zu einem 8,1 Zoll großen „PixelSense-Fusion-Display“ kombiniert werden können. Das anderen Herstellern teils zum Verhängnis gewordene Problem der Falzkante löst Microsoft dadurch, dass beide Bildschirmseiten jeweils für sich fein eingerahmt sind. Bei vollflächiger Darstellung scheint dies nicht sonderlich zu stören, alternativ bietet das Gerät auch die Möglichkeit zur parallelen Darstellung von zwei Apps jeweils links und rechts. Dank dieser Konzeption konnte Microsoft die beiden Displays mit einem 360-Grad-Scharnier verbinden und entsprechend flexibel und vielseitig verwendbar gestalten.

Microsoft stattet das Surface Duo mit einer 11-Megapixel-Kamera aus und ermöglicht Video-Aufnahmen im 4K-Format. Videokonferenzen über Skype oder Microsoft Teams sind mit einer Auflösung von 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde möglich. Das Gewicht gibt der Hersteller mit 250 Gramm an. Der integrierte Akku mit 3577 mAh Kapazität soll bis zu 15,5 Stunden Video, 10 Tage Standby und 27 Stunden Gesprächszeit erlauben.

In den USA ist das Microsoft Surface Duo zum Preis von 1.399 Dollar erhältlich. Bislang gibt es keine Angaben zu geplanten Startterminen in weiteren Ländern.

Mittwoch, 12. Aug 2020, 17:45 Uhr — Chris
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Abwarten. Sieht mir als bessere Lösung aus als die Galaxy Fold Serie.

      • Genauso sehe ich das auch. Weniger Angst, daß das Display am Knick irgendwann kaputtgeht, dürfte die Verkäufe beflügeln.

    • Hast Du innerhalb 2 Minuten eine umfassende Marktstudie gemacht?
      Dein Posting ohne Begründung, das ist eine Totgeburt.

      Die Idee ist gut und dringend nötig. Ob die Umsetzung gelungen ist und das Produkt haltbar genug, um zum daily driver zu taugen, steht auf einem anderen Blatt.

      Ich jedenfalls freue mich, daß es noch etwas „Neues“ im Smartphonemarkt gibt, die Vielfalt war früher weit größer (Palm, Psion, BlackBerry, Nokia, Siemens, Alcatel…)
      Heute freut man sich schon über sowas:
      https://www.unihertz.com/de_DE/shop/product/titan-39
      oder das
      https://www.fxtec.com

      • Das ist ein guter Post. Unihertz überrascht mit dieser schamlosen BLackberry Kopie und sehr fehlerhaftem deutschen Advertising.

      • Californiasun86

        +1 sehe ich genau so. Interessantes Gerät! Bin neugierig auf Tests. Die Kamera könnte ein Schwachpunkt sein. Wäre schade.

      • Californiasun86

        meinte damit @Borador’s Kommentar

    • Ich finds sehr geil. Aber der Preis für ein 3t-Gerät von über 1k€ ist hart.

    • Meiner Meinung nach ein interessantes Konzept.
      Finde es sehr geschickt das man im Video die Telefonfunktionen ganz zum Schluss eingebunden hat, da ich denke das man damit nicht wirklich am Ohr telefonieren will bzw. das ist das letzte was man damit macht. Eher mit Kopfhörern.

      Aber definitiv ein interessantes Konzept. Für mich persönlich ist das eine Kombo aus iPhone PLUS / MAX und iPad Mini, aber in einem Gerät.

      Mal sehen was der Markt damit macht.

      Ich weiß nicht ob ich damit was anfangen könnte, da für mich die Kombi aus iPhone MAX und iPad Pro 11“ perfekt ist. Kleiner als das iPad Pro 11“ und größer als iPhone MAX würde mir persönlich zum arbeiten gar nicht gefallen. Noch so ein Aspekt wäre, das ich es nicht trennen kann. Da geht der Griff zum iPhone mal schneller als der zum iPad.

    • Wann kommt ein Gadget um zwei iPad-Minis zusammenzuheften?

  • finde ich gar nicht so schlecht die Idee.

  • Ich denke es wird sich leider nicht durchsetzen…der Formfaktor und Nutzen im Vergleich zu anderen Geräten hat keine Vorteile.

      • Echt, isses so? Im Apple-Kosmos gibt es leider gar nichts, außer flachen, hübsch abgerundeten Backsteinen, die jährlich flacher werden…
        Wer kann schon die Slide-Over- bzw. Split-View-Gesten, ohne sie sich förmlich einzupauken? Intuitiv ging mal anders. Aber alles amazing, weil we worked so incredible hard…

      • Ich komme mit den Gesten super gut klar , ohne „einzupauken“

      • Wann bringt Apple endlich ein Faltbares IPhone oder Tablet ?!? Langsam erwarte ich das Next Big Thing oder Apple Car ?!

      • Steve war der Gestalter, Tim ist der Verwalter.
        Ich erwarte nichts mehr, was einen vom Stuhl haut.

    • Naja, sagen wir nicht zu dem Preis. Für 399€ fände ich das als Arbeitsgerät ganz brauchbar.

  • Sehr cool, wenn es funktioniert. Wäre für mich eine echte Alternative zum iPad, wo ja nicht mehr viel Spannendes passiert …

    • Mal eine Frage: Was wäre denn eine spannende Funktion für ein Tablet?

      Also nicht als Fanboy gesprochen, aber ich habe mit iphone und ipad zwei leichte Geräte, mit denen ich unterwegs nahezu jeden MEINER Workflows abarbeiten kann. Ich kann darauf schreiben, wie auf Papier, Emails, mittlerweile mir Maus, sogar kurz auf den Exchange Server, E-Mails, To-Does, Teams und abends eine Serie. Was soll ich denn mit so einem Gerät noch machen?

    • Ich denke auch nicht, dass so ein Gerät als wirkliches Next-Big-Thing gedacht ist und mit einem iphone oder ipad in Konkurrenz gehen soll. Das soll zeigen, „yes we had an idea and we can built it“.

      • Nächster Anlauf eines Windows phone.
        Die Idee find ich auch gut, aber inpraktikabel dass man zum telefonieren erst komplett auf / umklappen muss. Da hätte man doch vorn nen kleines Display / Lautsprecher reinbringen können.

  • Wann bringt Apple endlich ein Faltbares IPhone oder Tablet ?!? Langsam erwarte ich das Next Big Thing oder Apple Car ?!

  • Obwohl Applefanboy, mir gefällt das Konzept.
    In den Aktuellen Foldgeräten habe ich kein Vertrauen in der Haltbarkeit.
    Dann lieber einen kleinen Rand in der Mitte statt diese dünne Folie die extrem empfindlich ist.

  • Unfassbar, wer will so etwas, entweder iPad mini oder iPad, aber nichts zum Aufklappen.

    Der Handymarkt hat es doch gezeigt, Klapp-Phones sind auch verschwunden.

  • Das Gerät ist technisch veraltet. SD 855, Mono Lautsprecher, kein NFC für bargeldloses Zahlen, kein Aussendisplay – das Gerät muss immer aufgeklappt werden um Benachrichtigungen zu sehen. Kein drahtloses Laden….
    Sorry, aber zu wenig für das Geld ! Man muss nun wirklich kein Hellseher sein um zu wissen das dieses Gerät kein Burner wird. MS ist ja auch dafür bekannt eine neue Produktreihe bei Misserfolg zackig einzustampfen – inclusive dem Support dafür (Surface RT, MS Band, Windows Mobile).
    Wer das Duo kauft, kauft sich ein Beta Gerät ohne Updatesicherheit !

  • spieler_dasbinich

    Egal was Microsoft auf den Markt bringt, es wird mit meinem & den Millionen anderen iPad Pro 12.9 Zoll LTE Nutzern nie mithalten können.

  • Ich finds richtig schick und es spricht mich an. Endlich mal wieder was neues.

  • Sieht interessant aus! Eine Art Tablet mit dem man telefonieren kann. Und das Display ist gut geschützt.

  • Und leider das falsche Betriebssystem:-)

  • Ein Außendisplay fehlt! Muß für alles jedesmal Aufgeklappt werden! Kein tolles Handling!

  • Leider falsches Betriebssystem…wenn, dann hätte Windows 10 Mobile drauf gehört…
    Ansonsten schon ein tolles Teil..

  • „…die Vorzüge von Windows und Android….“

  • Wenn man sich damit genauso schön mit Bugs herumärgern kann wie bei Windows, wird die Freude über den günstigen Preis im nachhinein noch größer sein.

  • Mal wieder schafft es Microsoft nicht das zu liefern, was am Markt begehrt ist. Wo andere einfach ein vollflächiges und klappbares Display liefern, beschert uns Micro-Soft mit zwei Displays nebeneinander. Wundert mich dass die überhaupt Geld für die Entwicklung solcher Geräte ausgeben. PS: dies ist meine Meinung, und ich bitte diese zu Respektieren. Bin aber auch offen für eine offene Diskussion über dieses Thema. Also haut gern in die Tasten und teilt eure Meinung ;-)

    • Challenge accepted. Wieviele Faltsmartphones gibt es auf dem Markt? Man kann sie an einer Hand ablesen. Warum? Weil es noch nicht richtig funktioniert. Also warum nicht erstmal ein Smartphone-Tablet-Hybride mit zwei Displays, der nicht nach ein paar mal Auf- und Zuklappen defekt ist. Wenn es irgendwann mal möglich ist, kann man immer noch wechseln. Vielleicht ist die Zukunft auch zwei Displays mit sehr kleinem Spalt dazwischen.

  • Ich muss ganz ehrlich sagen: Diese Variante gefällt mir deutlich besser als Folds in der aktuellen Form.

  • ich finde das Teil auch gar nicht schlecht. Wüsste nicht, wo ich es einsetzen könnte, aber ich finde es echt schick.

  • Ich finde es für die Ersatzteilefirmen klasse. Endlich wieder ein Handy an dem man 2 Displays kaputt machen kann….. :-)

  • Super Ansatz und ich denke es wird – wenn auch vielleicht nur eine Nische – einen Markt dafür geben.

    Persönlich bin ich nach wie vor der Meinung das ein iPad mini mit 2er Pencil und Telefonfunktion (nicht nur FaceTime, Skype, Teams, etc.etc.) ein absolut geiles Gerät wäre. Zumindest für mich ;-)

  • Also ich finde das Teil schon ziemlich geil, muss ich sagen…..!
    Werde es mir auf jeden Fall mal ansehen …

  • Für ein Smartphone zu groß, – für ein Tablett mit dem Vorteil des Faltens und dem Nachteil, des nicht durchgängigen Screens. Technisch interessant, in der Praxis wüsste ich aber nicht, welches Gerät genau es ersetzen sollte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29421 Artikel in den vergangenen 6980 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven