ifun.de — Apple News seit 2001. 35 003 Artikel

Auch AOL-Mail betroffen

Yahoo will Daten aus E-Mail-Scans an Werbetreibende verkaufen

50 Kommentare 50

Falls ihr noch einen E-Mail-Account bei Yahoo oder AOL habt, wäre es jetzt vielleicht an der Zeit, über einen Wechsel nachzudenken. Das Unternehmen will in Zukunft offenbar verstärkt Geld mit dem Verkauf von Informationen machen, die durch Analysen der Nutzer-Mails gewonnenen wurden.

Yahoo

Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge sucht Oath, der Mutterkonzern von Yahoo, derzeit nach potenziellen Käufern entsprechender Datenpools. Natürlich bietet auch Yahoo hier keine persönlichen Daten der Nutzer direkt zum Verkauf an, sondern analysiert die Kunden-E-Mails automatisiert und bereitet die gewonnenen Daten dann anonymisiert für Werbetreibende auf.

Google verzichtet auf E-Mail-Scans

Ein ähnliches Konzept hat Google über lange Jahre hinweg bei Gmail verfolgt, die Daten dann aber selbst verwendet, um Nutzern der App personalisierte Werbung anzuzeigen. Im vergangenen Jahr hat Google dann angekündigt, den Automatismus für zusätzlichen Schutz der Privatsphäre einzustellen.

Die Pläne von Yahoo darf man sicher noch ein ganzes Stück kritischer betrachten. Der einst breit aufgestellte Internet-Gigant machte in den vergangenen Jahren vor allem negative Schlagzeilen, insbesondere durch massive Datenskandale. Zudem muss befürchtet werden, dass die Verantwortlichen beim Ausverkauf der Nutzerdaten vorrangig den damit verbunden Gewinn im Auge haben und sich dementsprechend breit anbieten. Die Pläne sollen auch die Yahoo-Schwester AOL-Mail involvieren.

Der Mutterkonzern von Yahoo verteidigt die Pläne mit den Kosten für das Angebot. Nutzer hätten die Möglichkeit, die Funktion zu deaktivieren. Allerdings ist die Scan-Funktion standardmäßig selbst in der zum Monatspreis von 3,49 Dollar angebotenen Pro-Version von Yahoo Mail aktiv.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Aug 2018 um 08:39 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    50 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35003 Artikel in den vergangenen 7718 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven