ifun.de — Apple News seit 2001. 38 373 Artikel

6 Tage vor dem Start

WWDC-Keynote 2021: Der YouTube-Livestream ist vorbereitet

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Sechs Tage noch bis zum Start der diesjährigen Apple-Entwicklerkonferenz WWDC. Am Montag, den 7. Juni geht’s pünktlich um 19 Uhr unserer Zeit los. Im Vorfeld hat Apple jetzt schon die Seite für die Live-Übertragung der Eröffnungsveranstaltung auf YouTube eingerichtet.

Ausführliche Informationen zum Ablauf der viertägigen Veranstaltung finden sich direkt bei Apple. Der Fokus liegt natürlich auf den im Rahmen der WWDC stattfindenden Informations- und Weiterbildungs-Events für Entwickler. Darüber hinaus freut sich allerdings auch eine große Zahl „einfacher“ Apple-Nutzer auf die von Apple als Videostream übertragene Auftaktveranstaltung, in deren Rahmen wir die erste offizielle Präsentation der kommenden Betriebssystemgenerationen macOS 12 und iOS 15 erwarten dürfen. Zudem stehen die Chancen gut, dass Apple diesen Termin für die Ankündigung weiterer mit eigenen Prozessoren ausgestatteter Macs nutzt.

Bereits vergangene Woche hat Apple nicht nur weitere Details zu den Entwickler-Veranstaltungen im Rahmen der Konferenz veröffentlicht, sondern auch eine überarbeitete Version der hauseigenen Diskussionsforen für Entwickler live geschaltet.

01. Jun 2021 um 20:15 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wenn ich dies so lese, fällt mir auf, das diesmal gar nicht SO viel im Vorfeld ’spekuliert‘ wurde über Aussehen, Größe, neues Device u.s.w.
    Oder habe ich es gekonnt überlesen?

  • Ich hoffe wir bekommen ein vernünftiges Notification Center. Einer der wenigen Nachteile dich ich gegenüber Android sehe.

  • danielvonderelbe

    Also ich weiß ja nicht ob es nur an mir liegt und nur ich so blöd bin, aber was mich mittlerweile am meisten stört und ich echt schwach finde ist, dass ich nicht entscheiden kann, ob sich ein ankommender Anrufer direkt mit der Freisprecheinrichtung verbindet. Wir haben einen Fuhrpark mit 10 Fahrzeugen mit denen mein iPhone gekoppelt ist.

    Szenario1: ich telefoniere auf dem Parkplatz, ein Kollege fährt vor, das iphone verbindet automatisch mit dem Bluetooth und das Gespräch ist automatisch in dem Auto meines Kollegen.

    Szenario2: ich bin manchmal auch Beifahrer und die Mitfahrer (Patienten oder auch Kollegen) sollen nicht immer mithören. Das Auto startet, das Gespräch wird automatisch auf das Auto geschaltet und laut wiedergegeben.

    Dies mag ja sicher praktisch sein wenn man nur ein Auto besitzt und in meinem Privatwagen finde ich es auch gut. Aber im Beruf oder als Beifahrer im Privatwagen muss es nicht bzw. darf es nicht sein.

    Wer denkt noch wie ich?

    • Welche Autos sind das? Ich dachte bisher, das liegt am Auto?! Ist das ein Fehler von iOS?
      Bei mir ist es ein Vito

      Ich sperre einfach nur das Auto auf und es übernimmt den Anruf, obwohl das Radio selber noch aus ist

      • danielvonderelbe

        Also ich habe das bei verschiedenen Autos, egal welcher Hersteller. Mal wie bei dir oder mal wenn dir Zündung eingeschaltet ist.

        Bluetooth ausschalten ist keine Option
        (Applewatch, CoronaWarn Dingens…)

        Ich würde es am liebsten bei den Bluetooth Einstellungen regeln können
        Verwendung
        Audio ja/nein
        Telefon ja/nein
        Oder in den Telefoneinstellungen.

        Das gleiche Problem ist ja auch, dass wenn ich ein Gespräch über den Telefonhörer starte, dass Freizeichen noch über den Telefonhörer geht und dann zur Freisprechanlage wechselt sobald der Gesprächspartner abnimmt.

        Ich möchte entscheiden was passiert wenn sich das Telefon verbindet.

        Vielleicht möchte ich ja nur Musik und keine Gespräche über das Autoradio.

        Das es in der Hinsicht noch keine Lösung gibt, finde ich nicht Zeitgemäß.

    • Kann ich nur bestätigen. Unser Auto steht vor der Tür und wenn ich vergesse die autarke Freisprechung auszuschalten ist mein Gespräch schwups im Auto …

    • Was hältst davon einfach das Bluetooth an deinem Handy auszustellen?
      Das sollte doch eh nur an sein, wenn du dich mit einem anderen Gerät koppeln möchtest. (Auto, Headset …)

      • Und wenn er auch ne Watch mit dem Handy gekoppelt hat? Bluetooth ausschalten finde ich nicht mehr zeitgemäß.

      • @Björn, wieso nicht zeitgemäß? Aber sowas von. In vielen Läden wird heute wegen Werbung und das ganze Gedöns Bluetooth geschaltet und damit auch das ‚Tracking‘ genutzt.
        Also ich schalte es IMMER wieder aus, nachdem ich das Auto zu Hause geparkt habe bzw. unterwegs für längere Zeit z.B. Arbeit. Denn es frisst definitiv Akku. Wenn ich es mal vergesse, merke ich es spätestens ein paar Stunden später, weil Akku alle, denn schon alleine durch die permanente Verbindungssuche im Hintergrund.

    • @ifun, wäre das eine Recherche eurerseits wert?

      Ich dachte echt bisher, das ist ein Problem meine Autoherstellers. Wenn das aber wirklich ein iOS „Bug“ ist, wäre es sicher spannend zu sehen, ob das ein weiter verbreitetes Problem ist und Apple hier nachbessern müsste

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert