ifun.de — Apple News seit 2001. 37 656 Artikel

Konferenzprogramm veröffentlicht

WWDC21: Apple bestätigt die Keynote am 7. Juni

Artikel auf Mastodon teilen.
48 Kommentare 48

Apple hat am Pfingstmontag nicht nur die neusten Versionen seiner Betriebssysteme freigegeben, sondern auch Details zu seiner in zwei Wochen beginnenden Entwicklerkonferenz WWDC21 veröffentlicht. Neben weiteren Informationen zum Ablauf und Programm der Veranstaltung wurde auch die der Termin für die Keynote bestätigt. Ihr dürft euch auf das nächste Apple-Event freuen, das am 7. Juni ab 19 Uhr deutscher Zeit stattfinden wird.

Apple Wwdc Keynote 2021

Gemeinsam mit der offiziellen Ankündigung hat Apple auch bekannt gegeben, dass die Auftaktveranstaltung zur Entwicklerkonferenz wie in den vergangenen Jahren live per Videostream verfolgt werden kann. Interessenten können die Übertragung auf der Apple-Webseite, in Apples Entwickler-App, Apples TV-App und auf YouTube mitverfolgen.

Es gilt als sicher, dass wir im Rahmen der Veranstaltung einen ersten Blick auf die kommenden Betriebssystemgenerationen macOS 12 und iOS 15 werfen können. Zudem wird allgemein erwartet, dass Apple die Veranstaltung in diesem Jahr auch für die Ankündigung neuer Hardware nutzt. Insbesondere im Mac-Bereich warten wir ja auf weitere Rechner mit integrierten Apple-Prozessoren. Wie es zuletzt hieß, sollen neue, auf Apple-Chips basierende Versionen des MacBook Pro bereits im Sommer erscheinen.

Apples Entwicklerkonferenz WWDC wird auch in diesem Jahr wieder ausschließlich online stattfinden. Wenngleich viele Stammbesucher das traditionelle „Familientreffen“ vor Ort in Kalifornien weiterhin vermissen werden, ist der Wechsel zur reinen Onlineveranstaltung doch auch mit nennenswerten Vorteilen verbunden. Unabhängig von ihrem ohnehin stets recht hohen Preis waren die Tickets für die WWDC in den vergangenen Jahren mehr und mehr zur Mangelware geworden. Dank Apples Schwenk zur Online-Konferenz sind diese Schranken im vergangenen Jahr gefallen und die Konferenz steht in vollem Umfang kostenlos für Millionen interessierter Entwickler und Nutzer zum Abruf bereit.

Ausführliche Informationen zur WWDC21 finden sich auf Apples Webseite zur Veranstaltung. Die Konferenz findet in diesem Jahr vom 7. bis 10. Juni statt.

24. Mai 2021 um 20:05 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Grad ein ipad pro 11 zoll gekauft. Wird ja wohl nix neues jetzt kommen.

    • Bestimmt nicht – aber die Software dafür fehlt noch…

      • Als ob die kommen wird…
        Hier ne minimale Änderung in iPadOS15, da jetzt wieder Ecken statt runde Kanten oder nen blauer Knopf statt ein schwarzer…

        Vllt FinalCut oder Logic? Wenn überhaupt und das war’s dann. iPadOS ist nicht erst seit dem M1 iPad schlecht und nutzlos sondern schon seit langer Zeit. Performance genug war auch mit den anderen iPad Pros vorhanden

      • In zehn Jahren wird meiner Meinung nach kaum noch jemand macOS nutzen. Die Zukunft gehört iPadOS. Spätestens seit den Aussagen von Apple im Epic vs. Apple Verfahren sollte jedem klar sein, dass für Apple iPadOS im Fokus steht und nicht macOS.

      • Ich denke schon früher. Seit 2 Jahren steht mein MacBook nur noch herum, gestartet habe ich es in dieser Zeit nicht mehr. Geht alles über iPad, bzw. iPhone

      • Naja da ist schon noch Luft nach oben beim iPadOS.

        • ordentliche externe Monitorunterstützung
        • mehrere Profile werden ja von vielen gefordert
        • angepasste Widgets für iPadOS
        • Final Cut, XCode sollen angeblich kommen
        • etc. …

        Aber wieso nutzlos? 80% meiner Arbeit (bin selbstständig) erledige ich mit meinem iPad. Buchhaltung, Rechnungen, Angebote, eMail-Verkehr, Notizen, Brainstorming, Zeichnen, Videos bearbeiten / schneiden, Bilder bearbeiten, Logos erstellen, Plakate, Flyer, Visitenkarten, Präsentationen erstellen und präsentieren, etc. … das geht doch alles. Programmieren ist meiner Meinung nach umständlich, aber das liegt ja nicht am iPadOS sondern an den Entwicklern, die bringen ja die Apps raus. Mittlerweile hat Adobe z. B. sehr gute Apps auf den Markt gebracht. Affinity hat richtig viele vollgepackte Apps, Pixelmator, etc. …

        Excel ist z. B. eine App die sehr schlecht auf dem iPad ist. Da ist aber nicht iPadOS schuld.

        Für Video-Bearbeitung ist LumaFusion richtig gut.
        Zum Beats machen gibt es auch einige sehr gute Apps. Kollege von mir nutzt nur das iPad Pro 12,9“ zum Musik machen. Der verdient sich sein Brot damit.
        Für Architekten, etc. … gibt es auch einige richtig gute Pro Apps. Hab die Namen jetzt nicht im Kopf.

        Zocken kann man auch gut auf dem iPad, also wer es mag.

      • Ja, iPadOS und die einzelnen Apps haben schon noch viel Luft nach oben. Vor allem die MS Office Apps sind noch nicht gut umgesetzt und fürs Programmieren muss Apple iPadOS noch aufbohren.
        Aber ich bin wirklich überrascht wie gut sich das iPad zusammen mit dem Magic Keyboard bedienen lässt. Bei meinem MacBook stört es mich zum Beispiel wie weit weg der Bildschirm von der Tastatur ist im Vergleich zum iPad.

        Wenn man die Vorteile des iPads auf das MacBook transferieren wollte, dann würde das MacBook einen iPad-Formfaktor bekommen. Heißt für mich, mit besserer iPad-Software wird das MacBook obsolet. Der Mac Pro kann ja bleiben.

      • Jedes Jahr wird iPad OS aufgebohrt. Ob das aber dieses Jahr reicht werden wir ja sehen.

      • Also ich finde iPadOS geil…man schelte mich

      • Ich sehe das auch so. Ich versuche privat ausschließlich mein iPad zu verwenden. Mittlerweile ärgere ich mich über das Bedienkonzept von macOS wenn ich dann doch mal mit meinem MacBook arbeiten muss. Man merk einfach, dass iPadOS moderner ist als macOS.

  • Außerdem zweimal wiederholt, dass WWDC online stattfindet.

  • Ich bin außerdem auch auf den neuen Namen für MacOs gespannt.

  • Mal schauen was es neues gibt. Hoffe ja mal das HomeKit endlich mal etwas aufgebohrt wird.

    Gerüchte gibts nicht wirklich oder?

      • Warum sollte das erst mit matter kommen. Mal ganz abgesehen davon das es ja nur der Name ist.

        Apple dürfte ja als Mitglied auch wissen was geplant ist. Da kann man ja schon mal anfangen. Außerdem gibts noch genug Baustellen die man schon mal angehen könnte.

  • Diese Details :-) Im Auge der rechten Person auf der Webseite spiegelt sich der Kalender mit dem Datum vom 7. Juni :-)

  • Heißt es nicht jedes Mal, dass Hardware auf der Entwicklermesse präsentiert werden würde und dann die Erkenntnis kommt – nachdem nichts präsentiert wurde -, dass der Fokus auf Software liegt?

  • Wird Lossless und 3D mit dem Event veröffentlicht oder direkt am 01.06?

  • Wie wäre es mal, wenn sich Night Shift bei Nutzung der Kamera temporär deaktiviert. Regt mich nach wie vor sooo auf! Gerne auch als Option für das Betrachten von Videos und Fotos.

  • Absolut OT, aber ich muss meiner Freude irgendwo Ausdruck verleihen: WhatsApp Sprachnachrichten sollen sich nun mit doppelter Geschwindigkeit anhören lassen. Pure Freude!!!!!

  • AirPod Pro 2 der den neuen Hifi-Standard unterstützt? Wäre sehr schön.

  • Im code in der Spiegelung der Augen sehen wir die Unicodes für:
    – Messer und Gabel Emoji
    – Schlafendes Gesicht (Emoji mit zzZ)
    – Personal Computer (MacBook) Emoji

    In den anderen Augen einen iMessage-Chat und im letzten das Datum des Events.

    Was will uns Apple damit sagen?

    Liebe Programmierer, vergesst nicht Apps für iMessage?

    • Ich Versuchs mal :P
      – Ein eigenes Restaurantbewertungssystem in Apple Maps
      – Mehr Schlaftracking Funktionen in watchOS?
      – MacBook Pros mit M2/M1X und darauf optimierte Pro Software (Logic, FinalCut,…)
      – iMessage auf mehr Plattformen (Android, Windows, …) (unwahrscheinlich aber wäre tatsächlich schön einen realistischen Wettbewerber zu WhatsApp zu haben)

      • Ich dachte an Restaurant- und Hotelbuchungen (sowie Termine bei Apple) direkt in iMessage.
        Damit verbunden: Apple Cash in DE wäre mal nice!

  • Weiss jemand, was die «State of the Union»-Keynote ist?

  • Ich finde die Spiegelung in der Brille sehr interessant. Dort sind drei Emojis hinterlegt: Messer/Gabel, Schlafen und ein Laptop. Könnte „Essen, schlafen, coden“ heißen. Alternative wäre jedoch: Apple Watch mit Blutzuckermessung, WatchOS mit verbesserter Schlafanalyse und neues MacBook Pro sein. Außerdem sind im Bild auch AirPods zu sehen. Also AirPods 3…

  • Das Datum ist doch schon lange offiziell bekannt. Das habt ihr doch auch vor 2 Monaten schon berichtet.

  • lol. Das Thumbnail. Langsam nimmt es mit dem Diversitätswahn echt extreme Ausmaße an. Das ist so grotesk überzeichnet, dass es einfach nur noch „Schaut mal, wie politisch korrekt wir sind“ schreit.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37656 Artikel in den vergangenen 8156 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven