ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Kundenanfragen laufen ins Leere

Wechselrichter-Problematik: Bosswerk und GreenAkku schalten auf stumm

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Die Diskussionen um die zum Teil nicht den hiesigen Bestimmungen entsprechenden Solar-Wechselrichter von Deye reißt nicht ab. Gestern erst haben wir über eine Austauschaktion von ALDI diesbezüglich berichtet. Auch Anker hatte auf die Technik von Deye gesetzt und schon kurz nach Bekanntwerden der Probleme eine Umtauschaktion gestartet.

Es ist zwar weiterhin strittig, ob mit dem Herstellungsfehler tatsächlich auch eine direkte Gefährdung einhergeht. Sicher scheint allerdings, dass nicht nur der Vertrieb, sondern auch der Betrieb der Geräte gegen entsprechende Auflagen verstößt und Maßnahmen wie sie Anker, ALDI oder auch Deye selbst durchführen, schnell und unbürokratisch angestoßen werden sollten.

Bosswerk MI300 und MI600 wohl zumindest teilweise betroffen

Was auch vor dem Hintergrund der Kundenbindung selbstverständlich scheint, ist offensichtlich jedoch nicht bei allen Anbietern in diesem Segment angekommen. Auf Lesermeldungen hin haben wir den deutschen Anbieter Bosswerk bereits im Juli kontaktiert und die Bestätigung erhalten, dass zumindest ein Teil der von Bosswerk angebotenen Wechselrichter vom Typ MI300 und MI600 auch auf dem problematischen Deye-Modell basiert. Bosswerk hatte zunächst zugesagt, umgehend über die Details und das weitere Vorgehen in dieser Angelegenheit zu informieren. Seither ist es diesbezüglich allerdings still geworden.

Bosswerk Mi300

Am Telefon gibt der Support von Bosswerk keinerlei Auskunft auf entsprechende Anfragen, stattdessen solle man die Firma per E-Mail kontaktieren. Schriftliche Eingaben liegen dann allerdings bis heute auf Halde und das Unternehmen lässt offiziell lediglich verlauten, dass man sich noch in Verhandlungen mit der Bundesnetzagentur befinde.

Wir wollen dabei nicht einmal ausschließen, dass man bei Bosswerk hinter den Kulissen tatsächlich nach einer für alle Seiten befriedigenden Lösung sucht. Allerdings wäre damit verbunden dann auch eine offene Kommunikation mit den Endkunden angebracht. Hier versagt Bosswerk ebenso wie deren Vertriebskanal GreenAkku.de komplett. Andere Anbieter haben sich diese Untätigkeit längst zunutze gemacht und zum Teil hat es bereits genügt, ein Foto seines Wechselrichters von Deye oder Bosswerk einzusenden, um bis zu 50 Prozent Rabatt auf die Konkurrenz-Produkte von Hoymiles zu erhalten.

29. Aug 2023 um 08:37 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Passt genau zu meinen Erfahrungen vor zwei Jahren mit bosswerk/greenakku. Dass inzwischen jemand ans Telefon geht, ist schon erstaunlich! Habe damals meine Bestellung für eine komplette Aufdachanlage nach monatelanger Wartezeit (Vorauskasse) ohne jede Reaktion storniert. Dann gab es plötzlich Kontakt und der Storno wurde bestätigt. Zwei Tage später stand der LKW vor der Tür und musste ohne abzuladen wieder zurück fahren. In meinen Augen ein Chaosladen!

  • „… schnell und unbürokratisch angestoßen werden sollten…“
    Das Angebot von Deye – einen zusätzlich Adapter zu verwenden – finde ich nicht unbürokratisch, sondern unverschämt. Es kann auch nicht den Vorgaben der Bundesnetzagentur entsprechen: denn man KANN den Adapter zwischen stecken oder auch nicht.
    Aus meiner Sicht ist auch Deye in der Pflicht, alle Geräte auf ihre Kosten auszutauschen. Das wird extrem teuer für sie, aber es ist ihr eigene Gier (ein paar Cent oder max. einen Dollar durch das Weglassen eines Relais einzusparen), die solche Situationen herbeiführen.

  • Genau das mit den 50% habe ich gemacht, zb macht das der Österreicher Green Solar gut erreichbar per Mail und Telefon auch bei der Hilfe.
    was GreenAkku nicht schafft die wollen nur Verkaufen wenn es Probleme gibt sind sie nicht da.Ich empfehle Green Solar ich bin echt zufrieden
    der Hoymelie ist in meinen Augen auch besser. Vor allem arbeitet er länger holt mehr raus.

  • So ist das mit allen Firmen die sind reihenweise unseriös wie aus eigener Erfahrung Emma 3 Monate bis zum Geld Rückgang oder Dyson dort dauert eine Reparatur 5 Wichen und dann kommt das Unvollständig zurück

  • Ich habe Anfang August eine Antwortmail von Greenakku bekommen, mit einem link zur Relaisbestellseite von Deye. Dort konnte man allerdings kein Bosswerkmodell auswählen, habe dann halt die Seriennummer eingegeben und hoffe auf irgendeine Reaktion.
    Wird aber wohl dauern, mindestens 45 Tage.

  • Ja – es war falsch von Deye das Relais weg zu lassen! Aber das war nicht, um 50 Cent pro WR zu sparen, sondern um Ausfällen vorzubeugen. Denn Deye (und auch andere WR-Hersteller) wissen, dass das Relais das einzige mechanische Bauteil ist, was für solche Temperaturen im WR nicht auf Dauer halten wird. Ehrlich gesagt, ich bin froh, dass mein 800er KEIN internes Relais hat. Dafür hält die Kiste (hoffentlich) auch 15 Jahre. Ich hab die externe Relaisbox bestellt und werde diese ggf. anschließen (hängt davon ab, ob Betteriestecker daran sind). Mit Adaptern werd ich das vermutlich nicht nutzen.
    Wozu auch, mein BKW ist fest mit meiner Steckdose unterputz verdrahtet.

    • Wenn Deye (und auch andere WR-Hersteller) wissen, dass das Relais das einzige mechanische Bauteil ist, was für solche Temperaturen im WR nicht auf Dauer halten wird, dann ist der Schrott falsch konstruiert.

      • Man kann die gleiche Funktion auch mit Halbleitern bauen. Eine potentialfreie Trennung Kostet eben mehr als ein simples Relais und wird deshalb nicht gemacht.

      • Es wird deswegen nicht gemacht, weil in den entsprechenden Vorschriften eine galvanische Trennung gefordert ist.
        Mit Halbleitern hast du keine galvanische Trennung.

    • Hat bestimmt eine Elektro-Fachkraft verdrahtet ;)
      Eigentlich könntest du ja alle Sicherungsautomaten auch noch überbrücken – Dann hast du da auch keine mechanischen Bauteile mehr *Ironie aus*
      Auch wenn das anscheinend nicht so vielen klar ist: Auch wenn’s nicht gefällt, haben all diese „überflüssigen“ Bauteile einen Zweck! Ich möchte euer Gezeter mal lesen, wenn euch die Bude über dem Kopf abgefackelt ist weil eben so ein Teil gefehlt hat.

    • Wenn Du das Relais nicht dazwischen tust, wird dein Wechselrichter nicht mehr lange funktionieren. Das Ganze wird durch ein Firmware- Update dann kontrolliert.

  • Ich hatte Mailkontakt zu GreenAkku , aber eine Rücknahme oder ein Austausch wird verweigert. Stattdessen wird ständig auf das externe Deye Modul verwiesen.
    Der Support von GreenAkku war schon vorher unterirdisch.

  • Hatte Bosswerk per Email angeschrieben, wonach mir erstmal erklärt wurde, dass ich das externe Relais bei Deye ordern könne. Nachdem ich dann erklärte, dass dies wohl nicht meine Aufgabe sei und ich zur Klärung auch gerne meinen Rechtsanwalt einschalten würde, bekam ich dann von einer sehr netten neuen Sachbearbeiterin die Mitteilung, dass ich das externe Relais unmittelbar nach Eingang geliefert bekäme. Es ist letzte Woche angekommen. Geht also!
    Ob das jetzt so reicht, weiß ich nicht.

    • Bei mir lief es genauso: Hab mich bei Bosswerk/Greenakku geweigert, mich selbst bei Deye um Nachbesserung zu kümmern. Daraufhin wurde mir die direkte Lieferung einer Relaisbox avisiert, die vor drei Tagen auch tatsächlich angekommen ist. Nur kann ich sie bei meiner Netzanschluss-Konfiguration nicht ohne zusätzliche Teile und Maßnahmen einfach so dazwischen stecken, wie Deye es vorgesehen hat.

      Also geht es weiter mit Bosswerk/Greenakku, denn das ist keine adäquate Gewährleistung. Und die ganze Kommunikation mit dem Laden ist ohnehin unterirdisch.

  • Ich habe von Bosswerk einen Ersatz erhalten für das BW-MI600 wegen das bekanbte Relaisproblem. Es lief alles sehr flott und unbürokratisch. Nachdem ich dass alte Gerät verschickt habe war innerhalb von einer Woche den Ersatz bereits da. Boss werk hat im Vorlauf innerhalb von 48Std auf meine E-mail mit einer vernünftige Lösung reagiert. Ich finde Bosswerk/Greenakku hat es gut gelöst in meinem Fall.

  • Ja, dass kenne ich nur zu gut. Habe wohl in den letzten Monaten, im Frühjahr 2022 gekauft, mehr als 5 E-Mails geschrieben, Ticket ‚ u.s.w. hing auch schon über eine Std. in der Warteschleife, nix, zuletzt Einschreiben mit Rückschein, dann kam eine Reaktion. Letzter Jahr WR getauscht, keine Funktion, dieses Jahr Panel getauscht, dass Ding funktioniert einfach nicht. Auch der Elektriker meines Vertrauens gab auf. Ob es Arroganz oder Gleichgültigkeit ist, von denen bekommt man keine Antwort. Ich packe den Müll jetzt ein und schicke es zurück und obendrauf noch eine Nachricht an die Bundesnetzargentur. Bin seit 31 Jahren selbständig, klar, komme auch nicht mit allen Kunden klar, aber die Nummer ist schon echt krass….

  • Hallo,

    ich hatte bei Bosswerk/GreenAkku meinen WR NE600 moniert.
    Der ist ja auch vom „Relaisgate“ betroffen.
    Da ich zu verstehen gegeben hatte, das ich den NE600 nicht mehr betreiben möchte wurden mir 2 Modelle zum Austausch angeboten (Envertech oder TSOL).
    Kontakt kann man zum Support bekommen, nur der Vorgang zieht sich wie Kaugummi.
    Geduld ist sehr gefragt……..vom Kunden.

    MFG

  • Also ich hatte gerade mein Relais im Briefkasten ohne Vorankündigung. Ohne Kommunikation war es plötzlich da.

  • Hallo, heute entsprechendes Ersatzteil von deye erhalten!
    Gruß Roman

  • mh , hab für meine beiden Wechselrichter von greenakku beide Relais nach zwei Wochen bekommen.

    • Ich hatte mich für meine beiden Bosswerk Balkonkraftwerke registriert und weder eine Bestätigungsmail noch irgendwelche Nachrüstmodule nach über 2 Monaten erhalten.
      Das „Versprechen“ bezüglich >mindestens< 45 Tagen etwas zu erhalten, haben Sie ja zumindest schon einhalten können.

      Antworten moderated

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven