ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Universal und Retina-optimiert: Spotify veröffentlicht iPad-Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Knapp zwei Monate nach seinem Deutschland-Start (ifun berichtete) hat der Musik-Streaming Anbieter Spotify nun auch eine iPad-Appliaktion zum Download in Apples Softwarekaufhaus freigegeben. Die universelle Gratis-Anwendung löst den bislang ausschließlich iPhone-optimierten Spotify Player ab, verzichtet neben der Anpassung an das große Display jedoch weitestgehend auf neue Funktionen.


(Direkt-Link)

Auf Wunsch speichert die 12MB große Version 0.5.0 Songs zum Offline-Hören nun auch mit einer Bitrate von bis zu 320kb/s, zeigt CD-Cover bildschirmfüllend und Retina-optimiert an und verspricht die einfache Verwaltung von Playlisten. Kurz: Der Sprung zur Universal-App gehörte noch zum Pflicht-Programm, jetzt kann Spotify sich auf die Kür konzentrieren und baut den Deutschland-Katalog der verfügbaren Titel hoffentlich weiter aus.



Mittwoch, 02. Mai 2012, 13:45 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow – ist ja krass das die dafür nicht auch noch mal 4,99€/Monat extra verlangen!

    Trotzdem weiterhin total umständlich wenn man Listen editieren will.

  • nicht zu vergessen ist die von der Desktopversion bekannte Crossfade Möglichkeit, die neu hinzugekommen ist. Nun können Partys noch besser beschallt werden. Für mich eine geniale Neuerung, die Apple auch in die iPod-App einbauen sollte

  • Wuhhhhuuuuu endlich, mein ipad ist komplett

  • Endlich! :) Die 10€ im Monat für Premium sollen sich ja auch lohnen.

  • Ein kostenloser MP3-Anbieter der seine Songs zu speichern frei gibt – wo ist der Hacken?

  • Find es auf dem iPad ja sehr klasse und will es auch nur darüber nutzen. Ich denke jedoch das hierzu der Premium Account erforderlich ist und das Pad als Mobiltelefon erkannt wird. Der unlimited würde mir jedoch reichen, da ich es nicht offline brauche und auch nicht auf meinem Handy haben muss . Frag mich jedoch auch wie der Unterschied der Klangqualität sein soll.

    • Ipad wird nicht als Mobiltelefon erkannt.. Man kann gleichzeitig auf iPhone und iPad Musik abspielen. Allerdings nicht gleichzeitig auf iPad und Mac

      • Habe mich jetzt mal auf mehreren Seiten umgesehen und das ging immer draus hervor das die Premium Nutzung fürs iPad erforderlich wäre. Finde das Programm echt klasse. Bin jedoch noch im Zwiespalt es zu Abbonieren. Ist schon ein harter Umstieg , früher Massig Cd’s gekauft, dann auf Match umgestiegenen und jetzt nur noch Leihen :)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven