ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Mini-Player und CD-Cover-Anzeige

Tuneful: Tolle Freeware-Fernbedienung für Spotify und Apple Music

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Die Open-Source-Applikation Tuneful versorgt euch mit einer eleganten Möglichkeit, Spotify oder Apples Musik-Applikation fernzusteuern, wahlweise aus der Menüleiste oder direkt vom Desktop aus. Initial vorgestellt haben wir euch die kleine Freeware-App auf ifun.de im vergangenen Jahr, jetzt liegt Version 1.5 des gänzlich kostenlosen Downloads vor und baut das bereits umfangreiche Angebot weiter aus.

Tuneful Cd Settings

Das jüngste Update bringt mehrere neue Funktionen mit. Dazu gehört etwa die Option, nutzbare Bedienelemente nun neben Cover und Song-Informationen direkt in der Mac-Menüleiste anzuzeigen. Der Aufruf des Tuneful Mini-Players ist zum schnellen Überspringen des laufenden Songs damit nicht mehr nötig.

Tuneful Mini-Player

Der Mini-Player ist das Highlight der Tuneful-App. Dieser wird nach einem Mausklick unter der Mac-Menüleiste eingeblendet und kann umfangreich an den eigenen Geschmack angepasst werden.

Tuneful Mini Player

Benutzer haben hier die Wahl zwischen einem durchsichtigen Hintergrund und einem verschwommenen Artwork des gerade abgespielten Titels und können sich ein Cover in der Menüleiste einblenden lassen, wo zudem Infos zum aktuell spielenden Lied angezeigt werden.

CD-Cover-Anzeige

Neben der Darstellung in der Mac Menüleiste verfügt die Anwendung über eine zusätzliche CD Cover Anzeige, die sich an einer beliebigen Stelle auf dem Desktop platzieren lässt, hier über allen anderen Fenstern schwebt und ebenfalls in Aussehen und Größe konfiguriert werden kann.

Tuneful Cd Cover

Unabhängig davon, ob ihr mit Spotify oder Apple Music unterwegs seid, empfehlen wir euch den Einsatz der kostenfreien Mac-Anwendung. Ist die wiederzugebende Playlist beziehungsweise das Album, mit dem ihr in den Tag starten wollt einmal ausgewählt, dann bietet Tuneful einen deutlich angenehmeren Schnellzugriff als die großen Mac-Anwendungen von Spotify oder Apple.

13. Mrz 2024 um 07:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Klingt super, dir App lässt sich bei mir jedoch nach Download auf verschiedenen Wegen nicht öffnen.

    Antworten moderated
  • Vielen lieben Dank für den heißen Tipp und vielen lieben Dank an alle Entwickler dieses Tools. Ich habe es sofort geladen und getestet. Es sieht fantastisch aus und fügt sich perfekt ins System ein. Man könnte meinen, es sei Bestandteil von macOS. Ich hab mich auf Anhieb verliebt.
    Ich habe die Hoffnung, dass der Entwickler hier mitliest, denn mir fehlt tatsächlich eine elementare Funktion. Während ich am Mac arbeite, bewerte ich nebenbei immer neue Songs, damit sie in intelligenten Playlists auftauchen. Das mache ich aktuell mit dem nicht mehr verfügbaren „I love stars“. Tuneful hat nur Zugriff auf die Funktion „Favorit“, nicht jedoch auf die Bewertung. Das wäre tatsächlich das i-Tüpfelchen, um die bestehende Anwendung durch eine viel hübschere und modernere zu ersetzen.

  • Auch ich kann dieses Tool nur empfehlen. Integriert sich klasse in macOS. Einfache Handhabung. Und jetzt, mit den Steuerungstasten in der Menüleiste ist auch mein letzter Wunsch an das Tool erfüllt !

  • Sehe ich das richtig, dass man bei Apple Music immer noch nicht die Wiedergabe auf einem anderen Gerät steuern kann?
    Also Music App auf dem Rechner benutzen, um Songs auf z.B. einem smarten Lautsprecher zu steuern? Und nein, ich meine nicht Airplay.
    Das ist DER Grund, warum ich bei Spotify bleibe.

  • Das ist keine Fernsteuerung.
    Mit einer Fernsteuerung kann man ein entferntes Gerät extern steuern.

  • Antworten moderated
  • Ich weiß ja nicht. Man kann das Ausgabegerät nicht ändern (wäre mir wichtig( und besonders doof: sobald ich Spotify (meine Quelle) schließe, öffnet Tuneful die App einfach wieder von alleine. WTF? Oder was mache ich falsch? Kurz cmd+tab und die Original-App benutzt – oder die systemweiten Steuerungstasten erledigen den Job doch auch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven