ifun.de — Apple News seit 2001. 21 748 Artikel
   

Taposé: Interaktiver Notizblock fürs iPad erreicht den App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die Macher der neu erschienenen iPad-App Taposé haben sich hohe Ziele gesteckt: Eine eine ansprechend konzipierte Kombination aus Drag’n’Drop-Notizbuch, Textverarbeitung, Scribbleblock und Cloud-basierte Umgebung für Arbeitsgruppen.

Version 1.0 von Taposé ist nun zum Preis von 2,39 Euro im App Store erhältlich und macht optisch auf jeden Fall einiges her, allerdings hakt und holpert es noch an so einigen Stellen. Dennoch ist zumindest das unten eingebettete Demovideo zur App auf jeden Fall einen Blick wert – wir sind gespannt auf die nächsten Updates und Funktionserweiterungen für die App.

Mittwoch, 28. Mrz 2012, 11:10 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es wäre aber auch schade, wenn ein Notizblock *nicht* interaktiv wäre. SCNR! :)

  • Hallo, hab mir mal die App gezogen der Aufbau ist echt genial. Allerdings finde ich es doch sehr mühsam im Moment noch. Die App reagiert nicht sofort bzw. garnicht was es nicht einfacher macht in der Bedienung. Da ist dringend ein Update notwendig! Das Prinzip ist echt genial! Wie bekomme ich eigentlich PDF´s rein als Basis? Zum Review von Dokumenten? Sollte doch gehen.

  • Auf meinem iPad 1 sehr träge und stürzt ständig ab. Der Rest sieht wirklich gut aus und macht richtig Spaß. Dass man die Ausschnitte nur mit dem „Lasso“ und nicht mit einem Rechteck markieren kann ist mir persönlich zu verspielt! Ausserdem schaffe ich es nicht mehr zurück in mein Dokument, wenn ich die Adressen, Maps oder den Webbrowser aus der unteren Leiste aufgerufen habe.

    Hoffentlich bleiben die dran und machen was Tolles draus. Im Moment eher als Designstudie zu verstehen.

  • Wenn man sich die Rezensionen so anschaut ist die Version nicht gerade toll umgesetzt!
    Mal auf das Update warten bevor man Kostenpflichtig als Tester fungiert.

  • ich bin begeistert von der app. klar hat sie noch ziemlich viele bugs, aber die entwickler betonen auf ihrer website, dass sie unter hochdruck daran arbeiten.
    es hat wohl 4 monate gedauert, bis apple das app endlich zugelassen hat, weswegen die entwickler nie wussten, ob sie überhaupt die chance bekommen werden, eine version 2.0 rauszubringen. an dieser version, genauso wie an der retina-unterstützung fürs neue iPad wird wohl gerade gearbeitet. man darf also gespannt sein, denn die app hat mega viel potenzial!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21748 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven