ifun.de — Apple News seit 2001. 26 483 Artikel
Ein Play:1 in neuer Hülle?

Symfonisk im Video: IKEAs Sonos-Lautsprecher hat ein Geheimnis

70 Kommentare 70

Wie der von Sonos und IKEA gemeinsam gefertigte Regal-Lautsprecher Symfonisk von innen aussieht, wissen wir seit Ende August.

Damals erklärte das Bastler-Magazin Make, wie man aus den günstigen Speakern einen WLAN-Verstärker für gewöhnliche Lautsprecher macht.

Ikea Symfonisk Innen

Der Videomacher Colin, legt auf seinem YouTube-Kanal „This Does Not Compute“ jetzt noch mal nach und versucht die Frage zu beantworten, wie es IKEA möglich sein kann, die Lautsprecher für günstige 99 Euro anzubieten.

Als IKEA in Zusammenarbeit mit Sonos seine eigene Serie von smarten Lautsprechern auf den Markt brachte, fragten sich viele, wie sie diese zu so niedrigen Kosten verkaufen konnten. Ich habe einen auseinandergenommen und die Antwort entdeckt.

Um die im Video ab Minute 9 besprochenen Erkenntnisse vorweg zu nehmen: Der Symfonisk scheint intern auf die gleichen Komponenten zu setzen, die auch im Play:1 verbaut werden. Zwar unterscheiden sich die Lautsprecher; Platine, Netzwerk-Komponenten und Chips sind jedoch nahezu identisch.

Dies würde auch nahelegen, dass der Play:1 eigentlich in der Lage sein müsste, AirPlay 2-Signale zu empfangen. Eine Funktion, die Sonos neueren Geräten wie eben den IKEA-Lautsprechern oder dem Sonos One vorbehält.

Montag, 09. Sep 2019, 14:28 Uhr — Nicolas
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man wird einfach überall verarscht!!!

      • Erzähl das mal allen Play:1 Besitzern mit AirPlay2. Aber das war im Grunde doch schon klar. Apples AirPortExpress hat mit Sicherheit auch keinen stärkeren Prozessor als der Play:1 und das kann auch AirPlay2. Sonos wird mit echt immer unsympatischer.

        Die ganzen App-Geschichten, AirPlay2, Account-Zwang,… warum wird mit der Zeit alles sch…?

      • Schau dir das Video an, dort wird gesagt das die alte Play:1 mit dem alten Prozessor nicht die Leistung hatte. Die neuere Play:1 bei der auf einen anderen Prozessor gesetzt wurde könne es zwar, jedoch wollte man die Nutzer mit den alten Modellen nicht verwirren und hat deswegen AirPlay 2 für keines der Play:1 Modelle freigegeben!

  • Finde diesen Satz sehr unverständlich: „Zwar unterscheiden sich die Lautsprecher, Platine, Netzwerk-Komponenten und Chips sind jedoch nahezu identisch.“
    Alle Bauteile werden in einer Reihenfolge aufgezählt, und unterscheiden steht am Anfang und die Gleichheit am Ende.

  • Na wenn die sich damit mal kein Ei ins Nest gelegt haben…

    • hab ich mir auch gerade gedacht, immerhin kann es ikea unter lizenz günstiger verkaufen als sonos selbst? eigendlich hätte es andersrum sein sein müssen.

  • So ist das wohl mit „Smart“-Geräten: am Ende eben gar nicht smart, nur eine sehr teure Kundenver*rsche.
    (Wer ernsthaft glaubt, der Kunde sei König…)

    • So ein Schmarrn. Jeder wusste vor dem Kauf was das Gerät kann und was es kostet. Dann kauft man es sich oder man lässt es bleiben. Für viele ist Airplay 2 überhaupt nicht relevant und ob das nun dabei ist oder nicht ändert nichts an meiner Kaufentscheidung.

  • Dann hätten sie doch AirPlay auf den Play1 bringen können. Echt schade.

    • Vermutlich hätten sie das machen können, aber vermutlich hat Apple da auch noch ein Wörtchen mitzureden.

      • Und welchen Grund sollte Apple haben einem Hersteller nicht zu erlauben und AirPlay Update durchzuführen. Ich denke eher Sonos möchte Sonos One Lausprecher verkaufen.

      • So sieht es aus. Und noch was, es soll doch tatsächlich Menschen da draußen geben, die haben mit dem Apfel Universum nix am Hut. Oder noch schlimmer, wollen sie auch nix am Hut haben

      • Die Höhe der Lizenzgebühr könnte ein ausschlaggebender Faktor sein.

  • Alles fein austariertes Marketing, wie bei all den anderen.
    Der Unterschied: hier offensichtlich erkennbar.

  • Hä? Der Play:1 kann doch gerade KEIN Airplay…

  • Tja Sonos. So verscherzt man es sich mit der Glaubwürdigkeit. Bisher ist mir Sonos sehr sympathisch gewesen das ist jetzt vorn. Und ich hatte auch geglaubt dass der neue mobile Lautsprecher sein Geld wert ist – Mein Fazit ich werde ihn mir nicht kaufen.

  • Das ist doch überall Gang und Gebe. BMW verbaut im 1er überall die gleichen Motoren und je nach Geldbeutel werden PS freigeschaltet – und ich finde das absolut fair. Ich bekomme das, für was ich zahle. Und ich zahle ja ohnehin nur das, was mir versch. Funktionen Wert sind. Mit Software ist es im Übrigen genau das gleiche.

      • @Michael. Wow, das ich doch mal eine sehr aufschlussreiche Erklärung. Danke dafür! So im Detail liest man so etwas selten.

    • Per DU mit ECU's

      Es sind nicht überall die selben Motoren bei BMW. Hör auf Scheisse zu erzählen. Der Hubraum mag identisch sein, jedoch ist die Kühlung, der Lader und das ganze drum herum anders dimensioniert. Klar kannst du dir das einbilden, doch das ist ein Trugschluss. Ausser beim N53 (Ansaugbrücke wechseln & Software Aufspielen), war dies bei BMW nie der Fall. Es gab immer andere Gründe für die unterschiedliche Leistungsentfaltung. Einfach mal was dahin labern was man irgendwo im Netz aufgeschnappt hat… Das macht keinen guten Eindruck mein Lieber. Und jetzt ab ins Körbchen du Troll.

    • Das ist erwiesenermaßen die Unwahrheit, welche gerne von „Tunern“ in die Welt geblasen wird.
      Tatsächlich unterscheiden sich die Motoren alle konstruktiv in Material und Auslegung.
      Aber die jungen Leute glauben heute leider nur noch influencer mit entsprechender „Reichweite“. Die behaupten das -aus deren Sicht- aus gutem Grund.

      • „Aber die Leute glauben heute…“

        -Wann wird es endlich wieder so, wie es früher niemals war?

  • In diesem Zusammenhang fällt mir ein, dass man bei der PS3 damals im Nachgang auch per Software Update die 3D Funktion nachgereicht hat, obwohl der alte HDMI Standard dies eigentlich nicht mehr unterstützt hat, was eine feine Sache war.

    Es geht also mit Softwareupdates (fast) alles, allerdings soll der dumme Konsument konsumieren, nicht Altes ewig behalten!

  • Also ich kann hier nirgend eine Verarsche oder ähnliches feststellen.
    Keine AHnung warum solche sinnlosen und dum… Kommentare kommen :-(

    • Wie dieser Kommentar ohne Sinn ist.

    • Die Verarschung wäre, wenn es wirklich die selben Komponenten wie im Play:1 sind und diese Airplay 2 beherrschen. Einfach aus dem Grund, weil Sonos sagte, die Hardware der Play:1 könne dies nicht.
      Sollte dem wirklich so sein, würde ich das Verarsche nennen.

      • Nur weil der Chip es könnte, heißt es noch lange nicht, die HW kann das.
        Da braucht es schon mehr. Und so wie die HW beim Play 1 designed ist, kann er es eben nicht.
        Hier wird niemand verarscht.

        Und wo ist das Problem, das Ikea und P1 identisch sind?
        Ist ja auch klar, Sonos nimmt den P1 in Kürze aus dem Program und Ikea kann diese HW sehr günstig weiter beziehen und ist mit dem Kampfpreis nur bedingt Konkurrenz.

        Und BTW, niemand zwingt jemand Sonos oder Ikea zu kaufen.

      • Genau so ist es. Und außerdem, meint ihr, das Software kein Geld kostet? Ein bestehendes und verkauftes System weiterzuentwickeln ist aufwändig und muss auch bezahlt werden. Selbst wenn es möglich währe, könnte das nur gegen zusätzliche Kosten geleistet werden. Das ist dann auch wieder mit Gemecker verbunden.

      • @Markus
        „Da braucht es schon mehr.“

        Welches „mehr“ braucht es denn da genau, wenn die Technik (ausgenommen der LS-Chassis) angeblich die gleiche?

      • *ist?

  • Am Ende zahlt man für die Funktion und nicht für die Chips. Das ist doch auch bei Neuwagen so: alle bekommen die gleiche Hardware; wenn man die Navi Funktion bezahlt hat, wird das freigeschaltet. Wenn nicht, kann das Display halt nur den Radiosender anzeigen und den Durchschnittsverbrauch. Durch minimale Softwareanpassung kann man das Ding im Nachhinein zum Navi machen.
    Und so hat die eine Lautsprecher Hardware Funktionen, die eine teurere nicht hat- obwohl sie ansonsten identisch sind…

  • so ganz stimmt das nicht, der Prozessor ist jedenfalls ein anderer. Im IKEA Lautsprecher ist die CPU etwas stärker (neuer), das erklärt auch warum dieser Lautsprecher Airplay2 kann und der Sonos nicht!

  • Es gibt kaum etwas was von Klang und von der Technik an Sonos heran kommt. Der Play 1 ist ja nur die Einstiegsklasse wie ein Einer BMW ohne Ausstattung. Sonos ist ein tolles Unternehmen. Es wird sicherlich noch andere Gründe haben weshalb in der ersten Generation kein AirPlay supportet wird. Leute haltet echt mal die Füße still wenn ihr nicht genau nachvollziehen könnt weshalb das so ist. Wurde in dem Video alles gefunden und alles analysiert? Weiß niemand genau oder? Sonos ist top und innovativ. Das Ikeamodell würde ich niemals in die Bewertung mit aufnehmen. Ist ein geiles Gimmik für Nachttische oder Schreibtische aber bestimmt kein Ersatz für 2 Play 5 als 5.1 Speaker.

    • Schon mal sonos mir richtigen regallautsprechern verglichen?
      Ich finde die sonos Tontechnisch eine Katastrophe sind eher wie gute mobile Bluetooth lautsprecher, aber kein Vergleich zu einem Preislich gleichen Normalem Soundsystem.
      Und vorallem würde ich mich mal dafür interessieren wie du mit 2 lautsprechern eine 5.1 Konstellation aufbauen willst…

      • Ja, habe ich..und auch beides im Einsatz.
        Du hast wohl nur den Play 1 gehört (wobei der schon gut ist).
        Auch mit Sonos kann man ein 5.1 aufbauen…erstmal schlau machen, bevor man Quatsch schreibt

      • Mr right schrieb 2 play 5 als 5.1 …
        Und das funktioniert nicht, also erstmal lesen bevor man meckert
        Und ich habe mir verschiedene angehört und war von keinem begeistert

  • „Wie es IKEA möglich sein kann, die Lautsprecher für günstige 99 Euro anzubieten“

    In dem man den Lautsprecher für 30 Euro produziert und für günstige 99 Euro, statt für 200 Euro anbietet!

  • Kennen wir von Apple doch auch zu genüge. „Künstliche“ Softwarebeschränkung heißt das Zauberwort, was die Absatzzahlen neuer Geräte ankurbeln soll ;)

  • Im Video wird es genau erklärt: Beide haben den gleichen Prozessor, aber der Play:1 vermutlich erst seit 2017 (davor war ein schwächerer verbaut). Theoretisch wäre mit dem „neuen“ Airplay möglich, aber Sonos wollte wohl das Chaos vermeiden, warum manche Play:1 Airplay können und manche nicht. Für Leute, die möglicherweise mehrere und alt/neu gemischt verwenden, wäre das schwer zu vermitteln gewesen, warum sie nur teilweise Airplay bekommen. Deswegen hat man es vermutlich einfach komplett gestrichen.

    • Man hätte das Kind ja auch Play:1.2 nenne können.

      • Wieso BMW hat seit Jahrzehnten einen 3er im Programm und Mercedes eine C Klasse. Die Kunden kapieren doch auch das ein 2019 nichts mit den von 2012 zu tun hat.

      • Hardware-Revisionen werden im Normalfall nicht beworben oder gar als neues Produkt vermarktet. Es sei denn, die Features ändern sich wirklich gravierend. Bei Spielekonsolen passiert das recht häufig. Meistens effizientere CPUs, die minimal weniger Strom verbrauchen und dadurch weniger Abwärme produzieren. Aktuellstes Beispiel die Switch, die vor kurzem eine neue CPU bekommen hat, es bleibt aber das gleiche Produkt. Oft ist der Grund auch einfach, das der alte Chip nicht mehr hergestellt wird und sie einen neuen verbauen müssen.

  • 1. Semester Volkswirtschaftslehre. Mit dem gleichen Produkt möglichst verschiedene Kunden mit unterschiedlicher Zahlungsbereitschaft abgreifen um den Umsatz und den Gewinn zu maximieren.
    Der VW Konzern macht das auch ganz gut.

    • Sehe ich bei VW nicht so richtig. Zumindest nicht so „hart“ wie du es formuliert hast.
      Besseres Beispiel (aus dem Automobil-Bereich) wäre meines Erachtens Daimler/Renault!

  • Dr.Koothrappali

    Immer diese Auto vergleiche.
    Seit doch froh das es das es sowas überhaupt gibt :D Niemand wird zum Kauf gezwungen…

  • Hätte nun einfach gesagt wird quer Subventioniert über das ganze Ikea Portofolio.

  • Ich wollt vor einigen Jahren in meinem damaligen Auto eine Fussraumbeleuchtung nachrüsten. Als ich nachgesehen habe, wie ich das am einfachsten lösen kann habe ich festgestellt: Alles da, bis auf die Birnchen.
    4,- statt einige 100,- in der Werkstatt….

  • Mal ganz ohne Vorurteile: wie findet ihr den Klang dieser Box?
    Ich persönlich finde gerade in Höhen eher schwach, oder kann man das in der Sonos App noch beeinflussen?

    • Ja in der App gibt es einen Equalizer. Das ist auch mein größter Kritikpunkt: die App. Man muss sich mehrmals durchklicken, um zum EQ zu kommen. Und man kann keine Presets speichern. Wenn ich tagsüber Musik höre drehe ich den Bass minimal hoch, und Abends höre ich gerne Podcasts. Da muss ich den Bass jedes Mal wieder manuell runterregeln und die Höhen anheben, weil die Dialoge bei geringer Lautstärke sonst nur ein basslastiger Matsch sind und man kaum was versteht. Trueplay habe ich eingerichtet. Mit dem Lautsprecher an sich bin ich aber sehr zufrieden. Mehr habe ich für 99€ nicht erwartet.

  • Zu AirPlay und dem Symfonisk:
    Kann ich den nicht per Siri ansteuern? Mit anderen AirPlay-Lautsprechern ganz das doch auch.

    • Auch wenn ich der Meinung bin, dass Sonos hier seinen Bestandskunden entgegen kommen könnte/sollte, muss dennoch folgendes bedacht werden: AirPlay muss lizensiert werden. Das hat Sonos in den Play1 nicht eingepreist. Darum wird Sonos aus betriebswirtschaftlichen Gründen kein Update anbieten. Verständlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26483 Artikel in den vergangenen 6537 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven