ifun.de — Apple News seit 2001. 28 968 Artikel
One SL fällt auf 149 Euro

Sonos: Verbilligte Hardware soll Image reparieren

78 Kommentare 78

Die zurückliegenden Wochen haben das Image des Multiroom-Spezialisten Sonos nicht verbessert. Zwar hat das Unternehmen letzten Endes doch noch die Kurve bekommen, die chaotische Kommunikation der Support-Einstellung, die offenbar erst im Nachhinein beschlossene Trennung von Alt- und Neu-System und das umweltfeindliche Rabatt-Programm haben aber Kratzer in den Lack des Vorzeige-Konzerns gerissen, denen Sonos locker hätte ausweichen können.

S2 Products

Statt ehrlich auf die eigenen Kunden zuzugehen, diesen anzukündigen, dass es für bestimmte Speaker keine Updates mehr geben würde und gleichzeitig klar zu machen, dass diese dennoch weiter funktionieren, hat Sonos versucht die Alt-Kunden zum Wegwerfen tadelloser Hardware zu überreden – noch bevor klar war, wie sich App und Angebot weiter entwickeln würden.

Der weitere Support über 10 Jahre alter Hardware war aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr tragbar, doch statt diese genau so zu formulieren und zufriedenen Besitzern einen gangbaren Weg anzubieten, wollte sich Sonos irgendwie durchmauscheln. Die laute Kritik der Community und die dann folgenden Rückzieher haben wir auf ifun.de zur Genüge dokumentiert.

Die Lösung, bei der der Konzern nun angelangt ist, ist vollkommen in Ordnung, kam aber fast einen Zacken zu spät. Dies weiß auch Sonos selbst. So gibt der Konzern jetzt ein erstes Lebenszeichen nach dem Fettnäpfchen-Marathon der vergangenen Wochen von sich: Sonos hat an den Preisen seiner Lautsprecher gedreht und bietet diese im Rahmen der heute gestarteten „Sonos At Home“-Kampagne bei mehreren Händlern mit deutlichen Nachlässen an:

Sonos bei MediaMarkt

Sonos bei Amazon

Sonos bei Tink

Donnerstag, 02. Apr 2020, 14:55 Uhr — Nicolas
78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat jemand denn Sonos Port auch im Angebot gesehen?

  • Bei MM gibt es nich einen zusätzlichen Sofortrabatt von €50,-

  • Also ob das hilft? Wollte mir ein komplettes Sonos System zulegen, sparte auch schon kräftig darauf aber nach der Aktion bin ich ziemlich vorsichtig geworden und überdenke mir das sehr. Auch wenn es gerade billiger ist… der fade Beigeschmack bleibt. Tendiere auch deshalb eher zu Kabelgebundenen. Irgendwie fühle ich mich da sicherer

    • Darf ich fragen warum? Die aktuelle Generation wird noch auf lange Zeit unterstützt und auch die letzten funktionieren noch problemlos weiter, nur ohne die neuesten Funktionen (die mir derzeit aber nicht fehlen).

    • Das ist ja eine Grundsatzfrage, kabelgebunden + smarte Endgerät zb Receiver ist sicher dauerhafter unterstützt bzw kann einzeln aktualisiert werden. Wlanlautsprecher sind oft einfacher zu installieren und kommen mit weniger Endgeräten aus, dafür veralten sie ggfs schneller. Ich hab auf ein Sonos System umgestellt und bisher nicht bereut.

  • Bin auch nicht mehr von Sonos überzeugt. Hätte zuletzt gerade die Playbase kaufen wollen dann kamen aber die wegwerf Infos von Sonos. Darum habe ich dann nicht gekauft. Playbase ist außerdem eh nicht im Angebot dabei. Also ich bin eher grad am umsehen was ich statt Sonos in Zukunft kaufe.

  • Nicht mal geschenkt würde ich den Kram nehmen. Habe die App seit einem Jahr nicht mehr geupdatet, um weiter Musik von meinen Geräten lokal streamen zu können (Nein, es gibt nicht alle Titel bei Spotify). Man kann den Equalizer nicht mal einstellen, wenn man das Update nicht durchführt. Absoluter Witz. Nie wieder. Kann nur jedem davor waren hier Geld zu investieren.

  • Der Drops ist gelutscht.

    Habe mir für meine 30 Jahre alte Stereoanlage einen neuen, einfachen und günstigen Receiver mit Bluetooth geholt.

    Mit dem iPhone verbinden und schon habe ich den schönsten Stereosound mit viel Wumms und klarem Klang. Es geht doch nichts über 3-Wege Bassreflex

    • 3-Wege-Bassreflex hat jetzt aber auch nicht wirklich was mit der Klangqualität zu tun. ;)
      Da gibt es auch 1-Wege- oder 2-Wege-Systeme die so manches 3-Wege klanglich ziemlich alt aussehen lassen.

    • Mensch, freut euch doch für seine Lösung. Schlau und kostensparend.

      Der HomePod wird im Übrigen auch schneller als eine klassische Anlage von Apple eingemottet werden. Es gibt auch immer noch kein Multiuser. Ich denke, das packt der Prozessor nicht mehr. Gibts dann im „the New“ HomePod.

  • Nein, Sonos. Es wird nichts neu gekauft, bloß weil ihr die früher gekauften Produkte mutwillig verschlechtert (z.B. keine Medienwiedergabe von iPhone auf Sonos Play 1 mehr).

    • Ja das ist richtig, ich habe alles von denen mit grossem Verlust verkauft. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende

    • Ich hatte mit auch ein ganzes Sonos System zugelegt mit Playbar, Sub, und 4 Play One.
      Ich war anfangs sehr zufrieden. Denn meine 100 GB Musiksammlung wo ich im iTunes abgelegt habe mit dem iPad und dem Sonos App zu bedienen.
      Jetzt gibt es diese Unterstützung nicht mehr und das Sonos System dient mir nur noch als TV Soundausgabe und zum Musik hören vom Soundcloud. Würde Sonos nicht mehr kaufen.

  • Hej zusammen,

    was kann man denn für alternative Soundsysteme empfehlen?

  • Blöde Frage. Kenne mich mit Sonos überhaupt nicht aus. Ist das eine vergleichbare aber deutlich günstigere Alternative zum Homepod?
    Und lässt sich da Alexa komplett deaktivieren?

    • Schau mal den One SL, der hat gar kein Alexa eingebaut.
      Ansonsten kann man die gute auch ausschalten.
      Zum HomePod nicht ganz vergleichbar, weil der auch ein HomeKit Hub ist. Und (nur) Siri bietet.

      Trotz aller Kritik, die berechtigt ist, finde ich Sonos noch immer sehr gut.

    • Je nachdem welchen Lautsprecher du kaufen möchtest gibt es diese auch komplett ohne Alexa. Den Sonos One auf jeden fall.

    • Ich habe beide Systeme und wäre sicher bei den HomePods als Stereo paar geblieben, ABER nur Ton von AirPlay Quellen und keine möglichkeit für einen Sub. Klanglich sind die HomePods für mich immer noch gut , letztendlich hab ich mir jetzt trotzdem noch einen Sonos Beam , den passenden Subwoofer und zwei SL gekauft . Klanglich ist das Sonos System viel besser aufgestellt und der Sub ist unglaublich aber alles ist halt nicht so bequem wie mit dem HomePods. Also alle 3 HomePods in der Wohnung verteilt für Lichter und die Musik neben bei , das Sonos System ist jetzt für das Heimkino und richtig laute Musik bis die Wände wackeln .

      • Achso :-) Alexa ist ausgeschaltet ( ja das geht ) und seit ich keine Fritzbox mehr für das WLAN nutze ist Sonos mehr als stabil .

  • Die Aktion von MM und Saturn war der running gag. Nach Bestellung erhielten etliche Käufer eine Bestellstornierung.
    Eine absolute Verarsche an den Kunden.
    Dafür kann aber Sonos nichts.

  • War klar, das jetzt wieder so schwachsinnige Kommentare kommen (Schrott, scheiß Firma, nie mehr wieder, ….).

    Nach wie vor liebe ich mein Sonos System, welches im ganzen Haus über vier Stockwerke verteilt ist.
    Es funktioniert einfach. Noch nie ein Problem gehabt und ich habe viele Geräte (fast) jeder Art.
    Die meisten die hier immer meckern haben nicht mal Sonos im Einsatz.

    Verkneift euch doch einfach mal diese dummen Kommentare!

    Mal etwas grundsätzliches: Ich mag ifun echt gerne. Meist interessante Artikel, immer gut recherchiert und formuliert.
    Leider sind aber fast nur dumm Kommentare unter den Artikel.
    Kritik ist immer gut solange sie konstruktiv ist und vor allem einem Sinn hat (nicht wie „ist Schrott“).

    Aber das ist wohl so eine Unsitte geworden, die uns das Internet gebracht hat. Wobei, es wohl nicht am Internet selber liegt, sondern dadurch, das viele das „Denken“ dem Web überlassen.
    Man sieht das auch schön in vielen Foren.

    • Ich würde Deinen Kommentar gerade dazu zählen. Wenn ich Lust hätte könnten wir ja über das Für und Wider diskutieren…aber das habe ich schon im Sonos-Forum abgehakt. Vielleicht warst Du ja dabei.

    • Grundsätzlich stimme ich zu, Sonos läuft prima und eine Gruppe zu bilden mit mehreren Lautsprechern bietet zumindest bei mir weniger Latenz als per AirPlay.

      • Fred Bertelmann

        Ich habe auch lange überlegt, mir Sonos Equipment zuzulegen. Aber da Multiroom bei mir keinen Sinn macht, habe ich mich für eine Samsung Soundbar HW-Q80R 5.1 entschieden. Bei MM 650€ incl. Subwoofer. Ich bin sehr damit zufrieden.

    • @Markus
      Dass Du einfach so behauptest, die meisten die hier meckern, hätten Sonos überhaupt nicht im Einsatz, macht Deinen Kommentar jetzt auch nicht gerade nachahmenswert.

    • Ich habe inzwischen 17 Lautsprecher von Sonos im ganzen Haus verteilt und und ich kann Deinen Kommentar so nur unterstreichen. Das System läuft absolut zuverlässig und tadellos.

      Was mich stört ist die schlecht durchdachte App die irgendwie immer anders aber nicht besser wird bzw. übersichtlicher wird. Ausserdem fehlt mir eine Möglichkeit Podcasts zu hören die nicht über TuneIn oder Spotify gestreamt werden. Achja, und die Mindestlautstärke ist leider selbst auf Stufe 1 noch zu laut um beim Einschlafen noch Musik zu hören.

  • Mhhh…ich hatte mir einen Sonos Sub bei Sonos direkt für 599€ gekauft…kurze Zeit später wurde der Preis wg. Dollarkurs auf 699€ angehoben um danach auf 749€ (Liste) zu steigen (vollkommen unrealistischer Preis). Der Dollarkurs hat sich zwischenzeitlich wieder angepasst und der technische Verfall sollte den Preis eigentlich noch weiter drücken (erst recht nach diesem Ausserbetrienehmdesaster).
    Aber nix ist…nicht mal ein 50€ nachlass…
    Ach ja…hatte ich erwähnt das Sonos jetzt 799€ für diesen Sub haben will?!? Wie lange der wohl noch unterstützt wird?

    • Noch sehr lange, da ohne eigene Intelligenz. Wird ja zu bestehenden Sonos Lautsprechenr nur hinzugefügt. D.h. diese müssen Sub kompatibel bleiben – nicht umgekehrt.

  • Wer kauft Lautsprecher mit den man seine eigene Musiksammlung nicht abspielen kann? So doof ist hoffentlich niemand!

  • Ich kann die Äußerungen hier wirklich nicht nachvollziehen. Hab Sonos seit über 5 Jahren, Playbar, zwei Play:5 Gen2 und einen Ikea Regallautsprecher. Es funktioniert prima und ist derzeit noch konkurrenzlos. Der Sound der zwei Play:5 ist mega geil.

  • Ich lach mich schepp, tolle Aktion.
    Hatte Ende des Jahres 2 One SL bei Tink für 299 und ne Beam bei Amazon für 330 gekauft.
    Mehr wird’s aber auch nicht.
    Klanglich so lala, gemessen am Preis und den Einschränkungen eher unterdurchschnittlich.
    Beam klingt letztlich schlechter als der TV.

  • Sonos nein danke, einmal bin ich auf die rein gefallen

  • Ich hab mich auch von sonos getrennt. Bis auf die play 1. Die sind für Bad Radio oder auf der Terasse genau richtig. Ansonsten hab ich mal ein vernünftiges heimkino wieder aufgebaut. Und da geht auch dts usw

  • Verstehe einer, wieso die Leute auf diese Plastiklautsprecher so abfahren.

  • Jeder der vernünftigen Klang und Multiroom sucht kommt an Sonos nicht vorbei. Es gibt momentan noch keine echte Alternative. Schaut euch den Sonos Amp an. Ich bin Mega begeistert. Zwei schöne Dali Standlautsprecher dran und zwei Sonos One als Rear Lautsprecher. Der Sub wird nicht benötigt aber wem es noch nicht genug ist kann man ihn auch noch problemlos einbinden.

  • Hoffentlich verliert Sonos noch mehr an Marktmacht damit das ein Denkzettel für alle Unternehmer*in wird.

    • 3xPlay1&1xPlay5

      Genau! So ein Verhalten von Sonos ( schmeißt die gestern gekauften Systeme einfach weg ) muß bestraft werden. Umgekehrt wäre ein schöner Schuh daraus geworden, z.B. auch ältere Hardware auch AirPlay – fähig zu machen.

  • Hallo iFun,
    hallo zusammen,
    weil ich hier viel mitlese und stets etwas lerne nun ein erster Post von mir (und ja, ich bin ein gaaaanz netter…)

    Die Sonos Beam finde ich über Preissuchmaschinen auch für 369,00 incl. Lieferung.
    Können das ältere Modelle sein? Woran würde ich das erkennen?

  • Kann mir jemand den Hype um diese Lautsprecher erklären? Ich fand sie in Anbetracht des Klanges immer völlig überteuert.

    • Ich weiß nicht ob man Sonos unbedingt Hypen muss, aber es gibt halt nun mal nichts vergleichbares das besser wäre. Sonos funktioniert extrem zuverlässig und ist damit allein auf weiter Flur.

  • Tolles Produkt, unterstütze es weiterhin. Habe bisher , auch mit den alten Geräten, keine Einschränkungen. Kritik ist ok, aber das meiste hier ist mir zu schwarz und weiß.

    • Sonos hat es eigentlich gar nicht so verkehrt gemacht. Wer wollte hat kinderleicht überprüfen können, ob er von den Änderung betroffen ist oder nicht, Die Meisten, die in solchen Foren laut geschrien haben, wären wahrscheinlich gar nicht betroffen gewesen. Sie haben lediglich nicht auch nur ein bisschen mitzudenken. Aber so läuft das nun mal heutzutage. Man hat seinen Kunden gefälligst alles bis ins aller letzte Detail genaustens zu erklären, sonst wird man an die Wand genagelt. Man kann von seinen Kunden anscheinend nicht erwarten dass sie sich einmal auf der Webseite des Herstellers einloggen um sofort erkennen zu können ob sie betroffen sind oder nicht. Schließlich weiß Sonos ja wer welche Geräte einsetzt und zeigt das demzufolge deutlich an.

  • Wollte mir auch ein paar Sonos kaufen. Jetzt haben die mich abgeschreckt !
    Kaufe mir jetzt ein paar Nubert
    Da kann ich mir aussuchen mit welchen Weg ich die Boxen ansteuere. Der Kundenservice ist richtig gut. Chaui chaui Sonos. Ich will nichts mehr von euch kaufen.

  • Super das Angebot ist schon wieder weg und ausverkauft. Was wollte die damit erreichen wieder gutmachung. Hier werden die User wieder vera…..

  • Sonos ist für mich kein Thema mehr. Was soll ich mit Sonos, wenn ich meine eigene Musik nicht mehr abspielen kann. „Andere Mütter haben auch schöne Töchter…..“

  • Sonos One ist bei Amazon ebenfalls Generation 2.

  • Bitte hört auf für die (gratis?) Werbung zu machen.

  • Chicken Charlie

    Kann jeden nur ans herz legen, sich mal die Firma Revox anzuschauen. Haben gute Produkte

    • Revox ist bekannt für Gute aber teuere HiFi Komponenten, wie Verstärker Plattenspieler und nicht zu vergessen Tonbandgeräte..
      Das Revox als Hersteller von Lautsprecher nicht jedem geläufig.
      Aber eine geile Marke.

  • Ich verstehe nicht, warum man auf einmal die lokale Musik auf’m iPhone mit der App nicht mehr abspielen kann. Weiß nicht, ob das bei neueren Geräten auch so ist, es ist aber totaler Schwachsinn, dass das auf einmal nicht mehr möglich ist?! So ein Schrott.

    • Da es bei Android immer noch funktioniert denke ich eher das da Apple einen Riegel vor schiebt bzw. man die Funktion raus lässt weil man bei Apple Geräten sowieso AirPlay hat. Die Freunde die bei uns mit iPhone zu besuch sind haben da mit AirPlay nie ein Problem. Youtube, Lokale Dateien, Netflix, Sound von Spielen. Das funktioniert alles über AirPlay

  • Es gibt Alternativen: teufel Raumfeld. Ich hab sowohl Sonos (zwei Play5) als auch raumfeld. Klanglich ist Teufel Raumfeld um Welten besser, leider ist die App nur mäßig und nicht so gut wie bei Sonos

    • Unsere Multiroom Lösung basiert auf chromecast mit klassischen Stereoanlagen/Heimkino/Kompaktanlagen und Lautsprechern, hier und da kommt noch nen Google Home dazu. Läuft bislang zuverlässig und gut.

  • Nachdem das Play 1 für Airplay ausgesperrt wurde, trotz dem die Symfonisk IKEA Lautsprecher technisch auf dem aufbauen und Airplay unterstützen, nachdem nur Bezahl-Varianten der Streamingdienste erlaubt sind, nachdem es den Eklat um das Aussperren von lokaler, eigener Musik gab und nachdem der Eklat um das Locken von Second Hand Geräten hoch kam
    – kann ich Sonos nur noch ablehnen. Bin schwer enttäuscht, wie Image und Realität soweit auseinander liegen können.
    Kennt jemand gute Alternativen, die Airplay 2 unterstützen?

    • Kann mich dir nur anschließen. Bin maßlos von denen enttäuscht. Verkaufe jetzt meine kompletten Sonos Komponenten und wollte dann zu Yamaha Music Cast 50 & 20 umschwenken. Die haben auf jeden Fall ne AirPlay 2 Unterstützung.

  • SONOS kaufen ist ein Risiko! Da können sie das Zeug noch so günstig machen. Wenn es ihnen wieder einfällt kannst du das ganze Songs-Zeug zum Schrott geben.
    Also SONOS – NEIN DANKE!

  • Hab mir 2 Symfonisk IKEA geholt und bin Zufrieden.

  • Ich suche noch einen günstigen SUB….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28968 Artikel in den vergangenen 6913 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven