ifun.de — Apple News seit 2001. 29 748 Artikel

Kein Login, kein Download, bis zu 99 Köpfe

Skype Meet Now: Einfach-Videokonferenzen ohne Accounts

21 Kommentare 21

Zum ersten Geburtstag von Skype Meet Now verdient sich das kostenfreie Videokonferenz-Angebot der seit 2011 zu Microsoft gehörenden Videochat-App Skype eine neue Erwähnung.

Skype Meet Now

Auf der Webseite skype.com/meetnow könnt ihr neue Video-Konferenzen aufbauen, die weder den Download einer Client-App, noch das Anlegen von Benutzer-Accounts oder überhaupt die Registrierung der Teilnehmer voraussetzen. Das einzige was ihr (und eure Gesprächsteilnehmer) benötigen, ist ein halbwegs moderner Browser.

99 Teilnehmer und 24 Stunden Gesprächszeit

Steuert ihr mit diesem die Adresse der „Meet Now“-Seite an, könnt ihr hier einen Link generieren, der sich anschließend im Freundes- und Kollegenkreis verteilen lässt. Per Klick können die Empfänger des Links an einem Videokonferenz-Gespräch teilnehmen, das bis zu 99 Teilnehmer akzeptiert und kontinuierliche Gespräche von bis zu 24 Stunden zulässt.

Meetnow Setup

Der persönliche Einladungslink, den Skype euch beim ersten Besuch der „Meet Now“-Seite generiert ist unbefristet gültig und erlaubt euch regelmäßige Treffen, etwa im Wochenrhythmus anzusetzen, zu denen alle Teilnehmer immer wieder erscheinen.

Sind auf dem eigenen Mac virtuelle Kameras installiert, lässt sich im Browser-Fenster auch von FaceTime zur Logi Capture oder zur OBS Virtual Cam wechseln.

Meet Now Runde

Recordings, Reaktionen und „Hand heben“

Skype hatte die Einfach-Videokonferenzen zum Start der Corona-Pandemie eingeführt und in diesem Blogeintrag beschrieben. Ähnlich der Zoom-App bietet auch Skype Meet Now Emoji-Reaktionen an, lässt die Aufnahme von Gesprächen zu, gestattet das Teilen des eigenen Bildschirms, integriert einen Chat und kennt die Funktion „Hand heben“, mit der sich Gesprächsbedarf anmelden lässt ohne dem aktuellen Sprecher ins Wort fallen zu müssen.

Skype Meet Now bietet sowohl eine Sprecher- als auch eine Rasteransicht an und eignet sich für Videokonferenz-Anfänger, die erste unverbindliche Erfahrungen mit dem Medium sammeln wollen.

Skype Meet Now im Video

Mittwoch, 13. Jan 2021, 15:27 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • In Zeiten von Corona/HomeOffice gibt’s halt viel zu „entdecken“ ;)
    Da will auch M$ etwas vom (Daten)Kuchen abhaben…

  • Dirk Schweitzer

    Weiß jemand die maximale Videoauflösung und ob es ein Zeitlimit gibt?

  • Bei Safari am iPhone geht es wohl nicht. Er möchte immer, dass ich Skype lade.

  • Wie wird das ganze verschlüsselt? End-to-End?

  • Bekomme die Kamera am MacBook nicht zum laufen. Total sinnlos so!

    • Kannst du vergessen. dafür muss man extra Software installieren. Ziemlich dumm gelöst, so wird das keiner nutzen. Andere Webseiten können ohne Probleme auf die Mac-am zugreifen.

      • War bei mir auch, lag aber am Security Programm (Kaspersky). Es schützt die Privatsphäre, somit muss man auch der Kamera bei Onlineverwendung zustimmen. Und dann funktionierts….

  • Besser Jitsi benutzen. Läuft auch am Mac, iPhone und Co.

  • Es gibt XMPP, Jitsi, Signal, BigBlueButton und viele andere Open Source Lösungen. Es gibt 2021 wirklich keinen Grund mehr für sowas Skype einsetzen zu wollen.

    • BigBlueButton ist keine Alternative! War anfangs begeistert davon, aber bei mehr als 3-4 Leuten stockt hakt es. Sehr Ressourcen fressend. Wir mussten bei der Arbeit wieder umsteigen.

  • Hätte der Staat und öffentliche Dienst im Bildungssektor nicht komplett versagt, müsste man jetzt nicht diese Alternativlösungen nutzen.
    Jetzt muss man aber gucken den Laden am Laufen zu halten.
    Ich kann verstehen, dass sich die Lehrer nun umschauen, dass es weiter geht. Und das auf eigene Faust.

    Von den oberen Hierarchien kommt wahrscheinlich auch nichts brauchbares.

    Sie könnten ja den zuständigen Datenschutzreferenten nach einer brauchbaren Alternative fragen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29748 Artikel in den vergangenen 7036 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven