ifun.de — Apple News seit 2001. 29 430 Artikel

Kostenlos nutzbar

Capture: Toller Live-Video-Editor, auch ohne Logitech-Kamera

2 Kommentare 2

Nachdem wir vorhin über Logitechs neue Webcam geschrieben haben, die StreamCam kostet 160 Euro und liefert eine Auflösung von 1080p bei 60 Frames pro Sekunde, haben wir uns die begleitende Mac-App genauer angesehen und wollen euch diese als umfangreichen Gratis-Kandidaten zum Erstellen eigener Videos ans Herz legen.

Capture Video Editing Software 1

In ihrer Mac-Ausgabe noch als Beta gekennzeichnet, ist Logitech Capture zwar nicht mit Screenium oder ScreenFlow vergleichbar, für einen kostenfreien Download bietet die Anwendung allerdings zahlreiche Werkzeuge an, die beim Erstellen eigener Videos sehr hilfreich sein können.

Grundsätzlich will Capture, dass ihr zwei Aufnahme-Bereiche festlegt. Ein Aufnahmebereich kann dabei der ganze Bildschirminhalt, ein einzelner Monitor oder aber ein ausgesuchtes Programmfenster sein. Habt ihr zwei festgelegt, lassen sich diese einzeln oder in einer von mehreren Voreinstellungen anordnen, die während der Aufnahme schlicht per Mausklick umgeschaltet werden können.

Textüberlagerungen und Szenen-Effekte lassen sich auf das Livebild anwenden, Tastatur-Kürzel zum Ausführen schneller Aktionen festlegen.

Api Capture Stream

Etwas ärgerlich ist, dass Capture die vorhandene FaceTime-Kamera ignoriert, da Logitech mit dem Gratis-Tool den Vertrieb der eigenen Kameras ankurbeln will, ist dies jedoch eine nachvollziehbare Entscheidung. Was wir hingegen nicht verstehen, ist dass Logitech einige Effekte, Übergänge und Filter deaktiviert und diese erst nach dem Erstellen eines Nutzer-Kontos freischaltet.

Kann man sich jedoch damit arrangieren und mit der Tatsache anfreunden, dass sich die Benutzeroberfläche der Logitech-App unter macOS überhaupt nicht zu Hause anfühlt, dann ist Capture eine tolle Live-Video-Zentrale, mit dem sich vorzeigbare Clips produzieren lassen.

Und was die fehlende Unterstützung für die FaceTime-Kamera eures Macs angeht: Hier lässt sich tricksen, indem man diese per Quicktime ansteuert und von Capture schlicht das Quicktime-Fenster mitschneiden lässt. Capture lässt sich hier laden.

Mittwoch, 12. Feb 2020, 19:16 Uhr — Nicolas
2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • TOLL!: funktioniert nicht unter IOS.

  • Hallo. Ich habe ein Problem. Mein Mac rauscht, wenn ich Capture verwende. Und das ist sehr unangenehm für Audio. Ich habe MacBook Pro 13″ (2018) 2,3Ghz, Arbeitsspeicher 8GB. Kann man was dagegen machen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29430 Artikel in den vergangenen 6981 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven