ifun.de — Apple News seit 2001. 28 638 Artikel
Kurz vor dem Verkaufsstart

Service-Vorbereitungen: Firmware-Reparatur beim Mac Pro

10 Kommentare 10

Auch wenn Apple in diesem Oktober auf die Bühnenpräsentation neuer Hardware verzichte, neue Produkte werden uns in den Tagen vor dem Weihnachtsgeschäft definitiv noch erreichen.

Nicht zuletzt wartet die Community auf den Verkaufsstart des neuen Mac Pro, der seinen seit über 2000 Tagen nicht mehr aktualisierten Vorgänger ablösen soll.

Mac Pro

Darauf, dass der Verkaufsstart der neuen High-End-Maschine kurz bevorsteht, machen nun Service-Vorbereitungen Apples aufmerksam, die stets vor der Markteinführung neuer Mac-Modelle beobachtet werden können. So hat Apple die autorisierten Apple Service Provider nun mit einer neuen Ausgabe des „Mac Configuration Utility“ versorgt und darüber informiert, wie sich die neuen Rechner in den DFU-Zustand versetzen lassen.

Letztgenannter wird unter anderem für Wartungsarbeiten am T2-Chip und Firmware-Reparaturen benötigt.

Firmware-Reparatur beim Mac Pro

Die Firmware eines Mac Pro muss repariert werden, wenn die Anzeigeleuchte bernsteinfarben leuchtet und in weniger als vier Sekunden folgendermaßen blinkt: 3 Mal kurz, 3 Mal lang und nochmals 3 Mal kurz.

Dfu Modus

Um einen Mac Pro für die Firmware-Reparatur vorzubereiten muss das Gerät vom Stromnetz getrennt werden und mit einem anderen Mac über Kabel an den Thunderbolt-Anschlussverbunden werden, der am weitesten vom Ein-/Ausschalter entfernt ist.

Anschließend muss der Ein-/Ausschalter gedrückt werden, während der Mac Pro wieder an das Stromnetz angeschlossen wird. Nach weiteren 10 Sekunden mit gedrücktem Ein-/Ausschalter kann Apples Configurator die Firmware-Reparatur anstoßen.

Donnerstag, 24. Okt 2019, 10:01 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Niere wartet auf ihren Verkauf – kann ich jetzt die Kleinanzeige dafür schalten?!? Kommt der Mac endlich…

  • … wer sich Produkte und Software von Mr. T ins Haus holt darf sich nicht wundern…
    Habe ein etwa gleiches Problem bei meinem Mac mini. Er lässt nach dem Ruhestand den 2. Bildschirm dunkel…
    Hier soll es auch ein Update der Firmware beheben.

    …. willst du Frust und Datenverlust haben muss man Tim bei Apple fragen…

    • Ich habe nicht einmal Datenverlust, wenn der Mac alle drei Jahre mal abstürzt :)
      Alles automatisch gesichert zum Zeitpunkt des Einfrierens.
      Das genaue Gegenteil deiner Aussage trifft hier seit Jahr und Tag zu.

  • Ich frage mich ob nicht vielleicht auch der iMac 2020 so aussehen wird wie das ProDisplay XDR … ein neues Design wäre mit einem schmaleren Rahmen auf jeden Fall wünschenswert und längst überfällig. Auch endlich nur SSD wäre überfällig mit mindestens 512GB .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28638 Artikel in den vergangenen 6864 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven