ifun.de — Apple News seit 2001. 29 399 Artikel

"Wir danken dir für dein Feedback"

Samsung: Zwangswerbung auf Smart TV nicht deaktivierbar

156 Kommentare 156

Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung negativ durch die Einblendung von Zwangswerbung auf den eigenen Smart TV-Modellen auffällt, die anders als die werbefinanzierten Kindle-Ebook-Reader nicht zum Sonderpreis, sondern zum üblichen Normalpreis verkauft werden.

ifun.de berichtete bereits im Sommer 2016 über den Rollout der Werbeeinblendungen, die bei vielen Anwendern plötzlich im On-Screen-Menü auftauchten.

Die aktuelle Sichtung von Job Plas ist dennoch erwähnenswert, da Samsungs deutscher Support auf dem Kurznachrichtenportal Twitter auf die öffentlich vorgebrachte Kritik reagiert hat – wenn auch nur mit einem Schulterzucken.

So heißt es von Samsung Deutschland:

Die Werbung auf unseren Smart TVs wird nur im Smart Hub eingeblendet. An anderen Stellen ist der Werbebanner nicht zu sehen. Dein Fernsehgenuss wird während des laufenden Programms also nicht getrübt. Generell deaktivieren lässt sich der Banner im Smart Hub nicht. Wir danken dir für dein Feedback und versichern dir, dass Samsung Kundenrückmeldungen in der Produktentwicklung berücksichtigt.

Auch wenn sich das Banner nicht „generell deaktivieren lässt“: Ganz hilflos sind betroffene Kunden nicht. Wer kein Netzwerkweiten Werbeblocker wie Pi-Hole aufsetzen möchte, kann die Domain samsungsads.com in seinem Router blocken oder das Werksmenü aktueller Samsung-Fernseher bemühen, um Banner-verursachende Funktionen zu deaktivieren.

Zum Thema:

Freitag, 06. Mrz 2020, 12:53 Uhr — Nicolas
156 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kann den PiHole nur jedem ans Herz legen. Bei mir werden rund 20% der Anfragen geblockt und alle Geräte im Heimnetzwerk profitieren automatisch davon, ohne dass ich auf jedem Gerät einen Adblocker installieren muss. Das Setup ist wirklich nicht schwer und es gibt viele Anfängerguides dafür.

    • Pi-Hole funktioniert im Moment bei einigen Werbeanbieter noch.
      Youtube-Werbung kann man damit z.B. schon lange nicht mehr blocken.
      Hätte ich eine Werbeplattform, wäre das an einem Tag gegessen …

      • Bei mir werden 125.235 Domains geblockt. Das finde ich mehr als „einige“. Aber den Nutzen muss jeder für sich entscheiden.

      • Youtube ist auch was anderes, weil die Werbung da meist direkt von deren Domain kommt. Blockste die, wird logischerweise auch Youtube geblockt…
        Bei deren Ihrer Bannerwerbung wärend eines Videos sehe ich meist nur den Rahmen ohne Inhalt.

      • Ich habe mittlerweile fast 1.000.000 Domains auf meiner Pi Hole Blocklist. Da wird also schon ordentlich was rausgefiltert. Und nicht nur Werbung….auch tracking wird damit gut im Zaum gehalten

      • Wird das System durch so viele Einträge nicht langsamer? Und Bremst alles andere aus?

      • @Unknown Pi-hole ist ein DNS Proxy. Die Anzahl der Domains merkt man beim Update der Listen, nicht aber in der Arbeitsgeschwindigkeit

    • Als ich die Überschrift gelesen habe, habe ich sofort an mein pihole gedacht. Möchte es nicht mehr missen und kann es nur jedem empfehlen. Ein Werbeblocker für das ganze Heimnetzwerk (teilweise auch für mobil) und das für schmales Geld.

      • So komfortabel das Pihole auch ist. Ich kann mir vorstellen, dass von den Werbetreibenden ordentlich an „Gegenmaßnahmen“ gearbeitet wird.

      • Klar. Google erzeugt die Adressen für die Werbeserver inzwischen in Sekundentakt neu. Da läuft jedes Verfahren das Werbung anhand von Blacklists erkennt ins Leere.

      • dafür gibt es Regex. Wann ich das letzte Mal Werbung von Google-Services gesehen habe weiß ich garnicht mehr. Das ist ewig her. Auch unterwegs automatisch eine VPN nach Hause ist entspannt eingerichtet

      • Wie ist denn die Regex mit der du das blockst? Würde die gerne in meinem Pi-hole testen

      • Das geht nicht, da die Adresse von Anfang bis Ende aus zufälligen Buchstaben besteht. Da nützt dir auch Regex nichts.

      • @Hotshot: ich bezweifle Deine Aussage aus zwei Gründen: a) in den Geräten sind die Adressen als IP oder URL hinterlegt, da bring auch eine sekündliche Änderung nicht, da fest vorgegeben oder b) die Registrierung einer neuen Domain benötigt einige Stunden, bis alle DNS-Server das mitbekommen haben, bringt also auch nichts. Hast Du einen Beleg für Deine Aussage?

    • Natürlich kann man den Smart Hub abstellen, habe Ihn selber bei meinem Samsung TV abgestellt. Bitte richtig nachforschen !!

  • Lächerlich, wirklich! Samsung steht schon lange auf meiner schwarzen Liste …

    • Dem stimme ich zu…wenn ein neues TV her muss, dann ist meine allererste Wahl Philips mit Amilight, auch wenn sie stets um einige Euronen teurer sind als die Konkurrenz.

    • Samsung ist das letzte. Meiner nimmt nicht mal bis zu Ende auf. Der nächste TV wird ein Technisat!

    • Ich wünsche mir schon lange einen guten SmartTV ohne Smart. Mir reicht ein TV mit gutem Bild in Verbindung mit einem AppleTV.
      Hat den Vorteil, dass man am Fernseher einen deutlich längere Lebensdauer bekommt, da man nicht von Updates und Geschwindigkeit abhängig ist.
      Das ATV ist flink und reicht mir Inhaltlich voll aus. Wenn ein neues ATV kommt, kann ich entscheiden ob ich die Technik benötige oder nicht.

      • Du kannst einen Fernseher mit Smarts genau so lange verwenden. Du benutzt dann halt nicht die internen Apps, sondern bleibst meinetwegen einfach immer auf HDMI 1.

      • Was mich aber am Apple TV nervt…

        – nicht jede app gibts dort
        – apple fuhrwerkt im Datenstrom rum, weshalb es kein untouched bitstream gibt… und das ist egal welche App grad Ton rausgibt.

    • Einfach kein Samsung kaufen und gut. Das die überhaupt die Frechheit besitzen, mir Werbung aufzuzwingen, disqualifiziert diesen Hersteller auf ganzer Linie. Meine Meinung

  • Habe bei mir in pihole zusätzlich auch noch dir domain samsungsds.com (ohne und mit s) geblockt, beide mit wildcard angabe am anfang. Seitdem keine werbung mehr :)

  • Ahahahahaha, ich weis schon warum ich mich weigere einen Samsung tv zu kaufen, auch wenn die Preise teilweise sehr verlockend sind.
    All die negativ Schlagzeilen von Abhörskandalen, heimlicher Beobachtung durch verbaute Webcams und jetzt DAS.

    Warum verkaufen sich die Geräte denn trotzdem so gut?

  • Gerät wieder zurück geben
    Wenn genug Geräte zurück gehen wird das Abgeschaltet
    Die Leute müssen sich nur wehren

    • Als ob ich Bock hab wegen einer Werbeeinblendung den Fernseher von der Wand zu schrauben, in den Karton wieder packen und mich dann vom Verkäufer im Laden auslachen zu lassen. Weil der den mit dem Argument ganz bestimmt zurück nimmt.

    • Einen TV zurück geben, weil er Werbung zeigt?
      Sorry, als Verkäufer würde ich einen solchen Kunden auslachen.

      Sofern kein Mangel (Defekt) vorhanden oder zugesicherte Eigenschaften fehlt, besteht kein Rückgabegrund. Und wenn doch muss man erstmal eine (bis zwei) Nachbesserung ermöglichen.

      • Wenn beim Kauf nicht erkenntlich war, dass ich mit Werbung Dritter rechnen muss – und zwar ohne einen werbefinanzierten Dienst zu nutzen – dann ist das ein Mangel.

      • Innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf, kann ich das Gerät auch ohne Angabe von Gründen zurückgeben

      • Aber nur wenn Du online gekauft hast!
        Bei stationäre. Laden gilt diese Regel nicht!

      • Nur, wenn du es im Internet oder sonst wie über Versand gekauft hast.

      • Natürlich ist das Empfangen ungewollter Werbung, womit üblicherweise nicht gerechnet werden kann, ein Mangel.

      • @ Tim und Tho:

        Ein Mangel ist, wenn das Gerät einen technischen Defekt aufweist oder eine zugesicherte Eigenschaft nicht vorhanden ist!
        Einblendung von Werbung an eher unüblicher Stelle, die dabei die Funktion des Gerätes nicht und nicht mal teilweise einschränkt, ist kein Mangel.
        Klingt vielleicht komisch für euch, kann man aber im BGB nachlesen und entsprechend ableiten.

        Gibt ja auch Smartphones, die Werbung in den Menüs einblenden.

      • Unsinn. Nicht nur technische Defekte sind Mängel, steht auch so nicht im BGB. Erstmal erkundigen, dann schreiben. Bist wohl Jurastudent im ersten Semester und hast eine Vorlesung besucht.

      • Korrekt, nicht nur technische Mängel sind Mängel. Habe ich auch so geschrieben, Tim.
        Aber ein(e) ungewollte(s) Nutzerfunktion/ Geräteverhalten eines ansonsten komplett korrekt funktionierenden Gerätes ist kein Mangel.
        Kann man so aus dem BGB ableiten und bestätigen auch Gerichtsurteile, obwohl deutsche Gerichte sehr, sehr Kundenfreundlich urteilen!
        Bin gelernter Kaufmann im EH und mit über 25 Jahren Berufserfahrung im Service weiß ich wovon ich Rede, davon durften sich schon Anwälte und Jurastudis im ersten Semester überzeugen :)

      • Sicherlich ist nicht jede ungewollte „Funktion“ ein Mangel, da kommt es eben auf den Einzelfall an. Ungewollter Werbemüll in einem Tv-Gerät, das auch auf dem Bildschirm, egal wo und wie groß, eingeblendet wird, ist aber ein Mangel, da die eigentliche Funktion eingeschränkt wird.
        Zu dem Fall gibt es (ungeprüft) wahrscheinlich noch kein Urteil, bin aber sicher, falls jemand klagen sollte, dass er Recht bekommt.

  • ja Samsung TVs werden immer mehr zur Qual.
    Ich hab mich leider beim Kauf unseres neuen TVs für einen Samsung mit einer modernen Fernbedienung entschieden. Eig ist bei dem Ding alles außer dem Bild schlecht.

    Startet langsam, Fernbedienung geht schnell kaputt, Werbung nervt, nach einem echten Neustart (z.B. wenn man einen Kippschalter an der Steckdose nutzt) müssen alle HDMI Eingänge neu erkannt werden, verliert regelmäßig Wlan und/oder die Netzwerkkabelverbindung.

    Das ganze Startprozedere (Kaltstart) bei unserem Setup aus dem TV und der neuen Vodafone Kabel Box kann schon mal 5-10 Minuten auf sich nehmen.

    • Man schaltet einen TV NICHT mit einer Steckerleiste aus.
      Das tötet das Gerät auf dauer, da bei jedem schalten Spannungsspitzen entstehen.
      Und laut EU Gesetzt dürfen TV Geräte im Standby 0,5 – 1 Watt im Standby verbrauchen.
      Also komplett vernachlässigbar.

      • Stimmt, aber in jedem Gerät ist Elektronik eingebaut die dieses Spannungsspitzen abfängt, also nichts zu befürchten.

        Und alles andere wäre geplante Obsoleszenz.

      • @Markus: …oder unsachgemäße Handhabung, ergo Selbsverschulden.

      • Haben die eben nicht.
        Hab 7 Jahre im Elektronikmarkt gearbeitet.
        Wenn ein Gerät kurz nach der Garantie in die Reparatur kam, waren es immer Gerät die mit Steckerleiste ausgeschaltet wurde.
        Alle anderen sind nie zurückgekommen.

      • Seit Jahren schalte ich täglich meinen Philips TV mit einer Eve Energy. Keine Probleme bisher und der Fernseher ist knapp 10 Jahre alt.

      • Mein TOSHIBA ist von 2007 und wird seitdem mit Steckdosenleiste ausgeschaltet. Er läuft, wie am ersten Tag ( …und ich hätte eigentlich langsam Lust auf einen Neuen :o) )

      • Was ein Geschwätz. Mein Samsung UE46ES5700 wird seit Jahren hart ausgeschaltet. Hält nun auch schon 8 Jahre.
        Und jetzt kommst Du.

    • Ein OLED TV wird es einem danken wenn der ständig am Strom bleibt. Im Standby laufen da vorbeugende Maßnahmen unteranderem gegen das Einbrennen.

  • Wo kann ich im Router (der auch hier mehrfach empfohlene AmpliFi Instant) Domains blockieren?
    Finde nix…

  • Alter Verwalter… ich staune echt immer wieder über Samsung…

  • Und deshalb benutze ich „Smart TVs“ immer nur als Monitor. Die kriegen bei mir niemals eine Anbindung an’s Netzwerk. Nie.

    Dafür dann der Apple TV oder Raspbi als Empfänger.

    • Ich hab auch ein Auto gekauft und sofort die Räder ab geschraubt.
      Nutze das eh nur als Sitzgelegenheit…

      • Ich hab‘ mir ’nen Clown bestellt und einen „Mikesch33“ bekommen
        – und jetzt?

      • Schmarrn, er hat schon Recht. Ich verstehe nicht, warum Leute so auf diese Smart TVs scharf sind. Eine ordentliche Box, Apple TV oder Fire TV oder Ähnliches halte ich für sinnvoller und in der Bedienung einfacher. Wenn man dann noch einen Beamer hat, kommt man um so eine Box auch nicht rum.
        Ich hätte am liebsten einen Fernseher, der eigentlich nur ein Monitor ist und auf diesen ganzen Schnickschnack verzichtet.

      • Ein Fire TV macht das ganze in der Hinsicht nicht besser.

  • Das wäre so, als wenn ich bin iPhone in Einstellungen immer Werbeanzeigen sehen würde.

    Das geht echt zu weit Samsung!

    Werde es dann gleich in meinem Router eintragen da mir das als die einfachste Lösung erscheint.

  • Na ja, das sind zu diesem Thema noch freundliche Kommentare. Den Mist nicht kaufen oder wenn geschehen zurückgeben.

  • Kennt man die Domain von LG auch?

  • Wir müssen uns damit anfreunden, dass wir durch die Zahlung von mehreren hundert, bzw. tausend Euro nicht in Besitz der Geräte kommen, sondern uns das Nutzungsrecht erkaufen.

    Das gilt genau so für iPhone und Co.!

    Besitze ebenfalls einen (mehr oder weniger) smarten TV, dem ich aber die Verbindung zum Internet „abgeschnitten“ habe. Alles was online läuft, kommt via AppleTV. Wobei ich da auch schon darauf warte, bis dort ebenfalls Werbung gezeigt wird xD

    • Wie wahrscheinlich viele andere bin ich der Meinung: wenn ich bisschen mehr zahle, möchte ich von Werbung verschont bleiben. Das ist eine Pest – ich möchte das gerne selbst entscheiden; wie mit meinem Briefkasten. Da bekomme ich tatsächlich lieber gedruckte Werbung als diesen überall eingeblendeten Mist. Sogar über mein Pi-Hole rutscht inzwischen wieder zu viel durch.

      • Ich erwarte nach jedem(!) Kauf von Werbung verschont zu bleiben, unabhängig vom Kaufpreis.

  • Und „zufällig“ arbeitet Job Plus beim Anbieter von Adblock Plus. PR beherrscht er. ;-)

  • Hmm, lecker..
    Bautzner, der beste Senf der Welt!

  • 14 Tage ohne Grund
    28 Tage wenn man Mitglied im Mediaclub ist oder vier Wochen bei Am….

  • Michael Haensch

    Alle klar. Keinen Samsung mehr kaufen. Ist notiert.

  • Internetverbindung am Fernseher kappen reicht doch auch?

    • Im Grunde ja, aber was machst Du, wenn Du installierte Apps wie Netflix, Amazon Video, etc. nutzen willst. Das wäre unkomfortabel immer im Bedarfsfall eine Netzwerkverbindung herzustellen.

      • Ich hab das Glück mit dem Apple TV und notfalls TV Receiver. War nie der Fan von den TV eigenen Betriebssystemen.

      • Hatte ich bei meinem neuen Samsung auch erst geplant, aber die nativen Apps auf dem Gerät sind den Apps auf AppleTV und FireTV überlegen. Und zwar sowohl bei Netflix als auch bei Amazon. Selbst youtube ist schicker.

  • Das ist schon sehr dreist sowas :D Unter anderem wegen dieser dämlichen „smart TV“ Werbeeinblendungen habe ich bei meinem LG HbbTV komplett deaktiviert. Es reicht ja schon die normale Werbung im FreeTV. Da brauche ich nicht noch zusätzliches tracking und mehr Werbebanner.

  • Bei meinen LG C8 Oled ist auch immer Werbung im Menü

  • Samsung hat seine Kunden bei einem (auch noch zum Normalpreis) verkauften Gerät nicht auf nicht deaktivierbare Werbung hingewiesen.

    M. E. kommt deshalb vorliegend Folgendes in Betracht (Brainstorming):

    – Nötigung (zum Ansehen von Werbung)
    – Sachbeschädigung
    – unlauterer Wettbewerb
    – Vorliegen eines Mangels zum Zeitpunkt des Erwerbs – der Kunde geht bei derartigen Sachverhalten von Werbefreiheit aus.

    An Stelle der Betroffenen würde ich:

    – vorliegenden Sachverhalt mindestens den Verbraucherschutzstellen vorlegen, und
    – Samsung, und/oder den jeweiligen Verkäufer, zur unverzüglichen Nachbesserung im Sinne der rückstandslosen Deaktivierung der Werbung auffordern, wenn nicht sogar die Wandlung (Ware zurück – Kaufpreis zurück) erklären, wegen Vorliegens eines Mangels bereits zum Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrags.

    An Samsung gerichtet: SO NICHT!! :-<< …

  • Es gibt nichts besseres als ein OLED von Panasonic – Ein Traum. Nie wieder eine andere TV-Mark!

    • Kannst du das auch für Leute erklären die sich evtl. nicht so gut auskennen?

      • Bei OLED (nicht beschränkt auf Panasonic) leuchten die Pixel selbst und werden anders als bei klassischen LED TVs nicht von hinten großflächig beleuchtet. Dadurch ist schwarz wirklich schwarz (Pixel aus) statt nur dunkelgrau, weil immer noch Licht durchschimmert.

      • Danke, Melvin

  • Einige Firmen betrachten Geräte die sie an Kunden verkaufen, immer noch als ihre Geräte, nur an einem anderen Ort …
    Samsung gehört definitiv dazu, und auch Logitech und Sonos haben ja schon bewiesen wie sie dazu stehen.
    Der Kunde kann leider nur per Nichtkauf abstimmen. Mein nächstes TV-Display kommt jedenfalls nicht von Samsung.

  • Danke für die Info, wollte mir sowieso demnächst einen neuen Fernseher kaufen. Jetzt weiß ich zumindest welche Marke es nicht wird :)

    • Hand aufs Herz: das ist albern. Im Fokus sollte doch wohl die Darstellung und der Ton liegen und dann noch die Bedienung. Für alles andere gibt es Lösungen wie eben den PiHole.

      • Darstellung und Ton… selbst da ist Samsung raus.

      • @Ano: klar und alle Teslas sind hässlich und wenn Apple so weiter macht sind sie nächstes Jahr pleite.

      • Hand aufs Herz, Alex: was ist daran albern, sich über Zwangswerbung zu ärgern? Arbeitest Du etwa in der Sparte? …

      • Ich hab nen billigen Grundig Fernseher gekauft. Bild und Ton sind um Welten besser als die der Samsung Krücken

      • @Steve: nein, arbeite nicht in der Sparte. Ich persönlich priorisieren aber vor einem Kauf und da kommt Bild, Ton, Bedienung an erster Stelle und Werbung irgendwo am Ende. Wenn das andere anders machen, soll es mir recht sein, auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann, denn die Werbung sieht man vielleicht für 5 Sekunden in einem Menü, Schaut und Hört aber Filme über Stunden.

      • natürlich steht Bild und Ton im Vordergrund, das haben aber andere Hersteller auch ohne mir zusätzliche Werbung aufzuzwingen.

    • Na dann fällt LG ja auch raus? Sony und Philips auch. Was bleibt dir dann noch, wenn es dir um Werbung geht? Haha

  • Wer keine Lust auf Pi-Hole oder eine Pi hat, kann auch einfach NextDNS nutzen.

    https://nextdns.io/

    Im Router eingerichtet und schon ist die Werbung weg. Das Adblock Verhalten ist schon enorm gut. Die Server stehen in Frankfurt. Man kann das auch mobil auf dem Handy nutzen.

    Wer noch einen ipv4 Anschluss hat, muss dann in der Fritzbox einen Dyndns Dienst aktivieren oder auf das nächste Fritzbox Update warten, welches DNS over TLS mitbringen wird :-)

    • Dem kann ich nur zustimmen habe selbst nextdns auf der Fritzbox mit aktueller 7.19 Beta im allgemeinen Alltag im Gebrauch und DNS over Tls läuft wirklich flüssig und zuverlässig und filtert sämtliche Werbung im Heimnetzwerk auf DNS Ebene heraus dazu gehören auch smarte Geräte wie sonos Philips hue usw und dementsprechend schneller und stabiler läuft das gesamte Heimnetzwerk.

  • Das ist für mich definitiv ein Grund das nächste TV NICHT von Samsung zu kaufen!

  • Und trotzdem sind diese Dinger bei Stiftung Warentest und Co. immer auf Platz 1, weil die „Funktionen zur Verbesserung des Benutzererlebnisses“ selten angemessen bewertet wird …

  • Gilt das Angebot mit dem Senf noch?

  • Dafür liebe ich ja mein Pi-Hole. Man kann richtig gut die Spikes erkennen, wenn die Samsung TVs eingeschaltet werden. Allein ein Gerät haut dann in den ersten 10-15 Minuten locker 1800-2200 DNS Anfragen raus, die dann schön ins leere laufen und der Bildschirm bleibt frei von der nervigen Werbung.

  • Oder einfach dem TV kein Internet geben. Dafür dann über Apple TV streamen. Fertig.

  • einfach in den tv einstellungen -> unterstützung-> geschäftsbedingungen & datenschutz :
    dort die automatische zustimmung bei „Anzeigen von Informationsdiensten“ &
    „Interessenbasierte Werbung“ entfernen und nach ca 10min ist alles weg….
    das verrät einem
    der support nur inoffiziell…

  • Da ja eh schon vieles Überreguliert ist in D würde ich mal sagen könnten sie ruhig mal verlangen, dass es eine Pflicht gibt für Läden auf dieses Verhalten hinzuweisen.

    • Danke, dann wird es kein 60 Zoll UHD 4K von Samsung. Dann eben Sony, Phillips oder Panasonic.
      So kann man sich auch als Hersteller selbst ans Bein pissen

  • Bloß gut ich habe noch einen der letzten Loewe Fernseher gekauft, da hat man nicht solch ein Stress. Da ist noch Ordentliche Software oben. Den Rest erledigt das ATV von Apple. Qualität hat eben seinen Preis und Loewe wär nicht Pleite gegangen wenn das Management besser drauf gewesen wäre.

  • Ihr seid euch aber bewusst das alle TV Hersteller Werbung einblenden?

  • Mir fällt noch kein Samsung kaufen ein, ..in Fachkreisen statt Farbfernseher eh, Bunt Fernseher genannt.

  • Die Aussage von Samsung ist so nicht wahr. Werbung erscheint nicht nur im Menü/Hub sondern, wenn man den Sender wechselt, auch im TV Programm. Nicht immer, aber unabhängig vom TV Programm wird dann ein paar Sekunden ein Werbebanner mitten im Film angezeigt. Das ist eine Sauerei. Wären das subventionierte TV Geräte, würde ich ein halbes Auge zudrücken, aber nicht bei Geräten die gut und gerne 2000€ kosten.

    • Genau, ist bei mir auch so – das war aber nicht von Anfang (2015) an so – ist also irgendwann mal per Softwareupdate gekommen und sollte also auch per Softwareupdate wieder abzustellen sein. Das setzt natürlich genügend Druck vom Endkunden voraus und wahrscheinlich kaum passieren, bevor Samsung nicht gravierende Umsatzeinbußen auch direkt damit in Verbindung bringt.

      Für viel wahrscheinlicher halte ich es, dass zwischenzeitlich Endkunden in Größenordnungen zu anderen Herstellern abgewandert sind und plötzlich feststellen, da nun mit ähnlichen Problemen konfrontiert zu sein.. Ich denke, es wird langfristig noch weit mehr werden.

      Mich hat das vermehrte Auftreten von Werbung zwar auch verwundert, aber eben noch nicht so sehr gestört, dass ich hier Maßnahmen eingeleitet hätte. Aber nun gut – durch diesen Artikel wieder etwas mehr für’s Thema sensibilisiert, werde ich wohl erst mal ein paar Adressen in die Blacklist des Routers eintragen und mich wohl doch mal mit Pihole beschäftigen.

      • Was mich am Samsung seit Anschaffung weit mehr stört, ist das grottenschlechte EPG. Hier hätte ich mir eher mal ein Softwareupdate gewünscht – die Hoffnung jedoch aufgegeben und werde eher aus diesem Grund bei der nächsten Neuanschaffung lieber nach Alternativen schauen. Philips mit nativem Ambilight könnte hier ganz vorn auf meiner Wunschliste stehen, wenn die nicht so ein grausames Bedienmenü hätten – hatte ich schon, nein danke.

  • Das System „Smart TV“ ist das allerletzte, mein Sony stürzt öfter ab als mein Windows 10 PC. Und die Werbung ist unverschämt und extrem nervig, eine echte Belästigung. Nie wieder.

  • Male,- und Bloatware am Handy.War nur eine Frage der Zeit bis alle Samung Geräte den zahlenden Käufer Werbung auf’s Auge drücken.Selbst Schuld…..Muahahaha

  • Na prima…danke für die Info, dann wird’s wohl kein Samsung sondern doch wieder ein LG…

  • Naja selber Schuld wer freiwillig die internen Smartfunktionen nutzen will und sich nicht um Datenschutz und Sicherheit kümmert. Ich habe mir Donnerstag den ersten neuen TV nach 13 Jahren gekauft. Davor hatte ich seit 2007 einen Pioneer Plasma mit 50 zoll. Ich habe ein halbes Jahr lang verglichen, wollte bewusst keinen OLED und dafür einen schlanken hübschen LCD mit vielen aktiven Dimmzonen, daher habe ich die 2020er Samsung LCD-TVs abgewart. Als sich herausstelle, dass alle neuen Samsung-Geräte mit 4k schlechter sind als das zweitbeste – aber schlankeste – Gerät von 2019, ist meine Entscheidung auf den Q85R mit 55 zoll gefallen. Dieser hatte letztes Jahr eine UVP von über 2000 Euro, bei Media Markt kam er mit Rabatt 1150 Euro. Dieses Jahr kostet ein 55″-Gerät mit gleichwertiger Technik 4000 Euro, da Samsung diese nur bei den 8k-Geräten anbietet.

    Ich schweife ab … noch bevor ich den Fernseher gekauft habe, ging mein Weg in die Apple-Abteilung und mein Griff zum Apple TV 4k. Der TV – das beste was ich jemals ohne OLED gesehen habe – dient mir als reiner Bildschirm. Der TV ging bei mir nie ans Netz und wird er auch niemals. Selbst das TV-Programm – was ich nur für meine Freundin benötige – läuft über Zatto. Die Samsung-Oberfläche sah ich nur als ich alle Autokorrektur-Filmvergewaltigungs-Funktionen abgestellt habe, die z.B. aus 24p-Filmlook einen 60p-Seifenoperlook generieren. Der Fernseher geht mit der Apple Fernbedienung sogar an.

    Also jedem der bewusst einen guten LCD-TV mit guter Verarbeitung (360°-Design, schlank, Rahmen aus gebürstetem Edelstahl) sucht, lege ich den Samsung Q85r ans Herz. Aber NUR, wenn Ihr die 170 Euro extra für ein Apple TV bereit seid zu investieren.

    • Super Kaufentscheidung! Hatte vor paar Jahren auch eine Neuanschaffung und hab es auch komplett vom Panel abhängig gemacht, wurde damals ein Sony mit Top Bild und wenig Energieverbrauch. Direkt ein AppleTV drangehängt und nie wieder über SmartFunktionen nachdenken müssen – Funktioniert einfach alles – auch TV wenn geht darüber.

  • Ich habe bei meinem 65er Samsung QLED mittlerweile komplett die Netzwerkverbindung getrennt.. Zwangswerbung, irre viel Netzwerk Traffic, TV+ nerv App welche nicht deinstalliert werden kann.. ich nutze mittlerweile nur noch ATV4K als Medienzentrale. Am schlimmsten finde ich bei Samsung das intern jede Video Appabsichtlich bzgl. Einstellung Bildformat gesperrt ist. Schwarze Balken können NICHT weggezoomt werden. Die Menüs dazu sind unverschämter Weise einfach ausgegraut.
    Zusätzlich gibt es 0 Support. die interessieren sich nur einmal für dein Geld und dann nie wieder… Nie wieder kaufe ich was von Samsung nach der Erfahrung mit dem QLED aus 2018 für 2.000 Euro

  • Samsung leifert nur das, wofür Firmen zahlen. Manche Firmen meinen mit Brachialgewalt Kunden gewinnen zu können. Hier müssen wir den Hebel ansetzen.
    Nachdem ich sicher über 100 mal zwangsweise ein Webevideo für einen Kleinwagen ansehen musste, kommt mir nur noch die Galle hoch, wenn ich den Markennamen höre. Vielleicht merkt irgendwann jemand in Ingolstadt, dass Autoverkauf mit dem Holzhammer nicht funktioniert?

    • mit einer Black/White List im Router kann Du diese Werbung zumindest schnell & komplett abschalten… dauert vermutlich keine 10 Minuten…
      Ich interessiere mich aktuell für Festplatten und spielt Samsung ganz oben mit… aber ich habe mir geschworen nie nie wieder nix mehr von Samsung zu kaufen und werde das definitiv nicht mehr machen… irgendwann bereinigt der Markt solche Anbieter die sich einen Dreck um ihre Kunden scheren… die haben mich sogar in die Arme von Apple getrieben :-)

  • Einfach kein Samsung kaufen fertig !

  • Samsung TV Werbung kann man deaktivieren bzw. löschen. Ihr müsst ins Techniker Menü und könnt es somit dann ausstellen.

    Schaut mal dieses Video bei YouTube dazu:
    https://youtu.be/nmAf1ujywEE

  • Alter Beitrag, aber gerade wieder mal in das Log meines Filter Pi’s geschaut. Habe dort eine SmartTV Blocklist abonniert. Sehe nun, dass die sich wirklich gelohnt hat… (die Werbung sehe ich ja schon lange nicht mehr :-), praktisch alle 40 – 60 Minuten versucht der …lgsmartad… zu kontaktieren. Gut gibt’s den Filter ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29399 Artikel in den vergangenen 6976 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven