ifun.de — Apple News seit 2001. 30 606 Artikel

Schritt für Schritt

Videoanleitung: Pi-Hole als Werbeblocker für das Heimnetz

117 Kommentare 117

Vielleicht habt ihr von dem Werbeblocker Pi-Hole ja schon mal gehört: Das kostenfreie Community-Projekt bietet eine Software-Lösung für den Mini-Computer Raspberry Pi an, mit deren Hilfe sich der 30 Euro teure Kleinstrechner in einen Werbeblocker für das gesamte Heimnetz verwandeln lässt.

Raspberry Pi

Einmal eingerichtet arbeitet der Raspberry Pi dabei als DNS-Server und kümmert sich um die Auflösung von Netzwerkanfragen. Grob vereinfacht wird jede URL geprüft, die aus eurem Heimnetzwerk aufgerufen wird. Das Pi-Hole verhindert anschließend, dass URLs erreicht werden können, die auf bekannte Werbe-Server verweisen. Kurz: www.webseite.de wird durchgelassen, reklame.webseite.de und werbung.webseite.de blockiert.

Da der Raspberry Pi nach erfolgter Einrichtung lediglich im Router eingetragen werden muss, ist der Konfigurationsaufwand auch bei 100 aktiven Geräten überschaubar. Statt 100 Werbeblocker einzurichten, muss das Pi-Hole nur einmal aufgesetzt werden. Bonus: Auch Geräte auf denen sich Werbeblocker gar nicht oder nur umständlich einrichten lassen, profitieren so umgehend vom Heimnetz-weiten Werbeschutz.

Dashboard Pi Hole

Statistiken zeigen Anzahl der geblockten Verbindungen

Große Hürde Ersteinrichtung

Die größte negative Eigenschaft des Pi-Hole-Projektes: Die Hürde, die zur Einrichtung des Mini-Computers genommen werden muss, ist (gerade für unbedarfte Nutzer) nicht unerheblich.

Hier setzen wir heute an. Nachdem wir in den vergangenen Wochen mehrere Pi-Hole-Instanzen für Freunde und Familienmitglieder vorbereitet haben, nehmen wir interessierte Anwender, die Lust auf eine eigenen Pi-Hole-Box haben, sich die Konfiguration aber selbst noch nicht zutrauen, heute an die Hand.

Unser 15-Minuten-Video führt durch die Einrichtung des Pi-Hole-Servers am Mac und versucht dabei so nachvollziehbar wie möglich zu bleiben. So setzten wir bewusst auf den etwas umständlicheren Weg über externen HDMI-Monitor und Tastatur, um dafür einen Bogen um SSH-Konfigurationen und VNC-Setups machen zu können.

Pi-Hole am Mac: Einsatzfähig in 15 Minuten

Die einzigen Voraussetzungen, die vor dem Einstieg erfüllt werden müssen haben wir im Anschluss gelistet. Ihr benötigt:

Pi-Hole am Mac: Video-Anleitung

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Jan 2019 um 18:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    117 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    117 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30606 Artikel in den vergangenen 7173 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven