ifun.de — Apple News seit 2001. 34 001 Artikel

pico soll übernehmen

Plötzlich ersetzt: macOS 12.3 entfernt Texteditor nano

25 Kommentare 25

In den Update-Notizen, mit denen Apple die Freigabe von macOSS 12.3 am 14. März begleitete, waren viele Änderungen notiert, die man an der jüngsten Ausgabe des Mac-Betriebssystems vorgenommen hatte. Die Änderungen auf Terminal-Ebene wurde im offiziellen Changelog Cupertinos jedoch nicht benannt.

Nano 6 2

Apples Hinweise konzentrierten sich vor allem auf die Bereitstellung von Universal Control zur reibungslosen Nutzung von Tastatur und Maus an mehreren Endgeräten, auf die Einführung von 3D-Audio und auf das Vorhandensein neuer Emojis.

nano startet plötzlich pico

Doch auch im Terminal hat Apples Entwickler-Team Hand angelegt. Hier fehlt plötzlich der vergleichsweise einfach zu bedienende Texteditor nano, mit dem sich Dateien im Terminal öffnen, einsehen, editieren und auch wieder sichern ließen. nano bot sich hier über Jahre hinweg als einfache Vim-Alternative an. War der kraftvolle Vim-Editor vielen Einsteigern doch schlicht zu komplex aufgebaut und mit seinen unterschiedlichen Modi erst nach einer gewissen Phase der Eingewöhnung halbwegs handhabbar.

Pico 5 0 9

Vorhandene Skripte versagen den Dienst

Wenn diese fortan nun wieder auf nano zugreifen wollen, wird macOS 12.3 für eine Überraschung sorgen. Der 1999 erstveröffentlichte Texteditor ist unter macOS 12.3 nicht mehr auf dem System vorinstalliert. Zwar hat Apple das Kommando zum Start des Editors so umgeleitet, dass dieses nun den konkurrierenden Texteditor pico startet, dieses unterstützt allerdings nicht alle nano-Funktionen, was unter Umständen dafür sorgen kann, dass Skripte und angestammte Arbeitsabläufe fehlschlagen.

Warum Apple plötzlich auf den bewährten Texteditor verzichtet ist unklar. Apple könnte die Lizenzen der beiden Editoren miteinander verglichen und der Apache-2.0-Lizenz von pico den Vorzug gegenüber der GPL-3.0-Lizenz von nano gewährt haben.

30. Mrz 2022 um 07:27 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34001 Artikel in den vergangenen 7559 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven