ifun.de — Apple News seit 2001. 26 666 Artikel
Kostenlos und Open-Source

Noto für Mac: Freier Texteditor mit iCloud-Anbindung

1 Kommentar 1

Auf die kostenfreie, quelloffene Noto-App haben wir vor Jahren schon mal hingewiesen, die letzten Updates dann aber verschlafen und erinnern daher heute einfach noch mal an den unaufgeregten Plain-Text-Editor.

Noto Swift

Dieser lässt sich sowohl aus dem App Store als auch von der Webseite des verantwortlichen Entwicklers Bruno Silva laden und wiegt weniger als 10MB.

Noto bringt eine helle und eine dunkle Oberfläche mit und lässt sich in den Einstellungen schnell an die eigenen Farb-Vorlieben anpassen.

Die App bietet eine integrierte Versions-History an, speichert neue Dokumente in eurem iCloud-Account, zeigt auf Wunsch unsichtbare Steuerzeichen an und informiert über die Anzahl von Wörtern, Zeichen und Zeilen wahlweise in ihrer Statusleiste bzw. in einer HUD-Ansicht. Ein schlichter Editor, dessen Existenz man ruhig im Hinterkopf behalten darf.

Laden im App Store
‎Noto
‎Noto
Entwickler: Bruno Philipe Resende Silva
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 27. Aug 2019, 12:22 Uhr — Nicolas
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr schickes Teil. Habe ich mir schon letztes Mal angeschaut. Ich liebe den Minimalismus, aber komme voraussichtlich nicht von Visual Studio Code weg. :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26666 Artikel in den vergangenen 6565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven