ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Fingerabdrücke jetzt verpflichtend

Neuer Personalausweis: Ab sofort mit neuen Sicherheitsmerkmalen

Artikel auf Mastodon teilen.
123 Kommentare 123

Zum Monatswechsel stellt das Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat ab sofort nur noch eine neue Ausgabe des Personalausweises aus, die, an die Standards der Europäischen Union angeglichen, jetzt unter anderem ein digitales Abbild der Fingerabdrücke ihres Besitzers vorhält.

Erika Mustermann Personalausweis

Diese sollen sich als eine der neuen Sicherheitsmerkmale des neuen Personalausweises bewähren und Behörden die Möglichkeit geben, auf ein zusätzliches biometrisches Merkmal zugreifen zu können, wenn Zweifel bei der Identität des Personalausweis-Inhabers auftreten sollten.

Die verpflichtende Abgabe der Fingerabdrücke besteht dabei erst mit dem sechsten Lebensjahr. Gesichert werden diese zudem ausschließlich im Personalausweis, sowohl der Hersteller (also die Bundesdruckerei) als auch die ausstellende Behörde sollen die Fingerabdrücke nach der Produktion des Personalausweises von ihren Systemen löschen.

Neues Design stellt sich im Video vor

Neben den digitalen Fingerabdrücken besitzen alle ab heute beantragten Personalausweise fortan auch ein aufgefrischtes Design und 12 spezifische Sicherheitsmerkmale, die das Bundesinnenministerium im aktualisierten Flyer zu den Sicherheitsmerkmalen des Personalausweises (PDF-Download) zusammengefasst hat.

Eine Upgrade-Pflicht auf den neuen Personalausweis besteht nicht. Das Personaldokument, für das Personen unter 24 Jahren 22,80 Euro und alle anderen 37 Euro hinblättern müssen, ersetzt euren bisherigen Personalausweis erst wenn dieser abgelaufen ist bzw. euch dieser abhanden gekommen sein sollte.

Personalausweis demnächst auch auf dem iPhone

Unabhängig von der neuen Version des Personalausweises wird sich der Perso demnächst auch auf dem iPhone sichern und mitführen lassen, die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren – die Verfügbarkeit der entsprechenden ID-Wallet-App soll noch in diesem Jahr gegeben sein.

02. Aug 2021 um 09:41 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    123 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Und immer das gleiche Foto xD, bei mir wurde gemailt mein Foto ist ein Jahr alt, darf maximal 3 Monate alt sein xD die hatten gesehen das ich davor Ben Reisepass brauche und das gleiche Bild drin ist.
      Habt den Typen dann aber zur Schnecke gemacht und gefragt ob er mich veräppeln möchte, nach nem Jahr verändert man sich nicht und ohne nachschauen hätte er es nichtmal gewusst. Am ende hat mir sein Kollege geholfen und der nahm das Foto…

      • marius müller westerwelle

        Wofür überhaupt einen Personalausweis, wenn du einen Reisepass hast? Der erfüllt die gleiche Funktion :D ich hole mir schon länger keinen Personalausweis mehr, weil mir die Kosten dafür zu absurd sind und mir der Nutzen dafür irgendwie nicht klar wird. (Ja, der Polizei reicht auch der Führerschein zum ausweisen und wenn da jemand ganz genau ist, kann der gerne an der Haustür warten bis ich den Reisepass rausgesucht habe)

      • Alleine weil es Fälle gibt, die neben dem Reisepass dann z.b. eine Meldebscheinigung verlangen, die auch nur ein bestimmtes Alter haben darf. KFZ Zulassung z.b. , Mobilfunkverträge etc.

        Im Reisepass steht eben keine Adresse drin, nur der Wohnort.

        Und eben auch Sachen wie KFZ Zulassung mache ich inzwischen Online, geht ebenfalls nur mit dem Personalausweis.

      • Ich wollte beim letzten Perso nochmal das gleiche Foto nehmen. Das ging aber nicht. Also habe ich ein noch älteres Foto genommen, dass noch vom vorletzten Perso war :D

      • Pah, ich hatte 2012 Bilder für nen Reisepass gemacht. Das Bild hab ich ein Jahr später in meinem neuen Führerschein benutzt. Weitere 1,5 Jahre später habe ich es für einen neuen Perso nutzen wollen. Der Beamte „das Bild ist viel zu stark belichtet“. Ich „? Ich hab das in meinem Führerscheind und Reisepass“. Der Beamte: „ja gut, dann nehm ich das“. Sch*** Willkür…

      • Was gibt es denn da jemanden zur „Schnecke“ zu machen? Wenn ein amtliches Ausweisdokument ein Foto benötigt was nicht älter als 3 Monate ist, dann ist das halt so.

      • Weil es Zeit-, Geld- und Resourcenverschwendung ist sich neue Passbilder machen zu lassen, wenn man noch welche hat, die erst 1-2 Jahre alt sind.

      • marius müller westerwelle

        @Dick das liegt doch aber eher an einem selbst wenn man unnötigerweise mehr Fotos drucken muss als nötig sind…da kann weder der Bearbeiter noch der Staat was für. Das ist ganz allein die eigene Unfähigkeit

      • Ich kann dir nur voll zustimmen! Es ist eine Frechheit gesetzlich vorzuschreiben dass man einen Ausweis braucht und dann den sich teuer bezahlen zu lassen! Beim Reisepass kann ich das noch verstehen, denn den braucht nicht jeder. Ich habe schon seit 25 Jahren keinen Ausweis mehr, nur noch den Reisepass weil ich beruflich viel im Ausland bin.

      • Das stimmt nicht, denn beim Fotografen muß man mindestens 4 Fotos bezahlen!

      • marius müller westerwelle

        @Tom dann Wechsel den Fotografen…

      • Teuer bezahlen muss xD
        Der Personalausweis kostet 3,70€ im Jahr.

      • Weil du theoretisch den Reisepass immer mit dir zu führen hast oder eben den Perso. Der Führerschein reicht, wenn ein Pozilist kleinilich ist, nicht aus.

      • Mixmox, es gibt keine Mitführpflicht. ;)

      • Der Perso enthält zusätzlich die Adresse. Bei der KFZ Zulassungsbehörde zum Beispiel wollen die dann bei Reisepass auch eine Meldebescheinigung sehen.

      • Keine Ahnung in welche Nest du wohnst, aber auch hier hat jeder Fotograf ne Mindestabnahme zwischen 4-6 Fotos!
        Selbst im Supermarkt sind 4 Pflicht.

    • Und Mustermann ist ihr angeheirateter Name, wußt ich auch nicht.

      Sie feiert bestimmt bald Diamanthochzeit.

  • TeeTassenTrüffel

    finally… perso in der wallet app :) freue mich… Neues Design auch super :)

  • Erst ab dem sechsten Lebensjahr?! Da hat man noch keinen Personalausweis und davor erst recht nicht. Ist das ein Tippfehler?

  • Jetzt muss man also schon einen Ausweis haben, in dem alles eingetragen ist?
    Größe, Augenfarbe, womöglich sogar die Adresse.
    Ich will das nicht, es ist meine Freiheit!
    Diktatur 3.0
    Danke Merkel

    • Das stand auch alles schon im grauen Papier-PA. Da hatte Merkel nichts mit zu tun. Was soll das Getriller?

      • Getrolle – Ich hasse die Autokorrektur!

      • Fingerabdrücke erst seit heute! Orwell läßt grüßen! Aber mit Terrorismus läßt sich alles begründen (genau wie kein Bankgeheimnis mehr und wie mit Klimaschutz!), Hauptsache Überwachung!

    • Jetzt? Wie hattest du dich denn zuvor ausgewiesen?
      Alles was du genannt hast, wurde bereits zuvor im Perso erfasst. Oder habe ich ein Ironie- Tag übersehen?

    • Ahja… glaub mir du hast noch keine erlebt und ich kenne es auch nur aus Büchern. Aber wenn wir eine hätten, hätten sie deutlich mehr als die Punkte, die du anprangerst.
      Ansonsten nerv deine Telegramm Freunde!

    • Wenn man sich nichts zu Schulden kommen lässt, ist das doch kein Problem, daß die Daten gespeichert werden……
      Nur wer Böses vor hat, sollte wachsam sein……
      Bei der Geburt einen DNA – Abgleich nehmen und speichern, die Kriminalität würde sich drastisch reduzieren……

      • So etwas ist beängstigend, dass so etwas in unserer Demokratie gefordert wird. So etwas beunruhigt mich sehr.
        Mir fallen sofort unzählige Beispiele ein warum deine Aussage mehr falsch als richtig sein muss. Dein Gedanke scheint dir erstmals gut, aber der ist kein bisschen weiter gedacht.

      • Diese Annahme wird auch nicht wahrer, je öfter sie wiederholt wird. So ein Schmarrn.

      • warum nicht ? Zumindest Gelegenheitskriminelle hinterlassen immer DNA Spuren. Ein Abgleich wäre hilfreich

      • Ja wenn du nichts zu verbergen hast ist es ja auch kein Problem mal in deine Post oder Mails reinzuschauen oder in deinen Nachttisch

    • Achtung Fanboy Antworten:
      1.) Niemand zwingt Dich in diesem schönen Land zu leben
      2.) Wenn Du es besser kannst, werde doch einfach Bundeskanzler und schaffe die Gebühren ab
      3.) Wenn Du keinen Ausweis möchtest, hol Dir doch einen Reisepass
      4.) Gib Deine Augenfarbe zwar korrekt an, aber hole Dir danach farbige Kontaktlinsen, um Deine Identität zu verschleiern

      ;-)

      • Zu 1) Das hat man Anne Frank auch gesagt. Schäm Dich!

      • @Lars: Ich lasse mich nicht von Dir in eine unangenehme Ecke stellen.
        Das ist kein Zitat welches mir im Zusammenhang mit Anne Frank bekannt ist, sondern wird hier Forum von Apple Fans in abgewandelter Form als „Argument“ angeführt, wenn diesen keine anderen Argumente mehr einfallen.

    • Zu geil ! Die Ironie springt einem mitten ins Gesicht und trotzdem gehen alle aus dem Sattel. Herrlich :-p

      • Der Grad ist minimal, ich bin auch nicht sicher ob das ironisch oder nicht gemeint sein sollte. Es gibt echt so leute

      • Es ist so schlimm! Im ersten Moment bist du dir 100% sicher das es Sarkasmus ist und dann fallen dir 10 Personen ein, die dass, wirklich so meinen könnten…

    • Im alten Pappausweis stand die Adresse. Alternativ benötigt man einen Pass mit Meldebescheinigung, denn im Pass wird die Adresse nicht eingetragen. Aber im Perso immer. Bei Umzug kommt ein Aufkleber rauf.

    • Jammerlappen. Du weißt doch gar nicht was ne Diktatur ist. Kann das echt nicht mehr diese Respektlosigkeit

  • Was soll der Quatsch?
    Solange die AusweisApp2 von den Behörden ignoriert wird und jedes Amt mit einer anderen Anwendung z. B. Identitätsprüfungen vornimmt, sehe ich keinen „Mehrwert“ für die Bürger. Beispiel: Bundesagentur f. Arbeit: „Selfie-Ident-Verfahren“ mittels App einer Nect GmbH.
    Zulassungsstellen, Finanzämter, sonstige Behörden nutzen nicht mal die Möglichkeiten des „alten“ el. PAs!

  • „… sollen die Fingerabdrücke nach der Produktion des Personalausweises von ihren Systemen löschen.“

    „Sollen“ klingt danach, als ob das wieder keiner prüfen wird, dass es aus wirklich geschieht.

    • Ich sehe da kein Problem, wenn man sich nichts zu Schulden kommen lässt.

      • Siehe bitte meinen Kommentar oben.

      • Das hat mit „nichts zu schulden kommen lassen“ zu tun. Sowas kann man hacken und jemand kann deine Daten missbrauche, deine Abdrücke reproduzieren und an irgendein Tatort platzieren. Du guckst zu wenig Filme darüber.

      • @hankpym
        Du kuckst zuviele Filme darüber.
        Gespeichert werden doch immer nur markante Punkte / Wechsel / Wendungen oder Verzweigungen. Wenn Du aber das Abbild vergleichst siehst Du die Unterschiede.

    • Conchita Tufuwurst

      Wie kommst du auf die Idee dass es keiner prüft? Wenn es vorgesehen/vorgeschrieben ist dass die Daten gelöscht werden dann wird es auch geprüft und gelöscht. Du kannst ja eine Anfrage stellen.

      • Da steht ja eben nicht dass es gelöscht werden muss. Da steht es „soll“ gelöscht werden.
        Ob es dann auch wirklich gelöscht wird steht auf einem anderen Blatt Papier.

      • Wird bei Aushändigung gelöscht

    • Musste ich auch gleich dran denken..
      bis zur Erstellung des PA müssen sie ja gespeichert werden. Da kann zwischenzeitlich so viel passieren bei dem unbedarften Bürohengsten… sie Luca-App.
      und wer deinen Persönlichen klaut, hat ebenfalls deinen Fingerabdruck. Das ist das Einzige, was mich grad daran stört..

      abgesehen davon: kann man den Führerschein nicht auch mal digitalisieren?

  • Eine Frechheit ist diese Gebühr, der Staat verlangt es, dann soll er es auch zur Verfügung stellen. Meinetwegen gegen eine kleine Bearbeitungsgebühr von 5€. Mehr nicht

    • Sehe ich auch so. Als Steuerzahler sollte solch ein Muss-Dokument Bestandteil des Umfangs meiner Mitgliedschaft sein. Auch für eine Bearbeitungsgebühr habe ich kein Verständnis. Entweder muss Reisepass + Meldebescheinigung oder Personalausweis dem Bürger -kostenlos- zur Verfügung stehen.

    • Ich verstehe deinen Punkt nicht. „Der Staat“ kann es nur durch Steuergelder finanzieren. Und wer zahlt die Steuern? Also wie du es drehst oder wendest … du wirst es am Ende bezahlen.

      • Es geht um die Extragebühr. Sicher hab ich das bezahlt wenn ich Steuern zahle.

      • Hast du da nähere Informationen zu? Fänd ich interessant die Kalkulation dazu zu sehen, was so ein Teil tatsächlich kostet.

      • Dann bekommt man es aber nicht so direkt und offen mit. Siehe Corona Test, Impfungen etc., trägt auch pauschal die Allgemeinheit.
        Wenn du aber de Ausweis beantragst, werden 37€ direkt und unverzüglich fällig. Zu einer eh schon hohen Steuerbelastung im Vergleich zu vielen anderen Ländern.
        5€ für die Bearbeitung (Eingabe, Plastikkarte) + Bilder die man an der Backe hat. Fertig.

      • Du zahlst sogar weniger als 5€.
        3,70€ kostet dich der Personalausweis im Jahr.
        Das ist weniger als so mancher Kaffee.

      • Oder ein apple Gerät ;)

    • Für den Reisepass finde ich die Gebühren auch ok, wobei der Preis auch heiß ist, aber beim Perso stimme ich dir zu. Da man ihn quasi zwingend braucht, sollte er umsonst sein, wobei eine Bearbeitungsgebühr ok ist. Mich würde interessieren, ob die jetzigen Kosten die Bearbeitung und die Produktion wirklich decken oder ob sie darüber liegen.

      • Wenn du einen Reisepass hast, brauchst du keinen Personalausweis

      • Vom Gesetzt her nicht, es gibt aber Anwendungsgebiete, wo man durchaus einen Personalausweis neben einem Reisepass braucht, Online Funktion z.b.

        Dazu ist es in vielen Fällen schlicht einfacher.

    • Conchita Tufuwurst

      Warum soll ich mit meinen Steuergeldern deinen Personalausweis bezahlen?

      • Weil sich auszuweisen in Deutschland Pflicht ist. Entweder Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung ist zwingend erforderlich. Deine Frage impliziert ja, als hätte man eine Option und es wäre ein Wunschartikel.

      • Weil es nicht deine Steuergelder sind.

      • Korrekt, es betrifft ja praktisch jeden Bundesbürger. Von daher sind diese 37€ reine Abzocke, Bilder muss man auch noch mitliefern. Dann kostet dieses Zwangspaket schnell 50€.

      • Nein, es betrifft nicht praktisch jeden Bundesbürger.
        Es betrifft nur die Bundesbürger mit deutscher Staatsangehörigkeit.

      • Mit deutscher Staatsangehörigkeit benötige ich auch den Ausweis dieses deutschen Staates, und nicht den „Personalausweis“ genannten Mickymausausweis der Besatzerverwaltung BRD.

      • Wie dieser Reichsbürger-Sch… hier ins Forum gelangen konnte, lässt mich schwer über die Moderatoren grübeln.

      • Ich meinte den Beitrag von Johnny!!!

      • Der Rest der „Gäste“ genießt genug Annehmlichkeiten, sprich trägt sowas dann halt auch mit.

      • Ich frage mich warum nicht endlich mal der Reisepass in den perso integriert wird. Immer dieses alte Buch da mit schleppen. Im Perso können ja jetzt auch schon Infos gespeichert werden und dann sollen sie doch bitte auch die „Stempel“ der Länder da speichern, dann braucht man nur noch einen pass !

      • @John Appleseed

        Reisepässe zu reformieren ist halt ein deutlich schwierigeres Unterfangen. Da hier eben deutlich mehr Länder mitspielen müssen

      • @HESSENbabbler: nur zur Klarstellung – als Ausländer bekommt man statt des Perso den Aufenthaltstitel. Im Prinzip das gleiche Plastikkärtchen wie der Perso. Kostet allerdings knapp das doppelte.

      • Funktioniert leider nicht. Oder willst Du Dir z. B. für Visa da Zettelchen dranbleiben?

      • @Addi

        Es gibt auch Bürger anderer EU Staaten in diesem Land.

      • Und was glaubst du wofür die das Geld nehmen? Bestimmt nicht für höhere Gehälter. Ich würde mal schauen was der böse Staat die letzten Monate alles ausbezahlt hat.

      • Habt ihr alle kein iPhone? Ich mache die Bilder selbst. Wer sich informiert, kriegt auch ein biometrisches Foto hin. Zu Hause ausdrucken und fertig. Hatte bisher keinerlei Probleme. Und schön in Schwarz/Weiß. ;)

      • Conchita Tufuwurst

        Schön, sollen sie weniger für Schulen, Kitas oder Infrastruktur bezahlen nur damit du mit dem Ausweis und Reisepass nicht „abgezockt“ wirst? Bitte auch Wasser, Strom, Internet, Müllabfuhr kostenlos, ist nämlich alles Abzocke. Und Parkgebühren, Gebühren für Kfz. Anmeldung, Eheschließungen, Sterbeurkunden, Erbscheine, alles Abzocke. Und wo wir schon mal dabei sind: Gerichtskosten, alles Abzocke…merkste selber, oder?

    • Ich kenne kein Staat, der die Kosten des Ausweisdokumentes übernimmt.

      Wäre auch gegenüber den Steuerzahlern, die keine deutsche Staatsbürger sind, etwas unfair.

  • „Die verpflichtende Abgabe der Fingerabdrücke besteht dabei erst mit dem sechsten Lebensjahr. “

    Wie? Den Ausweis gibt es doch erst ab 16.

    • Nein – der kann auch bereits viel früher ausgestellt werden.
      Meine beiden Kids hatten seit Geburt nen Kinderreisepass. Dieser war glaube 6 Jahre gültig und konnte einmal mit neuem Foto verlängert werden. Jetzt ist dieser Kinderreisepass nur noch 1 Jahr gültig. Daher ist der Ausweis für jüngere Kinder bereits günstiger, da länger gültig.

      • Es gibt aber einen Unterschied (nicht nur durch die Bezeichnung) zwischen Reisepass – zu dem der Kinderreisepass gehört– und dem Personalausweis.

      • Und diesen Unterschied hat NightYz sogar thematisiert.

  • Ernst gemeinte Frage:
    Weiß jemand wie das mit dem Fingerabdruck technisch läuft?
    Warum wird von Speichern gesprochen? Warum läuft sowas nicht wie Touch ID?
    Da wird gar kein Fingerabdruck gespeichert. Mein Finger ist ein -Set an Parameter- das den Algorithmus füttert und am Ende -eine Zahl- rauswirft. Diese ist nicht zurück zu rechnen und wenn nur in Eventualitäten. Der Staat könnte mit genau dem Mittel die Identität zu der besitzenden Person prüfen. Darum geht es ja. Also warum den -echten- Fingerabdruck speichern? Wird dieser überhaupt gespeichert, oder sagen wir das so nur umgangssprachlich. Also ich finde das eine entscheidende Frage und würde vor allem kritischen und dadrüber hinaus skeptischen Leuten den Fahrtwind für -ich bin dagegen- nehmen.

  • Ich musste am Anfang des Jahres einen neuen Perso beantragen, Fingerabdrücke waren da noch freiwillig, aber ich habe zugestimmt, da „sie“ meine Fingerabdrücke sowieso haben(*hust*). Die technisch hochbetagte Amtliche kramte also unterm Tisch ein ebensolches Unikum von Fingerabdruckscanner hervor auf dem man den Finger nicht einfach drauflegt, sondern man musste ihn selber langsam über den Scanner ziehen. Diese Art von Scanner erinnerte mich an meinen ersten Laptop (Acer Aspire) mit Fingerabdruckscanner, das war 2007 und das Teil hat auch immer erst beim 3. oder 4. mal reagiert. Und anscheinend nutzt man hier dieselbe Technik. Na ja, ich mach’s jetzt etwas kürzer, es klappte natürlich nicht, auch nicht beim 6. und 7. Versuch. Zwischendurch wurde mir noch zum befeuchten der Finger ein Briefmarkenbefeuchter gereicht. Was soll ich sagen, auch mit feuchten Pfoten lieferte das Gerät kein Ergebnis. Ich bin ja mal gespannt mit welchem Gerät sie 2031 meinen Fingerabdruck nehmen wollen. Das Ganze ist natürlich nicht sehr vertrauenserweckend und wer von vornherein sowieso gegen die Abnahme von Fingerabdrücken für den Perso war, der dürfte bei so einer Prozedur einer Sicherheitsallergischen Schock bekommen.

    • Hab gerade einen neuen Personalausweis geordert weil bei meinem die Sicherheitsmerkmale abgerubbelt waren. Gab diverse Probleme z.B. beim Web-ID verfahren. Wurde oft nicht mehr akzeptiert.

      37€ ist schon viel Geld. Aber naja, hält ja paar Jahre.

      Für den Fingerabdruck gab es ein relativ modernes Gerät.
      Zeigefinger L und R drauf legen und fertig.

      Infomaterial für die Fähigkeit der Internetauthentifizierung gabs noch dazu. Gleich mal durchlesen…

    • Da hat aber dein Bürgerbüro lange die Technik nicht gewechselt, wundert mich, dass die noch zugelassen sind.

      Und gerade durch Reisepässe, die eben schon lange Fingerabdruck Pflicht haben, werden die nicht so selten benutzt.

    • Hört sich sehr überspitzt an.
      Warum sollte der Mitarbeiter den Scanner lange hervorkramen müssen? Für Reisepässe, die dieser Mitarbeiter sicherlich auch ausstellt, muss er zwingend einen Scanner haben. Arbeite selbst im EMA und ich räume den Scanner nicht täglich weg, gar nicht ehrlich gesagt.

      • Da haben’s wir wieder, zu faul nach Dienstschluss im Amt den Schreibtisch anständig aufzuräumen. ;)

  • Ayy, bin ich froh, dass unsere Schweizer ID nicht so ne hässliche „farbe“ hat

  • Das sich noch keiner aufgeregt hat das, das Erika nicht in ein Allerweltsnamen umgewandelt wurde ( Genderundso)

  • Ich war noch vor 2 Wochen beim Amt und bekomme damit wohl den alten. Kann ihn aber erst in 9 Wochen abholen (vorher war kein Termin frei). Fingerabdrücke habe ich nicht angegeben. Bin gespannt, ob ich dennoch das neue Design bekomme.

  • Also dafür das der Perso bei mir in der Schublade liegt, muß ich ja einen Aufriss betreiben und dazu noch viel Geld Zahlen!

  • €37 sind doch eh günstig, bei uns in Österreich kostet er €60!

  • Wie ist es bei der Ausweis-App2 eigentlich mit Ausländern, die in Deutschland leben, weiß das jemand?
    Bei meinem Ausweis hat es leider nicht funktioniert und ich brauche die App gerade dringend um mir online eine Meldebescheinigung zu besorgen.

  • Der D muss nun seinen Fingerabdruck abgeben. Ist ja fein, da füllt man sicher 10000% sichererer.

    Alle anderen reisen ohne Perso ein, das juckt keinen :) was fürn Irrenhaus.

    Was kommt als nächstes ?

    Alle 10 Jahre ne neuen Perso
    Alle 15 Jahre ein neuer FS

    Da klingelt das Kasse der Städte :)))

  • Also früher durfte die Polizei meine Fingerabdrücke ja nicht willkürlich nehmen. Heißt das jetzt die brauchen nur noch den Perso scannen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven