ifun.de — Apple News seit 2001. 38 533 Artikel

Apple stellt Plugins bereit

Neu in macOS Sonoma: iCloud-Schlüsselbund in Chrome nutzen

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Mit der Freigabe von macOS Sonoma werden sich die Zugangsdaten und Login-Informationen, die in Apples iCloud-Schlüsselbund gesichert wurden, auch in den Browsern von Drittanbietern wie Google und Microsoft nutzen lassen.

Icloud Passwoerter Einstellungen Mac

Zur Kommunikation zwischen Apples Kennwort-Ablage und den Drittanbieter- Browsern werden spezielle Plugins benötigt, die sich um den Zugriff auf den iCloud-Schlüsselbund kümmern und direkt von Apple angeboten werden.

Apple stellt Plugins bereit

Apple stellt schon länger ein entsprechendes Chrome-Plugin zur Verfügung, hat dieses vor allem jedoch für Windows-Nutzer entwickelt, die den iCloud-Schlüsselbund auf ihren PCs nutzen wollten und dort auf Chrome angewiesen waren.

Unter macOS Sonoma werden sich auch auf dem Mac installierte Safari-Alternativen wie Googles Chrome- und Microsofts Edge-Browser um die iCloud-Plugins erweitern lassen. Diese werden sich dann nicht nur dafür einsetzen lassen, um Login-Informationen automatisch auszufüllen, sondern können auch mit Einmalcodes umgehen, neue Passwörter generieren und QR-Codes anzeigen.

Icloud Apssword Chrome Mac

Die neuen Funktionen, die den iCloud-Schlüsselbund noch mehr zur ernsthaften Alternative gängiger Passwort-Manager machen, lassen sich in den aktuellen Vorabversionen von macOS Sonoma bereits ausprobieren und dort auf Herz und Nieren testen.

Die im Februar ausschließlich für Windows-Nutzer eingeführte-Chrome Erweiterung lässt sich auch unter macOS Ventura installieren, ist hier jedoch ohne Funktion und verweist auf das benötigte Betriebssystem-Update, um produktiv eingesetzt werden zu können.

Icloud Password Chrome Mac

Nach wie vor fehlt dem iCloud-Schlüsselbund eine dedizierte Applikation zum Zugriff auf die gesicherten Passwörter und Zugangsinformationen. Diese müssen aktuell noch in den Systemeinstellungen von iPhone, Mac und iPad eingesehen und verwaltet werden.

Icloud Password Chrome Mac 2

17. Jul 2023 um 11:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wenn die anderen Browser mal Apples AutoFill unterstützen würde, wäre das schon längst möglich gewesen…

  • AutoFil ist bequem und schnell. Aber sicher.., denke ich nicht.

  • Das stimmt ja so nicht. Man kann die iCloud-Passwörter unter macOS auch über die Schlüsselbundverwaltung ansehen und bearbeiten. Das geht übrigens schon, seit es den iCloud-Schlüsselbund gibt.

  • ifun: „Nach wie vor fehlt dem iCloud-Schlüsselbund eine dedizierte Applikation zum Zugriff auf die gesicherten Passwörter und Zugangsinformationen.“

    Habt Ihr noch nie was von der Schlüsselbundverwaltung unter macOS gehört?

    • Schlecht geschrieben. Denke sie meinen, dass es keine App unter iOS dafür gibt.
      Denn im folgenden Satz weisen sie ja darauf hin, dass man dafür immer noch in die Systemeinstellungen muss. Denk daher an iOS.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38533 Artikel in den vergangenen 8304 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven