ifun.de — Apple News seit 2001. 25 763 Artikel
1 Jahr, 6 Nutzer, 54 Euro

Microsoft Office 365 Home: Abo-Kunden dürfen verlängern

54 Kommentare 54

Update vom 28. Dezember
Wir haben zugesagt, dass wir uns noch mal melden, sobald sich die Verlängerung eines laufenden Office 365 Home-Abos wieder lohnt.

Es ist so weit. Neben dem auf 22 Euro reduzierten WISO steuer:Mac 2019 (für das Steuerjahr 2018) bietet Amazon heute auch das Microsoft Office 365 Home-Jahresabo für 6 Nutzer als Angebot des Tages an.

Das Jahresabo lässt sich heute für 54 Euro mitnehmen.

Office Ipad Kinder

Original-Eintrag von 14 November
Vor genau einem Jahr und einer Woche bot Microsoft die Jahreslizenz für Microsoft Office 365 Home zum damals unschlagbaren Aktionspreis von nur 49 Euro an.

Ein ordentlicher Preisnachlass, der noch mal satt unter dem damals gültigen Straßenpreis von ~65 Euro lag und den Einsatz des Softwarepaketes ein Jahr lang auf bis zu fünf stationären und fünf mobilen Endgeräten gestattete. Entsprechend viele Anwender dürften gerade ohne laufendes Microsoft-Abo in der Luft hängen.

Unser Tipp: Geduldet euch noch ein wenig. Auch wenn der aktuelle Lizenzpreis von Microsoft Office 365 Home mit 63,89 Euro verlockende 36 Euro unter der unverbindlichen Preisempfehlung liegt, gehen wir fest davon aus, dass Microsoft im Rahmen der diesjährigen Cyber Monday Woche wieder eine 49-Euro-Offerte einstreuen wird. Wer sich also bis spätestens zum 26. November mit Libre Office über Wasser halten kann, wird höchstwahrscheinlich noch mal knappe 15 Euro sparen.

Produkthinweis
Microsoft Office 365 Home multilingual | 5 Geräte | 1 Jahresabonnement | PC/Mac | Download 53,90 EUR
Freitag, 28. Dez 2018, 15:48 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Andreas Konrad Müller

    Ja ich verstehe das irgendwie nicht so richtig, dass Nutzer für ein Office- Paket eine jährliche Gebühr bezahlen, wenn es einige Alternativen gratis gibt.
    Etwas Umstellung voraus gesetzt, sind die auch nicht schlechter als das MS-Office.

    • @ Andreas Konrad Müller: Ich habe es ohne MS Office probiert und wollte nur mit Numbers, Pages und Keynote arbeiten. Geht so lange man nicht mit anderen Menschen zusammen arbeiten muss, die einfach a) iWork nicht benutzen b) keinen Mac haben c) firmenbedingt einfach MS Office nutzen müssen / wollen / etc. … d) viele andere Gründe …

      Musste selber paar mal schon zu Excel greifen weil Numbers einfach nicht die Funktionalität bietet.

      • b greift nicht, da man das in jedem Browser nutzen kann.

        Ansonsten gibt es aber durchaus oftmals sehr gute Gründe für Microsoft Office.
        Wer ab und an einen Brief schreibt braucht das nicht.
        Und ich, der etwas mehr als das macht, kommt mit Pages, Numbers und Keynote super klar.
        Aber das trifft nicht auf jeden zu.

      • Ich wollte noch etwas zu deinem Punkt a ergänzen. Solange es Apple nicht auf die Reihe bringt eine einfache Ordnerfreigabe über iCloud zu realisieren, lässt sich mit den Apple Pendants zu MS Office nicht ordentlich im Team arbeiten. So sehr ich die Apple Apps mag, jede Datei einzeln freizugeben ist meiner Meinung nach sinnlos.

      • Also ich komme mit LibreOffice sogar besser klar als mit MS – auch mit Formeln ;)

      • …oder OpenOffice.

      • @klaus OpenOffice ist tot.

    • Verwende Formeln, die mehr können müssen, als einfache Rechenoperationen, Makros und programmierte Funktionen etc.
      Du wirst es verstehen lernen.

  • ICH spare auch die 49,00 € – denn Abo-Apps kommen mir AUSNAHMSLOS nicht aufs Gerät.

  • Beim Angebot zwei kaufen und nächstes Jahr in aller Ruhe abwarten können

  • Also ich aktiviere meine lizenz immer anfang Dezember, die rechnung lege ich zu meinen Steuerunterlagen und wird immer mit eingearbeitet.

    Hinzu komt noch 1TB cloudspeicher den ich trotz MacOS und iPhone ideal nutzen kann.

    Für mich stimmt da der Preis.

  • @Andreas Konrad Müller
    In dem Preis ist nicht nur das Office sondern z.B. auch noch Cloudspeicher (OneDrive) von 1 TB pro Nutzer (also bis zu 6TB) enthalten. Wenn man jetzt mal schaut, was bei 1&1, Strato, Apple usw. die Speicher kosten, ist das auch schon ein guter Preis ohne das Office!

    • FALSCH!

      Es ist KEINE Lizenz für 5 Nutzer sondern für EINEN Nutzer mit der Möglichkeit diese Lizenz auf bis zu 5 Geräten zu installieren.
      Demzufolge gibt es auch nur einmal die 1 TB Cloudspeichet
      (Wobei ich mir da nicht mal sicher bin ob es die bei der Home Lizenz überhaupt gibt)

      • Das ist so nicht richtig. Office 365 Home bietet eine Familienfreigabe – hiermit ist es dann mit einer Lizenz möglich 5 Familienmitglieder einzuladen – diese haben dann jeweils das Office Paket + 1 TB OneDrive. Also bietet eine Lizenz effektiv 6 x Office + 6 x 1 TB Cloudspeicher.

      • Auch falsch… :-)
        Es sind sechs eigenständige Lizenzen mit einem „Admin“ und auch sechs mal 1TB Cloudspeicher. Woher ich das weiß…wir nutzen diese in der „Familie“. Super Sache…gerade mit unserem Apple-Fuhrpark.

      • FALSCH @ „biggi“!
        Diese Version ist wirklich für 6 Nutzer! Es handelt sich um die „Home“ und nicht die „Personal“ Version!
        Ist es zu viel verlangt, sich vorher einfach mal schlau zu machen? Es gibt mehrere Abo Varianten. Hier ist es wirklich die für sage und schreibe bis zu 6 Nutzer und jedem dieser Nutzer stehen 1TB Cloudspeicher zur Verfügung!
        Zitat Microsoft:
        * Bis zu 6 Benutzer
        * 1 TB Cloudspeicher auf OneDrive pro Person
        * Premium-Versionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access (Publisher und Access sind nur für PC geeignet)
        * Für mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte (einschließlich Windows, iOS und Android. Für iOS und Android sind separate App-Downloads erforderlich)

      • Falsch falsch!

        Die Home Lizenz berechtigt das Abo mit bis zu 5 Familienmitgliedern im selben Haushalt zu teilen.
        Also 6 Microsoft Accounts.
        Jeder Account erhält dann 1TB OneDrive Speicher und 60? Skype freiminuten.
        Des Weiteren darf jeder dieser 6 Microsoft Accounts auf (ich glaube) 6 Geräten Office installieren und aktiveren, vorausgesetzt diese werden nur von dem besagten Nutzer benutzt.

        Also erhält man im besten Fall 6TB OneDrive Speicher, 360 Skype Freiminuten und 36 Office 365 Lizenzen.
        Diese müssten dann entsprechend durch Einzelplatzlizenzen ersetzt werden.
        Und man erhält sofort neue Funktionen und muss nicht auf Office 2022 warten.

  • Mann oh Mann, wie wäre es, mal ein wenig über den Horizont zu schauen? Wenn man beruflich mit MS Office arbeitet,

    1. Kommt man oft nicht drum herum mit dem Original zu arbeiten, das hundertprozentige Kompatibilität bietet und hat

    2. Auch kein Problem, mit den, aus dieser Perspektive, sehr überschaubaren Kosten.

    Oder ist das hier ein Schülertreffpunkt?

    • Beruflich darfst Du mit dieser Lizenz nicht arbeiten. Diese ist nur für private Zwecke.
      Die anderen Lizenzen sind deutlich teurer.

      • Bullshit!

      • Fast richtig. Auf einem privaten Gerät darf man so eine „privat“ Lizenz benutzen. Auch für berufliche Zwecke. Für firmeneigene Geräte benötigt man auch eine Firmen-Lizenz. Hier darf man keine „Home“-Lizenz einsetzen.

      • Nein, kein Bulshit.
        Schau Dir mal die Lizenzbedingungen an.

        Da steht, dass diese Version nicht für die gewerbliche Nutzung erlaubt ist.
        Wenn man nun also als Gewerbetreibender auf Nummer sicher gehen will kann man diese nicht nehmen.
        Ob es kontrolliert wird und man es dennoch macht ist eine ganz andere Frage.

      • Habe „Home“ übersehen. Sorry

    • In China ist gerade ein Sack Reis umgefallen!

  • Man kann Office auch ohne Abo erwerben, für die Abohasser.

  • Office 365 Personal gab’s bei Amazon am 11.11.18 für 39,69€

    • Achtung: Personal ist nicht Home!

    • Personal ist aber nur für 1 Gerät/Person!

    • War aber „nur“ eine 1-Nutzer Lizenz.

    • Als Mitarbeiter in einem großen Unternehmen können wir ganz offiziell Office 2019 pro für 12,99€ erwerben, ich mag einfach keine Abo Produkte die nur im Browser laufen

      • @Oliver: Das kann ich auch, aber trotzdem habe ich hier das Abo, das es ja auch noch den Speicher dazugibt, inkl. der umfangreicheren Office-Apps unter iOS.

      • Office 365 Home wird lokal installiert. Das im Browser ist optional wenn die Datei z.B. auf OneDrive liegt.

        Das Abo für OneDrive ist super, da der Speicher schon billiger ist als woanders. Das Office ist kostenlose Dreingabe. Kaufe mal bei Google oder Amazon 6 TByte. Da zahlst du mehr.

      • Als MA eines anderes großen Unternehmens darf ich ich mit meinen Daten aus der Arbeit auch privat in Office 365 einloggen und kann so das Abo für Lau nutzen.

      • @Ich
        das natürlich noch besser.
        @earthman und mickey mouse
        das ein Argument für den der es braucht und nutzt, mir bringt es nix daher 13€ einmalig und paar Jahre nutzen

  • Wie ist das eigentlich mit den 5TB? Stehen die einem insgesamt zur Verfügung oder muss ich für jedes TB einen User anlegen?
    Am liebsten wäre mir, wenn ein Benutzer komplett Zugriff auf das gesamte Kontingent hätte..

    • Nein, jeder hat seinen eigenen 1TB Speicher.

      • Danke für die Info. Kann man die 1TB von Personal erweitern? Wenn ja was kostet das ganze. Ich finde dazu nichts…

      • Ne, das geht leider nicht. Dafür brauchst du „Microsoft OneDrive for Business“, dann hast du 5TB

    • Hallo,

      nein das gilt pro User. Stocken die das nicht auf jetzt 6 Personen auf?! Bzw. auf mehr Rechner?!

      Man kann die Home auch mit einer Personal upgrade ( 9 Monate verlängerung ) Wir nutzen das in der Familie mit 4 Personen und da zahlt jeder 10€ im Jahr, das kann man dann im Abo ruhig stemmen :)

  • Hallo,

    nein das gilt pro User. Stocken die das nicht auf jetzt 6 Personen auf?! Bzw. auf mehr Rechner?!

    Man kann die Home auch mit einer Personal upgrade ( 9 Monate verlängerung ) Wir nutzen das in der Familie mit 4 Personen und da zahlt jeder 10€ im Jahr, das kann man dann im Abo ruhig stemmen :)

  • Ich nutze die 365 Home für 6 Benutzer seit fast 4 Jahren, für 3 PCs ,1 Notebook und 1 MBP – einfach perfekt – mit Outlook und für jeder Nutzer 1TB Cloud. Dafür lohnt sich der Preis und nie mehr ein veraltetes Office.

  • Seit letzter Woche gibt es auch für Mitarbeiter deren Firmen im Home-Use-Programm teilnehmen Office 2019 (Prof. Plus für Windows und / oder Business & Home für macOS) für 12,99 EUR (einmalig, kein Abo).

  • Guckt mal hier, Office für unter 45,- €

  • Wilfried Müller

    Ich kaufe die Abo Verlängerung jedes Jahr in eBay Kleinanzeigen. Ca. 25 bis 35 Euro. Perfekt.

  • Alle Office Pakete im Abo, wenn man den Cloud-Mist nicht benötigt, sind viel zu teuer!
    Wir arbeiten im Büro noch mit dem immer noch unterstützten Office 2010. 2019 wird sicherlich die neue Kaufoption fällig.
    Aber hätten wir seit 2010 das abonniert, hätten wir mehrere tausend Euro gezahlt, anstatt einmalig zu kaufen.
    Rechnet es euch auf eure Nutzungsdauer durch.
    Und prüft, ob ihr Zusatzfunktionen, wie die Cloud, wirklich benötigt.
    Guten Rutsch!

  • Schade. WISO ist nicht mehr für 22,- zu haben.

  • Das Abo-Modell ist DER Grund, weshalb ich Microsoft Office nicht auf mein iPad Pro lade(n werde).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25763 Artikel in den vergangenen 6420 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven