ifun.de — Apple News seit 2001. 38 033 Artikel

Version 0.13.3 verfügbar

Menüleistenkalender Itsycal: Stundenpiep und weitere Neuerungen

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Der Menüleisten-Kalender Itsycal bringt in Version 0.13.3 einmal mehr eine Reihe kleiner, aber sinnvoller Verbesserungen für Standardnutzer und versierte Anwender gleichermaßen. Das Update lässt sich wie immer kostenlos auf der Webseite des Entwicklers laden und hat sich im Laufe der Jahre zu einer vollwertigen Alternative zu kostenpflichtigen Lösungen entwickelt. Die Anwendung synchronisiert sich mit dem in macOS integrierten iCloud-Kalender.

URLs zu Terminen eintragen

Beim Erstellen neuer Kalenderereignisse über das Plus-Symbol in Itsycal kann man neben Standarddaten wie Ort, Zeit, Hinweiston und Wiederholungen nun auch eine zugehörige Internetadresse eintragen. Der Itsycal-Entwickler hat das neue URL-Feld dabei so konzipiert, dass ausschließlich gültige Adressen verarbeitet werden. Fehlerhafte URLs werden schlichtweg ignoriert.

Itsycal 0 13 3

Tonsignal zur vollen Stunde

Eine weitere Neuerung von Itsycal 0.13.3 findet sich in den Einstellungen der App. Hier lässt steht nun die neue Option „Ton zur vollen Stunde“ zum Ankreuzen bereit. Habt ihr die Funktion aktiviert, so macht die App jeweils mit einem kurzen Tonsignal auf den Beginn einer neuen Stunde aufmerksam. Diese Funktion könnte versierten Nutzern der App bekannt vorkommen, stand sie zuvor doch bereits als versteckte Einstellung zur Verfügung, die allerdings über einen Terminal-Befehl aktiviert werden musste.

Grundlinienversatz und Meeting-Knopf als versteckte Einstellungen

Die neue Itsycal-Version 0.13.3 bringt zudem zwei neue versteckte Einstellungen. Die Kalender-App bietet nun die Möglichkeit, den Grundlinienversatz der optional verfügbaren und flexibel konfigurierbaren „Datum & Zeit Muster“ von Itsycal anzupassen um eine für das eigene Auge harmonische Darstellung dieser Zusatzinformationen in der Menüleiste zu ermöglichen. Der Wert hierfür lässt sich. mit dem unten stehenden Terminal-Befehl verändern, wobei N eine Zahl zwischen -2 und 2 sein muss und die Unterschritte 0.5 betragen. Der Standardwert von macOS ist hier 0.

defaults write com.mowglii.ItsycalApp BaselineOffset N

Ebenfalls neu lässt sich jetzt festlegen, dass ein Meeting-Knopf nicht nach Ablauf des Termins wieder verschwindet, sondern dauerhaft eingeblendet wird. Hier ist der Hintergedanke, dass man regelmäßig frequentierte Meeting-Räume einfach erreichen kann. Die Funktion lässt sich mit dem folgenden Termina-Befehl aktivieren, um den Standard wiederherzustellen, ändert ihr die 1 in eine 0.

defaults write com.mowglii.ItsycalApp EnableMeetingButtonIndefinitely 1

22. Aug 2022 um 07:10 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38033 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven