ifun.de — Apple News seit 2001. 37 719 Artikel

Kostenlos und auffälliger als Apples Tags

Manila: Schlanke Finder-Erweiterung färbt Ordner ein

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Der Open-Source-Download Manila ergänzt macOS 12 um eine Funktion die ältere Versionen des Mac-Betriebssystems noch ab Werk mitgebracht haben. Manila bietet euch eine einfache Möglichkeit an, ausgewählte Verzeichnisse schnell einzufärben und nutzt dafür die moderne Lösung der Finder-Erweiterung.

Manila Finder

Manuelle Aktivierung erforderlich

Einmal installiert und in das Programme-Verzeichnis verschoben, müsst ihr die Manila noch die Berechtigung erteilen auch als Finder-Erweiterung zu arbeiten. Dies setzt einen Abstecher in die Systemeinstellungen voraus. Wählt hier Erweiterungen > Hinzugefügte Erweiterungen > Manila und setzt den Haken bei Finder-Erweiterung.

Anschließend könnt ihr beliebige Verzeichnisse im Finder per Rechtsklick auswählen und im Kontextmenü die neue Auswahl „Color“ öffnen. Hier bieten sich mit Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Lila und Grau nun sieben unterschiedliche Farben an, die per Mausklick direkt ausgewählt werden können und den Ordner umgehend entsprechend einfärben.

Manila Finder Farben

Auffälliger als Apples Tags

Apple selbst ist mit der Zeit vollständig von eingefärbten Ordnern abgekommen und setzt schon eine Weile auf die Verschlagwortung von Verzeichnissen, die allerdings nur noch durch einen kleinen farbigen Punkt markiert werden und auf vollen Schreibtischen nicht mehr wirklich auffallen.

Manila lässt sich ausschließlich in Kombination mit Ordnern und nicht mit Dateien einsetzen und erinnert damit an die vergleichbare Lösung Foldery, die sich ihrerseits allerdings nicht so elegant in den Finder integriert wie Manila.

Als schlichte Kompromiss-Lösung, um unterschiedliche Projekte schnell voneinander unterscheidbar zu machen oder verschiedene Prioritäten zu markieren, eignet sich Manila dennoch ganz hervorragend. Die App selbst könnt ihr nach Freigabe der Erweiterung quasi vergessen, interagiert wird ab dann nur noch über das Rechtsklick-Menü. Zum Download bitte hier entlang.

22. Mrz 2022 um 07:08 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sasha-Marc Leonard

    Apple ist da echt einen Schritt zurück gegangen, der einzige Grund warum ich mir das vorstellen kann ist, dass Apple sich gedacht hat dass farbige Ordner den Schreibtisch mit der Zeit zu sehr „überfrachten“ und dass die sich daher für die farbigen Punkte aus den Tags entschieden haben.

    Die farbigen Punkte fallen zwar weniger auf als farbige Ordner, aber sind in meinen Augen genauso effektiv wie wenn der komplette Ordner eine Farbe hat.

  • Ich muss tatsächlich sagen, dass ich meinen Wechsel zu MacOS vor zwei Jahren nie bereut habe, bis auf den Explorer. Diese finde ich, insbes. nach der optischen Überarbeitung in Win11 einfach besser und übersichtlicher. Hat jemand einen Tipp, für eine ähnliches App (die kein Vermögen oder gar Abo kostet)

  • vielleicht sollte man noch anmerken, dass das Ganze bei ALIASEN nicht funktioniert, die werden nicht eingefärbt.
    Nur der Original-Ordner

    so ein Mist und somit komplett nutzlos!

    Wer hat auf seinem Desktop die Original-Ordner?!?

  • Hat jemand einen Tipp für das komplette Einfärben von Dateien? Ich markiere eher Dateien, als Folder.

  • Leider funktioniert die App aber auch nur im Finder, schön wäre es wenn auch Finder-Alternativen wie z.B. Pathfinder unterstützt würden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37719 Artikel in den vergangenen 8165 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven