ifun.de — Apple News seit 2001. 24 447 Artikel
Updates auch für El Capitan und Sierra

macOS: Über 140 geschlossene Sicherheitslücken

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Wenige Stunden nach der gestrigen Download-Freigabe von macOS High Sierra 10.13.1 hat Apple nun auch die Sicherheits-Notizen zu der ersten großen System-Aktualisierung von macOS High Sierra veröffentlicht und überrascht mit der Anzahl der geschlossenen Sicherheitslücken.

High Sierra

macOS High Sierra 10.13.1 und die Security-Updates für Sierra und El Capitan schließen so viele Einfallstore, dass ihr die Aktualisierung eures Rechners zügig in Angriff nehmen solltet. So hat Apple unter anderem eine Schwachstelle gestopft, mit deren Hilfe Thunderbolt-Adapter auf Daten des APFS-Dateisystems zugreifen konnten, einen Bug im Lexikon-Widget adressiert, über den sich Nutzer-Informationen kompromittieren ließen und die von KRACK ausgenutzten WLAN-Schachstellen geschlossen.

Neben den Sicherheits-Updates die Teil von macOS High Sierra 10.13.1 waren hat Apple zwei Security-Aktualisierungen für macOS Sierra 10.12.6 und OS X El Capitan 10.11.6 ausgegeben, die auf kompatiblen Systemen im Updates-Bereich des Mac App Stores angezeigt werden sollten.

Die Alt-Systeme OS X El Capitan 10.11.6 und macOS Sierra 10.12.6 werden von Apple auch mit Version 11.1 des Safari-Browsers versorgt.

Updates auch für Windows

Für Windows-Nutzer stehen iCloud für Windows 7.1 und iTunes 12.7.1 für Windows zum Download bereit. Auch hier adressiert Apple vor allem Security-Probleme und schließt allein in iCloud für Windows 7.1 11 Schachstellen, die von Googles Project Zero-Team aufgespürt wurden.

Mittwoch, 01. Nov 2017, 12:45 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jawohl, so eine Meldung liest man doch gerne!

  • Leider kann ich nach dem Update auf High Sierra Safari und Chrome nur eingeschränkt nutzen. Nach jeder Eingabe erscheint der Beachball und macht das Weiterarbeiten für ein paar Minuten unmöglich. Das hat sich auch mit der aktuellen Version nicht geändert.

  • In diesem Zusammenhang habe ich mal eine Frage:
    Ich wollte am WE auf dem MBP (Mitte 2009) meiner Mutter das OS von Yosemite auf El Capitan oder höher updaten …. meine Suche nach einer Möglichkeit dies zu tun war jedoch nicht von Erfolg gekrönt.

    Kann mir bitte jemand mit einem Hinweis oder sogar einem Link helfen, oder ist ein Update gar nicht mehr möglich?

    Vielen Dank im Voraus!!!

      • Auf High Sierra! Ja, danke, das habe ich auch gelesen.

        Aber es muss doch möglich sein, ein „uraltes“ OS auf ein „altes“ OS upzugraden ….

      • zu Spät, brauchst jetzt nen Stick mit einem OS kleiner als 10.13.x – da sind wir glatt bei meinem Thema;

        Die Install macOS High Sierra.app lässt sich nun nicht mehr downloaden ? Es gibt nur noch nen Ordner den man mal eben nicht zum Boot USB Stick machen kann ?

        Wer kann das Problem bestätigen ?

      • @ummel Sofern Du die entsprechenden Betriebsysteme einmal im Appstore geladen hattest, solltest Du die unter gekaufte Apps auch wiederfinden und downloaden können. Wenn nicht, ist halt schwierig. Ich weiß nicht ob Du Installations-Apps von anderen Macs verwenden kannst. Ich habe hier (aus verschiedenen Gründen) noch Mavericks laufen. Aber wie ich sehe, fühlt sich Apple nicht bemüßigt, hier auch noch Sicherheitspflege zu leisten.

    • Stimmt nicht ganz! Mein weißes MacBook ist Late 2009 (das letzte leider), hat eine Hybrid HD mit 1.000 GB und auf beiden Partitionen läuft High Sietra. Es ist einmal die neuste PublicBeta und einmal die normale Version. Somit geht auch HighSierra auf Late 2009!
      Frag mal einen Bekannten oder bei einem Apple Store oder Premium Reseller. Evtl. hat dort jemand noch eine DVD oder Stick als Hilfe!

    • Seltsam, seltsam… Mein altes MBP von 2008 habe ich auch erst sehr viel später von Mavericks auf Yosemite, dann auf El Capitan upgedatet. Die Versionen wurden mir im MAS zum Download angeboten. Wird nicht immer die (für den Mac) nächstmögliche Version im MAS angeboten? Ich lade mir auch immer alle Versionen runter und ziehe sie auf ’ne externe Platte, so bin ich gewappnet für den Fall der Fälle. Mein alter Rechner läuft nach wie vor mit El Capitan. Der neue von 2017 mit Sierra. Den Sprung auf HighSierra mache ich, wenn die Kinderkrankheiten (die teils eher einer ordentlichen Grippe eines Erwachsenen gleichen) erledigt sind.

      • Dito. Würde mich eigentlich wundern, wenn das nicht mehr ginge…

      • Danke für eure Hinweise!

        Im MAS wurde mir nur High Sierra angeboten. Ich hab’s dann mal versucht, bekam aber wie erwartet eine Fehlermeldung ohne jeglichen Altenativvorschlag, Link oder ähnliches …. meine anschließende, manuelle Suche blieb dann leider ergebnislos …

  • Mir wird in El Capitan nur Safari und iTunes Update angezeigt. Kein Sicherheits Update

  • Was sind den Schachstellen? Eine neue App wo man Leute zum Schach spielen treffen kann?

  • Kann man nun unter iOS 11.1 das wlan mit der Zentrale ausschalten oder ist es immer noch nur nicht verbunden?

  • Wenn man in Apples Liste schaut, findet man, das eon nicht unerheblicher Teil der Fixes durch Updates von Apache (12 Lücken) und tcpdump (90 Lücken) behoben worden sind.

    Da fragt man sich doch, warum diese beiden Programme überhaupt standardmäßig mit ausgeliefert werden. Zumindest tcpdump wird so gut wie kein Mac Anwender brauchen. Das könnte man auch weglassen und nur bei Bedarf nachinstallieren.

  • Ich habe ein MBP 2008 Late voll aufgerüstet. (2x SSD, 8GB RAM, USB 3.0) ich war vor kurzem noch im AppStore und habe erfahren das die Sicherheitsupdates weiterhin gedownloadet werden und weil ElCapitan super läuft werde ich auch nichts ändern. Es gibt paar Möglichkeiten auf Sierra zu wechseln aber es gibt genug Fehler (WLAN etc).

  • Ist das Problem mit der Fusiondrive denn nun mal gelöst?? Bislang konnte das Update wohl zum Komplettcrash führen durch die Änderung des Dateisystems. Hat da jemand einen Hinweis für uns????

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24447 Artikel in den vergangenen 6208 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven