ifun.de — Apple News seit 2001. 28 960 Artikel
Update-Kleinigkeiten

macOS High Sierra: iMovie, Apple TV-Aufnahmen, Einführung, Security

23 Kommentare 23

Nachdem die allermeisten Macs (von einigen Ausnahmen abgesehen) offenbar eine gute Figur beim gestrigen System-Update abgegeben haben, wollen wir eine Handvoll Info-Schnipsel für all jene Nutzer einstreuen, die den Sprung auf macOS High Sierra bereits gewagt haben.

Neue Funktionen

Apples deutsche Einführung online

Auf dem offiziellen Hilfe-Portal Cupertinos hat Apple jetzt die Online-Einführung zu den neuen Funktionen von macOS High Sierra abgelegt und blendet einen Verweis auf die in 12 Kategorien gegliederte Kurzübersicht nach der Installation im Benachrichtigungscenter ein.

Ihr könnt euch die deutschen Kurz-Einführungen in die neue Fotos-App, in Safari, Notizen, das iCloud Drive, Mail und die Familienfreigabe hier anschauen.

Funktionen

Quicktime zeichnet Apple TV-Bildschirm auf

Der Quicktime Player ist jetzt auch in der Lage die Bildschirmausgabe des Apple TV im Video festzuhalten. Voraussetzung dafür: Der Apple TV und euer Mac müssen sich im gleichen WLAn befinden. Anschließend wählt ihr Quicktime -> Ablage -> Neue Video-Aufnahme und konfiguriert als Quelle den hier im Auswahlmenü angezeigten Apple TV.

Nach einer Passcode-Abfrage und einer zusätzlichen Bestätigung, die auf dem Apple TV vorgenommen werden muss, kann die Aufnahme starten.

Airplay Code

Apple informiert über Security-Fixes

Dass macOS High Sierra nicht alle Sicherheitslücken geschlossen hat wissen wir bereits – aber gestopft wurde einiges. Im Support-Eintrag mit der Kennziffer HT208144 lässt sich nun einsehen, welche potentiellen Probleme das System-Update aus der Welt geschafft hat.

Unter anderem hat Apple einen Fehler in Mail behoben, der dazu führen konnte, dass eurem Gegenüber eure derzeitige IP-Adresse verraten wurde.

iMovie aktualisiert

Apples Videoschnitt-Anwendung iMovie wurde auf Version 10.1.7 aktualisiert und ist damit wieder vollkompatibel zu macOS High Sierra. Die Aktualisierung fügt die Unterstützung für das Importieren von Videos im HEVC-Format (High Efficiency Video Coding) hinzu und verbessert die Kompatibilität beim Teilen auf YouTube.

Laden im App Store
‎iMovie
‎iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Content Caching verfügbar

Seit dem Update gestattet macOS High Sierra die Aktivierung des Caching-Dienst in den Freigabeeinstellungen der Systemeinstellungen. Die Nutzung des Caching-Dienstes bietet sich für Anwender an, die mehrere iOS-Geräte im Haushalt betreiben. Ist der Caching-Dienst aktiviert, beschleunigt dieser die Downloads von Apple-Aktualisierungen, indem er lokale Kopien bereits geladener Updates speichert.

Inhalts Caching

Dienstag, 26. Sep 2017, 12:19 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann kann man ja jetzt Netflix aufnehmen und bald Amazon Prime :-)

    • Du lebst noch im Jahr 2000 oder? Viel Spaß mit der Überraschung. ;)

    • Bist du sicher? Bin da skeptisch ob es wirklich geht mit Netflix etc.

    • Ja, aber warum sollte man das machen wollen. Hat man ja eh „gratis“ jederzeit

      vollkommenes Retro-Denken

      • Nee, auch im Jahr 2017 kann es sinnvoll sein, bestimmte Sendungen aufzunehmen. Schon allein, wenn man sie in Gegenden anschauen oder zeigen möchte, die schlechtes Internet haben. Und das kann auch ein Hotel mitten in Berlin sein!Ich halte viele Vorträge mit kurzen Videosequenzen. Und habe keine Lust dann irgendeine WLAN Verbindung auf irgend einem Rechner zu installieren, eine Netflix Verbindung aufzurufen und dann festzustellen, dass es nicht funktioniert. Und dass wir eine Sequenz innerhalb des Vortrages, die in der Regel nicht länger als 1 Minute dauert.Für die meisten Anwendungen reicht mir zwar Tdownloader hierfür vollkommen aus, aber dieses kann immerhin auch eine weitere Ergänzung sein.Bitte erst nachdenken, bevor man sollte überhebliche Kommentare macht.

      • @Norbaer
        Schon mal drüber nachgedacht das es gerade für deinen Zweck verboten ist solche Ausschnittaufnahmen von Netflix zu zeigen? Mal die AGBs gelesen?

      • Abgesehen davon, dass Aufnahmen nicht gehen werden (Bei Netflix kann man nicht mal einen statischen Screenshot vom Video am iPad machen!), ist es durchaus sinnvoll, Netflix aufzunehmen. Denn das Programm ändert sich ständig und es kann passieren, dass bestimmte Serien / Filme nicht mehr verfügbar sind, wenn man sie zum Beispiel eine Woche später zu Ende sehen möchte.

        Für WLAN-freie Gebiete hilft übrigens bei Amazon Prime und bei vielen Netflix Titeln die interne Download Funktion. ;-)

      • @Blaecke: Hüstel, 48 h limit…

    • Natürlich geht das nicht. Die Filme sind geschützt.

  • Ist die Aufnahme des Apple TV Bildschirms auch mit dem QuickTime-Player unter Windows möglich?

    • Erst nach der Installation von High Sierra auf der Windows Kiste ;)

      Nein im Ernst, das geht nicht. Nein.
      QuickTime auf Windows und Mac ist nicht das selbe QuickTime. (Fakt)
      Außerdem wird das wohl auch im Betriebssystem selbst verankert sein. (Vermutung)

  • Was mich sehr stört ist das in Itunes die Apps weg sind. Die letztet Version von Itunes lässt sich nicht mehr installieren.

    • Ja das nervt mich auch, habe so immer die Apps hin und her geschoben vor allem beim Neugerät.

    • Also das hatte ich auch. Habe dann aber die alte iTunes dmg (Ver. 12.6.x) neu bei Apple runtergeladen und die dann durch die neue ersetzt. Musste aber dann auch die Library aus einen Timemaschine Backup wieder einspielen. Sonst erkennt das alte iTunes die Library die ja dann schon vom neuen überspielt worden ist gar nicht mehr. Funzt zum Glück wieder :) Apps etc vorhanden :)

  • Seit High Sierra funktioniert die WLAN-Synchronisation nicht mehr, obwohl ich sie nochmals neu eingerichtet habe.

  • Crack Federvieh

    Bei mir funktionieren die Multi-Media-Tasten im QuickTime Player nicht mehr (F7, F8, F9)In den anderen Playern schon. Kann man das pro App einstellen?

  • Servus,

    hat jemand den Fehler bei der Installation „Volume kann für die Reparatur nicht deaktiviert werden.“ in den Griff bekommen. Der Fehler tritt bei mir auch (!) bei der Installation mit einem USB-Stick auf. Tatsächlich kann auch im RecoveryModus nur mit dem „force“-Befehl die SSD deaktiviert werden.

    Konfig.: Macbook Pro 15, 2017

  • Instagram: Darkchild242

    Eine Frage: Ich dachte, jetzt, wenn man alles aktualisiert hat, ist es so, dass in iMessage auf allen Geräten, die Nachrichten und vor allem Dateien synchron sind und ich die nicht pro Gerät manuell löschen muss?! Oder muss ich irgendwo irgendwas einstellen? Es geht mir primär drum, dass wenn ich ein Bild zB. auf dem iPhone oder iPad lösche, dass diese auch nachher auf dem Mac gelöscht sind. Wie funktioniert das?

    • Diese Funktion wurde für die erste Version von iOS 11 / High Sierra erstmal zurückgehalten, wird später nachgereicht, das war eine Info an die Developer. Lief Apple wohl einfach noch nicht rund genug.

  • HILFE !!Mein imac late 2015 hängt bei der Installation schon seit 2 Stunden.Da steht :“Installation läuft. Verbleibende Zeit wird berechnet „Wie gesagt, seit 2 Stunden steht der Balken bei ca 30% und bewegt sich keinen Millimeter.Was kann ich tun ?Brauche dringend eure Hilfe Danke

    • Detlef Schneider

      Geduldig sein. Hatte das bei einem früheren Update, ich meine die version vor Sierra. Nach etwa 4 Stunden ging dann weiter.
      Manuelles Abbrechen oder Neustarten kann eigentlich nur Schaden anrichten…

  • Weiß von Euch jemand, wo bei High Sierra in der App ‚Fotos‘ bei Personen die Funktion ‚Hinzufügen‘ geblieben ist? Mir ist klar, dass ich bei einzelnen Fotos nach wie vor die Personen benennen kann, aber bei über 40.000 Bilder ist das kein Spaß…

  • Bei mir ist das Anmeldefenster nach dem Hochfahren zweigeteilt. Die linken Zweidrittel sind schwarz und dort gebe ich dann mein Kennwort in dem Kreis vor, das rechte Drittel zeigt das Hintergrundbild meines Desktops. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28960 Artikel in den vergangenen 6912 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven