ifun.de — Apple News seit 2001. 26 120 Artikel
Freiwillige vor…

macOS Catalina: Neue Public Beta ergänzt Drift-Bildschirmschoner

18 Kommentare 18

Apple hat mittlerweile die zweite Beta-Version von macOS Catalina für Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm zum Download freigegeben. Wer einen zweiten Mac zuhause hat oder darüber hinweg kommt, wenn sein Rechner nur eingeschränkt funktioniert, kann den Versuch wagen. Andernfalls halten wir die Installation zum derzeitigen Zeitpunkt noch für zu riskant. Macht euch bewusst, dass unter Catalina keine 32-Bit-Apps mehr laufen und zudem Probleme im Zusammenhang mit iCloud Drive gemeldet werden.

Im oben eingebetteten Tweet seht ihr die nach aktuellem Stand bemerkenswerteste Neuerung der dritten Beta. Apple hat nun den effektvollen Drift-Bildschirmschoner integriert. Natürlich gibt es abseits dieser Spielerei etliche ernst zu nehmende und auch in besonderem Maß produktive Funktionserweiterungen – wenngleich ihr auch hier stets mit für eine Beta-Version üblichen Einschränkungen und Problemen rechnen müsst.

Apples ausführliche und deutschsprachige Catalina-Vorschau und Funktionsübersicht findet ihr hier. Darunter Funktionen wie Sidecar und überarbeitete Versionen von Fotos, Notizen und Erinnerungen ebenso wie Details wie ein verbessertes Fenster-Management oder die neue Verwaltung von iOS-Geräten über den Finder.

Donnerstag, 04. Jul 2019, 18:17 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bildschirmschoner: Absolut unnötig und Stromfresser und somit Klimaschädlich. Kein Monitor ausser oled brennt mehr ein.
    Abschaffen!

    • Richtig. Und so der Burner ist er jetzt sowieso nicht. Vermutlich Geschmacksache

    • Nun erkläre mal warum es schädlicher sein soll als wenn der Monitor einfach nur so an ist?

      • Weil dann die Grafikkarte stärker beansprucht wird, als bei einem Standbild!

      • Hinter altikalzones Post hätte eigentlich noch ein Danke! gehört….
        Wieviel Strom mehr wird denn dadurch verbraucht??
        Handy jeden Tag aufladen kostet z. B. etwa 1€….im Jahr!

      • Was haben denn die Kosten damit zu tun?

      • Bei einen Aufwendigen Bildschirmschoner kann dies stimmen, ob dies bei diesen Bildschirmschoner aber auch so ist bleibt abzuwarten @Fritz.

        @Magnus mehr Kosten für Strom bedeutet auch mehr Strom und dies bedeutet das es das Klima mehr belastet. Die Frage bleibt nur ob es überhaupt mehr Strom verbraucht.

    • Du bist klimaschädlich wenn du sinnlos Luft ausatmest. Abschaffen – man sollte dich anschaffen!

    • Oh man ich kann es nicht mehr hören. Vielleicht sollte wir einfach alle elektrische / batteriebetriebenen Geräte abschaffen. Ups das Mittelalter ist wieder da.

  • Off-Topic: die Apfelwolke „klemmt“ wieder. Im Systemstatus sind Probleme u.a. bei iCloud Anmeldung, iCloud-Drive, Back-up…. etc.

    • Das stimmt! Bei iCloud läuft zur Zeit ihr so gut wie nichts mehr… Seit 18:30 Uhr fast alles laut System Status down….
      Was ist denn zur Zeit eigentlich los?
      Gestern bei Facebook, Instagram und Co., Runtastic und etliche andere… Heute Apple!?
      Irgendetwas ist doch zur Zeit hier im Busch??!! Werden wohl gar neue Überwachungssysteme weltweit installiert… Schelm, wer dabei Böses denkt…

  • Gibt es eigentlich schon eine neue Public Beta (2) für iOS 13 und iPadOS?

  • Mit der PublicBeta 2 scheint eine neue Version von SideCar gekommen zu sein. Zumindest bekomme ich auf meinem MB Air aus 2012 das iPad als Auswahlmöglichkeit angezeigt. Dann die Fehlermeldung: „Sidecar requires a newer version of iPadOS.“ Vielleicht haben wir ja doch Glück und es wird auf allen Macs verfügbar sein.

  • Ich bin seit einigen Jahren sowohl bei iOS als auch bei MacOS auf der jeweilig aktuellen Beta. Außer eine einzige Versionsnummer hatte ich noch nie ernsthafte Probleme.
    Zugegeben bin ich Privat User. Aber die Aussage: auf jeden Fall nur auf einem Zweitsystem kann ich nicht recht nachvollziehen…

  • Safari macht ernsthafte Probleme beim Streaming (Amazon Prime). EinProblem mit dem Ruhezustand scheint mittlerweile gelöst. Das Hauptproblem sind Appentwickler die 2 Jahren nach Ankündigung immer nach an 32 Bit Versionen festhalten (z.B. MagentaTV musste ich mittlerweile kündigen).

  • Apple TV App unter macOS ist leider der echte Schrott … absolut unübersichtlich, nicht angeschaute neue Serien oder Filme nicht mehr zu erkennen … große Nacharbeit unbedingt erforderlich … schlechte copy von Netflix

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26120 Artikel in den vergangenen 6478 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven