ifun.de — Apple News seit 2001. 34 000 Artikel

Apple schweigt weiter

MacBook Tastatur: Detail-Analyse wirft neue Fragen auf

64 Kommentare 64

Die Fleißarbeit, die in die Vorbereitung dieses Teardown-Berichtes in der Apple-Kategorie des Community-Forums Reddit geflossen ist, ist beeindruckend.

Tasten Butterfly

Der anonyme Autor „cil3x“, der nach eigenen Angaben in den letzten drei Jahren als Reparatur-Spezialist bei einem autorisierten Apple Service Partner gearbeitet hat, hat nicht nur 3.600 Wörter getippt, sondern diese auch mit knapp 20 Detail-Fotos und 10 kurzen Videoclips angereichert, die seine These zu den unzuverlässigen Butterfly-Tastaturen der aktueller Apple-Laptops stützen sollen.

Anders als von Apple impliziert sollen weder Staub noch Krümel für die zahlreichen gemeldeten Aussetzer und die Einführung des befristeten Reparatur-Programms verantwortlich zeichnen, sondern eine Materialermüdung, die auf das Hardware-Design der Tasten zurückzuführen sei.

Zwar präzisiert „cil3x“ die eigentliche Schwachstelle nicht, gibt sich aber alle Mühe dabei, zu erklären warum ein Staub-Problem weitgehend ausgeschlossen werden kann.

Tastatur Hinten

Ordentlich vernietet: Die MacBook-Tastatur von hinten

Im Reparatur-Alltag stolperten die MacBook-Tastaturen hin und wieder zwar durchaus über Krümel, die einen Tastendruck verhindern würden, ein viel größeres Problem seien jedoch Tasten, die bei einem Anschlag mehrmals registrieren. Dies ist mittlerweile ein so gravierendes Problem, dass es bereits kleine Software-Helfer gibt, die diese Fehlfunktion verhindern sollen.

Laut „cil3x“ können die Symptome, mit denen sich vor allem Vielschreiber konfrontiert sehen würden, nicht auf Verschmutzungen zurückgeführt werden – hier würde schlicht Apples Hardware-Design versagen.

Eine lesenswerte Abhandlung. Nicht nur für betroffene Anwender. „cil3x“ hat einen zweiten Teil bereits angekündigt.

As for what the actual cause is, honestly I don’t know. My suspicion is that the metal dome experiences metal fatigue and slowly begin to lose connection, or that that little U-shaped cutout in the centre of the dome weakens and starts to easily bounce when pressed, making contact 2+ times. I honestly cannot test this at home, my equipment is woefully inadequate to go that deep.

Bringt uns die Analyse weiter? Im besten Fall motiviert die anhaltenden, große Aufmerksamkeit Apple vielleicht dazu, sich öffentlich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Bislang ist Cupertino nicht wirklich auf die Klagen der Anwender eingegangen, spricht weiterhin nur von einem „geringen Prozentsatz betroffener Tastaturen“ und reagierte mit dem letzten Hardware-Update nur auf die Lautstärke der Tastaturen, nicht aber auf deren Unzuverlässigkeit.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Mai 2019 um 12:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    64 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34000 Artikel in den vergangenen 7557 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven