ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Falls ihr die "Notch" verstecken wollt

MacBook Pro 2021: TopNotch-App macht die Menüleiste schwarz

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Die nach dem iPhone nun auch bei den neuen MacBook-Pro-Modellen vorhandene Kameraaussparung „Notch“ hatten wir ja bereits mehrfach zum Thema. Mittlerweile befasst sich auch eine Reihe von Anwendungen von unabhängigen Entwicklern mit dem neuen Bildschirmelement.

Mac Topnotch App

Aktueller Neuzugang im Portfolio der Notch-Apps für den Mac ist die Menüleisten-App TopNotch. Über einen schnell erreichbaren Schalter könnt ihr hier bei Bedarf eine durchgängige schwarze Menüleiste simulieren, die Anzeige der Elemente in der Menüleiste bleibt davon unberührt.

Wir gehen ja davon aus, dass sich die Besitzer der neuen Apple-Computer rasch an das neue Objekt in der Menüleiste gewöhnen und derartige Apps wenn überhaupt, dann nur in speziellen Fällen vonnöten sind. Der schwarze Bereich umfasst die dort platzierte Kamera und Sensoren, beeinträchtigt die Arbeit mit der Maus jedoch nicht, der Zeiger fährt hier schlicht darunter durch. Ebenfalls zum Thema Notch hatten wir bereits folgende Mac-Apps im Fokus:

27. Okt 2021 um 12:35 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Warum macht Apple das nicht selber standardmässig? Sieht doch viel besser aus, auch wenn man sich an das andere gewöhnen wird.

    • Ich denke, weil nicht alle Nutzer hellen Text auf schwarzem Grund in der Menüleiste wollen (ist unter Umständen oder mit Augenbeeinträchtigung nicht so gut zu lesen).

      Aber die berechtigte Frage wäre: Warum stellt Apple das nicht als Option zur Verfügung dort, wo man auch zwischen Light Mode und Dark Mode wählen kann…

      •  ut paucis dicam

        Heller Text auf schwarzem Grund ist für mich augenschonender, als das grelle Weiss mit schwarz!

    • Da wären die 14,2 Zoll Marketing mäßig keine 14,2 Zoll nutzbare Fläche mehr wenn man den Rand weg rechnen würde.

      • Muss man ja nicht, der „Rand“ bleibt ja erhalten, ist nur schwarz mit heller Schrift.

        Vlt kann man die Notch auch leichter akzeptieren, dass man durch diese keinen Platz verliert, sondern rechts und links Platz gewinnt.

        Natürlich sind die 14,2″ nicht ganz korrekt. Darüber muss man nicht streiten.

      • Die Menüleiste ist da so oder so, egal ob sie nun Hell ist wie bei Apple oder Schwarz wie bei dieser App.

    • Ich denke auch weil Apple nicht möchte das man die Notch als Schandfleck sieht sondern als mega Feature welches ruhig präsentiert werden darf.

      • Genau das! Wiedererkennung ist extrem wichtig

      • Dafür sind aber ziemlich wenig Fotos von der Notch auf der Apple Seite, die meisten Bilder der neuen MacBook Pros haben die Anwendungen im Vollbildmodus so dass die Notch nicht sichtbar ist.

  • Das ist eigentlich die beste Kompromisslösung für alle die, die ihren inneren Monk besänftigen müssen.

    • Das hat eigentlich nichts mit Monk zu tun. Rate mal was passiert, wenn das App Menü links von der Notch oder das Statusmenü rechts von der Notch zu groß werden? Welche geniale, durchdachte, awesome Lösung hat sich Apple wohl ausgedacht?

      Werden die Menüs kleiner um neben die Notch zu passen? „Floaten“ die Menüs um die Notch herum und werden dann auf beiden Seiten angezeigt?

      Nö, Apple zeigt die Menüs einfach UNTER der Notch wo sie nicht sichtbar sind.

      Die Notch ist einfach mal wieder ein Paradebeispiel dafür wie viel „Pro“ in diesen Geräten wirklich drin steckt. Wie kann es sein, dass so etwas bei seiner Heiligkeit Apple passiert?!?!

      Kann man sich z.B. hier anschauen: https://twitter.com/SnazzyQ/status/1453143510111059968

  • Kindergartenzeugs, mit diesem Notchtheater. Da habe Leute zuviel Zeit um sich um Banalitäten zu kümmern.

  • Kann mir mal jemand helfen? Ich verstehe das Thema nicht. Ist es richtig das bei neuen Geräten die Kamera oben im Display integriert wurde, weil der Rand zu schmal ist. Ich habe jetzt also die Möglichkeit den früheren Rand Informationen zu füllen?
    Und warum soll ich jetzt ein Tool nutzen das diesen gewonnen Bereich verdeckt?
    Vielleicht habe ich das Problem auch nicht verstanden.

    • Keine Sorge, du hast es genau richtig verstanden.

      Aber wenn die Leute im Netz nicht meckern können, fühlen sie sich einfach nicht wohl. Ist leider so …

    • Es geht nicht darum den neu gewonnenen Bereich zu verdecken, sondern die Notch zu integrieren, indem man die Leiste links und rechts ebenfalls schwarz färbt und darauf abgelegte Schrift weiß. So sieht man die Notch nicht und du hast links und rechts den Platz genutzt. Nicht mehr, nicht weniger. Man kanns halt auch ohne schwarzen Pornobalken nutzen, dann ist die Notch halt etwas auffälliger.

    • Wie immer, kann man alles positiv oder negativ sehen.
      Positiv wurde hier schon häufig gepostet, aber…
      Apple hat(te?) meiner Meinung nach immer den Anspruch, Technik erst dann am Markt verfügbar zu machen, wenn sie 100-prozentig funktioniert und höchsten Ansprüchen gerecht wird.
      Seit ein paar Jahren scheint das nicht mehr so zu sein. Beispiele sind für mich die MacBook Tastatur, der immer größer und dicker werdende Kamerabuckel sowie zuletzt die Notches.

  • Würde gerne mal ein Macbook komplett von weiter weg sehen mit aktivierter App, nicht immer nur gezoomte Bildschirmausschnitte…

  • Ist interessant. Apple macht die hässliche Notch des iPhones zum Feature des Macbooks. Das Marketing ist wirklich hervorragend.

  • Notch hin oder her, Apple kann das machen wie sie wollen.
    Aber angeben, dass sie ein 16,2“ oder auch ein 14,2“ Display haben, gleichzeitig aber in einer Fußnote erklären, dass die tatsächlich nutzbare Größe nicht so ist, ist schon ein bisschen merkwürdig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven