ifun.de — Apple News seit 2001. 20 224 Artikel
   

Mac-Sicherheit: Netzwerk-Wächter Little Snitch zum Sonderpreis

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Mac-Sicherheit angesichts der in den letzten Wochen entdeckten Trojaner ein großes Thema geworden. Da ist doch die heutige „Litte Snitch“-Sonderaktion bei MacUpdate ein perfekter Anlass, auf das kleine Sicherheitstool für den Mac hinzuweisen.

Little Snitch beschreibt man vielleicht am besten als eine Art umgekehrte Firewall für den Mac. Das Programm hat insbesondere ein Auge auf ausgehende Netzwerkverbindungen, diese müssen nicht immer so harmlos sein, wie beispielsweise die iTunes-Anfragen bei Apples Update-Servern. Das im Hintergrund laufende Programm meldet jede Ausgehende Netzwerkverbindung, auf diese Weise ertappt ihr nicht nur Schadsoftware, sondern seht auch gleich, welche eurer Anwendungen besonders viel nach Hause telefonieren.

Nach der Installation von Little Snitch habt kurz einmal etwas mehr zu tun. Sobald ein Programm mit dem Internet kommuniziert, wird dies gemeldet und ihr müsst einmalig die entsprechenden Rechte per Mausklick vergeben. Beispielsweise könnt ihr hier alle Verbindungen oder nur die Verbindungen zu ausgewählten Servern erlauben. Little Snitch schlägt euch hier bereits eine passende Auswahl vor. Diese Regeln können natürlich jederzeit wieder überarbeitet oder gelöscht werden. Das Programm kommt komplett deutsch lokalisiert und ist somit auch für weniger erfahrene Anwender gut verständlich.

Anschließend läuft das Programm entweder komplett im Hintergrund und meldet sich nur bei verdächtigen Aktivitäten, oder ihr lasst euch jede Ausgehende Netzwerkaktivität in einem dezent eingeblendeten Fenster anzeigen. Darüber hinaus zeigt Little Snitch den ein- und ausgehenden Netzwerkverkehr durch zwei „LED-Balken“ in der Menüleiste an.

Little Snitch kostet regulär 29,95 Dollar bzw. Euro und ist heute im Rahmen einer MacUpdate-Promo zum halbierten Preis von 14,99 Dollar erhältlich.

Dienstag, 24. Apr 2012, 8:27 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Um sonst ist nicht einma der Tod … Und für Windoof Internet Security Software geben die Leute 40-80 Euronen aus lol

      • Haha und wenn man bedenkt was man mit dieser software an geld sparen könnte – *zwinker*

      • Ich zahl bei windows 10 €. Also keine 40-80€. Und wenn man auch auskennt, muss man garbichtd zahlen.

    • Ich käme nie auf den Gedanken, meinen Rechner „offen stehen“ zu lassen, und Little Snitch ist sein Geld absolut wert…und zwar auch den vollen Preis.
      Ich habe schon mit diverser ähnlicher Soft experimentiert, aber die „Kleine Petze“ ist das Beste in diesem Bereich, was man zu seiner eigenen Sicherheit einsetzen kann…
      Und wem seine Sicherheit im Netz unwichtig ist, brauchs ja nicht…

  • Jetzt ist es ärgerlich, die App schon gekauft zu haben, aber kann ich echt jedem empfehlen :)

  • Die Vorstellung, es gäbe Schadsoftware für Macs, und man müsse etwas dagegen tun, dürfte von so manchem Apple-Jünger als Blasphemie betrachtet werden …

  • Schadsoftware und zu teuer?
    Zu ersterem: man sollte LS als Kontrollwerkzeug für den Netzwerktraffic sehen und es gezielt gegen Software die nach Hause telefonieren möchte einsetzen.
    Wer sagt“zu teuer“ hat den Mac geschenkt bekommen oder will alles umsonst? Dummes Kommentar!
    Gehst du umsonst arbeiten? Tankst du umsonst?

  • Warum rechnen sie den Euro nicht richtig um ?
    15 Dollar sind nicht 15 €

  • Ich setze Little snitch schon seit Jahren ein und bin 100% zufrieden. Nervig finde ich das es keine automatische Updatefunktion gibt. Aber was soll’s, die App ist wirklich gut. Vorallem weniger Ressourcen fressend als Hands Off! oder TCP Block.

    Ich werde mir in der Aktion dann doch mal die Lizenz für meinen zweiten Mac kaufen.

  • PayPal bucht 11,78€ ab….. echt fair für dieses tolle Tool!!!

  • Ich nutze LS auch schon seit Jahren und empfehle es. Eine leichtgewichtige Software, die in meinen Augen nicht zu teuer ist.

  • Klar, ist echt unverständlich, dass der böse Entwickler sooo viel Geld für seine Software will. Kindergarten…

    LS ist eine tolle Software, die seit Jahren zuverlässig bei mir arbeitet und schon viele kostenlose Upgrades erlebt hat. Das Programm ist jeden Cent wert, besonders bei diesem Angebot. mein Tip: Zuschlagen

  • seit neustem hat little snitch auch einen updater eingebaut!

  • hmm, am besten ihr bewerbt auch noch den serial reader. für mich ist das ein reines raubkopierer programm. wer seine apps kauft, braucht auch keine angst vor nach hause telefonierenden programmen haben.

    und vor schadsoftware schützt LS auch nicht.

    • Ich hatte auch lange Zeit Little Snitch im Einsatz, bin dann aber zu „Hands Off!“ gewechselt. Zum einen fand ich das UI/Design von „Hands Off!“ schönen/besser, zum anderen kann man mit „Hands Off!“ neben der Netzwerk-Aktivität auch die Festplatten-Aktivität bestimmen/kontrollieren, d.h. welche Programme auf die Festplatte zugreifen (Daten lesen/schreiben) können.

  • Ob Little Snitch auch irgendwann in den Mac AppStore kommt? Oder würde es gegen irgendwelche Regeln verstoßen?

  • ISt das eine Vollversion oder nur ein Upgrade. Also ist die Version update fähig?

  • Es gibt eine Demoversion, die kostenlos geladen werden kann und 3 Stunden lang betriebsfähig bleibt.

    Ich habe mir soeben die Software geladen und mich nach sehr kurzer Zeit zum Kauf entschlossen, nachdem ich gesehen habe, wer sich so alles meine Internetverbindung schnappt, ohne dass ich mir bisher dessen bewusst gewesen wäre. Dank Little Snitch ist das jetzt vorbei.
    Ich zahle liebend gerne €11,75 um Kontrolle über meinen ausgehenden Datenverkehr zu erhalten.

  • Welche gute Alternative nutzt ihr mit Windows?

  • Absolute Kaufempfehlung! Nutze ich auch seit Jaaahren!

  • Besten Dank ! Habs bislang nur als „Testversion“ benutzt. Bin serh zufrieden und nun wir ne Lizenz gekauft…….

  • Danke für den Tip. Wollte es schon länger mal kaufen, aber das Prozedere beim Anbieter selbst war sehr kompliziert und nervig. Jetzt günstiger und einfacher.

  • kann mich auf der doofen website einfach nicht reggen. es kommt keine bestätigungsmail…. und ja ich hab schon im spamordner geschaut.

  • Na Mail suchen helfen !! :)

    Nee wollte nur mal schauen ob andere auch das Problem haben ;)

  • Danke! Für den Preis hol ich es mir jetzt endlich! :)

  • Schon paar mal benutzt…jetzt endlich gekauft. Super App, gehört auf jeden Mac… :)

  • Aber wieso gibt es die Preisreduzierung nicht direkt vom Entwickler?
    Hab mal gelesen das es sicherer sei Software wenn möglich direkt vom Hersteller zu beziehen als über Externe Seiten? Oder war das eine fehl info?

    Bin ehr so ein ab und zu Internet bzw. Computer Benutzer und laut deren Angabe ist die Demo Version mit 3 Stunden Laufzeit ja genauso umfangreich wie die Vollversion!?
    Also könnte ich mir Theoretisch auch das Geld sparen?

    • …und nach 3 Std.? Machst du den Mac dann aus? ;)

      Im übrigen ist es durchaus OK Software von anderen Quellen zu ziehen, wenn sie denn seriös und offiziell sind.

      • Nö dann wird man aber gefragt ob man es erneut starten möchte.
        Wenn ich den Mac nicht mehr brauche mach ich ihn aus.
        Das kann nach 1h oder 2 , 3 sein aber 3 ist ehr die oberste Ausnahme!
        Zwecks Strom sparen wird er wenn nicht mehr benötigt ausgeschaltet.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20224 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven