ifun.de — Apple News seit 2001. 37 705 Artikel
   

Mac: Live-TV-App zeigt mehrere Streams gleichzeitig

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Ihr wollt eure Multitasking-Fähigkeiten auf die Probe stellen und gleichzeitig euren Internetprovider durch hohen Datenkonsum ärgern? Mit der Live-TV-App für den Mac (4,99 Euro) geht das jetzt. Equinux hat mit dem Update auf Version 1.1 unter anderem die Möglichkeit hinzugefügt, mehrere Streams parallel abzuspielen.

video-wall-500

Die seit Ende Oktober erhältliche App bietet Zugriff auf Programminformationen und Live-Quoten sowie Videostreams ausgewählter Kanäle. Nach dem heute veröffentlichten Update lassen sich mehrere TV-Streams gleichzeitig abspielen (Ablage -> Neues Fenster) und die Wiedergabefenster können per Menübefehl als „Videowall“ angeordnet werden. Hierbei wird sinnvollerweise stets nur der Ton des aktiven Fensters wiedergegeben. Erfreulich ist auch die neu hinzugefügte Möglichkeit, unabhängig vom Vollbildmodus die Anzeige der Live-Quote sowie die Senderliste auszublenden (Darstellung -> Player zoomen).

Live TV bietet als Vorauswahl nur eine limitierte Anzahl legale und in Deutschland frei verfügbare Videostreams an. Falls ihr diese Auswahl ergänzen wollt, könnt ihr über den Menübefehl „Eigene Streams“ weitere Kanäle im m3u-Format ergänzen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Nov 2013 um 14:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Benutzt tatsächlich noch jemand Videotext? Den Nachfolger HBBTV hab ich einmal vor kurzem ausprobiert. 10 Minuten nach der Tagesschau auf Abruf direkt am Fernseher nochmal abrufen zu können ist schon praktisch, aber bevor ich mich durch den Videotext mit der Fernbedienung hangel, greif ich direkt zum iPad…

      • naja weil nicht alle diesen service anbieten koennen oder wollen. videotext fuer mich als gehoerloser von enormer bedeutung > untertiteln :)
        einige haben auch dvb-ut aber hier wirds ned unterstuetzt. daher meine frage

  • Warum kommt eigentlich nicht die „Mediathek“ nicht auf die Atv???

  • Leider hat die App für mich mit dem ORF1-Stream auch massiv an Attraktivität verloren… Kennt hier vlt. jemand eine Möglichkeit diesen wieder einzufügen?

  • Welche Sender kann ich den dort überhaupt in deutscher Sprache sehen? Gibt es eine Liste?

  • Die App ist auf dem Mac nicht schön. Die „Videowand“ besteht aus mehreren, voneinander getrennten Programmfenstern, jedes mit Senderliste. Häßlich. Ich bereue den Kauf.

      • Aber nur einzeln für jedes Fenster. Das ist umständlich. Außerdem „kleben“ die Fenster nicht aneinander (wie ich in einer „Wand“ erwarten würde), sondern sehen aus wie einzelne, getrennte Apps. Das verschendet Bildschirmplatz und sieht nicht gut aus. Wenn man die Senderleiste ausblendet wird der Programmwechsel ziemlich umständlich.
        Die App hat so viel Verbesserungsspielraum daß man sie in dieser Form glatt als „fail“ bezeichnen könnte und die Sektion FAQ auf der Webseite des Hersteller ist … dünn. Ein einzelner Eintrag.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37705 Artikel in den vergangenen 8163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven