ifun.de — Apple News seit 2001. 21 733 Artikel
   

Login-Probleme nach „Lion“ Installation: Gelöschte Nutzer-Accounts wieder zum Leben erwecken

Artikel auf Google Plus teilen.
87 Kommentare 87

Den Tag der Soft- und Hardware-Updates hatten wir gegen 18h eigentlich schon abgehakt. Gut gelaunt, mit einem kalten Bier und einer Schale voll Couscous-Salat in der Hand, war der restliche Mittwoch für die Systempflege eingeplant. Lion ließ sich ausgesprochen schnell aus dem AppStore laden und auch auf drei Maschinen problemlos installieren, der Mac mini begrüßte uns nach dem Neustart jedoch mit einem Login-Fenster, das keinen User-Account mehr akzeptierte. Murphy!

Um euch die Suche im Netz zu ersparen, hier die leicht gefrustete Zusammenfassung: Lion, dies lässt sich zur Stunde zu Hauf in Apples offiziellen Support-Foren nachlesen, tendiert dazu, die auf eurem Mac angelegten Nutzer-Accounts zu löschen. Zwar sind die Systemeinstellungen, eure Dateien und das Home-Verzeichnis noch vorhanden. Der üblicherweise im System angelegte Nutzer fehlt jedoch und verhindert so den gewohnten Login.

Nach langer Suche sind wir auf diesen Foren-Beitrag des Macrumors-Nutzers „Ratatapa“ gestoßen. Eine etwas umständlicher aber funktionaler Weg zur Fehlerbehebung. Hier die schrittweise Anleitung, sollte auch eure Lion-Installation in einem Beinahe-Desaster (ihr habt vor der Upgrade ein Backup angelegt, oder?) geendet sein. Also, wenn Lion eure normale Username / Passwort-Kombination nicht mehr annimmt:

  • Den Mac mit gedrückter Option-Taste neu starten und die dann angezeigte Recovery-Partition zum Booten auswählen.
  • Im Menu das „Disk Utility“ auswählen und hier das Terminal öffnen.
  • Im Terminal „resetpassword“ eingeben.
  • In dem jetzt aufpoppenden Fester den Benutzer „root“ auswählen und diesem ein neues Passwort vergeben.
  • Den Mac neu starten und mit dem Benutzer „root“ und dem gerade vergebenen Passwort einloggen.
  • Systemeinstellungen starten und „Benutzer und Gruppen“ auswählen
  • Hier muss nun ein neuer Benutzer mit Administrator-Rechten angelegt werden der den gleichen Namen und das gleiche Passwort wie der Account hatte, den Lion nach der Installation gelöscht hat.
  • Den Mac neu starten.
  • Jetzt könnt ihr euch wie gewohnt wieder mit eurem alten Account einloggen.

Und das auf die Donnerstag-Nacht…

Donnerstag, 21. Jul 2011, 0:56 Uhr — Nicolas
87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich habe Lion installiert.. muss aber sagen das es nicht so geklappt hat, wie es soll !

    Wenn ich den Mac starte, sieht man das Anmeldefenster nicht mehr ..nur Grau !

    Ich kann keine Sachen mehr in der Vorschau ansehen !
    ..ich kann keine filme Fotos oder pdf Dateien ansehen !

    Sehr enttäuscht bin ich auch, das die Kamera nicht geht (photo Booth, FAcetime etc.! (es wird nur grau oder weiß!

    im appstore kann ich keine Sachen mehr kaufen, da die buttons nicht erscheinen.. (so wie bei dem Anmeldefenster ,… da wird nichts angezeigt.)

    ich kann auch keine youtube Videos ansehen.. noch nicht einmal auf die Seite komme ich :(

    wenn ich Sachen per drag und drop kopieren will oder verschieben will lässt er sie aus dem drag nicht mehr los.. es rastet ein.. und scheißt ab…

    Sehr enttäuschend :(

    KANN MIR JEMAND HELFEN ?
    ..ansonsten müsste ich 3 Wochen warten und ein Backup machen, und dann von Leopard neu installieren.. !

    Also… mich würde es interessieren, ob man Lion wiederherstellen kann oder neu installieren… ohne Leopard vorher installiert zu haben ;)

    • Oh .. Habe gerade eine vielleicht zutreffende Lösung gefunden..
      Auch interessant für die , die vielleicht das selbe Problem haben :)

      Wer OS X Lion schon gekauft hat, kann auf den “Purchased”-Tab wechseln und dort mit gedrückter Alt-Taste OS X Lion anklicken. Nicht den “Installiert”-Button, sondern den Schriftzug “OS X Lion” anklicken! Es öffnet sich wie sonst auch die Lion-Seite im App Store. Anschließend könnt ihr auf den “Installieren”-Button klicken und was der App Store vormals verweigerte, findet nun statt: OS X Lion wird noch einmal heruntergeladen. Ohne gedrückte Alt-Taste steht dort “Installiert” und kann nicht geklickt werden. Mit gedrückter Alt-Taste steht kurz der Preis dort und verändert sich im Laufe des Ladevorgangs in Richtung “Installieren”, diesen Button könnt ihr anklicken. Ihr müsst die Alt-Taste so lang gedrückt halten, bis aus dem Preis der “Installieren”-Button wurde. Außerdem müsst ihr nicht zwingend über den “Purchased”-Tab gehen, es geht jeder Link zu OS X Lion für diesen Zweck. Anschließend fragt der Mac App Store nach dem Passwort und der Download wird gestartet.

      • Na, wie gut das viele beim Kauf vorpreschen und von den Bugs berichten können.. mich hat Lion bisher gar nicht überzeugen können.

        Und bevor Kommentare kommen wie „Dann kauf’s halt nicht!“: Hab ich momentan nicht vor. ;)

      • Ein guter Tip, danke.

    • Lion geht nur dann nicht, wenn man reduzierte Geschenkkarten bei real gekauft hat letzte Woche. Da ist der Funktionsumfang dann halt auch 20% reduziert. ;-)

  • Bei mir habe ich kein Problem mit Passwort und Accounts!

  • woher hast du denn Lion ? App store ?

  • Bei mir geht alles :) naja ps5 geht nicht :( und jetzt is der Akku leer … Gute Nacht und Hals und Bein Bruch

  • Schade hätte sowas von Apple nicht erwartet, warte lieber noch ein paar Tage auf ein Update.

  • Lion lässt sich schnell laden? Hock mit meiner 32er Leitung seit 3h rum.

  • @mc_Dome
    Soweit ich weiß, ist eine Installation unter leopard nicht möglich. Snow Leopard sollte vorher installiert sein

  • Also, wenn ich als Apple-Neuling (MacBook Air und seit 3 Jahren iPhone) das mit dem Mist bei irgendwelchen Updates oder Neuerungen mitbekomme-muss ich wirklich überlegen ob ich nicht wieder in Richtung altbewährtem xp-Niveau zurück wechsle…. Ich hab mit meinem Rechner berufl. zu arbeiten & verdiene mit Erreichbarkeit mein Geld….da kann & will ich mir nicht bei jedem x-beliebigem update sorgen machen müssen ob mein Rechner hinterher noch geht, geschweige alle Daten weg sind!!!! Mein Eindruck „Macs sind was für Admins oder ähnliche, die den ganzen Tag Zeit haben alles neu zu installieren…“ ist wohl nicht so weit her geholt…;-(… Mein Stundenlohn beträgt 245 €, wenn ich überlege wieviel Zeit ich, nach bescheuerten Updates, bisher in die Apple-Technik investiert habe-so hätt ich wahrscheinlich das 10 MacBook und 5 iPhone…. Leider!!

    • Gerade wer den Rechner beruflich braucht, sollte eigentlich zunächst nur die Sicherheitsrelevanten Updates installieren und vor einem Upgrade gründlich überlegen, ob dieses denn zwingend nötig ist. Schliesslich schreibst du selbst von „altbewährtem XP Niveau“ und nicht von Win7.

      Es ist schade das Lion gerade Einsteiger vor Probleme wie z.B. oben beschrieben stellt, aber im Vergleich zu einem gerade auf den Markt gekommen MS Betriebsystem finde ich bei OSX weitaus weniger sicherheitsrelevante Updates.

    • Du musst eine sehr wichtige Person sein … Wieso hältst du dich denn mit sowas auf? Lass es doch von jemanden machen ders drauf hat. :)

      • GOTCHA! :D

        Hat denn noch keiner den roten Teppich um den Post Seiner Durchlaucht eingerollt?

      • Everyone of you made my Day ;)
        BTW es gibt auch Praktikanten und Sekretärinnen…wenn dies kann lass sie es machen die macht doch auch sonst alles ;)

    • Für 245€ Stundenlohn würde ich morgens keinen Fuß aus dem Bett nehmen – deine Armut kotzt mich echt an.
      Mist, jetzt habe ich den Troll gefüttert…

    • Bei dem Stundenlohn trotzdem eine Gamecenter-ID? Wäre mir die Zeit echt zu schade zum Spielen … Volltrottel!

      • Hammer :D Danke euch ^^

      • Nana, du ahnst nicht, welch profane Gewohnheiten 245+X-Stundenlöhner bei ihrer Affektkontrolle haben. Auch prominenteste Stundenlöhner wie etwa Herr Ackermann sind nicht so eiltär und schmökern in Grillparzers Werken oder hinterfragen die „Kritik der reinen Vernunft“. Nein sie sind ganz normale, sympathische Menschen wie du und ich. Und wie ich Männer kenne, zocken sie andauernd oder rubbeln sich kurzerhand einen…

        Aber Jonny, wenn du nicht weißt, wie man kurzerhand die rund 200GB deines Laptops spiegelt (Mac OS ist ja ein ungeschütztes und kopierbares System), dann vermute ich, liegt der Schwerpunkt deines Jobs nicht in Kopfarbeit. Oder du hast einen Arbeitgeber der gut drauf ist ;-)
        Bist du vielleicht der PA von Eddy Monsoon?

    • Geb meinem Vorredner recht. Nur Statisten unterwegs in diesem forum. Allet schick mit dem Löwen. Astrein. Inszeniert via bootfähigem USB Stick. Da zwei MacBook pros iMac 24“ umd Mac pro. Zeitgleicher update. Also 4usb Sticks angefertigt. Ging Ruck zuck.

  • Apple hatte auch nicht den Anstand, die MD5-Prüfsumme zu veröffentlichen, damit jeder die Integrität der geladenen Datei prüfen kann. Im Supportforum berichten die Leute, dass fehlerhafte Downloads als abgeschlossen erscheinen und dann Probleme machen. Wenn man das ganze abbricht und zurückdreht, zeigt ein neuer Download eine andere Prüfsumme.

    Das ist unseriös, jeder anständige Entwickler veröffentlicht Prüfdaten.
    Bei einem OS ist das doppelt und dreifach ein Muss!

    • Der Hauptsinn beruht doch darauf über die Prüfsumme bei einer alternativen Bezugsquelle die Integrietät der Datei zu überprüfen. Es gibt aber nur die eine Bezugsquelle über Apples Appstore. Somit sollte Apple lediglich darauf achten das der Download vollständig abgearbeitet wird und nicht noch Teile fehlen. Der Golden Master hatte übrigens die gleiche Buildnummer und dürfte auch die gleiche Prüfsumme enthalten. Die GM ist über beispielweise über Chip.de in super Tempo zu beziehen. Kein Vergleich zu der Geschwindigkeit innerhalb von iTunes…

    • Das mit der alternativen Quelle ist so nicht richtig. Die Datei-Prüfsumme dient ganz allgemein der Integritätsprüfung Original und Ergebnis, mittelbar also auch von Übertragungsweg und Übermittlung. Und was für Verbindungen der Appstore verwendet, wird dem User ja nicht angezeigt..

      Prüfsummen u.ä. veröffentlichen alle anständigen Entwickler, selbst bei Gratissoftware wie Open Office.

      Vorliegend will ich mich vergewissern, dass meine lokal geladene Datei zu 100% dem entspricht, was Apple losgeschickt hat. Bevor ich die Installation auf meinen Mac nebst Daten loslasse, ist das doch eine Mindestüberlegung… Wie oben geschildert, haben Benutzer die Installation gestartet, obwohl sie unvollständig/korrupt war, aber vollständig/integer erschien (Stichwort: Apples bunte Animations-Icon-Welt). Da hat zumindest einer mitgedacht und die Prüfsummen gecheckt: Alle unterschiedlich und keine offizielle veröffentlicht.

      NB: Die Buildnummer haben sie auch nicht offiziell veröffentlicht. Dass es 11A511 sein soll, also identisch mit der GM-Version, ist gleichfalls eine Spekulation. Im Supportforum von Apple wird auch von einer niedrigeren Nummer gesprochen, was per se genauso plausibel ist.

      Last but not least: Bei allem Respekt, ich will mich auf chip.de nicht verlassen. Software bezieht man ausschließlich beim Hersteller. Nur: Dieser Hersteller schlampt!

      • ja zum Teil gebe ich dir Recht, aber es gibt ja nunmal zurzeit nur die eine Möglichkeit Lion zu beziehen. Und wenn Apple es einfach hinbekommen hätte das der Download zuverlässig abgeschlossen ist würde auch keiner meckern. Und zurzeit kannst du es ja auch überprüfen indem du Lion einfach 2x runterlädts und dir die Prüfsumme notierst und vergleichst. btw. der SHA1 ist übrigens e05c4c7c43b210d0b8fc265c609f4dd70617ff86 und ist exakt gleich wie bei der GM. Somit ist auch die Buildnummer zu 99,97% gleich ;)

      • Genau das war ja mein Ansatz. Und wir sind uns einig: Build und Prüfsumme veröffentlicht ein anständiger Hersteller offiziell und an prominenter Stelle.
        Im Supportforum berichten viele, dass unvollständige Downloads als solche nicht erkennbar waren und -jetzt wird’s haarig- zur Installation gelangen, weil OS und Installationsroutine sie nicht präzise verifizieren. Da muss ein fauler Kern in dieser Frucht sein..

  • bei mir läuft alles einwandfrei! Ich hoffe mal, dass nur sehr wenige user betroffen sind…

  • …ups, orientiert sich der Apfel mittlerweile an Windoof? Besser voreilig und unkontrolliert was rausbringen, als lieber mal noch ’n paar Tage in Ruhe durchtesten ;-D

    • Ich glaube du kennst Windows 7 nicht oder? Da hat Microsoft wirklich gute Arbeit geleistet. Das Problem was Microsoft hat ist das fast jeder PC anders ist und hier haben Sie das gut gelôst. ;-)
      Also nicht über MS meckern und Apple ist auch nur eine Firma.

    • Naja Microsoft schafft es mittlerweile aus ihren Fehlern zu lernen und liefert immer bessere Software ab. Windows7 im Vergleich zu Vista ist ein Traum. Und Apple ruht sich eher zusehr auf ihren Lorbeeren aus und fängt an zu schlampen. Sowohl in der eigenen Veröffentlichung von Software als auch von der Freigabe im Appstore. Ich wünsche mir auch das iOS5 noch meinetwegen 10 Betaversionen rausbringt und besser spät&fehlerlos kommt anstatt wieder eine x.0 Firmware die kein Backup einspielen lässt, keinen Empfang oder die Datenleitung unterbricht und schon nach 4 Tagen eine 5.0.1 nach sich zieht, die diese Fehler zwar behebt aber das iPhone entweder saulangsam oder zum Akkufresser macht und nach einer weiteren Woche mit 5.0.2 wieder halbwegs funktioniert….

  • Heute erstmal Snow Leopard auf die schnelle Installiert damit ich Lion laden konnte. Hatte erst Lion GM drauf und ein Laden war nicht möglich, auch nicht mit Tastenkombi. Also Lion geladen, Image auf DVD und einen komplett Clean Install durchgeführt. Ging relativ schnell die Installation, danach User auf 2 Partition geschoben und Updates gezogen. Läuft Top und bis jetzt keine probs! Nun wieder alle Daten über Nacht kopieren auf das MacBook Pro (140 GB) wobei ich jetzt schlafen gehe, und Morgen die ganze Software drauf und wieder Spaß haben. Bei mir läuft soweit alles sauber und sehr schnell.

  • Das Fachgesimple ist echt typisch für Apple-User..(… Als würd ich einen alten Mustang fahren und um nicht stehen zu bleiben bin ich dann besser gleich auch Kfz-Meister besser noch mit eigener Werkstatt (wg. der Kosten)… Für normalos, wie ich einer bin, verlangt das Mac-System zuviel an Zeit und Hintergrundwissen…!!! Ich verdiene ich meine Taler mit Mobilität und nicht als Computerfrettchen…! Wie beim Auto-Schlüssel rein und er muss laufen!!! Habe keine eigene Hebebühne im Keller-so kommt mir mein Wechsel zu Apple aber langsam vor! Bin stinkesauer, dass ich mich mit tieferer Computermaterie beschäftigen muss und das ist noch nicht mal mein Hobby!!! Sorry, für meinen Frus aber bei jedem Update der gleiche Mist!!!

    • Gerade als „Nicht Fachmann“ ist der Apple sehr einfach zu handeln. Niemand sagt, dass man direkt Lion instaliieren muß, das „alte“ Snow Leopard läuft immer noch 90% besser als jedes vergleichbare Betriebssystem von Bill Gates…..

      Ich nutze leider ( Firmenphilosophie ) ein HP Notebook mit Windwoofs 7 und ein Blackberry….privat Mac und Iphone…..es ist echt wie Arbeit und Freizeit….die Apfelprodukte reduzieren den Stress auf ein Minimum und maximieren den Spaß..XP ist Dein „Mustang“ bzw Golf 2……..oder so, wie 20 Jahre an den selben Urlaubsort fahren etc…

    • Offen gestanden, bin ich mir nicht wirklich sicher, was ich von Dir halten soll! Einerseits jammerst Du über ein Problem, dass hinreichend angesprochen wurde (zwingendes Update auf SnowLeopard vor Lion), andererseits brüstest Du Dich mit 245,00 Euro Stundenlohn (siehe weiter oben) und beruflichem Erreichbarkeitszwang. Und Du hast noch Zeit im Gamecenter rumzuhängen? Passt alles irgendwie nicht ganz zusammen. Ich mache professionellen Mac/iPhone-Support – für maximal 85,00 Euro pro Stunde, Du kannst mich gerne beauftragen, wenn Du im Grossraum München bist. Dann bekommst Du’s „Ärgernisfrei“ erledigt in knapp 3 Stunden (also maximal eine Stunde DEINER kostbaren Zeit).

      • :-) sehe ich genau so. Wie kann man Dich im Falle eines Falles erreichen, GrauWolf?

      • @Hawe64: wollte eigentlich den lieben „John“ damit erreichen ;)))
        trotzdem gerne: „grey-wolf(at)online.de“ – Besten Gruß

      • Danke, gespeichert. Grüsse … Hawe64

  • Auf 3 verschiedenen Macs installiert, und keine probleme

  • Hallo eine wichtige Frage
    Kann irgendjemand eine Aussage zu Lion machen ob Adobe indesign Photoshop und Co cs5.5. Laufen
    Danke

  • Naja dieser Bug scheint aber ja ein Einzelfall zu sein, da bisher auch mit der GM Version dieses Problem ncht hatte. Allerdings kann ich eh nur jedem dazu raten anstatt ein altes OS upzudaten, Lion frisch zu installieren. Vorallem diejenigen die schon von Leopard auf Snow Leopard aktualisiert haben und so Sachen wie Rosetta noch verwendet haben, haben bei einem Update ohne Ende Schrott auf ihrer Platte. Und bei einer Neuinstallation, mit neuen(alten) Accounts + die gesicherten Dateien zurückspielen spart man nebenbei noch knapp 20 Minuten Installationszeit bei Lion. Bis auf ein paar noch nicht angepasste Programme konnte ich keinen Fehler in den vergangenen fast 3 Wochen nachvollziehen

  • Ich hab da ne Frage, wenn man Lion im AppStore kauft damit es zum laden anfängt, startet die Installation von selbst? Mein Mac im Büro ist an und lädt das Zeug…hoffe man muss nochmal extra installieren klicken… :/

  • MacBook pro 2,2 GHz 2007 null problemo

  • Na wunderbar! Hatte genau das oben beschriebene problem. Konnte es zwar lösen aber jetzt sind ALLE Dateien weg!

  • Kann es sein, dass die Gesten für das scrollen umgedreht wurden und somit den Gesten der iDevices angepasst wurden?

  • So viel zur Häme von MacOS-Usern gegenüber „Windoof“-Benutzern…müssen uns wohl dann langsam an den Ausdruck MacDOOF gewöhnen 

  • iMac + MacBook Pro – Installlation lief bei beiden reibungslos. Es sind andere Firmen, die ihre Arbeit nicht gemacht haben. Tuxera NTFS Treiber deaktiviert, Buffalo Linkstation 2TB muss auf Firmwareupdate warten (kein Zugriff und somit auch keine TimeMachine). Ansonsten wirkt es von Apples Seite relativ rund. Mal von der ‚Natürlichen‘ Scrollrichtung abgesehen – Feature ‚aus‘ ;-)

  • Kann man so auf JEDEM Mac das Root-Passwort neu setzen? Das wäre ja die Monster-Sicherheitslücke!!!

    • Natürlich geht das so auf jedem Mac.

    • Die PW Rücksetz Anleitung gibt es mehrfach im Netz! Nichts Neues, aber für alle „ich hacke einen Mac, ich bin ein Held“- Teenie sicher toll.
      Liebe Welt wir haben bestimmt nun 23000 Neu-Möchtegern-FAST-Anonymus- Hacker :-D also Kiddies probiert das nur aus…

      PS an die Sicherheitslücken Fanatiker:
      Wer ruft bei der Hotline an und fleht: ich habe mein PW. Vergessen, ist nun alles weg, bitte bitte nicht… Wer einen Rechner klaut kommt an die Daten, wer nur die Festplatte nimmt schafft das noch einfacher, wer bei euch einbricht interessiert sich nicht für eure Daten, vllt eher für den schmucken Rechner;-p

  • Also bei mir hat der Download gerade mal 10min gedauert und die Installation ca.25min! Funktioniert alles!
    Ein neues Betriebssystem für 23,99 € ist mal der absolute Hammerpreis – nicht wie die Windoof abzocke!

  • Nach dem ersten Lion-Start hatte ich auch Bugs:
    Alle Apps, die ich öffnen wollte, befanden sich nach ein paar Sekunden in der Endlosschleife. Nach einem Neustart war das Problem aber behoben :)

  • Wer weiß da bescheid?
    Hatte beim herunterladen einen Stromausfall für eine Std., danach wieder gestartet und der download ging von der abgebrochenen Stelle aus weiter. Wird die Software nun beschädigt sein?

  • Torsten Richter

    Xcode 4.0.2 mag Lion nicht, ausser der beta sehe ich kein Xcode update für Lion, habe ich da was verpasst??

  • Alles war innerhalb einer Stunde (inkl. Ladevorgang) auf dem Rechner. Die Geschwindigkeit des Downloads hat mich echt überrascht. Hatte zu dem Zeitpunkt etwa eine 11.000er Leitung zur Verfügung und der Download war in 40 Minuten erledigt. Alles funzt. Selbst Paralles. Lediglich die Aps unter iTunes können gerade nicht aktualisiert werden aber sonst … Alles super einfach gelaufen.

  • Heute installiert und Glück gehabt, keine Probleme

  • Lion funzt nur noch mit Parallel 6.0 ? Behauptet ein Mail vom Hersteller. Muß ich 4.0 updaten ?

  • Wahrscheinlich dauerte der Download 8 Std. (habe Fred Feuerstein-DSL) , um 4:45 konnte ich die Installation vornehmen. Seit 9 Uhr spiele ich mit dem Löwen und habe bis jetzt keinerlei Probleme. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich zunächst mal mein altes System aufgeräumt habe und ein Clon und Backups von TimeMachine angefertigt habe. Bis jetzt muss ich jedoch sagen, dass ich von Lion mehr erwartet habe, bin ein wenig enttäuscht.

    Möchte an dieser Stelle mal was zu Forenteilnehmer sagen. Ich bin doch sehr schockiert, wie hier schon teilweise beleidigende Kommentare abgegeben werden. Jeder hat das Recht seine Erfahrungen und/oder Meinungen zu äußern. Besonders toll finde ich die Neider in diesem Forum (am Beispiel € 245,–/Std.-Lohn), deshalb hier meine Antwort:

    Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt!

    Freue mich auf ein faires Forum in Zukunft.

  • Also wenn ich das alles so lese: ERSCHRECKEND !

    Ich habe gestern Nacht das Update runtergezogen und die Installation hat dann gut ne Stunde gedauert, alles liefe (OK meine Time-Mchine Festplatte von Trekstore blockiert regelmäßig das Hochfahren – Stecker der HD raus und es ging) Rechner hochgefahren, alles bestens bisher KEINE Probleme !

    Einige Programme brauchen beim Start etwas zeit um sich „Einzurichten“ so wie auch Safari und Mail…aber einmal „eingefahren“ flutscht alles !

  • Eben Update gemacht incl Java 45 Min und 1Stunde Laden(sehr lahm).
    Alles perfekt gelaufen, keine Probleme
    Win hat nie so problemlos gefunzt!
    MacBook Pro 2010

  • MacBook Pro 2010. Alles installiert keinerlei Probleme. Der Rest folgt am Wochenende. Ca 45 Minuten

  • Danke für die tolle Anleitung, die wunderbar funktioniert hat!!!

  • Hatte genau DIESES Problem auch, vielen Dank für den Lösungsvorschlag !

  • Hatte genau dieses Problem und diese wunderbar einfache Lösung hats geregelt. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21733 Artikel in den vergangenen 5783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven