ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Mit iCloud-Abgleich, ohne Abo

Link Cluster: Eine moderne, geräteübergreifende Link-Verwaltung

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Den App-Entwickler Daniel Witt kennt ihr im besten Fall schon von dem hervorragenden PDF-Werkzeug PDF Squeezer. Ein rundum empfehlenswerter Download, der PDF-Dateien klein rechnen kann und sich dabei an eure Vorgaben hält, in welchem Umfang und mit welcher Aggressivität das Dokument verschlankt werden soll.

PDFS EN Compare@2x 2000

Der PDF Squeezer hat uns schon mehrfach den Allerwertesten gerettet und dabei geholfen Dokumente zu versenden, die von ihren Erstellern eher für USB-Sticks als für E-Mails konzipiert waren.

Witt bietet jedoch nicht nur den PDF Squeezer, sondern auch eine ganze Handvoll anderer, ebenfalls sehenswerter Apps an, die fast alle für den Einsatz auf allen Apple-Plattformen optimiert sind und in Sachen Lizenzmodell die alte Schule pflegen – statt auf Abonnements setzt der in Schleswig-Holstein ansässige Entwickler auf Einmalkäufe zu fairen Preisen.

Link Cluster in Version 1.3

Womit wir zur gerade aktualisierten Universal-Anwendung Link Cluster kommen, die jetzt in Version 1.3 für Mac, iPhone und iPad zur Verfügung steht. Hier liegt der faire Preise bei 9,99 Euro und gestattet die Nutzung der App auf allen Apple-Plattformen.

Link Cluster 2000

Link Cluster sammelt, sortiert und verwaltet Weblinks, die ihr auf euren Streifzügen im Netz entdeckt habt und nicht mehr vergessen wollt. Geheimtipps wie etwa die grandiose Webseite Toys from Trash oder die Akiyoshi Kitaoka zusammengetragenen, optischen Illusionen.

Gesicherte Links verwaltet die App in Ordnern, die wie Schlagwörter funktionieren, sprich: die selben Links können in verschiedenen Verzeichnissen gespeichert werden.

Link Cluster Mac

Einzelne Links lassen sich um Notizen ergänzen, können direkt in der App geladen oder freigegeben werden und werden im Hintergrund über Apples iCloud mit dem gesamten Gerätepark synchronisiert. Für den schnellen Start lassen sich vorhandene Lesezeichen-Sammlungen im HTML-Format importieren. Das aktuelle Update kümmert sich um die volle Kompatibilität mit iOS 17 und macOS Sonoma.

Laden im App Store
‎Link Cluster
‎Link Cluster
Entwickler: Daniel Witt
Preis: Kostenlos+
Laden

29. Sep 2023 um 13:18 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist das jetzt eher zu vergleichen mit Apples Leseliste oder eher einem Read it Later Sevice wie Pocket oder Wallabag?
    Oder soll das die üblichen Lesezeichen im Browser ersetzen?

  • Mittlerweile bietet fast jeder Browser die Synchronisation von Lesezeichen an, manche auch inklusive Notizen.

  • Klingt spannend!
    Insbesondere weil die Leseliste ein willkürliches Eigenleben hat.

    Problem bei meinen x hundert Links, alles nochmals zu sortieren und zu übertragen….

    Ich warte auf regnerische Sonntage
    ^^

  • Ich möchte mal für die Notizen-App von Apple (insbes. unter MacOS) eine Lanze brechen, die ich immer häufiger zum Sammeln von irgendwelchen themenbezogenen Daten benutze (z.B. Urlaubsplanung, Möbelkauf, Gesundheitstipps …)
    Ich hatte früher auch Linksammlungen,
    aber jetzt landen Links oder gleich die ganze Website, dazu ggf. PDFs, Office-Dokumente, Sprachaufnahmen, Ordner, Bilder und natürlich erläuternde Texte in den Notizen. Das ist so viel strukturierter, als alles in einen Ordner zu schmeißen.

    • Zumal ich momentan da nichts sehe, was Apples Notizen oder Erinnerungen nicht auch abdecken könnten

      Und man muss sich weniger Sorgen machen, dass das Tool wieder von heute auf morgen verschwindet und man dann wieder seine Daten migrieren muss.

      Ich nutze deshalb mittlerweile deutlich lieber die Apple-Bordmittel, auch wenns manchmal etwas aufwändiger ist.

    • Dem Lob/gebrochener Lanze möchte ich mich anschließen.

      Die Notizen App ist extrem potent und praktisch und ist bei mir im Dauereinsatz!

  • Hat die App eine der neuen Safri Extensions, so dass ich innerhalb von Safari auf die Bookmarks zugreifen kann?

    • Hallo, aktuell lassen sich Links aus Safari via Share-Erweiterung zu Link Cluster hinzufügen. Ein umgekehrter Zugriff ist eine gute Idee, die ich jetzt auf die Liste für ein zukünftiges Update gesetzt habe. Danke! :)

      • Hey,
        Vielen Dank. Ich habe schon einige Bookmark Manager unter iOS ausprobiert, weil ich mit den integrierten Lesezeichen einfach nicht zufrieden bin. Leider bieten die meisten immer nur die Standard Share Extension an.
        Raindrop hat eine vollwertige Safari Extension, die ein Overlay mit den eigenen Bookmarks öffnet. Ist bisher das beste, was ich gefunden habe.
        Leider syncen die über ihre eigenen Server statt über iCloud.
        Wenn deine App eine solche Extension hätte wäre sie eine echte Alternative.

      • Hallo, hab’s mir heute schon mal angeschaut, denke das werde ich in Version 1.4 hinbekommen. Danke!

      • Wenn wir schon Features sammeln, setze ich mal noch E2E Encryption auf die Liste. Hat aktuell keine andere App soweit ich weiß. Und wenns nen Testflight geben sollte, würde ich mich auch gerne als Betatester zur Verfügung stellen.

      • Hallo, meines Wissens nach ist alles was über iCloud Drive (entsprechende Einstellungen auf den Geräten vorausgesetzt) Ende-zu-Ende verschlüsselt. Dazu gehören auch die Daten Dritter Apps die über (iCloud Kit) ihre Datenbank synchronisieren. Hast du da andere Informationen, dann lass es mich genre wissen, hier oder am Besten über [email protected]. Danke!

      • Mein letzter Stand ist der, dass Advanced Data Protection und somit E2E Encryption nur für in iCloud Drive gespeicherte Daten gilt.
        Bei einem Sync über CloudKit muss der DEV die encryptedValues API nutzen.

      • Hallo noch mal,

        danke, ich habe auch noch mal nachgeforscht. Übertragen und gespeichert wird natürlich verschlüsselt. Ende-zu-Ende aber nicht ohne Weiteres. Es wäre möglich das mit einem Update nachzureichen. Allerdings ist es etwas aufwändiger, weil es nicht einfach für bereits vorhandene Daten und Datenbankstrukturen aktivierter ist. Ich müsste die alten Daten in eine neue Datenbank migrieren, das wird etwas aufwändiger, diese E2E verschlüsseln und die alten Daten sauber löschen… Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe es mal mit auf die Liste gepackt, aber rechne nicht zu bald damit. :)

        Gruß
        Daniel

      • @daniel witt: das Problem mit iCloud Drive (!) ist meines Wissens, dass es nur ein „alles oder nichts“ gibt. Wenn ich in iCloud Drive von meinem Mac aus alles mögliche, auch Backups, speichere, muss ich bei meinem MacBook auf iCoud Drive komplett (!) verzichten, weil sonst die 256 GB-Platte zuläuft. Man kann leider nicht selektiv synchronisieren.

        Das geht bei Dropbox oder OneDrive sehr gut. Vielleicht sehe ich aber auch als Anwender Dinge nicht, die du als Entwickler besser überblickst.

  • Ich nutze derzeit Instapaper, das dank der Weboberfläche tatsächlich geräteunabhängig ist und nicht auf das Apple-Ökosystem beschränkt. Gäbe es bei einen Link Cluster überhaupt einen Mehrwert, außer dass es ein wenig hübscher ist?

    • Hallo, eine Web-App ist nicht geplant. Ich möchte mich lieber auf die Apple-Plattform konzentrieren und deren Stärken nutzen. Wenn dir ein bestimmtes Feature fehlt, lass es mich wissen, die App ist noch jung. :)

  • Ich würde eher surl.be/raindrop empfehlen funktioniert überall auf allen möglichen Geräten.

  • Ich hab die App grade gekauft.
    Gibt es für das hinzufügen von links aus Chrome heraus auch einen smarten Weg? Das kopieren aus dem clipboard ist umständlich.

    • Hallo,

      in Chrome im Menü Lesezeichen auf „Lesezeichen-Manager“ klicken und dann ganz oben rechts auf den Button mit den drei Punkten. Dort kannst du deine Lesezeichen exportieren und dann mit Link Cluster wieder importieren.

      Gruß
      Daniel

  • Die App ist leider nicht wirklich empfehlenswert. Ich nutze seit längerer Zeit GoodLinks, leider werden viele Links auf dem Mac in Safari geöffnet und nicht im internen Browser. Von daher habe ich Link Cluster gekauft, ich war über die fehlenden Möglichkeiten erschrocken. Nichts anpassbar, in der Übersicht der einzelnen Einträge – Bild ausblenden, Notitz anzeigen lassen, Zeit ausblenden, Webseite ausblenden ob eine, zwei oder drei Zeilen eingeblendet werden, eine Kachelansicht existiert erst gar nicht. Die Krönung ist die Notizfunktion. In die erste Zeile schreibt die App vollkommen chaotisch und ohne Regel Informationen aus der Webseite ein. Mal kann man die Notiz löschen, mal nicht. Erstellt man eine eigene Notiz werden nur die ersten Worte dargestellt, eben alles was je nach Bildschirm sichtbar ist, der Rest ist einfach weg, mal kann man eine Notiz mit „Fertig“ beenden aber oft fehlt der Button, dann muss man den Link schließen. Im globalen „Teilen“ Menü ist Link Cluster auch nicht – Teilen, kopieren, Link Cluster öffnen, + drücken, bestätigen und dann ist es geschafft. Dann landet der Link in „Alle Cluster“ – ja klar, man sortiert alles in Ordner, da machen „Alle Cluster“ echt Sinn. Dort muss man die Sortierung auf „neueste zuerst stellen“ damit die neuen Links on Top angezeigt werden. Ich sortiere meine Ordner nach „Name“ um ähnliche Links sortiert zu haben. Eine getrennte Sortierung von „Alle Cluster“ und „Cluster Ordner“ gibt es natürlich nicht, da kommt Freude auf. Zur Krönung wird man sofort zur Kasse gebeten … fünf freie Links und zwei Ordner frei, dann wenn es passt per In App eine Premium Version käuflich erwerben …. nicht vorgesehen. Willkommen in den Anfangstagen des App Store und ich renne jetzt meinem Geld hinterher, Ich bin gerne bereit für Leistung Geld zu bezahlen aber nicht für so eine Show App die auch noch unzureichend funktioniert.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven